Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
  Druckansicht

Ich will NICHT klarträumen Ich träume klar ohne es zu wollen
Autor Nachricht
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Juli 2014, 18:15 
 Einmalposter
Einmalposter

Registriert: 13. Juli 2014, 18:00
Beiträge: 7
Vergebene Danke: 1
Erhaltene Danke: 1
So ich hab mich hier angemeldet weil bei mir irgendwas falsch ist , ich habe niemals gewollt Klar zu träumen.
Ich habe das schon mein ganzes Leben lang , ich kann im traum nachdenken ich weis das ich grade schlafe usw
Ich habe sogar Schlaflähmungen.. da ist mein geist wach aber mein körper schläft,
Immer wenn was schlimmes in meinem Traum passiert fliege ich weg .. ich weis nicht wie ich das erklären soll aber zb jemand verfolgt mich und ich fliege dann weg in der Luft wie ein Vogel..
Mittlerweile kann ich das richtig gut steuern .. hab ich keine lust auf den Traum fliege ich weg und warte in der Luft bis es vorbei ist -.-
Das ist kein scherz wirklich, ich muss mich ganz ganz stark konzentieren und dann funktioniert das fliegen .
Ich hab sogar im traum ne technik dafür .. weil es ohne technik nicht genau klappt immer.
Ich kann mich auch nach orten teleportieren die ich zu 100% kenne , ich muss kurz stehen bleiben und ALLE details des ortes im kopf haben , dann bin ich da . Konzentieren dann kann ich alles .
Ich muss mich nur richtig konzentieren , mittlerweile ist das einfach , weil ich mich besser konzentieren kann , wenn ich mich nicht gut konzentiere schaffe ich es nicht zu fliegen . Dann erwischen mich die Bösewichte sozusagen fast.
WAS IST DAS?
LG LALA bitte helft mir !


Nach oben
 Profil  
 

Re: Ich will NICHT klarträumen Ich träume klar ohne es zu wo
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Juli 2014, 18:42 
 Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25. Dezember 2012, 13:40
Beiträge: 724
Wohnort: Fahretoft Schleswig Holstein
Vergebene Danke: 81
Erhaltene Danke: 173
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: zu viele
Hallo Lala 4
willkommen im Forum.

Das Phänomen des natürlichen Klarträumens gibt es. Aber du bist die erste von der ich das wirklich lese. Die meisten klarträumer würden dich arg kritisieren weil für sie klarträumen sehr wichtig ist.

Was genau stört dich denn an deiner Fähigkeit? Wie läuft ein typischer Klartraum bei dir ab? Eine Person der es ähnlich ging berichtete mal von Stress im Klartraum weil es anstrengend ist alles zu gestalten. Was machst du so am Tag. Machst du sport oder eine Entspannugstechnik wie Meditation oder autogenes Training? Das könnte dir helfen den Stress abzubauen, bzw. du könntest diese Methoden auch im Klartraum anwenden und dich entspannen.

Kommst du aus Deutschland? ich könnte dir ein spezielles Schlaflabor empfehlen wo leute sitzen die sich mit Klarträumen auskennen. Sie können dir vielleicht helfen deinen Schlaf zu verbessern.

Klarträumen bietet eine enorme Bandbreite an geistigen und körperlichen Entwicklungsmöglichkeiten. Du könntest z.B. Bewegungsabläufe im Sport oder auch beim musizieren trainieren. Du kannst auch deine geistigen Vorgänge trainieren indem du dinge lernst. oder du kannst deinen Geist/dein bewusstsein durch spezielle Techniken wie z.B. Traumyoga erforschen.

Außerdem kannst du mit dieser Fähigkeit einiges Geld verdienen. Klartraumforschung wird in Deutschland an mindestens 2 Stellen betrieben die zahlen dafür wenn du eine Nacht dort schläfst.

Ansonsten ist deine Fähigkeit wohl sowas wie ein absolutes gehör in der Musik. Dagegen kannst du auch nichts machen ;)

Also die Frage ist welche Ziele du in deinem Leben aktuell oder langfristig hast. Ich bin sicher wir finden eine Möglichkeit wie du deine Träume dazu nutzen kannst dein Leben zu verbessern.

Liebe Grüße
Tobias

_________________
Nun, da der Bardo des Traumes dir erscheint, gib die Achtlosigkeit des illusionären Schlafs einer Leiche auf.
Trete ein in die Natur der Achtsamkeit und des Nichtwanderns.
Die Träume erkennend, praktiziere Transformation und klares Licht.



Buddha Padmasambhava


Nach oben
 Profil  
 

Re: Ich will NICHT klarträumen Ich träume klar ohne es zu wo
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Juli 2014, 18:55 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer

Registriert: 3. Februar 2014, 18:08
Beiträge: 190
Vergebene Danke: 37
Erhaltene Danke: 40
Geschlecht: Weiblich
Klartraum Anzahl: 17
Erstmal: Willkommen hier!
Ich bin mir nicht sicher, ob ich dich richtig verstanden habe, obwohl ich deinen Beitrag aufmerksam durchgelesen habe: Du träumst also schon immer jede Nacht klar, ohne es je zu wollen oder dich genauer darüber informiert zu haben. Dabei kannst du fliegen, wenn du dich konzentrierst, und dich teleportieren. Das sind beides völlig normale Dinge, die man in einem Klartraum machen kann, falls du das wissen wolltest. Es gibt nur sehr wenige Menschen, die ohne jegliches Training klarträumen können, noch dazu so gut, das ist nichts "Falsches", sondern eine Besonderheit :) Du solltest dich glücklich schätzen, dich informieren und deine Möglichkeiten nutzen, es gibt noch viel mehr zu entdecken als nur Fliegen und Teleportation! Ich verstehe nicht wirklich, wo es da ein Problem gibt. Wenn du dir einbildest, dass es dabei irgendwas ungewöhnliches oder gefährliches gibt, dann passiert das eben auch so, also geh die Sache ganz locker an und bilde dir die richtigen Sachen ein, dann kann nichts schiefgehen. :thumbsu:
Wenn du aber partout nicht klar träumen willst, warum auch immer... hmm Ich kann dir viele Wege nennen, wie du welche bekommst, sie besser kontrollieren kannst oder dich besser an sie erinnern, aber das Gegenteil zu erreichen dürfte eigentlich nicht viel komplizierter sein. Einfach nicht drüber nachdenken, einen extra schrillen Wecker besorgen, wie unter Zwang einen Klartraum haben wollen ohne irgendeine Technik einzusetzen, beim Klarträumen schnell eintrüben...
Auf jeden Fall würden mich deine Erfahrungen extrem interessieren, wenn du Lust hast, sie genauer zu beschreiben, fällt es uns auch leichter, dir Tips zu geben. Außerdem fehlt es diesem Forum derzeit an länger erfahrenen Klarträumern, du wärst eine große Hilfe und wir könnten voneinander lernen :))
Falls ich dich nicht richtig verstanden habe oder noch Fragen offen sind, gerne.
LG, Mütze

EDIT: Auch wenn tobias jetzt schon eine Menge gesagt hat, lasse ich meinen Beitrag jetzt so, wie er ist.

_________________
Träume nicht dein Leben- lebe deinen Traum. :zzz:

Interesse an einem Foren-RPG? -> viewtopic.php?f=12&t=3800
viewtopic.php?f=30&t=3790 (Anmeldung & Fragen)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Ich will NICHT klarträumen Ich träume klar ohne es zu wo
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Juli 2014, 19:16 
 Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25. Dezember 2012, 13:40
Beiträge: 724
Wohnort: Fahretoft Schleswig Holstein
Vergebene Danke: 81
Erhaltene Danke: 173
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: zu viele
@ Schlafmütze
Du musst sehen dass er ohne jegliche Technik KTs erzeugt. also sollten deine nocebos nicht funktionieren denke ich.

Liebe Grüße
Tobias

_________________
Nun, da der Bardo des Traumes dir erscheint, gib die Achtlosigkeit des illusionären Schlafs einer Leiche auf.
Trete ein in die Natur der Achtsamkeit und des Nichtwanderns.
Die Träume erkennend, praktiziere Transformation und klares Licht.



Buddha Padmasambhava


Nach oben
 Profil  
 

Re: Ich will NICHT klarträumen Ich träume klar ohne es zu wo
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Juli 2014, 19:22 
 Einmalposter
Einmalposter

Registriert: 13. Juli 2014, 18:00
Beiträge: 7
Vergebene Danke: 1
Erhaltene Danke: 1
Ich mache Fitness, habe garkein Stress zurzeit , weil ich auf das Wintersemster warte .
Ich habe diese Schlaflähmungen seit ich 12 bin oder so. Das mit dem im Traum wegfliegen oder das machen was ich möchte das wird immer extremer .. früher war das mal ab und an heute kann ich fast immer das tun was ich möchte .
Mich stört das , weil ich im Traum sozusagen nochmal lebe .. und sowas wie 2 Bildschirme hab . Zum einen den Traum , wo ich einfach wegfliege weil ich keine lust auf den Bösewicht habe und den anderen Bildschirm , mein echtes leben . Ich denke nach was ich gleich nach dem aufstehen mache .
Das mit dem im Traum lernen hatte ich auch mal , immer wenn ich wirklich für eine Klausur viel gelernt habe dann bin ich diese durchgänge im Traum durchgegangen.
Ich habe geschalfen aber während des schlafens war ich wach ( ich weis nicht wie ich das erklären soll -.- es ist einfach so , ich bin nicht verrückt oder so aber da ist etwas komisch) und bin mathematische abläufe durchgegangen .
Das passiert nicht immer aber ,manchmal gibt es phasen da ist das mit dem schlafen komisch bei mir.
Vorgestern vor dem Schlafen 4 mal in ne Schlaflähmung gekommen und mich noch da rausgerissen , heute konnte ich wie gesagt alles tun was ich wollte .

Kannst du das verstehen?
Ich habe einfach angst , weil ich alles im Traum in der Hand habe. Früher musste ich mich durch meine Träume quelen , heute weis ich ich muss mich Konzentieren , dann schaff ich das . Da ist dieser Druck . Ich war mal in Paris und wollte heute raus aus diesem Traum ,also nach Paris teleportieren . Ich musste alles wissen , hab mich an einen Park erinnert , Nur die Bank konnte ich nicht komplett zusammen setzten und deshalb haben mich diese Leute FAST gepackt ( also diese Bösewichte halt , vllt wisst ihr was ich meine ) Ich muss zum teleportieren kurz stehen bleiben , und dann bin ich weiter gerannt und nochmal Paris mir vorgestellt , den Park diesmal besser konzentiert , schwupps war ich da.. Was ist das und wie kann ich dadurch vorteile ziehen?


Nach oben
 Profil  
 

Re: Ich will NICHT klarträumen Ich träume klar ohne es zu wo
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Juli 2014, 19:35 
 Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25. Dezember 2012, 13:40
Beiträge: 724
Wohnort: Fahretoft Schleswig Holstein
Vergebene Danke: 81
Erhaltene Danke: 173
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: zu viele
Siehe E-Mail

Liebe Grüße
Tobias

_________________
Nun, da der Bardo des Traumes dir erscheint, gib die Achtlosigkeit des illusionären Schlafs einer Leiche auf.
Trete ein in die Natur der Achtsamkeit und des Nichtwanderns.
Die Träume erkennend, praktiziere Transformation und klares Licht.



Buddha Padmasambhava


Nach oben
 Profil  
 

Re: Ich will NICHT klarträumen Ich träume klar ohne es zu wo
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Juli 2014, 21:27 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4198
Vergebene Danke: 763
Erhaltene Danke: 347
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 154
Also zuerst mal: Wir verstehen was du kannst im traum - es ist ein ganz normaler Klartraum, nur mit zwei besonderheiten. Erstens dass du ihn nicht gewollt induzierst und zweitens, dass es dir leicht fällt, dinge zu tun wie z.B. fliegen wenn du die nötige konzentration aufbringst.

Aber was wir - oder zumindest ich - nicht verstehen ist, weshalb du es nicht mehr haben möchtest. Ein teil ist das mit den 'bösewichten', ein typisches albtraumelement, welches man auf vielerlei arten loswerden kann.
Mehr dazu findest du hier: viewtopic.php?f=4&t=3757
Aber der witz ist, dass du sie gar nicht loszuwerden brauchst, wenn du weisst dass du träumst. Die können dir ja nichts machen, wenn du ruhig bleibst sind sie machtlos, wenn du sie fragst was du tun kannst, dass sie nicht mehr kommen reicht das evt schon um sie für immer los zu sein.
Ohne klar zu träumen ist es viel schwieriger, albträume loszuwerden.

Der zweite teil an deinen träumen ist der, dass du den Stress ausm WL sozusagen ins traumleben mitnimmst, wenn ich dich richtig verstanden habe? Das zu verhindern dürfte schwieriger werden, aber du musst ja nicht unbedingt an die hausaufgaben denken. Wenn du diese träume wirklich loswerden möchtest, werde ich alles was mir dazu einfällt aufschreiben - aber bitte überleg es dir gut, du kannst etwas, wovon viele leute träumen :P . Du kannst im traum nicht nur mathe lernen oder fliegen...du kannst alles tun was dir einfällt. Zwei körper gleichzeitig haben, ein vogel sein, unter wasser atmen, sex haben mjt wem auch immer du möchtest u.s.w.

Übrigens nochmals, es ist nichts unnatürliches oder gefährliches da dran, du bist nicht komisch wegen dieser begabung. Vllt hilft es dir Melody zu kontaktieren, sie ist ebenfalls eine 'natürliche'.

Was aber auf schlafprobleme hinweisen könnte ist, dass dh die schlafparalyse so oft wahrnimmst. Deswegen würde ich vermhtlich einen experten aufsuchen wenn es sich nicht ändert.

Lg brot :)
Ich hoffe tobias privatisiert dich nicht, ich finde es interessant :) :ugly:

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)



Brot hat für diesen Beitrag vom folgenden User ein Dankeschön erhalten: tobias
Nach oben
 Profil  
 

Re: Ich will NICHT klarträumen Ich träume klar ohne es zu wo
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Juli 2014, 22:14 
 Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25. Dezember 2012, 13:40
Beiträge: 724
Wohnort: Fahretoft Schleswig Holstein
Vergebene Danke: 81
Erhaltene Danke: 173
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: zu viele
Zitat:
Ich hoffe tobias privatisiert dich nicht, ich finde es interessant


Sowohl Privatchats als auch öffentliche Diskussionen sind möglich :)

Liebe Grüße
Tobias

_________________
Nun, da der Bardo des Traumes dir erscheint, gib die Achtlosigkeit des illusionären Schlafs einer Leiche auf.
Trete ein in die Natur der Achtsamkeit und des Nichtwanderns.
Die Träume erkennend, praktiziere Transformation und klares Licht.



Buddha Padmasambhava


Nach oben
 Profil  
 

Re: Ich will NICHT klarträumen Ich träume klar ohne es zu wo
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. Juli 2014, 00:24 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 30. März 2012, 13:36
Beiträge: 813
Wohnort: Österreich
Vergebene Danke: 2
Erhaltene Danke: 115
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 22
Äußerst interessant. Ich hoffe, ich habe das alles richtig verstanden.

Ich erläutere mal kurz dein tatsächliches Problem, denn das ist nicht etwa, dass du jede Nacht klar träumst, nein, das ist der Placebo-Effekt. Viele würden hier alles dafür tun, um jede Nacht klarträumen zu können, du kannst das einfach so. Ein Klartraum ist ein Traum den man steuern kann. Das heißt, du könntest jede Nacht tun, was immer du willst - ohne irgendwelche Monster/Bösewichte. Diese Gestalten bringst du aufgrund des Placebo-Effektes immer wieder unbewusst, ungewollt in deinen Traum, den du beherrschen kannst.

Warum? Weil du vermutlich öfter vor diesen Monstern geflüchtet bist und irgendwann einmal geschlussfolgerst hast, dass diese Bösewichte dich erwischen, wenn du irgendeinen Fehler machst/Details vergisst... Aber das ist Nonsense. Das alles geschieht nur, weil du es erwartest. Und wenn du heute Nacht voller Freude in den Traum gehst, mit dem Wissen all deine Wünsche erfüllen zu können, und erwartest, dass dich niemand, keine Monster/Bösewichte, belästigen - dann wird dem so sein. Und im Falle, dass doch eines dieser Monster auftaucht, so gibt es hunderte Methoden, wie du dieses Problem beseitigen kannst. z.B ein paar Ansätze: Vielleicht umarmst du den Bösewicht mal? Frag ihn, warum er dich verfolgt. Wenn du mehr auf Action stehst, dann jage ihn doch gedanklich in Luft oder mach dich unsichtbar und rede dann mit ihm. Alles möglich! Davor brauchst du auch keine Angst haben. Das geschieht alles nur in deinem Kopf und nichts ist real. Das allerschlimmste was dir passieren kann, ist, dass du aufwachst.

Die Lösung für das Problem ist denkbar einfach. Nur du selbst kannst es dir kompliziert machen (und das hast du in den letzten Jahre unbewusst und unwissend ohnehin gemacht). Ich weiß nicht, ob die anderen meiner Meinung sind, aber ich bin davon überzeugt, dass du schon heute Nacht diesen Komplex lösen kannst und wirst, wenn du meine Ratschläge befolgst. Einen Versuch ist es alle Mal wert!

PS: Das andere Problem ist auch einfach zu lösen, aber mehr dazu, wenn du das mit dem Bösewicht geschafft hast.

_________________
"So it's true, even the devil himself didn't want you." Conrad Grayson, in Revenge, als er seine als verstorben gegoltene Frau Victoria wieder sieht.

Interessante Links von mir:
KT Magazin
DEILD Tutorial
KT-Berichte
Traumanalyse



Hofer hat für diesen Beitrag vom folgenden User ein Dankeschön erhalten: Lala4
Nach oben
 Profil  
 

Re: Ich will NICHT klarträumen Ich träume klar ohne es zu wo
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. Juli 2014, 01:28 
 Einmalposter
Einmalposter

Registriert: 13. Juli 2014, 18:00
Beiträge: 7
Vergebene Danke: 1
Erhaltene Danke: 1
Okay danke schonmal
Ich habe mich derzeit informiert und Klarträumen ist garnicht so schlimm wie ich dachte, man kann hat einfach noch eine Welt. Ich will das garnicht mehr loswerden.
Zu mir : Ich träume nicht jede Nacht klar, entweder Träume ich nichts oder richtig sinnloses zb . eine Spinne fertig. Und dann sind dazwischen diese Träume wo ich halt alles beeinflussen kann( 1-6 mal im Monat denke ich)
Das mit dem Bösewicht kommt bestimmt in meinem Traum ,weil ich sehr ängstlich bin, schon als kleiner Junge haben meine Eltern verantwortungslos mir Freddy Krüger und co . DVD´s geschenkt.
Heute guck ich keine Horrorfilme mehr usw..
Den ersten Klaren traum an den ich mich erinnern kann war unter einer Brücke , ein Sensenmann jagte mich und nachdem ich realisierte das das ein Traum ist wechselte ich die richtung und lief sehr nach an ihn ran , machte ein dummes gesicht und lief wieder weg.Ab dieser Fähigkeit zu fliegen hab ich das nie wieder gemacht, das mit dem Fliegen das hat geklappt weil ich es mir vorgestellt habe und seitdem mache ich einfach das.In irgendeinem Traum bin ich wieder weggelaufen und ich wusste wieder , das ist ein Traum , trotzdem hatte ich Angst , ich dachte mir Traum hmm dann Flieg ich ich versuche es . Ich habe mir einen Vorsprung eingelaufen und stehen geblieben , einen krassen Ruck gegeben hoch gesprungen und meine Arme hoch und runter, wie ein Vogel seine Flügel bewegt. Geklappt , ich war in der Luft und hab gewartet bis es vorbei war.Diese Fähigkeit setzte ich immer öfter ein , immer öfter kam irgendeine gestallt die mich jagte , ich war einfach direkt in der situation des laufens und ich lernte es zu fliegen , es ist leichter geworden. Gestern habe ich etwas neues versucht , ich habe wie ein 100m sprinter für den Flug angesetzt , quasi in der hocke , dann 3m gelaufen oder so und wie ein Flugzeug startet geflogen also ganz nah am boden und dann hoch fliegen sowie diese diese parabel :
http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... JsCEK0DMFI

Früher war das sehr schwierig , es hört sich dumm an aber ich habe im Traum zb meine schweren Stiefel ausgezogen um leichter zu werden und es zu schaffen . Heute ist das mit dem Fliegen einfach , ich kann das mittlerweile .
Ich glaube ich warte jetzt auf den Nächsten Klartraum , und dann lebe ich mal im Traum etwas anders , ich werde ihn vernichten ( ich kann mir das gut vorstellen)
Aber wenn es nicht funktioniert , dann wirds mies..ich kann mich nicht einfach ihn stellen , ich habe zuviel Angst. Manchmal sind es Freunde , Bösewichte , Monster , Sensenmänner whatever... auch wenn es Freunde sind kommt es so vor als wären sie auf mich aus.Ich habe Angst vor diesem Placebo-Effekt, wären diese Bösewichte nicht da , dann würde ich es genießen . Ich brauch ja nur ein Ort und dann kann ich dahin teleportieren , auch ohne Zeitdruck weil mich ja keiner jagt aber so ist das alles schweriger und man hat mehr Angst.

Zu der Paralyse : Hab ich seit 6 jahren ungefähr zum ersten mal gemerkt, ich war am schlafen , mein Gehirn wach , ich war erst 12.
Meine Mutter kam in mein Zimmer um aufzuräumen , mein kleiner Bruder guckte eine Kindersendung , die ich mithörte während ich schlief . Ich schrie Mama Hilfee ich kann mich nicht bewegen ... ich schrie einfach die ganze Zeit und das Atmen wurde schwerer ( also ich fühlte das so) und dann hab ich es geschaft zu zucken , war wieder wach.
Hab es ihr damals direkt erzählt und sie : Das bildest du doch dir nur ein, das war nur ein Alptraum , ich hab das damals akzeptiert , ich war ja erst 12.
Das kam aber immer wieder und wieder, vor 2 tagen kam es zum ersten mal BEIM EINSCHLAFEN , nicht beim aufstehen , sondern beim einschlafen . Passierte mir zum erstan mal , ich war todesmüde und hab nach der ersten paralyse einfach auf glück beim 2. versuch gehoft, leider kam es direkt wieder . 4 mal in folge, wirklich. Dann hab ich 30 minuten mit dem Smartphone auf Fb / Instagram usw rumgetrödelt vor angst. 5. versuch , sauberer schlaf , ohne traum.

Ich werde glaube ich zum Neurologen wegen der Paralyse aber ich werde nix vom Klartraum erzählen , oder sollte ich das?
Ich will nicht das sie das weg macht , ich hab mich umentschieden , und ich möchte aber das die Paralyse weg geht . Ist das ein guter Ansatz?
LG LALA


Nach oben
 Profil  
 

Re: Ich will NICHT klarträumen Ich träume klar ohne es zu wo
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. Juli 2014, 01:32 
 Einmalposter
Einmalposter

Registriert: 13. Juli 2014, 18:00
Beiträge: 7
Vergebene Danke: 1
Erhaltene Danke: 1
Achja , ich habe auch einfach Angst von Träumen . Wenn ich Personen sehe und ich weis ja das es ein Traum ist dann kann ich den nicht vertrauen , das hängt einfach mit diesen
dummen Horrorfilmen von früher zusammen .
Ich sehe eine Person die ich kenne und die auf mich zukommt , ich weis es ist ein Traum ich habe aber Angst vor dieser Person weil sie nicht echt ist , wie eine Puppe. Chucky
die Möderpuppe...
Wie kann ich dieses natürlcihe Klarträumen in gutes Klarträumen verwandeln?

Weis nicht ob das von Relevanz ist aber ich Schlafe nie 100% also wenn ich schlafe und einer deckt mich zu merke ich das, oder wenn jemand meine Tür öffnet , irgendein Körperteil von mir sieht fast alles wenn etwas gesieht . Ich bin ja ängstlich und extrem kurzsichtig
Hier ne story dazu :
Meine Schwester und ihre Freundin übernachten bei uns, ich schlafe. Sieh kommen genau vor meinem Bett da wo meine füsse sind um zu gucken ob ich noch was mache .
Ich merke das direkt , ich bin kurzsichtig , ich sehe nur 2 Mädchen im Nachthemd und schwarzen haaren , ich stehe explosiv auf und laufe beiden hinterher und schreie dabei . Bis ich merke es ist meine Schwester und ihre Freundin...da seht ihr meine Angst :(
Aber ich wil euch damit sagen , ich merke wenn etwas um mich passiert während ich schlafe. Meine Eltern haben das auch verstanden , sie haben es mit erlebt wie ich zb Meine Mutter am Handgelenk griff als sie mich zudeckte und aufstand , direkt gemerkt das es meine Mutter war und niemand böses , aufgestanden. Sie kommen nicht mehr in mein Zimmer während ich Schlafe, selbst wenn sie die Tür öffnen wache ich auf ....


Nach oben
 Profil  
 

Re: Ich will NICHT klarträumen Ich träume klar ohne es zu wo
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. Juli 2014, 07:24 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4198
Vergebene Danke: 763
Erhaltene Danke: 347
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 154
Schön dass du es dir nochmal überlegt hast :)
Wie gut der Traum wird hängt nur von dir ab, wie Hofer bereits erwähnt hat. Was du erwartest, tritt mit hoher wahrscheinlichkeit ein. Was heisst das? Dass du einfach erwarten musst, dass es den bösewicht sprengt wenn du auf ihn schiesst mit der pistole, die du in deiner hosentasche dabeihast , oder was auch immer du tun willst.
Wenn du denkst, dass du dir nicht sicher genug bist, visualisiere dir wie du einige der bösewichte besiegst, bevor du einschläfst. Die vorstellung ist ja recht ähnlich wie ein klartraum, und wenn du es schon mehrmals geschafft hast, schaffst du es auch dieses mal locker :)

Dieser Wie hofer gesagt hat, das kannst du bereits in einer nacht loswerden.

Nun zur Schlafparalyse, kurz SP. Ich weiss nicht wieviel du darüber weisst, also fasse ich das wichtigste für dich zusammen:
Die Schlafparalyse ist ein Zustand, in dem der Körper komplett unbeweglich ist, abgesehen von den augen und der atmung. Normalerweise ist die SP aktiv währenddem man träumt, um zu verhindern dass man traumaktivitäten im Wachleben ausführt.
Träumen tut man vor allem jn den REM-phasen, welche nur eknen teil des schlafes ausmachen und dazwischen ist die SP dementsprechend kaum aktiv. In diesen zwischenphasen ist der zeitraum, in dem man sich im schlaf dreht oder so.

Wenn man nach dem aufwachen die SP wahrnimmt, ist das weil man 1. Gerade aus einer REMphase, also direkt aus einem traum aufwacht und 2. Das Gehirn aus irgendeinem grund zu langsam merkt, dass du wach bist. dieser zustand sollte nicht lange anhalten und durch veränderung der atmung & ganz angestrengtem versuchen etwas zu bewegen auflösbar sein. Trotzdem, wenn es häufig passiert ist das nicht normal.

Vor dem einschlafen finde ich aber unerklärbarer, denn eigentlich kommt zuerst eine lange nREM (für non-rem) phase, die keine SP benötigt. Ich muss zugeben, hier keine Ahnung zu haben wie genau das zustande kommt. Was du tun könntest um diese starre schnell hinter dich zu bringen ist dasselbe, was einige von uns leuten, die klarträumen erlernen wollen, versuchen. Diese Methode nennt sich WILD (wake induced lucid dream) und basiert ahf der SP, von welcher aus man dann auf die bilder achtet, die man mit geschlossenen Augen sieht, sodass djese zum traum werden - und man selbst hoffentlich vom bewusstsein her wach bleibt, auch wenn der körper schläft, um somit einen klartraum zu haben.

Aber diese tipps sind nur damit du keine grosse angstzustände wegen der SP bekommst, die ist eigentlich schon natürlich...suche trotzdem jemanden auf der sich damit auskennt - ob ein Neurologe das richtige ist, weiss ich nicht, aber ist sicher ein besserer ansatz als beim hausarzt.

Viel erfolg beim klarträume geniessen :)
Lg brot

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Ich will NICHT klarträumen Ich träume klar ohne es zu wo
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. Juli 2014, 08:35 
 Einmalposter
Einmalposter

Registriert: 13. Juli 2014, 18:00
Beiträge: 7
Vergebene Danke: 1
Erhaltene Danke: 1
Bei der SP vor dem Einschlafen war das so:
Ich kam in einen traum aber ich war in einer Sp , lösste mich und das fing 4 mal an. Es ist sehr beunruhigend wenn der Traum anfängt und man direkt am Anfang weis das es ein Traum ist, in wenigen sekunden einfach. Der Körper wiegt 29388282 kg und man versinkt im Bett... ist aber im Traum ,einem Klartraum, aber man will da raus , weil der Körper so leidet ( im echten Leben)..konnte ich das erklären?
Ich habe nachgelesen und gefunden das wenn man schon zu Beginn des schlafens eine Sp bekommt , es zu einem Klartraum hinauslaufen wird.. man muss nur den körper mal so stehen lassen und nicht versuche raus zu kommen.

Sollte ich diese Methoden lernen? Ich habe mitbekommen das 2-6 Klaetraume im Monat ne gute quote sind und ich durch für mich ,,unnötiges" wissen meine quote verschlechtern würde.
Lg lala


Nach oben
 Profil  
 

Re: Ich will NICHT klarträumen Ich träume klar ohne es zu wo
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. Juli 2014, 09:13 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4198
Vergebene Danke: 763
Erhaltene Danke: 347
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 154
Weshalb sollte sich die quote verschlechtern? Ich würde zumindest WILD lernen.

Das was du gerade erzählt hast, finde ich interessant - ich fühle meinen echten körper nie während ich träume, es sei denn ich bin gerade am aufwachen. Fühlst du deine körper denn auch in träumen, die nicht aus der SP resultierten? Wenn nicht, würde ich sagen dass du dann einfach noch nicht ganz schläfst und es noch eher eine vorstellung als ein traum ist - würde das sinn machen?

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Ich will NICHT klarträumen Ich träume klar ohne es zu wo
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. Juli 2014, 18:42 
 Einmalposter
Einmalposter

Registriert: 13. Juli 2014, 18:00
Beiträge: 7
Vergebene Danke: 1
Erhaltene Danke: 1
Nein ich fühle meinen Körper nur wenn ich in ejner Sp bin.Aber wenn ich sooo müde bin und direkt nach dem hinlegen die SP kommt dann kann ich mich quasi entscheiden. Entweder ich ignoriere die SP und gehe in den traum oder ich breche sie nach mehreren Versuchen und gehe nicht in den Traum. Meinen Körper spüre ich nur wenn ich in einer Sp . Ich erkläre es mal wie ixh es denke : Todesmüde, lege mich hin, mein körper pennt direkt, der Traum ist schon da , mein Gehirn aber noch wach , 2 Bildschirme, Traum oder diesen dummen Zustand lösen. Ich habe mich noch nie für den traum entschieden .
Ich gucke mir dieses WILD mal an und versuche es heute.
Meinen Bösewicht werde ich vernichten , danach kommt er ja nie wieder und ich kann machen was ich will.
Ich habe aber eine Frage, ich träume zwar fast immer Klar ( wenn ich träume) aber wie kann ich alles bestimmen was ich mache also an Klarheit gewinnen ? Ich entschied zu laufen und lief in eine richtung die ixh aber nicht bestimmte, fliegen/teleportieren war immer meine entscheidung aber nicht viel mehr obwohl ich weis das es ein traum ist. Wie kann alles entscheiden, was ich mache?
LG LALA


Nach oben
 Profil  
 

Re: Ich will NICHT klarträumen Ich träume klar ohne es zu wo
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. Juli 2014, 21:52 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4198
Vergebene Danke: 763
Erhaltene Danke: 347
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 154
Eigentlich ist es ganz simpel:wie im wachleben einfach weisst du, dass du sozusagen zauberkräfte hast.
Was einem dabei in die Quere kommen kann ist vor allem, dass man noch zu sehr in der traumlogik hängt und (in einem trübereren fall) der traumhandlung folgt, nur halt mit superkräften. Das passiert je klarer destoe weniger stark - die Klarheit kannst du steigern indem du dich darauf konzentrierst, bewusst zu denken und nicht einfach zu tun was selbstverständlich erscheint. Konkret hatte ich immer die klarsten klarträume dann, wenn ich sobald ich merkte dass ich träume sozusagen pausierte:
Ich schloss die augen und blieb stehen, achtete darauf ruhig zu atmen und sagte mir wiederholt, dass ich träume. Überlegte mir, was ich nun tun wollte oder mir vorgenommen hatte und erst dann, wenn ich wirklich 'hellwach' im traum war, öffnete ich die augen wieder und startete mit meiner eigentlichen traumaktivität.

Was sehr hilft, ist dir vorzunehmen was du tun willst, bevor du einschläfst. Dann musst du im traum nicht mehr überlegen was du machen willst, sondern dich nur noch erinnern.

Lg brot :)

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Ich will NICHT klarträumen Ich träume klar ohne es zu wo
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. Juli 2014, 21:55 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer

Registriert: 3. Februar 2014, 18:08
Beiträge: 190
Vergebene Danke: 37
Erhaltene Danke: 40
Geschlecht: Weiblich
Klartraum Anzahl: 17
Lala4 hat geschrieben:
Meinen Bösewicht werde ich vernichten , danach kommt er ja nie wieder und ich kann machen was ich will.

Das ist die richtige Einstellung!
Übrigens auch von mir herzliche Glückwünsche, mit deinem Talent kannst du noch eine Menge anstellen, viel Erfolg! :thumbsu:
Halt uns auf dem Laufenden, ich finde das echt interessant! (Das klingt fast so als wärst du ein Forschungsobjekt :ugly: Naja, du weißt, wie ich´s meine)

Ich lese mit, lass euch aber den Vortritt, was die Ratschläge angeht, da lern´ich auch noch was dazu...
LG, Mütze

_________________
Träume nicht dein Leben- lebe deinen Traum. :zzz:

Interesse an einem Foren-RPG? -> viewtopic.php?f=12&t=3800
viewtopic.php?f=30&t=3790 (Anmeldung & Fragen)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Ich will NICHT klarträumen Ich träume klar ohne es zu wo
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. Juli 2014, 23:28 
 Neuer Träumer
Neuer Träumer
Benutzeravatar

Registriert: 15. Juli 2014, 22:57
Beiträge: 4
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 0
Geschlecht: Weiblich
ich hab mit sehr viel interesse diesen beitrag gelesen, weil es mir in manchen situationen ähnlich geht und ich rat suche.

vor einigen jahren hatte ich die erste erfahrung mit einer SP, ich war plötzlich wach und merkte ich bin da, aber nicht mein körper, ich bekam angst weil ich spürte das auf meinem arm eine hand lag...mir wurde erst nach einiger zeit bewusst das es meine eigene hand war und ich kein gefühl für meine gliedmaßen hatte, darum fühlte sich meine hand wie die eines fremden an. dann wurde mir klar das ich mich nicht bewegen kann, meine augen waren eigentlich auch geschlossen aber ich hatte das gefühl trotzdem etwas zu sehen. panik stieg in mir hoch und ich habe versucht aufzuwachen aber es gelang mir nur extrem schwer. danach war mein herz am rasen.

eine bekanntschaft erzählte mir jahre später etwas über luzide träume als ich von diesem erlebnis berichtete.
daraufhin beschloss ich das luzide träumen mal auszuprobieren - und es klappte auch teilweise.
ich träumte das ich mit zwei freunden unterwegs war - plötzlich kamen 3 fremde die uns böses wollten, wir rannten davon so schnell es ging - in dem moment wurde ich mir bewusst, dass mein bewusstsein voll da ist und ich diese handlung steuern kann, und da ich mir vorgenommen hatte in luziden träumen fliegen zu wollen probierte ich es aus. ich habe versucht entgegen der vorbestimmten richtung zu laufen und einfach abzuheben. in dem moment, in dem ich abheben wollte und die kraft dafür aufgebracht hatte, spürte ich einem enormen widerstand - das was ich da tat war scheinbar nicht richtig oder gewollt - ich musste gegen einen enormen druck ankämpfen - und verlor, dann bin ich herzrasend aufgewacht.

vor einer woche träumte ich etwas lustiges und musste im traum laut auflachen, bis mir plötzlich bewusst wurde das ich wirklich angefangen hatte zu lachen. als ich dann komplett wach war hatte ich einen unglaublichen lachanfall der eine weile dauerte... gestern (es war vollmond, das beeinflusst meinen schlaf auch extrem) wollte ich einschlafen und merkte das ich anfing zu träumen, allerdings war mir ganz genau bewusst das ich gerade in eine traumphase rutsche aber noch nicht wirklich schlafe - mein unterbewusstsein war noch voll da und den traum den ich mir ausmalte konnte ich auch träumen, allerdings nur zum teil, weil immer wenn ich spürte, das mein unterbewusstsein langsam "verschwinden" würde und ich in den wirklichen schlaf fallen würden habe ich zwanghaft versucht aufzuwachen. das passierte einige male hintereinander, jede traumsituation die ich mir vorstellte trat ein, aber nie lange. immer war der zwang da wieder aufwachen zu wollen - die angst die ich spürte als mein unterbewusstsein "verschwinden" wollte. die angst ins ungewisse, ins nichts zu rutschen. der letzte traum bestand darauß das ich ganz klar vor augen hatte wie ich mit meiner rechten hand die decke neben mir packte und nach links aus dem bett schmiss, und ich hatte auch stark das gefühl das dies wirklich passiert sei, es war so unglaublich real - bis ich mich wieder zwang aufzuwachen und alles ganz normal da lag.
ich war sehr erschöpft dadurch das ich mich zwingen musste wieder wach zu werden und nicht zu "versinken" - vor allem war es schwer wieder vollkommen zu erwachen und mich zu bewegen.
es ist schwer dieses gefühl zu beschreiben wenn man mit einem traum den schlaf beginnt und sich dessen voll bewusst ist. wenn man weiß das sich das ich gleich verabschieden wird und man "weg" ist - bis man eben wieder aufwacht.

ich würde gerne wissen ob jemand von euch auch schon einmal diese erfahrung gemacht hat (die äußerst unangenehm ist) und ob ihr das gefühl der angst kennt wenn ihr merkt das ihr selbst im schlaf "verschwindet".

vielen dank im voraus und entschuldigung für so viel text - erklärnot macht sich breit :)

_________________
vielleicht kann man zufriedenheit lernen...


Nach oben
 Profil  
 

Re: Ich will NICHT klarträumen Ich träume klar ohne es zu wo
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. Juli 2014, 23:34 
 Neuer Träumer
Neuer Träumer
Benutzeravatar

Registriert: 15. Juli 2014, 22:57
Beiträge: 4
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 0
Geschlecht: Weiblich
achja kleiner zusatz:
das beschreibt so in etwa genau das was ich auch habe

Lala4 hat geschrieben:
Bei der SP vor dem Einschlafen war das so:
Ich kam in einen traum aber ich war in einer Sp , lösste mich und das fing 4 mal an. Es ist sehr beunruhigend wenn der Traum anfängt und man direkt am Anfang weis das es ein Traum ist, in wenigen sekunden einfach. Der Körper wiegt 29388282 kg und man versinkt im Bett... ist aber im Traum ,einem Klartraum, aber man will da raus , weil der Körper so leidet ( im echten Leben)..konnte ich das erklären?
Lg lala

_________________
vielleicht kann man zufriedenheit lernen...


Nach oben
 Profil  
 

Re: Ich will NICHT klarträumen Ich träume klar ohne es zu wo
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Juli 2014, 09:24 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4198
Vergebene Danke: 763
Erhaltene Danke: 347
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 154
Willkommen Arden :)
1. Dein Klartraum
Es gjbt keinen objektiven Grund, weshalb du nicht in diese richtung laufen (können) solltest. Aber wenn du Angst hattest auf die bösen zuzulaufen oder wenn du erwartet hast, dass du nur der Traumhandlung folgen kannst, dann ist das deswegen passiert, Der Placeboeffekt ist sehr stark im traum: was du erwartest passiert auch.


2. Das lachen
Finde ich interessant, ich kann aber nichf erklären wie du während dem traum in echt angefangen hast zu lachen. Das ähnlichste erlebnis das ich mal hatte war, dass ich im traum lachte, aufwachte und dann kurz lachen musste.

3. Vollmond beeinflusst deinen schlaf
Glaube ich nicht...wie auch? Ob der mond jetzt voll ist oder nicht ist ja nur ein unterschied wieviel licht er reflektiert...natürlich, wenn du an einem ort lebst in dem es keine strassenlaternen gibt und der mond durch dein fenster scheint wirst du den unterschied bemerken, weil man schlechter einschläft wenn es taghell ist. Ansonsten würde ich sagen, das redest du dir nur ein, ausser du hast eine plausible erklärung :)

4. Das Einschlafen
Hier habe ich nicht ganz verstanden, ob du die SP nur bei dem erlebnis wahrgenommen hast, wo die hand auf seinem arm war, oder auch beim einschlafen. Ich vermute mal ersteres: in diesem fall Antworte ich mit Nein, ich habe noch nie die Angst gehabt, mein Unterbewusstsein zu verlieren bzw loszulassen.
Wohl aber mein bewusstsein, wenn ich versuchte so eine art WILD zu machen, also beim einschlafen bewusst zu bleiben, 'weckte' ich mein bewusstsein immer wenn ich abzudriften begann. Das war vermhtlich etwas übertrieben, w4shalb es auch nicht geklappt hat.
was genau meinst du denn mit dem unterbewusstsein verschwinden?
Vllt das sich in den schlaf sinken lassen? Ich mag das, wenn ich merke dass ich einfachin so ein 'schwarz-braunes nichts' sinke. Was stört dich denn daran?
Weshalb hast du dich wieder geweckt?

Lg brot :)

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

 Themen mit ähnlichem Inhalt   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Hiiiilfe^^, Träume wollen nicht wie ich will xD

in Allgemeines & Anfängerfragen

HVossi92

2

692

17. April 2010, 08:34

Träume zu Schön/Perfekt um sie als Traum sehen zu wollen?

in Allgemeines & Anfängerfragen

JimmYViciouS

3

714

26. Januar 2011, 14:45

Träume ich bereits klar?

in Allgemeines & Anfängerfragen

sabrina-m-k

2

618

24. Oktober 2014, 07:42

Traumpersonen wollen die Macht? Notfallplan für alle Fälle?

in Vorhaben und Experimente

Traum_Saphir

11

2030

15. Dezember 2010, 17:07

Der Klar-O-Mat!

in Techniken und Hilfsmittel

Honig

14

1867

22. Oktober 2013, 18:57


Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: