Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 302 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 16  Nächste
  Druckansicht

Re: Der große WILD-Probleme Thread
Autor Nachricht
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2011, 18:21 
 Einmalposter
Einmalposter

Registriert: 10. Dezember 2010, 18:24
Beiträge: 9
Vergebene Danke: 5
Erhaltene Danke: 0
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 2
Kann mich komplett mit Vortex Bericht identifizieren.
PS: Dein Deutsch ist doch sehr gut?

_________________
Bild
Shark is der Chef 8-)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Der große WILD-Probleme Thread
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Januar 2011, 20:18 
 Neuer Träumer
Neuer Träumer

Registriert: 18. Januar 2011, 20:12
Beiträge: 1
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 0
Guten Abend,

ich habe gestern auch die WILD- Methode probiert zum ersten mal und mir immer wieder gesagt "ich träume bewusst". dies hat auch geklappt und mein körper hat sich plötzlich unglaublich schwer angefühlt als wäre ich eingeschlafen. die probleme mit dem herzen und dem atem hatte ich auch habe es aber iwann mehr oder minder in den griff bekommen.

als meine augen aber zu blinzeln begonnen haben wusste ich nicht richtig was ich machen soll...über mich ergehen lassen?

dann hatte ich noch das gefühl, dass mein körper geschlafen hat- ich aber ziemlich wach gewesen bin und mich iwie gelangweilt habe. gesehen habe ich nichts. einmal war es möglich den körper zu bewegen allerdings kann ich nicht sagen ob es nun im traum war oder nicht reality check war nicht möglich, da ich nur gemerkt habe, dass sich was bewegt.

wenn man das gefühl hat die muskeln spannen sich an kann es dann im traum sein? ab wann sollte ich mir vorstellen was ich träumen möchte oder muss ich einfach erstmal warten?


Nach oben
 Profil  
 

Re: Der große WILD-Probleme Thread
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Januar 2011, 21:50 
 Fragensteller
Fragensteller
Benutzeravatar

Registriert: 6. Januar 2011, 02:20
Beiträge: 23
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 0
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 4
hab n kleines püroblem beim WILDen:
ich liege da bekomm schon hypnagoge bilder,komisches bauchgefühl,das pfeiffen im ohr aber dann wird alleseinfach schwarz als würd ich nur daliegen und die augen schliesse(ansatt das s ein verdammter beschissener traumkommt :wall: )es ist einfach nur schwarz und ich weiss nicht was ich dann machen soll


Nach oben
 Profil  
 

Probleme beim Erreichen der SP und/oder hypagnogen Bilder
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Januar 2011, 16:57 
 Neuer Träumer
Neuer Träumer

Registriert: 22. Januar 2011, 15:19
Beiträge: 2
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 0
Hey Leute!
Ich beschäftige mich jetzt seit einigen Tagen mit dem Thema Klartraum und habe mich daher auch in diesem Forum angemeldet :P
Ich habe ein Problem: Ich führe regelmäßig ein Traumtagebuch, mache täglich mehrmals RC's und versuche dann abends, wenn ich mich "danach fühle" per WILD in einen Klartraum zu kommen. Ich weiß, dass WILD als die schwerste Technik angesehen wird, ich habe mich auch mit den anderen Theoretisch und teilweise praktisch ganz gut beschäftigt, aber ich habe irgendwie im Gefühl, dass mir WILD am besten liegt (was nicht heißt, dass ich die anderen Techniken vollkommen weglasse ;)
Wenn ich beim Einschlafen WILD versuche, lege ich mich auf den Rücken, schließe die Augen und atme ruhig durch die Nase ein und aus. Dabei konzentriere ich mich ganz auf meinen Körper und entspanne ihn, und nach einer Zeit spüre ich dann auch, wie er schwerer wird.
Dann beginne ich mit umgekehrtem Blinzeln, was nach ungefähr fünf Minuten bewirkt, dass mein Körper anfängt zu Kribbeln und zu jucken; also einzuschlafen.
Doch ab da beginnt mein Problem: Es geht nicht weiter, irgendwann ebbt das Kribbeln wieder ab, mein Körper ist zwar weiterhin schwer, aber ich komme weder in die Schlafparalyse, noch sehe ich die hypanogen Bilder o.Ä. Und irgendwann verlier ich dann die Geduld und bewege mich wieder :(
Was mache ich da falsch?
Kann es sein, dass ich einfach zu ungeduldig bin? Wie lange dauert es denn bei Euch, bis die SP eintritt, bzw. die hypagnogen Bilder auftreten?
Muss ich vielleicht einfach länger ausharren, bis es zur SP kommt, oder mache ich sonst irgendwas falsch?
Wäe dankbar für Antworten :) !!!

LG
arr

_________________
In dieser Realität bist du nicht weniger als Gott
und genau das ist das Problem,
denn wenn du dich in dieser unendlichen Macht verlierst,
wachst du eines Tages nicht mehr auf...


Nach oben
 Profil  
 

Re: Probleme beim Erreichen der SP und/oder hypagnogen Bilde
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Januar 2011, 18:39 
 Einmalposter
Einmalposter

Registriert: 10. Dezember 2010, 18:24
Beiträge: 9
Vergebene Danke: 5
Erhaltene Danke: 0
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 2
Bei mir ist es das gleiche...
ich nutze WBTB aber ich komme nicht in die SP...
was kann ich denn falsch machen?
Ich bewege mich einfach net mehr...

_________________
Bild
Shark is der Chef 8-)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Der große WILD-Probleme Thread
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Januar 2011, 00:05 
 Oneironaut
Oneironaut

Registriert: 11. Juli 2010, 21:45
Beiträge: 622
Vergebene Danke: 21
Erhaltene Danke: 7
Geschlecht: Männlich
@comani: Das Blinzeln tritt häufiger auf - erfahrungsgemäß vor allem, wenn man über längere Zeit vor dem WILDen im grellen Licht (z.B. vor einem Monitor) saß. Hier gilt ebenso wie beim Herzrasen, dass man es einfach über sich ergehen lässt. Ich vermute mal, dass du geistig noch zu wach warst, denn du meintest ja selbst, dass du dich nur körperlich müde fühltest. Versuche also dich weniger auf das Klarbleiben zu konzentrieren und ein wenig gedanklich abzudriften. Das schaffst du vor allem dadurch, dass du an alte Träume oder deinen Alltag denkst und versuchst, dies intensiv zu fühlen. Kombinierst du diesen Tipp mit dem Klarbleiben, wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit luzid werden. Selbiges gilt für Affencharlie.

@arr (und Sharkdevil): Ich vermute mal, dass ihr geistig noch zu wach seid. Daher empfehle ich erstmal WBTB (einen Wecker auf ca. 4,5 h nach dem Einschlafen stellen und nach dem Aufwachen 10 min wach bleiben, danach WILDen). Dazu könnt ihr den Tipp für comani natürlich noch befolgen. Sollte dies nicht funktionieren, wäre es natürlich auch möglich die SP und das Warten durch DEILD als Unterform des WILD zu umgehen/abzukürzen.

MfG Polyphem

_________________
Die Entfaltung des Bewusstseins als ein Weg zur schöpferischen Freiheit - vom Träumer zum Krieger (Paul Tholey)
Artikel über neuste Traumforschung

CatchYourDream - Gute, kostenlose TTB-Software

Bis auf Weiteres wegen Umzug weniger aktiv.


Nach oben
 Profil  
 

Re: Der große WILD-Probleme Thread
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Januar 2011, 15:36 
 Dauerklarträumer
Dauerklarträumer
Benutzeravatar

Registriert: 7. Januar 2011, 23:17
Beiträge: 498
Wohnort: NRW
Vergebene Danke: 18
Erhaltene Danke: 74
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 23
Ich habe gestern exessiv versucht WILD zu praktizieren. Und zwar wie folgt so:
Ich habe mich flach hingelegt, damit sämtliche Körperteile entspannen konnten. In einer anderen Position hatte ich das auch versucht, war aber dann furchtbar unangenehm. Ich habe mir in Gedanken vorgestellt, dass eine Stimme(eine angenehme wohlgemerkt) mir sagt, wie ich mir was vorstellen soll, so ähnlich wie in Reliunterricht, wo wir meditiert hatten. Es hat auch einigermaßen geklappt. Auf der linken Seite meines Körpers begann das Kribbeln und im Nachhinein kam es auch dem Gefühl, dass meine Arme von selbst schweben würden. Auch meine ich allmählich hypnagoge Bilder gesehen zu haben. Meine Augen haben von selbst in allmöglichen Richtungen geschaut, aber irgendwann sind diese Bilder verschwundsen ohne irgendwas zu festigen. Nach einer Weile habe ich dann auch meinen Arm bewegt und leider gemerkt, dass dieser nicht paralysiert war.

Ich habe dies merhmals versucht, aber dieses Augenrotieren kam einfach nicht. Das Gefühl in den Armen allerdings schon. Nun meine Frage: War ich bereits auf dem richtigen Weg oder habe ich einen Fehler gemacht?

_________________
Bild

Gezeichnet: Der Schreihals des Forums


Nach oben
 Profil  
 

Re: Der große WILD-Probleme Thread
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. Januar 2011, 23:48 
 Neuer Träumer
Neuer Träumer

Registriert: 28. Januar 2011, 23:37
Beiträge: 2
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 0
Nabend Träumer,

Ich habe 2 anliegen für die ich mich extra hier angemeldet habe ..

Nummer 1: Meine Lieblingsart Luzid zu träumen (oder es zu versuchen) ist WILD
jedoch gibt es dort ein riesiges Problem ..
Wenn ich anfange mache ich auch alles richtig - das merke ich
jedoch fängt nach einer Zeit mein Gesicht an bestimmten stellen so stark an zu kribbeln und zu jucken
das ich es einfach nicht aushalte und mich kratzen MUSS ! Dann merke ich das mein Gesicht ein wenig taub(Beschreibt es falsch ist aber das einzig passende Wort) ist .. kennt das jemand? habt ihr Tipps ?

Nummer 2: Heute Mittag habe ich mich hingelegt um ein wenig zu WILD'en.Und ich GLAUBE ich hatte sogar ein wenig Erfolg .. ich war in einem Treppenhaus das mit bekannt ist und machte einen RC(ich hielt mir die Nase zu und konnte atmen)
Ich hatte aber nicht das Gefühl mich komplett frei bewegen zu können.Ich musste mir jede Bewegung vorstellen (klingt wieder falsch aber beschreibt es als einziges) und musste dann HOFFEN das ich diese Bewegung auch mache.
Überfordert wie ich war wusste ich nicht was ich machen soll und rannte zu Tür zu Tür und klingelte.Mir öffneten jedoch nur Gruselige alte Frauen mit einem halb transparenten Kopf die Tür(ich verspürte aber KEINE Angst)
Was sagt ihr dazu?


Mfg


Nach oben
 Profil  
 

Re: Der große WILD-Probleme Thread
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Januar 2011, 00:17 
 Dauerklarträumer
Dauerklarträumer
Benutzeravatar

Registriert: 7. Januar 2011, 23:17
Beiträge: 498
Wohnort: NRW
Vergebene Danke: 18
Erhaltene Danke: 74
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 23
Blackout69 hat geschrieben:
Nabend Träumer,

Nummer 1: Meine Lieblingsart Luzid zu träumen (oder es zu versuchen) ist WILD
jedoch gibt es dort ein riesiges Problem ..
Wenn ich anfange mache ich auch alles richtig - das merke ich
jedoch fängt nach einer Zeit mein Gesicht an bestimmten stellen so stark an zu kribbeln und zu jucken
das ich es einfach nicht aushalte und mich kratzen MUSS ! Dann merke ich das mein Gesicht ein wenig taub(Beschreibt es falsch ist aber das einzig passende Wort) ist .. kennt das jemand? habt ihr Tipps ?

Mfg


Das kenne ich perfekt. Es gibt nur 2 Optionen. Die erste ist es durchzuhalten. Die zweite ist ein WILD Abbruch. Ich weiß beides ist nicht zufriedenstellend, aber eine dritte gibt es nicht. Ich hab auch einige WILD's abbrechen müssen, weil es gejuckt hat. Ich weiß das es schwer ist. Selbst wenn man sich kratzt: Man kann ja nochmal neustarten. ;)

_________________
Bild

Gezeichnet: Der Schreihals des Forums


Nach oben
 Profil  
 

WILD - Was mache ich falsch?
  
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Januar 2011, 03:00 
Hallo
ich würde gerne mal WILD ausprobieren und versuche das auch schon seit längerer Zeit, allerdings will es bei mir nicht klappen. Ich würde einfach mal gerne ein paar Anregungen haben was ich falsch mache/ verändern könnte.

Meine Vorgehensweise seiht so aus:
Abends lege ich mich ins Bett in eine mehr oder weniger bequeme Position (im Normalfall leg ich mich auf den Rücken weil ich es auf der Seite einfach nicht lange genaug aushalte still zu halten). Ich spanne meist auch die einzelnen Körperteile kurz an um sie zu entspannen. Danach mache ich die Augen zu und lass einfach meine Gedanken freien Lauf. Außerdem versuche ich mich durch Atemkontrolle zu beruhigen. Währenddessen bewege ich mich überhaupt nicht (außer Schlucken).
Nach ein paar Minuten verändert sich das Gefühl an meinen Fingerspitzen, es fühlt sich an wie als wenn sie gegen das Bett gepresst würden oder extrem empfindlich wären. Im weiteren Verlauf sehe ich schwach Lichter (oder bilde es mir zumindest ein). Selten stellt sich auch das Gefühl ein dass der Boden unter mir schwankt, relativ schnell und stark. Das ganze ist aber nach etwa 1-2 Minuten wieder vorbei. Danach passiert bei mir gar nichts mehr. Meistens wird mir das ganze dann auch zu langweilig oder es wird Zeit das ich endlich Schlaf bekomme. Wenn ich auf die Uhr gucke sind meist zwischen 35 und 45 Minuten vergangen.
Habt ihr vllt Ideen was ich falsch mache? Wie lange braucht ihr um in einen luziden Traum zu kommen?


Nach oben
  
 

Re: Der große WILD-Probleme Thread
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Januar 2011, 12:52 
 Dauerklarträumer
Dauerklarträumer
Benutzeravatar

Registriert: 7. Januar 2011, 23:17
Beiträge: 498
Wohnort: NRW
Vergebene Danke: 18
Erhaltene Danke: 74
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 23
Also ich würde WILD mit was anderem kombinieren, zumindest mache ich das so. Beisipelsweise visualisiere ich, wie der Traum aussehen könnte, stelle mir vor, dass eine andere Stimme während des gesamten WILD Vorgangs mit mir spricht und zähle auch häufig so 1 Ich träume, 2 ich träume etc.

Beim Zählen oder Visualisieren spüre ich auch manchmal schon, wie ich in einen Traum gleite. Hoffentlich helfen diese Anregungen. ^^

_________________
Bild

Gezeichnet: Der Schreihals des Forums


Nach oben
 Profil  
 

Re: Der große WILD-Probleme Thread
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Januar 2011, 01:57 
 Präluzider Träumer
Präluzider Träumer
Benutzeravatar

Registriert: 14. August 2010, 02:05
Beiträge: 79
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 4
Hi,
Ich versuche auch immer Wild mit was anderem zu kombinieren ungefähr genauso aber erst hat nur 1-mal halb geklappt. Also Ich bin leider eingeschlafen und bin erst im Traum luzid geworden. Aber mein Problem ist das ich auf dem Rückenliegend nicht einschlafen kann, ausser das eine mal aber da lag Ich gefühlte 2 std. Meistens liege ich immer da so ne halbe std bis 45 min. Gibts da irgend nen Trick das der Körper schneller einschläft?

_________________
Zzzz*Luzid Träum*zzzz


Nach oben
 Profil  
 

Re: Der große WILD-Probleme Thread
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Januar 2011, 03:20 
 Gründer [im Ruhestand]
Gründer [im Ruhestand]
Benutzeravatar

Registriert: 21. Oktober 2007, 00:15
Beiträge: 1821
Vergebene Danke: 39
Erhaltene Danke: 103
Geschlecht: Männlich
Hey Langschläfer (und alle anderen die beim WILDen nicht einschlafen können).

Langschlaefer hat geschrieben:
Gibts da irgend nen Trick das der Körper schneller einschläft?

Wenn du nicht einschlafen kannst, bist du ganz einfach nicht müde genug. Mein Geheimtipp ist daher: Versuchs zu nem zeitpunkt wenn du sehr müde bist (außer am Abend). Es ist auf alle Fälle besser beim WILD zu müde zu sein als zu munter, denn wenn du sehr wach bist, kann dein Körper sowieso ned einschlafen. Wenn du aber so müde bist, dass du nicht klar bleiben kannst, hast du immer noch die chance, dass du im traum wieder klar wirst (was dir ja schonmal passiert ist).
30-45 Minuten sind eigentlich schon viel zu lang für nen WILD-Versuch und 2 stunden sind sowieso extrem. Das ist wieder ein Zeichen, dass du nicht müde genug bist. Ein WILD Versuch sollte nicht viel länger als ein normaler Einschlafprozess dauern, das heißt 5-20 minuten sind okay. Wenn es länger als 20 minuten dauert würde ich den WILD-Versuch als gescheitert ansehen und zusehen, dass ich wenigstens noch ein bisschen schlaf bekomme (bzw. aufstehen wenn ich nicht mehr müde bin).

Zur Liegeposition: Joa auch da kann ich dir nur den absoluten Geheimtipp geben: Leg dich so hin wie es für dich am besten ist. Keiner zwingt dich auf dem Rücken zu liegen. Viele kommen beim WILDen ganz gut zurecht, wenn sie auf der Seite liegen. Für mich persönlich is Seitenlage bei WILD nix, ich finds bequemer am Rücken liegend.

lg


Nach oben
 Profil  
 

Re: Problem mit WILD
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Februar 2011, 11:25 
 Einmalposter
Einmalposter
Benutzeravatar

Registriert: 1. Februar 2011, 21:47
Beiträge: 8
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 0
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 4
Steve hat geschrieben:
Herzklopfen und Atemprobleme (und auch das Augenlidflattern) sind normal beim WILDen, diese Probleme haben viele. Leider gibt es keinen Trick, um das abzuschalten. Du könntest dich höchstens davon ablenken, indem du dich anstatt auf die Atmung und den Herzschlag einfach auf einen ganz bestimmten Ort (z.B. die Turnhalle) konzentrierst. Schau dir jedes einzelne Detail an. Wenn du dich wirklich darauf konzentrierst, wird das Herzklopfen etc. irgendwann vergehen.

Falls es überhaupt nicht geht oder du dich nicht ablenken kannst, könntest du es auch mit Autosuggestion versuchen. Oft sieht man Probleme schlimmer als sie eigentlich sind und verkrampft, weil man unbedingt einen Klartraum haben will oder wird leicht panisch. In diesem Fall kann es helfen, wenn du dir einfach z.b. deinen Atemrhytmus vorsagst, also z.B. "Einatmen - Ausatmen". Dann wird sich deine Atmung normalisieren. Nach dem selben Schema kannst du auch deinen Herzschlag beeinflussen. Sag einfach jedes Mal, wenn dein Herz schlägt "Poch" und vergrößer dann die Abstände zwaischen den "Poch"s.

LG, Steve


Wie isn das, ich hab auch dieses starke Problem mit meiner Atmung (vielleicht auch verstärkt durch Lungenprobleme) du meinst ich sollte mich auf was anderes konzentrieren? Aber ist es dann nicht so das man ganz schnell in die richtige Traumphase rutscht? Ich dachte man sollte seinen Kopf klar halten, ansonsten rutscht man in den normalen Traum rein und muss sich erst im Traum bewusst werden das man schläft, oder ist das falsch?

edit: Ich werds heute Abend einfach mal so versuchen, oh mann seitdem ich mit diesen Klarträumen angefangen habe will ich nur noch schlafen :D


Nach oben
 Profil  
 

Re: Der große WILD-Probleme Thread
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Februar 2011, 22:33 
 Neuer Träumer
Neuer Träumer

Registriert: 28. Januar 2011, 23:37
Beiträge: 2
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 0
Nabend nochmal ihr Träumer :zzz:

Ich hab zwei weitere Probleme mit denen ich gerne über euch reden würde ..

1. Viele haben ein Problem mit der Atmung .. ich auch aber ein anderes.
Ich war gestern wieder recht weit bei einem WILD versuch.
Doch nach einiger Zeit hab ich schwer Luft bekommen und das Atmen hat
den Luft bedarf nicht befriedigt (Gott,klingt das scheiße :lol: )
Kennt ihr das?

2. Das ist für mich kein Problem aber ich würde gern ein paar
Erfahrungen von euch hören ..
Hypnagoge Bilder sind ganz normal .. doch manchmal habe ich
welche in denen ich ganz kurz und ganz plötzlich ein Gruseliges Gesicht sehe
oder eine Stimme höre.
Hattet ihr so was schon?


Nach oben
 Profil  
 

Re: Der große WILD-Probleme Thread
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Februar 2011, 12:34 
 Präluzider Träumer
Präluzider Träumer

Registriert: 5. Februar 2011, 12:25
Beiträge: 76
Wohnort: Berlin
Vergebene Danke: 4
Erhaltene Danke: 1
Geschlecht: Männlich
@Blackout69

zu 1.
ich kann dazu leider nix sagen, da ich noch nie atemprobleme hatte. versuch einfach nich drauf zu achten oder rede dir ein das es aufhören soll.

zu 2.
Hypnagoge Bilder können sehr erschreckend aussehen das ist ganz normal. Stimmen hörst du weil du sozusagen schon "den traum hörst" xD.
das is eigentlich normal beim WILD'en

Bei mir is das manchmal auch so als würd ich plötzlich stolpern und "PLUMPS" bin ich wieder wach, nerft auch :rolleyes:


Nach oben
 Profil  
 

Re: Der große WILD-Probleme Thread
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Februar 2011, 17:18 
 Fragensteller
Fragensteller

Registriert: 9. Februar 2011, 15:20
Beiträge: 21
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 0
Atemprobleme habe ich auch sehr oft, wenn ich versuche zu WILDen. Desenwegen muss ich dann wieder bewusst tiefe Atemzüge machen und wache schließlich komplett auf.

Oft ist es auch so bei mir, dass die Atemzüge viel zu kurz sind, dann glaube ich immer, dass die Luft nicht ausreicht.
Das ist aber eigentlich nicht so, da man ja beim Schlafen weniger Luft braucht.


Nach oben
 Profil  
 

Re: Der große WILD-Probleme Thread
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Februar 2011, 23:45 
 Einmalposter
Einmalposter

Registriert: 16. Februar 2011, 22:46
Beiträge: 9
Vergebene Danke: 2
Erhaltene Danke: 0
Hey Leute ich bin neu hier :)

Ich hab das Problem bei der WILD Technik das ich einfach nicht einschlafen kann, ich hab echt schon teilweise ne stunde im bett gelegen und mich nicht gerührt.
Schaffe es einfach nicht einzuschlafen :(
Ich denke ich Konzentriere mich einfach zu sehr oder?

Danke :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Der große WILD-Probleme Thread
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Februar 2011, 00:52 
 Gründer [im Ruhestand]
Gründer [im Ruhestand]
Benutzeravatar

Registriert: 21. Oktober 2007, 00:15
Beiträge: 1821
Vergebene Danke: 39
Erhaltene Danke: 103
Geschlecht: Männlich
Promops hat geschrieben:
Ich hab das Problem bei der WILD Technik das ich einfach nicht einschlafen kann, ich hab echt schon teilweise ne stunde im bett gelegen und mich nicht gerührt.


Die letzten Beiträge lesen kann manchmal Wunder wirken ;)

Steve hat geschrieben:
Hey Langschläfer (und alle anderen die beim WILDen nicht einschlafen können).

Langschlaefer hat geschrieben:
Gibts da irgend nen Trick das der Körper schneller einschläft?

Wenn du nicht einschlafen kannst, bist du ganz einfach nicht müde genug. Mein Geheimtipp ist daher: Versuchs zu nem zeitpunkt wenn du sehr müde bist (außer am Abend). Es ist auf alle Fälle besser beim WILD zu müde zu sein als zu munter, denn wenn du sehr wach bist, kann dein Körper sowieso ned einschlafen. Wenn du aber so müde bist, dass du nicht klar bleiben kannst, hast du immer noch die chance, dass du im traum wieder klar wirst (was dir ja schonmal passiert ist).
30-45 Minuten sind eigentlich schon viel zu lang für nen WILD-Versuch und 2 stunden sind sowieso extrem. Das ist wieder ein Zeichen, dass du nicht müde genug bist. Ein WILD Versuch sollte nicht viel länger als ein normaler Einschlafprozess dauern, das heißt 5-20 minuten sind okay. Wenn es länger als 20 minuten dauert würde ich den WILD-Versuch als gescheitert ansehen und zusehen, dass ich wenigstens noch ein bisschen schlaf bekomme (bzw. aufstehen wenn ich nicht mehr müde bin).

Zur Liegeposition: Joa auch da kann ich dir nur den absoluten Geheimtipp geben: Leg dich so hin wie es für dich am besten ist. Keiner zwingt dich auf dem Rücken zu liegen. Viele kommen beim WILDen ganz gut zurecht, wenn sie auf der Seite liegen. Für mich persönlich is Seitenlage bei WILD nix, ich finds bequemer am Rücken liegend.

lg


Nach oben
 Profil  
 

Re: Der große WILD-Probleme Thread
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Februar 2011, 01:19 
 Einmalposter
Einmalposter

Registriert: 16. Februar 2011, 22:46
Beiträge: 9
Vergebene Danke: 2
Erhaltene Danke: 0
:D ein wunder!

Ne spass, sry überflogen.

Danke :-P

Bin aber müde, muss mir nur mal was anderes einfallen lassen.... liege schon wieder seid 20min im bett und pimmel rum. :( Was sagt ihr zu den anderen Technicken?

Lg Mops


Nach oben
 Profil  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 302 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 16  Nächste

 Themen mit ähnlichem Inhalt   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Probleme bei WILD

in Allgemeines & Anfängerfragen

xxNickyxx

1

904

19. August 2013, 16:14

WILD Probleme

in Allgemeines & Anfängerfragen

ruyfel

1

859

19. Dezember 2013, 13:31

Probleme mit MILD & WILD

in Techniken und Hilfsmittel

Buraaz

14

4311

12. August 2009, 18:59

Probleme bei der WILD-Technik

in Allgemeines & Anfängerfragen

UNRND

4

1458

4. Januar 2013, 10:23

Die große Klartraum-Umfrage

in Vorhaben und Experimente

spell bound

11

3583

25. August 2015, 15:37


Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: