Zeitzone: Europa/Wien




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
  Druckansicht

unnötige Gründe für das vernachlässigen von VILD/WILD
Autor Nachricht
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Januar 2016, 12:57 
 Oneironaut
Oneironaut

Registriert: 11. Mai 2015, 15:16
Beiträge: 613
Wohnort: Graal-Müritz
Vergebene Danke: 4
Erhaltene Danke: 53
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 28
Ich würde ja am liebsten jeden Tag luzid träumen ! Jetzt kann ich es ja halbwegs . Aber fast nur jeden 4-5 Tag mache ich auch mal richtig eine Technik . Sonst kommt IMMER was dazwischen : wenn ich nicht in einer REM-Phase bin klapp WILD und VILD einfach nicht :? . Bei VILD läuft der Tagtraum dann nicht von selber und verselbständigt sich auch nicht . Bei WILD kommt das Umdrehsignal einfach nicht und Halluzinationen kommen auch nicht . Darum jetzt zu den Gründen die ich am meisten bemerkt habe :

Platz Nr 1: Keinen Bog :D . Ja man wacht um 4 auf und will nicht die so ,,anstrengende Technik´´ machen .
Platz Nr 2: Wecker setzt aus . Mal ist der Akku leer . Mal ist die Speicherkarte für die Wecker Musik im Mp3-Player .
Platz Nr 3: Man macht den Wecker aus wie ein Zombie und erinnert sich an NICHTS ! Am nächsten Tag : Mein Wecker ging nicht !
Platz Nr 4: Zu lange auf geblieben . Erst um 22 ins Bett , obwohl ich da schon schlafen wollte . Dann noch Musik hören und danach noch mal 30 Min versuchen ein zu schlafen . Dann bin ich erst 0-1 Uhr am schlafen . Dann habe ich bei WBTB keine REM-Phase und die Techniken klappen nicht ! :mad: Oder ich habe wieder keinen Bog . Oder ich mache , weil ich im Tiefschlaf bin den Wecker aus wie ein Zombie .
Platz Nr 5: Ich werde bei WBTB zu wach , weil ich aufstehen muss. Was zu trinken vergessen oder der Drang auf das Klo und schon kann ich zumindest WILD vergessen , weil es Jahre dauert wieder ein zu schlafen.
Platz Nr 6: Mein BRUDER ! :evil: Ich stelle mir einen Wecker für WBTB IMMER auf 4 Uhr. Ich mache dann WILD und sein Wecker klingelt 1 Halbestunde später ! Ich werde dann meist wieder wacher und 30 Min WILD waren umsonst . Hatte 1 mal durch schnelles rausrollen noch einen KT gerettet .
Platz Nr 7: Stress. Vergessen zu lernen fällt mir bei WBTB selten auch mal ein . Ich bin dann viel zu gestresst um mich zu konzentrieren . Manchmal stehe ich dann auch auf und lerne noch schnell . Hilft den Noten aber der KT wird wieder aufgeschoben !
Ganz am Anfang wahr ich auch super hysterisch , wenn WILD klappte oder ich Halluzinationen bekam . Hat mich auch einige KTs gekostet .

Also habt ihr euch wieder erkannt ? Was verhindert bei euch am häufigsten , dass ihr WBTB mit einer Technik dazu richtig durchzieht`?
Bei mir ist es in letzter Zeit Platz 4 . Und könnt ihr mir mal Tipps geben , wie ich einige dieser Gründe umgehen kann ? Währe echt super ! Will jetzt wieder intensiver üben .


Nach oben
 Profil  
 

Re: unnötige Gründe für das vernachlässigen von VILD/WILD
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Januar 2016, 20:48 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4184
Vergebene Danke: 755
Erhaltene Danke: 346
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 152
Das mit dem aufwachen und sich die Ausrede wählen, dass nur WBTB auch schon reicht, kenne ich :ashamed:
Den Rest wie z.B. dass aufs Kli gehen schädlich ist, konnte ich noch nicht feststellen - dafür habe ich es zu selten mit einer bewusstseinserhaltenden Technik kombiniert.

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: unnötige Gründe für das vernachlässigen von VILD/WILD
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Januar 2016, 11:46 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2015, 12:08
Beiträge: 697
Vergebene Danke: 64
Erhaltene Danke: 67
Geschlecht: Weiblich
Klartraum Anzahl: 10-20
Ich mache ja kein WBTB. Doch wenn ich es mal zwangsläufig mache (weil die Kids was haben), dann bin ich meist zu müde um aufmerksam zu sein oder zu bleiben. Ich schlafe immer ein.

_________________
Bewusst bewusst sein ist schwieriger als einem bewusst ist!


Nach oben
 Profil  
 

Re: unnötige Gründe für das vernachlässigen von VILD/WILD
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Januar 2016, 12:22 
 Oneironaut
Oneironaut

Registriert: 11. Mai 2015, 15:16
Beiträge: 613
Wohnort: Graal-Müritz
Vergebene Danke: 4
Erhaltene Danke: 53
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 28
Ich schlafe ja auch ein , denn das kommt am Ende jeder Technik raus . Habe heute wieder VILD machen wollen . Mein Bruder hatte wieder einen sch... Wecker und mir dann um 4 gesagt was er geträumt hat . Genau nach dem letzten Traum wollte ich ihn fragen ob er heute auch VILD macht . Er antwortete nicht ... er ist gleich nach dem letzten Satz eingepennt . Echt niedlich X) .
Dann machte ich noch eine Sprachaufnahme und das Fenster zu . Konnte dann aber nicht in 4 Min einschlafen , weil ich zu wach war . Darum habe ich meinen Wecker noch mal 2 Stunden später gestellt. Dann einfach eingeschlafen ohne VILD zu machen . Später hat es auch Stunden gedauert, bis sich der Traum verselbständigte . Aber das war es wert ! Wieder einen KT gehabt . Und der ist wieder nicht so gelaufen wie geplant . :ashamed:
Man kann das nicht einfach mal funktionieren ? Ich glaube ich suche mir ein anderes Ziel . Ich bekomm es einfach nicht hin ... vielleicht eines Tages . :neutral:


Nach oben
 Profil  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Zeitzone: Europa/Wien


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: