Zeitzone: Europa/Wien




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 127 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
  Druckansicht

Wake: Das RPG
Autor Nachricht
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Mai 2014, 19:21 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. März 2013, 18:31
Beiträge: 1048
Wohnort: Hessen
Vergebene Danke: 32
Erhaltene Danke: 116
Geschlecht: Männlich
Auszug aus dem Protokoll 204:

Das Experiment ist fehlgeschlagen.
Sämtliche Subjekte sind dabei gestorben.
Ich befürchte, die Konzentration des Noradrenalin war zu hoch.

Auszug aus dem Protokoll 216:

Ich komme dem Geheimnis langsam auf die Spur.
Die Subjekte konnten isoliert werden, starben jedoch kurze Zeit später an Folgen der Implantation.

Auszug aus dem Protokoll 253:

Es ist vollbracht.
Möge mir die Menschheit auf ewig dankbar sein...

_________________
BildBildBildBildBildBild



Honig hat für diesen Beitrag von folgenden 2 Usern ein Dankeschön erhalten: Brot, Schlafmütze
Nach oben
 Profil  
 

Re: Wake: Das RPG
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Mai 2014, 20:08 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer

Registriert: 3. Februar 2014, 18:08
Beiträge: 190
Vergebene Danke: 37
Erhaltene Danke: 40
Geschlecht: Weiblich
Klartraum Anzahl: 17
Astrid öffnete die Augen, setzte sich auf und blickte sich verwirrt um. Eben war ich doch noch... Wo war ich überhaupt?! Na egal...
Sie befand sich auf einer mit Kaugummi und Schlaglöchern bespickten Straße zwischen zwei hohen, schmutzig-grauen Reihenhäusern einer Großstadt. Hier war sie eindeutig noch nie gewesen. Aber irgendwo hin musste die Straße ja führen und irgendwann würde sie ja sicherlich auf Passanten treffen, auch wenn sie von ihrem Standpunkt aus keinen einzigen Hinweis auf andere Menschen erkennen konnte. Alles wirkte wie ausgestorben. Doch wie soll ich mich ihnen verständlich machen? Wie immer, wenn sie einen solchen Gedanken dachte, führte sie ihren Lieblings-RC aus. Sie stand auf, holte tief Luft, sah sich nochmal verstohlen um, schließlich sollte sie niemand bemerken, wenn er negativ ausfiel, und...
AHHHHHHHHHHHHHHHH!
...schrie so laut sie konnte.
Es hat geklappt! Ich träume, ich bin klar! Und jetzt?
Sie überlegte. Fliegen? Sie versuchte, sich vom Boden abzustoßen, doch es wollte ihr nicht gelingen, sie schaffte nur kleine Hüpfer, die Schwerkraft blieb. Dann eben durch Wände gehen, wenn sich schon die Gelegenheit bietet. Langsam näherte sie sich einer Hauswand und wollte ihre Hand hindurchstecken. Sie holte sich einen Kratzer und zerstörte Nägel. Moment mal... Sie führte zur Sicherheit zweimal den Nasen-RC durch - positiv- ,versuchte, ihre Umgebung zu verändern, Dinge hervorzuzaubern, 10 Meter in die Höhe zu springen und aufzuwachen, irgendetwas, dass sie nur im Traum, aber ohne Probleme hinkriegte, doch alles misslang, als wäre sie immernoch an die Gesetze der Realität gebunden.
Das kann doch nicht sein!



Hiermit beginnt nun unsere Geschichte. Jetzt seid ihr dran!
Für's Erste geht es nur um's Kennenlernen und darum, dass sich die Träumer ihres Zustands bewusst werden.
Um mitzumachen, reicht ein kurzer Post im Anmeldungsthread (viewtopic.php?f=30&t=3790), dort findet ihr auch die wenigen Regeln.
Jetzt aber zeigt, was ihr drauf habt, seid kreativ und vor allem: Habt Spaß! :)

LG, Mütze & Honig

_________________
Träume nicht dein Leben- lebe deinen Traum. :zzz:

Interesse an einem Foren-RPG? -> viewtopic.php?f=12&t=3800
viewtopic.php?f=30&t=3790 (Anmeldung & Fragen)



Schlafmütze hat für diesen Beitrag vom folgenden User ein Dankeschön erhalten: Brot
Nach oben
 Profil  
 

Re: Wake: Das RPG
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Mai 2014, 20:48 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 15. Februar 2013, 20:43
Beiträge: 905
Vergebene Danke: 286
Erhaltene Danke: 126
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 14
EDIT: Nach einigen Missverständnissen und einer tollen Erklärung von Schlafmütze, hier wieder der alte Text :

"mein erster KT nach zwei Jahren Pause?"-dachte sich Peter, als er bemerkte, dass er träumte.
"RCs sind eh für Schwachköpfe" zufrieden mit seinen Worten, wollte er erstmal wieder ein Gefühl für's Fliegen bekommen. Er sprang in die Luft...und viel gleich wieder zu Boden.
"Zu viel mit Physik beschäftigt, versuchen wir es doch gleich nochmal".
Und wieder ist er gescheitert. Empört über diesen Rückschlag, blieb ihm wohl nichts anderes übrig, als aufzuwachen und Visualisieren zu üben. Wie immer bei Alpträumen schloss er einfach die Augen und öffnete sie wieder.
Aber er blieb im Traum.
"Nur die Ruhe bewahren, erstmal analysiere ich den Traum und finde dann eine Lösung"

Doch wie sehr er auch versuchte aufzuwachen, es klappte nicht.

Am Horizont sah er eine Person...

_________________
"Wieso hat jeder ein Zitat in der Signatur?" -Käsebrötchen
Bis auf Weiteres verschollen

:D


Nach oben
 Profil  
 

Re: Wake: Das RPG
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Mai 2014, 21:43 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer
Benutzeravatar

Registriert: 28. Dezember 2013, 13:43
Beiträge: 157
Wohnort: NRW
Vergebene Danke: 21
Erhaltene Danke: 16
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: +100
Sry ^^

_________________
Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.

Augustinus Aurelius


Nach oben
 Profil  
 

Re: Wake: Das RPG
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Mai 2014, 22:33 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 15. Februar 2013, 20:43
Beiträge: 905
Vergebene Danke: 286
Erhaltene Danke: 126
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 14
aufgrund eines missverständnisses stand hier veralteter text. alles gut jetzt

_________________
"Wieso hat jeder ein Zitat in der Signatur?" -Käsebrötchen
Bis auf Weiteres verschollen

:D


Nach oben
 Profil  
 

Re: Wake: Das RPG
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Mai 2014, 22:34 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4195
Vergebene Danke: 761
Erhaltene Danke: 347
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 153
schlafmütze hat geschrieben:
Hiermit beginnt nun unsere Geschichte. Jetzt seid ihr dran!

@haenen ich denke das hebt honigs einschränkung auf ^^
Ich nehme mal an, momentan ist alles 'normal', und mütze's charakter hat einfach probleme mit dem kt. Vllt hat es später mit der geschichte zu tun, vllt nicht, aber ich gehe mal davon aus, dass es die anderen charaktere vorerst nicht betrifft.


"Thomas Petermann" sagte er, kurz bevor er aufwachte. Dies war das erste mal, dass sich Thomas an einen Traum erinnern konnte seit langem, normalerweise träumte er nicht. Aber in der Schule hat irgendwer mal Traumdeutung erwähnt, und auch wenn es total unglaubwürdig klang, es interessierte Thomas trotzdem. Irgendwie musste diese Idee der Grund dafür sein, weshalb er plötzlich träumte. Eigentlich war es ja nicht wirklich ein Traum, mehr ein sehr kleines Bruchstück einer grösseren Geschichte.
Noch überwältigt von der Tatsache, dass er geträumt hatte, schaltete Thomas den wecker aus und ging ins Bad. Er versuchte sich nochmals in Erinnerung zu rufen, was er geträumt hatte.
Ein Mann in schwarzem Mantel und Sonnenbrille hatte ihn nach seinem Namen gefragt. Ob er antwortete wusste er nicht mehr recht, aber was Thomas noch im Hinterkopf klebte war eine andere Erinnerung.
Nach dem mann kam eine junge Frau vor., dachte Thomas. Nein. Danach war der Wecker, die Frau muss vorher vorgekommen sein.
Vielleicht war ja wirklich etwas aus Träumen herauszufinden, vielleicht auch nicht. Was klar war, ist dass Thomas von dieser ungewohnten Erfahrung verwirrt war. Und verwirrung bedeutete für Thomas, dass er nicht genug verstand. Trotzdem ging Thomas ganz normal frühstücken und radelte wie üblich ins Nachbardorf zur schule. Bald waren die Träume vergessen, Mathe war viel verwirrender. Dass seine Mutter nicht zuhause war, fiel ihm gar nicht auf, die Tatsache, dass er auch in der Schule niemanden traf und er sich Mathe selber beibrachte, indem er blätter vom Lehrerpult nahm schien ihm auch ganz gewöhnlich. Niemals wäre er deswegen auf die Idee gekommen, dass er gerade träumte, und noch weniger dass er bloss geträumt hatte, seinen Traum zu erinnern, und so ging er wie immer nachdem der Morgen vorbei war zu seinem Fahrrad.

Mittags ging Thomas immer in den kleinen Bäkereiladen der in der Umgebung recht beliebt war, um sich einen Nussgipfel für den Dessert zu kaufen, aber beim verlassen des Ladens fühlte er sich beobachtet, also legte er den Nussgipfel vorerst auf einen runden Tisch der zum Restaurant nebenan gehörte und drehte sich um. Das Gefühl kommt nich daher, dass ich beobachtet werde, erkannte Thomas. Es kommt daher, dass ich nicht beobachtet werde.
Erst jetzt fiel ihm auf, dass etwas nicht stimmte. Er hatte heute noch keinen Menschen gesehen, nicht einmal ein Tier. Sofort begann er sich die unrealistischsten Sorgen zu machen: war vielleicht ein Bombenalarm und ich habs verpasst? Oder hat jemand über Nacht alle umgebracht?

So oder so war klar, dass seine Familie nicht mehr zuhause war. Mit dem Gedanken vielleicht ist ja irgend ein Fest? stieg Thomas wieder auf sein Rad und fuhr in die nächste Stadt, es war ja nicht weit und nachsehen konnte kaum schaden. Alles wurde noch absurder als er die Stadt erreichte.

Ein Mädchen, vielleicht auch eine Frau stand mitten auf der Strasse und drehte ihm den Rücken zu. Thomas überlegte, ob er ihr zurufen sollte, entschied sich dann aber dagegen. warum klnnte ich ihr trauen, wenn alle anderen verschwunden sind? mittlerweile hatte er nämlich erkannt, dass er sich mit seiner Theorie eines Festes selbst belügte. Kein ganzes Dorf würde dafür weggehen, etwas schlimmeres musste passiert sein. Während thomas langsamer wurde um nocht auf sich aufmerksam zu machen durch das rasseln der lockeren Velokette versuchte er, sich zu beruhigen. Mit sicherheit war alles in bester Ordnung. Aber dann begann die weibliche Shilouette an zu schreien.

"AAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHH"
'Dafuq ist jetz los?' murmelte Thomas überrascht. Normalerweise war er gegen Robbs verstümmelung der sprache und die dauernde benutzung von Fremdwörtern, aber hier passte es.
Als die Andere Person rumzuhüpfen begann war er ao verdutzt, dass er mit der Pedale den hohen Randstein streifte. Das muss sie gehört haben...



es geht ja laut mütze erst mal ums kennenlernen. Ich denke, jemand der anderen charaktere klnnte Thomas nun treffen, auch wenn es noch Wachleben ist. Wenn ihr das unpassend fändet/andere pläne habt kann ja dann auch ein NPC Thomas treffen :)

Falls die geschichte schon im traum beginnt, dann ist Thomas halt einfach noch trüb und hat vom träumen geträumt


Ich hoffe es entspricht so besser eurer Planung :) ansonsten schreib doch kurz ne PN was ich noch alles ändern muss. falls dich 'Robb' stört, der ist eine echte Person bzw die erinnerung an eine echte person, kein TC(traumcharakter) ^^
Lg brot

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)



Brot hat für diesen Beitrag vom folgenden User ein Dankeschön erhalten: Schlafmütze
Nach oben
 Profil  
 

Re: Wake: Das RPG
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Mai 2014, 17:15 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer

Registriert: 3. Februar 2014, 18:08
Beiträge: 190
Vergebene Danke: 37
Erhaltene Danke: 40
Geschlecht: Weiblich
Klartraum Anzahl: 17
EDIT: Super, kann weitergehen!
Noch Fragen? -> liest den Text und den Anmeldungsthread durch.


Leute, beruhigt euch!

Was cheese geschrieben hat, war genau richtig, schließlich geht es ja nach wie vor um Shared Dreams, wie ich geschrieben habe: Die Träumer sollen sich im Traum kennenlernen und merken, dass sie sich zwar im selben traum befinden aber nicht erwachen können. Dass es so missverständlich rüberkommt hatte ich nicht erwartet, sorry dafür. :ugly:
Ich würde vorschlagen, bevor das ganze in einem riesen Chaos endet schreibe ich lieber nochmal Klartext, ich hoffe Honig sieht dass jetzt nicht als Spoiler an, ich versuche mich auch kurz zu halten.
Erstens: Was für mich, bzw. meine Figur im Traum gilt (also ungefährer Aufenthaltsort, Bedingungen, ihr wisst schon was ich meine), gilt für alle, doch das wird sich auch noch ändern, keine Sorge, warum erfahrt ihr im Laufe des RPGs, das kann ich jetzt wirklich nicht vorweg nehmen, genauso wie ich auch nicht sagen kann, wer Honig ist, vor allem weil er alle "NPCs" übernimmt und meine Figur dass ja auch nicht weiß.
Ihr startet auch im selben Traum wie meine Figur, nur nicht unbedingt an genau dem selben Platz und auch nicht zu genau der selben Zeit. Sobald wir zusammengefunden und uns ausgetauscht haben, beginnt die Story erst richtig und ihr erfahrt, worum es eigentlich geht.
Ich hoffe, dass war jetzt leichter zu verstehen...
Sorry nochmal an die, die jetzt schon was geschrieben haben und es jetzt wieder löschen/ändern müssen, bzw. schon fälschlicherweise gelöscht haben.
Cheese, du kannst deinen Beitrag wieder so lassen, wie er war. Brot, da wir ja im Traum starten und sich alle etwa am selben Ort befinden sollten um überhaupt aufeinander treffen zu können, musst du glaube ich ein wenig dran rändern, dabei solltest du beachten, dass bis jetzt keine anderen Personen außer den Träumern anwesend sind und wir uns in einer sozusagen in einer Geisterstadt befinden.
Wenn noch Fragen offen sind, deren Antwort ihr für nötig haltet um schreiben zu können, bitte in den Anmeldungsthread oder per PN, damit das RPG ohne Unterbrechung läuft und andere auch bescheid wissen. Wenn welche sehr häufig sind, würde ich Honig bitte die Antworten in den ersten Post zu editieren.
Aber wie gesagt, auf manche Fragen können wir noch nicht antworten, da sie sonst die Spannung völlig zerstören würden und ihr solltet ja auch nicht mehr wissen als eure Figur.
Schreibt also erstmal nicht weiter, bis die Beiträge korrigiert wurden.
Ich gebe dann an dieser Stelle ein weiteres Mal das Go!, und dieses mal richtig :)
LG


_________________
Träume nicht dein Leben- lebe deinen Traum. :zzz:

Interesse an einem Foren-RPG? -> viewtopic.php?f=12&t=3800
viewtopic.php?f=30&t=3790 (Anmeldung & Fragen)



Schlafmütze hat für diesen Beitrag vom folgenden User ein Dankeschön erhalten: Käsebrötchen
Nach oben
 Profil  
 

Re: Wake: Das RPG
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Mai 2014, 18:06 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4195
Vergebene Danke: 761
Erhaltene Danke: 347
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 153
wieso darf es keine traumcharaktere haben?

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Wake: Das RPG
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Mai 2014, 10:09 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Januar 2011, 13:55
Beiträge: 186
Wohnort: Gelsenkirchen
Vergebene Danke: 15
Erhaltene Danke: 21
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 3
Die Sonne strahlte rücksichtslos am wolkenfreien Himmel. Der Schweiß floss Jason aus allen Poren. "38 Grad im Schatten. Im Dezember. Is' klar.", motzte er. Er zupfte sich am Kinn, während er geistesabwesend auf den Asphalt starrte. Er hatte keinen Schimmer, wie spät es ist. Mit seiner linken Hand griff er in seine Hosentasche, um nach seniem Handy zu greifen. "Empton XV2...", murmelte er stolz. "... Hightech vom allerfeinsten.". Dieses Handy hatte er sich für den stolzen Preis von 3.500$ auf dem 'ITMH' gekauft, auch genannt 'IT-Market for Hackers'. Als er das Handy endlich aus seiner Hosentasche gefummelt hatte - was nicht leicht war - schaute er aufs Display.

Wikllo~men, m1ke
uHrzit: 14_S%


"Was zum...", fluchte Jason. Er blickte weg und nochmal hin:

W3llc_,. m!_e
rZ3t,: 6§:99


"Verdammtes Handy. Scheint von der Hitze zu kommen ...", murmelte er genervt. Den Schweiß von der Stirn wischend suchte er nach einem schattigen Ort, als er plötzlich stutzig wurde. Wo waren all die Menschen, die normalerweise als den Läden quellten. Die Menschen, die sich gegenseitig auf der Straße anpöbelten. Der Mann, der ihm genau an der Stelle, wo er gerade stand, jedes mal eine Obdachlosenzeitung verkaufen wollte? Eigentlich war ihm das aber auch egal. Zufrieden setzte er sich unter einen schatten-spendenden Sonnenschirm und öffnete die Klappe seines Empton XV2s, um dem Fehler des Displays auf die Spur zu gehen.

Plötzlich hörte er eine Frau schreien. "Aah, da sind ja die nervigen, kreischenden Menschen...", dachte er sich, während er das Kabel des Displays wechselte.

_________________
Träumst Du gerade?

Semi-Professional CS:GO Gamer - Follow me on Facebook!



Zure hat für diesen Beitrag vom folgenden User ein Dankeschön erhalten: Honig
Nach oben
 Profil  
 

Re: Wake: Das RPG
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Mai 2014, 19:31 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer

Registriert: 3. Februar 2014, 18:08
Beiträge: 190
Vergebene Danke: 37
Erhaltene Danke: 40
Geschlecht: Weiblich
Klartraum Anzahl: 17
Astrid hörte ein Geräusch und drehte sich um. Hä? Was soll das denn jetzt? Sonst ist doch fast nie ein anderer Mensch in meinen KTs! Und den kenne ich noch nicht mal! Mal sehen was er zu sagen hat...

"Wie geht´s? Und, ähhm, hast du ´ne Ahnung was hier los ist?"



kennzeichnet bitte wenn jemand mit euch spricht, also Jason: "Blabla" usw., bei euch selbst könnt ihr es weglassen.

_________________
Träume nicht dein Leben- lebe deinen Traum. :zzz:

Interesse an einem Foren-RPG? -> viewtopic.php?f=12&t=3800
viewtopic.php?f=30&t=3790 (Anmeldung & Fragen)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Wake: Das RPG
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Mai 2014, 20:11 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Januar 2011, 13:55
Beiträge: 186
Wohnort: Gelsenkirchen
Vergebene Danke: 15
Erhaltene Danke: 21
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 3
Schlafmütze hat geschrieben:
kennzeichnet bitte wenn jemand mit euch spricht, also Jason: "Blabla" usw., bei euch selbst könnt ihr es weglassen.


Das verstehe ich nicht ganz... Wie meinst Du das?

_________________
Träumst Du gerade?

Semi-Professional CS:GO Gamer - Follow me on Facebook!


Nach oben
 Profil  
 

Re: Wake: Das RPG
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Mai 2014, 20:15 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 30. März 2012, 13:36
Beiträge: 811
Wohnort: Österreich
Vergebene Danke: 2
Erhaltene Danke: 114
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 22
"Mister Spacey... Mister Spacey". Verdutzt sah sich Frank um. Er befand sich an einem Spieltisch, dieser befand sich in einem Hinterzimmer und es hatte den Anschein, als wäre das das Hinterzimmer eines chinesischen Restaurants - zumindest waren alle Mitspieler chinesischer Abstammung. Frank sah denjenigen, der ihn vorhin angesprochen hatte an. "Mr. Spacey, Ihr Einsatz..:" - "Oh, natürlich." Frank sah sein Blatt an, blickte auf den grünen Tisch und stapelte seine Chips hin- und her. Full House, ich sollte All-In gehen. Er ließ seinen Blick über die Mitspieler streifen. "All-In, Gentlemen."

Die Reaktionen waren gemischt. Die meisten der Mitspieler warfen fluchend ihre Karten weg, nur ein glatzköpfiger und wohlbeleibter Chinese mit dunkler Sonnebrille zog mit Frank gleich. Beide sahen gespannt zum Dealer. Die letzte Karte wurde aufgedeckt, der Chinese lachte schelmisch und Frank deckte seine Karten auf. Er sah dem Chinesen in die Sonnenbrillen und konnte sein Gesicht darin erkennen. "Nun Mistel Spacey, mein Stleet Flush ist höhel als ihl Full House." Der Chinese deutete auf seine Karten und fing zu lachen an. Frank konnte es nicht fassen. Er war für einen Moment außer Fassung, dann fühlte er sich komisch und verwirrt.

Irgendwie kam Frank auf eine Straße. Er fragte sich, wie er hier her kam. Ich kann mich nicht mehr erinnern, ich träume wohl.. Frank grinste, RC brauchte er keinen. Die Straße, auf der er sich befand, war wie ausgestorben. Lediglich eine Frau stand mit dem Rücken zu ihm gewandt, mitten auf der Straße. Sie war klein und hatte rote Locken. Könnte ein Kind sein. Frank rätselte, wie alt dieses Frau oder dieses Mädchen war. Er trat einige Schritte näher. Plötzlich erschrak die Frau und drehte sich zu ihm um. Sie schien kurz zu überlegen, ehe sie ihn ansprach:

"Wie geht´s? Und, ähhm, hast du ´ne Ahnung was hier los ist?"

Ah, sie ist Mitte zwanzig. "Hab wohl gerade eine Viertel Million verloren, aber mir geht es gut." Frank lachte kurz und legte eine kurze Pause ein, um sich umzusehen. "Für gewöhnlich ist in meinen Träumen mehr los, aber Sie sind hier, also erzählen Sie mir, was sich mein Unterbewusstsein für Sie ausgedacht hat, Miss...?" Fange ich schon mit Traumcharakteren Gespräche an, aber hier gibt es ja nichts zu erleben...

_________________
"So it's true, even the devil himself didn't want you." Conrad Grayson, in Revenge, als er seine als verstorben gegoltene Frau Victoria wieder sieht.

Interessante Links von mir:
KT Magazin
DEILD Tutorial
KT-Berichte
Traumanalyse


Nach oben
 Profil  
 

Re: Wake: Das RPG
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Mai 2014, 21:16 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4195
Vergebene Danke: 761
Erhaltene Danke: 347
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 153
Zure hat geschrieben:
Schlafmütze hat geschrieben:
kennzeichnet bitte wenn jemand mit euch spricht, also Jason: "Blabla" usw., bei euch selbst könnt ihr es weglassen.


Das verstehe ich nicht ganz... Wie meinst Du das?


Sie meint, dass du bei direkter rede klar darstellen sollst wer spricht. Wenn nichts angegeben ist, ist es dein chara der redet.

@hofer npcs wie z.B. dein Chinese sind ja eigentlich nicht erlaubt, mal sehen wie die Leitung reagiert :D


Gerade als die Frau, die scheinbar die einzige Person in der Umgebung war, Thomas bemerkt hatte - sie zuckte beim Geräusch der Pedale auf dem randstein sichtlich zusammen - tauchte ein Mann auf. Thomas nutzte die Ablenkung, liess das Fahrrad liegen und schlüpfte hinter einen Busch. Er kam sich vor wie in einem schlechten Kinderbuch-krimi, aber er musste herausfinden weshalb die beiden Leute da waren und seine Eltern nicht, also drückte er sein Gesicht etwas tiefer in den Busch und hörte aufmerksam zu was die beiden sich zu sagen hatten. Der Mann stand so, dass er sein gesicht Thomas zuwandte, wodurch dieser ihn viel besser verstehen konnte. "Million verloren....gut...unterbewusstsein"
Diese Fetzen trug der Wind zu Thomas, aber was die Frau sagte verstand er nicht, da knackte ein zweig am boden. *missbilligendes 'hm'*Das muss der Mann gehört haben, er dreht mir ja ebenfalls das Gesicht zu und der Wind hat gerade die richtung gewechselt

Den Mann hören konnte Thomas nun nicht mehr weil der Wind genau von ihm weg wehte, aber er achtete genau auf das Gesicht des Mannes in der Hoffnung auf irgendeine Reaktion, aber der Mann behielt ein perfektes pokerface bei, es war unmöglich zu sagen ob er sich auf das Gespräch oder auf ihn konzentrierte.

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Wake: Das RPG
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Mai 2014, 22:17 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 30. März 2012, 13:36
Beiträge: 811
Wohnort: Österreich
Vergebene Danke: 2
Erhaltene Danke: 114
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 22
Jetzt wo du's sagst, stimmt eigentlich hätte ich das nicht dürfen, aber die kommen eh nicht mehr vor^^ war halt meiner Meinung nach ein passender trüber Einstieg

_________________
"So it's true, even the devil himself didn't want you." Conrad Grayson, in Revenge, als er seine als verstorben gegoltene Frau Victoria wieder sieht.

Interessante Links von mir:
KT Magazin
DEILD Tutorial
KT-Berichte
Traumanalyse


Nach oben
 Profil  
 

Re: Wake: Das RPG
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Mai 2014, 23:36 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4195
Vergebene Danke: 761
Erhaltene Danke: 347
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 153
vllt halluzionierte dein armer Frank ja :D dann wärs okey denke ic

@Spielleitung wie siehts aus mit einem traum im traum, der den äusseren traum nicht beeinflusst? Traumpersonen erlaubt?

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Wake: Das RPG
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Mai 2014, 07:46 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Januar 2011, 13:55
Beiträge: 186
Wohnort: Gelsenkirchen
Vergebene Danke: 15
Erhaltene Danke: 21
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 3
"Verdammt, funktioniert auch nicht", fluchte Jason. Das Display zeigte auch nach einem Kabelwechsel noch immer durcheinander geworfene Buchstaben an. Komischerweise immer andere, wenn Jason den Blick vom Bildschirm abwendete und dann wieder drauf schaute. Er fing an zu grübeln. „Schrift verändert sich… Liegt nicht am Display… Dieser Obdachlose…“. Augenblicklich kam ihm die Erleuchtung. Wie konnte er wissen, dass hier normalerweise die Menschen aus den Läden strömten, wenn er noch nie hier gewesen ist? Wie konnte ihm der Obdachlose dann immer eine Zeitung verkaufen wollen? Wie ging das, wenn er diese Stadt noch nicht einmal kannte? „Ich befinde mich nicht in Chicago, sondern in einem Traum.“, analysierte er weiter, „Das erklärt auch, weshalb hier keine Menschen sind.“ Jason machte einen Nasen-RC, um klar zu werden, doch er wurde nicht klarer, als er es vorher ohnehin schon war. Dies verwunderte ihn sehr, denn er war noch nie in einem Trübtraum so klar gewesen, wie er es bis gerade gewesen war. Alles war total scharf, seine Sinnesorgane waren komplett vorhanden und er konnte sich an jedes winzige Detail erinnern. Vielleicht lag das an seiner gründlichen Vorbereitung. Das letzte, woran er sich erinnern konnte, war, dass er sich in einem Bett an zahlreiche technische Geräte angeschlossen hat. Sein Vorhaben, seine Träume aufzuzeichnen und die Grenzen der Vernetzung von Technik und Träumen zu erforschen konnte also beginnen.

Hofer hat geschrieben:
Jetzt wo du's sagst, stimmt eigentlich hätte ich das nicht dürfen, aber die kommen eh nicht mehr vor^^ war halt meiner Meinung nach ein passender trüber Einstieg


Ich kann mir vorstellen, dass auch wenn sie nicht mehr vorkommen, das irgendwie gegen die Geschichte spricht und z.B. garnicht möglich ist. Dass es eine Halluzination war (oder falls möglich ein Traum im Traum) hingegen wäre wieder möglich.

_________________
Träumst Du gerade?

Semi-Professional CS:GO Gamer - Follow me on Facebook!


Nach oben
 Profil  
 

Re: Wake: Das RPG
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Mai 2014, 13:42 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer

Registriert: 3. Februar 2014, 18:08
Beiträge: 190
Vergebene Danke: 37
Erhaltene Danke: 40
Geschlecht: Weiblich
Klartraum Anzahl: 17
Astrid verstand jetzt garnichts mehr. Gerade eben war doch noch der Junge auf dem Fahrrad gewesen, jetzt war er verschwunden und aus dem Nichts war ein Mann aufgetaucht, der ihre Frage anstelle des Jungen beantwortete. Und das äußerst merkwürdig.

Frank: "Für gewöhnlich ist in meinen Träumen mehr los, aber Sie sind hier, also erzählen Sie mir, was sich mein Unterbewusstsein für Sie ausgedacht hat, Miss...?"
"Ihr Unterbewusstsein?! Das ist immernoch mein Traum! Und nochmal: Was ist hier los?!
Woher sind Sie überhaupt gekommen? Und wo ist der andere hin? Und warum wissen Sie nicht, wer ich bin?"

Und seit wann wollen meine Traumpersonen gesiezt werden?


Ich würde sagen, Frank erinnert sich beim Einstieg in den SD an ein Ereignis, dass er direkt zuvor im Traum oder im WL erlebt hat, aber glaubt, dass es in diesem Traum passiert ist, wenn klar ist, was ich meine :ugly: . Also geht es so.
Aber haltet sowas in Grenzen, das funzt net immer und ihr solltet euch nicht mehr Arbeit als nötig machen.

_________________
Träume nicht dein Leben- lebe deinen Traum. :zzz:

Interesse an einem Foren-RPG? -> viewtopic.php?f=12&t=3800
viewtopic.php?f=30&t=3790 (Anmeldung & Fragen)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Wake: Das RPG
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Mai 2014, 17:11 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2014, 23:24
Beiträge: 168
Wohnort: Schleswig-Holstein
Vergebene Danke: 6
Erhaltene Danke: 25
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: ein paar
BAM! Alphalt und Gesicht, vereint wie Mann und Frau. So sah es aus, als Jack wie nicht allzu selten aus einer Bar geworfen wurde. Mühsam verscuhte er aufzustehen, aber sein Alkoholwert erschwerte dieses Vorhaben, so blieb er erstmal einige Sekunden am Boden liegen. Als er sich nun doch aufgerafft hatte, drehte er sich um, um wie gewohnt nochmal ein wenig in das gemütliche Etablissement zu grölen. Jedoch wurde er diesmal von den Gesichtern der darinstehenden Personen davon abgehalten. Etwas war anders als sonst. Statt einer sich schließenden Türe sah er vor sich eine Reihe Schaufensterfiguren. Er stand nicht vor einer Bar, es war ein Einkaufsladen. Verwirrt wandte Jack sich des Schaufensters ab und ging leicht taumelnd die leere Straße entlang. Als er einen Blick in den Himmel riskierte, sah er Sterne, aber nicht die, die er erwartet hatte. Es war eher ein verschommenes flackerndes Sehfeld, was so aussah, denn richtige Sterne sah er keinen einzigen. lag wohl daran, dass es Tag war. "Ist Vollmond oder warum ist es heute so hell?" wunderte sich Jack gedanklich. "Und normalerweise sind hier doch auch andere Leute." Unbeachtend der ungewöhnlichen Umstände setzte er seinen Weg fort, wohin war ungewiss. nach einer Ecke sah er einige Meter entfernt eine Person stehen. "Was guckst du so?!" brüllte er ihr wütend entgegen. "Verpiss dich!". Als die Person sich nicht regte, ging jack zornig in ihre Richtung. Nur noch ein Meter trennte die beiden, da blieb jack mit konzentriertem Blick stehen. Etwas stand auf dem Jaquette der Person. Mit krächzender Stimmer murmelte er: "Was steht da? Markus.... Rand,.... für ein.... gesundes.... Land. Oh" Da fiel es ihm auf, er war dabei, eine sich mit einem Werbeplakat zu streiten. Verwirrt setzte Jack sich an die Wand des Gebäudes, neben welchem er eben noch den Bürgersteig entlanggegangen war. Leise sprach er zu sich: "Wo bin ich hier eigendlich? Ich sollte mich erstmal sammeln. ... Arg, mein Kopf." Er fasste sich mit der rechten Hand vors Auge. "Gott geht's mir beschissen." Da fiel ihm wieder das Werbeplackat auf. "Hey Kumpel, geht's dir auch so übel? Mir schon. Ich stinke, habe keine Ahnung wo ich bin, mein Kopf schmerzt und ich weiß nicht, wo ich jetzt hin soll. Meine Frau hat mich letzten Monat betrogen, ich habe Schulden bei meinem Mieter, ich bin mit der Zahlung meines geleasten Autos im Rückstand, einfach alles ist scheiße." Ohne zu merken, dass er mit einem Plakat redete, erzählte Jack alles über sich, seine Probleme, Hoffnungen und Träume...

Keine Sorge Leute, sobald mein Charakter wieder klar denken kann, werde ich aus der Ich-Perspektive weiterschreiben. ;)

_________________
Gustav was here B)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Wake: Das RPG
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Mai 2014, 17:34 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4195
Vergebene Danke: 761
Erhaltene Danke: 347
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 153
mir wäre es lieber, wenn du - und alle anderen - aus der beobachterperspektive schrieben. Ich-perspektive fühlt sich einfach unangenehm an, ausserdem gibt es einen unterschied zwischen dir und dem chara. Zusästglich ist es übersichtlicher, wenn nich jeder charakter 'ich' ist :D

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Wake: Das RPG
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Mai 2014, 17:54 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 30. März 2012, 13:36
Beiträge: 811
Wohnort: Österreich
Vergebene Danke: 2
Erhaltene Danke: 114
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 22
"Ihr Unterbewusstsein?! Das ist immernoch mein Traum! Und nochmal: Was ist hier los?!
Woher sind Sie überhaupt gekommen? Und wo ist der andere hin? Und warum wissen Sie nicht, wer ich bin?"

"Mein Unterbewusstsein, mein Traum, nichts los, weil es MEIN Unterbewusstsein so will! Auf ein mal war ich da - Traum eben. Ich frage mich, warum ich überhaupt mit Ihnen spreche. Entschuldigen Sie mich. Frank schubste die junge Frau gedanklich weg, aber es schien, als hätte sie davon nichts mitbekommen. Er sah sie an, schüttelte den Kopf und ging an ihr vorbei. Frank ging zielstrebig auf den Busch zu, denn er bemerkte als er auf die Straße kam, dass sich anscheinend jemand schlagartig dort versteckt hatte. Frank streckte seinen Zeigefinger aus und ging schneller.

"Sie, Sie hinter dem Busch, spionieren sie mir nach? Ich verlange, dass sie da raus kommen, sofort! Man konnte Frank eine Aggressivität in der Stimmlage anmerken, und es schien als könne er noch nicht so klar denken, wie er es wollte. Warum nerven diese Traumcharaktere nur immer so, warum beame ich mich nicht einfach weg... Reiß' dich zusammen Frank, du... ähm... ich träume, glaub ich... ich träume, mein Traum, Klarheit sofort, KLARHEIT! Sofort verspürte Frank eine Welle der Klarheit. Seine Sinne wurden aktiv und er konnte klar, wie im Wachleben denken. Im Nachhinein betrachtet fand er sein Verhalten im Gespräch mit der Frau unhöflich und fand auch das,was er gerade eben sagte lächerlich. Sollte mich entschuldigen. Er nahm seinen Zeigefinger runter und blieb stehen.

"Ach wissen Sie was, tut mir Leid, ich war gerade etwas durcheinander, vermutlich trüb. Sie wissen doch, was ich meine, richtig?" Frank schauten zwischer der Frau und dem Unbekannten hin und her, lachte dabei, er erwartete keine Antwort und wollte sich gerade wegbeamen. Doch irgendwie geschah nichts.

PS:Hab meinen ersten Post angepasst. Das mit den Chinesen könnte jetzt was auch immer sein und muss nicht unbedingt ein Traum sein, so wie ich das nun formuliert habe.

PPS: Auch das jetzige überarbeitet.

_________________
"So it's true, even the devil himself didn't want you." Conrad Grayson, in Revenge, als er seine als verstorben gegoltene Frau Victoria wieder sieht.

Interessante Links von mir:
KT Magazin
DEILD Tutorial
KT-Berichte
Traumanalyse


Nach oben
 Profil  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 127 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Zeitzone: Europa/Wien


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: