Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]




Antwort erstellen
Beitrags-Symbol:
Keines
Username:
Betreff:
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 72000 Zeichen enthalten. 

Smilies
:) :)) :D :lol: X) ;) hmm :zzz: :P :( ;( :rolleyes: :ashamed: :? :O :8o: 8-) :mad: :evil: :twisted: :neutral: :?: :!: :idea: :arrow: :text: :thumbsu: :thumbsd: :geek: :geek: :ugly: :wall:
Schriftgröße:
Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Frage
Wie nennt man einen Traum, in dem man weiß, dass man träumt?:
Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
   

Die letzten Beiträge des Themas - zu realistische/spannende Träume
Autor Nachricht
  Betreff des Beitrags:  Re: zu realistische/spannende Träume  Mit Zitat antworten
Hallo,
eine Theorie aus der Traumdeutung, um "langweilige Träume" zu bekommen, wäre dass du ein sehr spannendes Leben hast, so sehr, dass es dir unbewusst zu viel wird.

Als Ausgleich(Kompensation) würden dann langweilige Träume entstehen. Träume funktionieren oft nach dem Prinzip der Kompensation.

Liebe Grüße
Tobias
Beitrag Verfasst: 10. April 2018, 04:54
  Betreff des Beitrags:  zu realistische/spannende Träume  Mit Zitat antworten
Hallo!
Ich trainiere seit ein paar Monaten das luzide Träumen, hatte bisher aber nur sehr wenig Erfolg. Der Grund dafür scheint einerseits zu sein, dass meine Träume wirklich realistisch sein können. Ich schaue mich in der Gegend um und es ist alles normal. Meine Hand ist wie sie immer ist, ich kann perfekt lesen oder meine Atmung funktioniert mit geschlossener Nase nicht. Andererseits sind meine Träume oft einfach so spannend oder erfordern so viel Konzentration, dass ich alles andere, und eben auch das Kritische testen meines Bewusstseinszustandes, vergesse. Erfolg habe ich nur, wenn dies beides nicht zu trifft und dann wache ich vor Euphorie oft einfach auf.

Kann mir Jemand vielleicht Techniken empfehlen, die für solche Träume besser geeignet sind? Ich nutze Momentan DILD und Autosuggestion.
Oder kann mir Jemand sagen wie ich mehr "langweilige" Träume bekomme?


Danke im voraus.
Beitrag Verfasst: 7. März 2018, 20:25

Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]


Gehe zu: