Zeitzone: Europa/Wien




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
  Druckansicht

Dumpfes Traumgefühl / WILD hält mich wach
Autor Nachricht
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. August 2010, 23:10 
 Einmalposter
Einmalposter

Registriert: 26. August 2010, 22:33
Beiträge: 8
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 0
Hallo,
ich bin neu hier im Forum und wollte gleich mal ein paar Fragen stellen, bzw mal ein bisschen was schreiben, was ich bisher bezüglich (Klar)träumen erlebt hab:p

Also nachdem ich den Film "Inception" gesehen hatte, hab ich viel über den Film nachgedacht und dann auch bezüglich Verständnisfragen und wegen dem Ende gegooglet. Dann hab ich gelesen, dass es sowas in der Art wirklich gibt, was dann dieses luzides Träumen ist. Hab dann darüber viel gelesen, schon etwas hier als Gast immer im Forum mitgelesen, ein Traumtagebuch angefangen und bin dabei "Schöpferisch Träumen" zu lesen.

Die 1. Nacht, nachdem ich mich mit dem Thema beschäftigt hatte wurde mir im Traum klar, dass ich träume und hatte auch einen Hand-RC gemacht (dass das so schnell drin war, find ich erstaunlich..), der dann negativ ausfiel (ist doch richtig, dass, wenn ich 6 Finger an der Hand hab, der "Realittätscheck" als negativ gewertet wird oder? Weil hier im Forum schreiben manche dann positiv, einige widerum negativ, wenn der RC besagt, dass man sich im Traum befindet.

Jedenfalls hatte ich dann den Gedanken, dass ich ja fliegen könnte oder meinen ehemaligen Mathelehrer aufwecken könnte (es war abends/nachts)

Allerdings hab ich dann anscheinend gar nichts gemacht und der Traum ging normal weiter. Das war vllt so am 12.08.(?)
Ich hatte das dann danach auch öfter so, dass ich im Traum merke, dass ich träume und manchmal auch extra gerufen hatte "Ich träume" oder "Das ist ein Traum", ich aber trotzdem nicht richtig klar wurde. Also nach dem, was ich gelesen habe, sollte so ein Klartraum sich ja anfühlen wie im wirklichen Wachleben, allerdings war das bei mir immer noch sehr..wie soll ich sagen..traummäßig unklar/verschwommen und konnte eigentlich nicht wirklich steuern oder so.
Ist es im Klartraum also wirklich so wie im Wachleben?

Aber ich merke, dass ich mich im Traum an mehr Sachen erinnern kann, die ich im Wachsein gelesen habe. Zum Beispiel fiel mir im Traum ein, wo ich wohl auch wusste, dass ich träume, dass in einem KT die Sinneswahrnehmungen auch ganz normal funktionieren sollten, also hab ich an einer leeren Bierflasche, die da war, gerochen und mich auf den Geruch konzentriert. Es war nicht intensiv, aber ich hab was gerochen. Danach hatte ich die Flasche an irgendetwas gehauen und die eine Traumfigur hatte mich gefragt, was das jetzt sollte. Oder gestern nacht z.B. wusste ich, dass ich Träume, es war aber iwie auch wieder mehr so ein "Traumgefühl" also vllt mehr so duselig, aber ich hatte mir überlegt, was ich mache (ich war in einem Kaufhaus) und dann wollte ich zu dem Frisör da hinten, bevor der Traum wieder verschwimmt und der sollte mir die Haare schneiden und färben und ich wollte wissen, wies aussieht. Ich hatte im Kaufhaus eine andere Frau (Frisörin?) gefragt, ob wir uns im (nächsten) Traum wiedertreffen können. Sie hat ganz freundlich zugestimmt.
Also ich erinner mich an Dinge, die man machen kann oder sollte, aber es ist irgendwie noch nicht richtig.

Die Traumerlebnisse sind jetzt alle aus dem Zusammenhang, aber ich denke es wäre für euch nicht sonderlich spannend die ganzen Träume zu erfahren;) Aber waren das präluzide Träume?
Und was kann ich machen, dass das richtig klar wird und nicht mehr dieses dumpfe Traumgefühl da ist und ein richtiger KT ensteht?

Ich denke die Träume sind dadurch begünstigt worden, dass ich mich wirklich mit dem Thema beschäftige, versuche ein kritisches Bewusstsein aufzubauen und die RC's mache.
Ich hab auch schon mehrmals probiert die WILD-Methode anzuwenden, aber das klappte nicht und hat mich eher wach gemacht (das Daliegen, konzentriert sein und doch irgendwie versuchen einzuschlafen:/) Ich persönlich konzentrier mich dann drauf, was vor meinem Auge dann passiert, so diese Lichter, dieses Rumgewusel und evtl Muster. Aber das hält mich eher ganz wach:( Gibt es da vllt noch irgendwelche Tipps?

Sorry für den doch langen Text, aber ich hoffe ihr könnt meine Anfängerfragen beantworten:)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Neu im Forum und Fragen
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. August 2010, 00:14 
 Oneironaut
Oneironaut

Registriert: 26. Juni 2010, 18:36
Beiträge: 976
Wohnort: Österreich
Vergebene Danke: 11
Erhaltene Danke: 18
Geschlecht: Sonstiges
Guten Abend,

Ich vermute einmal, dass das wovon du berichtest
- Trübträume sind, in denen du träumst, dass du klar bist (Ist mir am Anfang auch einmal passiert)
- Präluzide Träume sind (Wenn du sie richtig steuern könntest wären es Klarträume)
- Klarträume sind, bei denen du keine Kontrolle hast.

Ich würde das Mittlere jedoch ausschließen, weil du ja wusstest, dass du träumst.
Die Theorie mit den Trübträumen finde ich daher auch nicht passend.
Ich tendiere stark zu den Klarträumen.

Wie kann ich einen Klartraum verlängern?
Du kannst; RCs machen, Hände reiben, Suggestionen benutzen (die du schon benutzt hast), sag dir einfach immer, dass du träumst, da du fliegen kannst etc.
Sei erfinderisch! Irgendwas passendes wirst du schon finden ; )

Ja, Im Klartraum ist alles wie im echten Leben, nur sind halt die Farben anders, die Leute verhalten sich unmöglich,...
Man empfindet halt alles gleich. Man kann leicht in Versuchung geraten, dass man aufwacht oder abrutscht.

Butterfly hat geschrieben:
Ich persönlich konzentrier mich dann drauf, was vor meinem Auge dann passiert, so diese Lichter, dieses Rumgewusel und evtl Muster.


Wow! Nicht schlecht für den Anfang!
Das sind sogenannte Hypnagoge Bilder, und treten meist vor dem Schlaf auf.

Wikipedia hat geschrieben:
Versuche, immer nur einige Sekunden an etwas zu denken, wobei du deine Gedanken ständig ändern und abschweifen lassen solltest. Dies simuliert deine Gedankenmuster während des Einschlafens. Wenn du dies lang genug getan hast, beginnen die Bilder und Töne sich zu verselbstständigen und dabei irreal und etwas seltsam zu werden – dies nennt man hypnagoge Bilder. Wenn du es schaffst, an dieser Stelle in den Traum einzutreten, wirst du sehr schnell luzid werden. Ansonsten wirst du vielleicht erkennen, dass du dich bewusst in einer Schlafparalyse (Ich greife hier ein; Die Schlafparalyse - auch Schlafstarre - ist ein Zustand, in dem du Lehmungserscheinungen hast. Aber keine Angst; Es ist garnicht gefährlich und tritt meist nach dem Schlafen ein) befindest.


Ich hoffe ich habe nichts vergessen...

so long,
Kevin

_________________
Allwissend bin ich nicht; doch viel ist mir bewusst!


Nach oben
 Profil  
 

Re: Neu im Forum und Fragen
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. August 2010, 00:44 
 Einmalposter
Einmalposter

Registriert: 26. August 2010, 22:33
Beiträge: 8
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 0
Hi,
Danke erstmal für deine Antwort:)
Also kann es sein, dass ich da öfter schon nah dran gewesen bin, aber eben auch wieder davon abgekommen bin. Wäre es also am besten, dass ich versuche, wenn ich vom Traumzustand weiß, den Zustand zu verbessern oder zumindest das Ganze nicht trüb werden zu lassen durch RC's, Händereiben? Wenn das dann doch nur Trübträume sind, kann man dann trotzdem dadurch Klarheit gewinnen, also kann das so nahtlos ineinander übergehen?

Zu meinen WILD-Versuchen: Ja, davon hab ich auch schonmal von gelesen. Ich weiß aber nicht ob das diese hypnagogen Bilder sind, weil in dem Moment ja nichts draus "entsteht". Also ich folge praktisch diesen Lichtern, die kreisartig bewegen und sich verändern, aber zu dem Zeitpunkt bin ich noch richtig wach.

Wenn ich richtig müde bin, hab ich das schon öfter mitbekommen, dass ich Bilder gesehen hab oder schon Stimmen aus dem Traum gehört hab und da wohl sehr kurz vorm Einschlafen war.

Deswegen weiß ich nicht, ob das, worauf ich mich bei den Versuchen konzernetiert hab, auch schon solche Bilder sind.

Vllt sollte ich es deswegen mal versuchen, wenn ich richtig müde bin, weil sich das dann schneller einstellt (?)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Neu im Forum und Fragen
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. August 2010, 01:31 
 Oneironaut
Oneironaut

Registriert: 26. Juni 2010, 18:36
Beiträge: 976
Wohnort: Österreich
Vergebene Danke: 11
Erhaltene Danke: 18
Geschlecht: Sonstiges
Abend nochmal,

Wenn es Trübträume sind, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass du im Klartraum RCs machst und dann klar wirst, sehr gering, aber möglich!


Ich bin mir recht sicher, dass das Hypnagoge Bilder waren. Die können ja in allen möglichen Variationen auftauchen; Lichter, Bilder, Töne,... Und da du bewusst GeWILDet hast, bin ich mir noch sicherer. Das waren definitiv Hypnagoge Bilder (Hypnagoge Halluzinationen?).
Wenn du WILDen willst, würde ich dir das mit Kombination mit WBTB (Kannst ja bei Wikipedia nachlesen; Klartraum; Klartraum wikibook; Techniken; WBTB) empfehlen, da du dann direkt in einer REM-Phase bist (Kannst auch googlen). Wenn du jedoch Abend WILDest, dann bist du zuerst in einer Tiefschlafphase, wo du aber natürlich auch in KTs gelangen kannst, aber jedoch nur sehr schwer und mit viel Übung/Erfahrung.

EDIT: Ich habe mich vertan; Trübträume sind Präluzide Träume, sorry. Mit Trübträume meinte ich "normale" Träume, bei denen du keinerlei Kontrolle hast.

so long,
Kevin

_________________
Allwissend bin ich nicht; doch viel ist mir bewusst!


Nach oben
 Profil  
 

Re: Dumpfes Traumgefühl / WILD hält mich wach
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. August 2010, 21:57 
 Einmalposter
Einmalposter

Registriert: 26. August 2010, 22:33
Beiträge: 8
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 0
Hi,
ich hab mir vorgenommen WILD in Verbindung mit WBTB zu machen. Allerdings ist mein Schlafrythmus momentan total im A....:P Bin meistens die ganze Nacht wach, am morgen dann müde und dann schlaf ich meistens am Tag, sodass ich in der Nacht hellwach bin. Vielleicht mach ich auch jetzt einmal ganz durch, damit ich morgen Nachmittag/Abend ganz müde bin und ich den Versuch dann machen kann.

Ich hatte gestern wieder einen Moment im Traum, in dem ich klarer als sonst war. Ich hab das Gefühl das steigert sich. Mir wurde klar, dass ich träume und wollte mit einer Person sprechen, nur kam da keiner mehr vorbei, aber direkt bei mir stand noch eine Person, mit der ich übers Klarträumen geredet hab und gefragt hab, ob es möglich ist, sich eine Person im Traum herzuwünschen. Ich kann mich auch dran erinnern, dass ich aufgeregt wurde und die Straße dort längsgegangen bin und versucht hab mich zu beruhigen, weil ich weiß, dass es sonst sein kann, dass ich aus dem Traum rausfliege, bzw alles wieder veschwimmt.

Ich kann ja mal berichten, wenn ich den Versuch gemacht hab und ob es mit WBTB besser gelaufen ist und wie das mit dem "selbst-wachhalten" war.:)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Dumpfes Traumgefühl / WILD hält mich wach
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. September 2010, 07:38 
 Einmalposter
Einmalposter

Registriert: 26. August 2010, 22:33
Beiträge: 8
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 0
Hallo :)
Ich versuche gerade meinen Schlafrythmus wieder hinzukriegen und war gestern um 21 Uhr ins Bett gegangen. Um ca. 2 Uhr hatte meine Mutter mich geweckt, weil ich meine Kontaktlinsen noch drinhatte. Ich nahm sie also raus, konnte aber danach nicht mehr einschlafen. Ich guckte Fernsehen, hab was gegessen und getrunkten und um ca. 3 war ich wieder ins Bett gegangen. Ich versuchte zu WILDen, doch bevor ich dann total wach werde und gar nicht mehr einschlafen kann, entschied ich mich dafür, so ganz normal versuchen einzuschlafen. Ich hab das Einschlafen, also den Prozess nicht mitbekommen. Hatte aber einmal einen Klavierton gehört, was dann aber in meinem Kopf war.

Diese Nacht hatte ich einen Klartraum! :) Um ca. 6/ 6.30 bin ich direkt aus dem Traum aufgewacht. Ich hatte jetzt den Traum aufgeschrieben (nicht alles, aber das wichtigste und vor allem den Klartraum, also wo ich wusste, dass ich träume.
Ich werde später noch eine verkürzte Fassung des Traums posten (ansonsten wär es zu lang und wahrscheinlich zu verwirrend:P) und hoffe, dass vllt jemand noch ein paar Ideen/Deutungen dafür hat. :)

edit: Hatte mich nochmal hingelegt und nochmal klargeträumt!:):):) Freu mich voll=)


Nach oben
 Profil  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

 Themen mit ähnlichem Inhalt   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
[WILD] wach bleiben

in Techniken und Hilfsmittel

archeo

6

1349

22. November 2008, 10:50

Zu wach nach wbtb

in Allgemeines & Anfängerfragen

Jakordia

1

883

14. Mai 2017, 15:41

Zu wach nach wbtb

in Allgemeines & Anfängerfragen

Jakordia

1

909

24. September 2017, 04:21

Falsches erwachen oder doch richtig wach?

in Allgemeines & Anfängerfragen

vanna

3

459

11. Oktober 2012, 00:02

Komisches Gefühl bei WILD + neue WILD-Methode?

in Allgemeines & Anfängerfragen

Quaternion

4

922

1. April 2013, 17:31


Zeitzone: Europa/Wien


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron