Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
  Druckansicht

Re: Klarträumen - Eine Anleitung
Autor Nachricht
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Juli 2014, 13:10 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4179
Vergebene Danke: 754
Erhaltene Danke: 346
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 148
Zitat:
(nur 2% der Weltbevölkerung sind nach irgendeiner Studie dazu in der Lage)

Tja, nach einer anderen Studie hatten ca. 50 % der Weltbevölkerung mindestens ein Klartraumähnliches Erlebnis - fragt sich nur wie man die Infos holt, jeden einzelnen zu befragen :D

So eine Diskussion gab es schonmal und ich bin immer noch derselben Ansicht zum Thema ob KTs gefährlich sein können:
Brot hat geschrieben:
Ob luzides träumen gefährlich ist oder nicht ist so eine Frage, die sehr viele Klarträumer direkt mit nein beantworten - einige vermutlich weil sie nicht annehmen wollen, dass es etwas negatives daran geben könnte, die meisten, weil sie es sich gar nie richtig überlegt haben.
Dann gibt es noch die andere Sorte, welche gerne ihre Fantasie benutzen und ohne logik irgendwelche horrorgeschichten aufstellen.
Wenn man im Internet sucht, findet man fast nur diese antworten, also muss man selber überlegen.

Dass der Schlaf weniger erholsam wird durch KTs ist eine verständliche Annahme, aber könnte mir bitte jemand erklären, weshalb die natürlichen klarträumer nicht viiiiiel müder sind als die anderen?
Ich persönlich bin viel weniger müde, wenn ich einen klartraum hatte - das könnte aber auch daran liegen, dass ich sozusagen schon ein weilchen wach war, einfach nur im traum.

Eine weitere Theorie ist, dass luzides träumen zu üben zu false memories führt.
Derjenige, der das in seinem video sagte, erklärte es folgendermassen:
Normalerweise werden träume gleich wieder gelöscht, aber wenn man sie extra erinnert werden sie hu einem Bestandteil des wachlebens. und nach einiger Zeit vergisst man sie, aber sie bleiben dennoch im kopf - als normale erinnerung.
Auch eine gute theorie, der knackpunkt hier ist aber, dass ich mich an kein false memory erinnern kann.

'luzides träumen lernen macht, dass man realität und traum verwechselt'
ein ganz eindeutiges NEIN von mir dazu. in den meisten Trübträumen glaubt der träumer, wach zu sein - schon haben wir eine verwechslung der realität mit dem traum - luzide träumer haben das im schnitt weniger (logischerweise). Das Umgekehrte, nämlich dass man glaubt, das WL sei ein traum, ist bei den nicht-klarträumern fast unmöglich, weil die doch gar nicht erst auf so ideen kommen :ugly: aber sollte mal einer das glauben, so ist er im gegensatz zu uns klarträumern nicht geübt darin, das wl vom traum zu unterscheiden und dadurch wird er es vermutlich weder kritisch hinterfragen noch einen RC machen.

'Wenn man mental nicht gesund ist verwechselt man eher die wirklichkeit mit dem traum wenn man klarträumer ist'
äh...ich denke wenn man eine psychische störung hat, die macht dass man WL und traum nicht unterscheiden kann, wäre es sinnvoll, sich mehr mit klarträumen zu beschäftigen, insbesondere mit den RCs.

'ich habe angst, nicht mehr aufzuwachen'
Eine irrationale angst, und trotzdem weit verbreitet.
Weshalb ein klartraum euch nicht umbringen wird, ist klar, schliesslich schadet euch nichts körperlich.
auch mit albträumen, die einem starke negative gefühle bescheren könnten, ist es einfacher umzugehen, wenn man klar ist - ausserdem denke ich nicht, dass man im schlaf an angst stirbt.
dann gäbe es noch eine zweite interpretation: dass es einem so sehr gefallen könnte, dass man das aufwachen verhindert. Der trick hierbei ist, dass der Mensch nur eine gewisse Zeit am stück schlafen kann - es kann also niemand verdursten weil er nicht aufwachen will.

'macht süchtig'
ja,, KANN süchtig machen, aber so wie monatlich eine Zigarette kaum süchtig macht, setzt dies als erstes mal oft kts zu haben voraus. @kanonenbot wieso glaubst du, mentale aktivitäten können nicht süchtig machen? alles was süchtig macht, löst doch eine aktivität im gehirn aus.
Der zweite schritt wäre dann, dass man das wachleben vernachlässigt, um mehr kts zu haben.
Süchtig definiert man aber meistens so, dass man nicht mehr aufhören kann. wenn man es so definiert,, dann ist die chance auf kt-sucht recht klein, denn wenn die WILDer aufhlren wprden zu wilden oder ich aufhören mit ada, ginge die kt-rate gleich mal einen grossen schritt nach hinten. und wenn man dann ein jahr lang das thema vernachlässigt, werden die meisten kts verschwunden sein. Nur bei natürlichen klarträumern sehe ich da eine gefahr, denn sie wissen nicht, wie sie zu kts kommen, also wissen sie auch nicht wie sie sie loswerden können.

hier hat es noch ein paar 'potential' gefahren des klarträumens, die jemand djrch googlen gefunden hat und zur diskussion stellt.
http://www.dreamviews.com/general-lucid ... aming.html
allerdings lassen sich die meisten dieser gefahren so beschreiben, wie es jemand dort auch tat:
ja, kts sind gefährlich, aber genau so sehr, wie mit der gabel essen gefährlich ist, weil man sich ein auge ausstechen kann. möglich, aber nicht sehr wahrscheinlich.

lg brot

(viewtopic.php?f=3&t=9&p=36925&hilit=s%C3%BCchtig#p36925)

Übrigens gibt es immer mehr wissenschaftliche Studien und Arbeiten zu luziden träumen - ich denke mit etwas gegoogle findest du sicher einen seriösen Artikel um deinen Vater und dich zu überzeugen, falls 'das hier' nicht reicht - schliesslich sind wir User hier keine Dr. Prof. im Bereich luziden Träumen auch wenn wir einige Erfahrungen haben :)

Lg Brot :)

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

Re: Klarträumen - Eine Anleitung
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Juli 2014, 19:56 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer

Registriert: 3. Februar 2014, 18:08
Beiträge: 190
Vergebene Danke: 37
Erhaltene Danke: 40
Geschlecht: Weiblich
Klartraum Anzahl: 17
@Brot: Ich weiß auch, dass über 50% einen Klartraum hatten (hatte ich das nicht selbst geschrieben? Nee... wo war´s dann? egal :ugly: ), aber ich meinte ja auch, wer in der Lage ist, wann man will klar zu träumen und das sind eben diese 2%. Dass die Studien trotzdem nicht unbedingt den Stand der Dinge repräsentieren, sollte man natürlich nie vergessen, Ausnahmen bestätigen die Regel...
Danke, dass du den Post nochmal rausgekramt hast, ich hatte den auch noch in Erinnerung,wollte ihn auch nutzen, wusste aber nicht mehr, wo ich suchen sollte, aber dafür haben wir dich ja :)
Zu "Dass der Schlaf weniger erholsam wird durch KTs ist eine verständliche Annahme, aber könnte mir bitte jemand erklären, weshalb die natürlichen klarträumer nicht viiiiiel müder sind als die anderen?" Da seinem Vater deine Meinung als gutes Argument vielleicht nicht ausreicht: Hier die Fakten.
Die Annahme entstand durch die Vermutung, dass das Hirn während des Klarträumens mehr leisten muss als normalerweise, weswegen man möglicherweise weniger erholt ist als sonst.
Dass das Hirn aktiver ist, stimmt zwar, allerdings wirkt sich das keineswegs gravierend auf die Qualität des Schlafes aus oder wie erholt man ist. Beim Klartraum schaltet sich lediglich während des Traums ein Hirnlappen ein, der für´s kritische Denken zuständig ist, der bei einem trüben Traum sozusagen auf Standby eingestellt ist, so dass wir nicht merken, dass es sich nur um einen Traum handelt. Ansonsten ändert sich nichts. Wie viel Energie dadurch mehr verbraucht wird, macht aber keinen Unterschied aus, weil:
1. Wir träumen nicht die ganze Nacht, das wäre ja viel zu schön, um war zu sein. Besser gesagt träumt man erst richtig nach 4-6 Stunden Schlaf, in den REM-(Rapid-Eye-Movement-, intensive Traum-)-Phasen, die bis zu etwa 90 Minuten andauern, je nach Schlafdauer, und auch erst dann ist man in der Lage, einen Klartraum zu bekommen.
2. Während dieser Phasen erholt sich der Körper nicht, sondern in den besagten 4-6 Stunden davor. Also ist es wirklich völlig egal, ob man klar träumt oder nicht.
3. Außerdem träumt man mehrmals pro Nacht (4-5 Mal, wenn man lange genug schläft), wenn man also einmal klar träumt, bedeutet das nicht, dass der Kopf keine Zeit hatte, sich zu erholen. (Nicht zu vergessen die 4-6 Stunden davor!)
4. Faktoren wie Stress, Krankheit, Straßenlärm etc., Temperatur, innere Unruhe, Alpträume oder unregelmäßige Schlafenszeiten sind sehr viel einflussreicher gegen einen erholsamen Schlaf, während sich Klarträumer, wie schon erwähnt, meist mehr damit auseinandersetzen, wie sie schlafen und demzufolge erholter sind, vor allem wenn sie einen Klartraum hatten, da das ein Erfolgserlebnis ist.
:geek:

Alle Zahlen beziehen sich auf den Durchschnitt irgendeiner Studie, die es wert ist, als grobe Orientierung zu dienen. Abweichnungen sind völlig normal, wenn nicht sogar wünschenswert, auch verändern sie sich im Laufe des Lebens und passen sich an.

Wenn dein Vater immer noch nicht davon überzeugt ist, dass Klarträumen kein Hexenwerk ist, dann ist er entweder stur oder neidisch, weil er´s nicht kann :P
Allein dieser Beitrag und Brots sollten Beweis genug sein, dass man sich mehr um sein echtes Leben kümmert, wenn man sich mit Klarträumen beschäftigt :))
Zur Bestätigung kann er sich ja gerne unsere SYW Sammlung (StrengtheningYourWill, am besten Epicphones) ansehen - Das ist wie ein Faustschlag ins Gesicht seiner Meinung 8-)

LG, Mütze

_________________
Träume nicht dein Leben- lebe deinen Traum. :zzz:

Interesse an einem Foren-RPG? -> viewtopic.php?f=12&t=3800
viewtopic.php?f=30&t=3790 (Anmeldung & Fragen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

Re: Klarträumen - Eine Anleitung
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Juli 2014, 22:12 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4179
Vergebene Danke: 754
Erhaltene Danke: 346
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 148
Ein Dankeschön für diesen beitrag ist nicht möglich!

Dann eben mündlich :)) hiermit darfst du deinem dankeschön-counter eines mehr dazudenken. Dass man sich hautsächlich innden nREM erholt wusste ich garnicht. Hättest du da irgendeine Quelle für mich? Nicht dass ich dein wissen in zweifel ziehe, ich möchte einfach noch was dazulernen ^^

Ich weiss ja nicht, ob man Epicphones SYW direkt mjt KTs in verbindung setzen kann, soweit ich weiss hat er zwar am Anfang nach LaBerges vorschlägen gehandelt, aber das war doch eherdurch zufall, oder wo siehst du da den zusammenhang zum klarträumen?
Die Willensstärke selber sehe ich aber schon im zusammenhang zu luziden träumen, besser gesagt zu deren lernprozess. Wer genug selbstdisziplin hat um durchzuhalten bis er regelmässig KTs hat und täglich die kraft ahfbietet, einige RCs zu machen erkennt eher, wie hilfreich es ist, im griff zu haben was man tut, auch wenn es unkomfortabel ist.
Ausserdem regt die kontrolle die man im KT hat den gedanken an, wieviel kontrolle man denn im WL hat. Wenn man zu faul ist um vom sofa aufzustehen um etwas zu trinken wenn man durst hat ist die antwort vielleicht etwas niederschlagend - und man beginnt, sich diese willensstärke anzutrainieren :)
Oder man ist zu faul um sich damjt zu beschäftigen, aber dann wird man wohl auch kaum einen KT bekommen, es sei denn man ist sehr talentiert / hat glück

Lg brot :)

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

Re: Klarträumen - Eine Anleitung
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Juli 2014, 14:25 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer

Registriert: 3. Februar 2014, 18:08
Beiträge: 190
Vergebene Danke: 37
Erhaltene Danke: 40
Geschlecht: Weiblich
Klartraum Anzahl: 17
Danke gleichfalls!
Quellen: Mehr vom kleinen Moses (ein nettes Buch über Dinge, die man niemals brauchen wird, aber unbedingt wissen sollte; Es gab einen Abschnitt über die 5 verschiedenen Schlafphasen, gleich darunter steht, dass man Gummibänder im Kühlschrank aufbewahren sollte, damit sie nicht spröde werden und länger halten :) Auf der ersten Seite des vorhergehenden Buchs (Der kleine Moses) steht, wie viel Jahre seines Lebens man im Durchschnitt auf dem Klo verbringt. Allein das war Grund genug, es zu kaufen :D ), diverse Youtube-Videos, die als seriös genug eingestuft werden können und unser schönes Forum.
Außerdem ist es doch eigentlich logisch, oder nicht?
Beim SYW sehe ich es genauso wie du- auch wenn es Zufall war, früher oder später fügt denke ich jeder eigene Aufgaben hinzu, ich zum Beispiel habe vor nur solche zu verwenden, wenn ich eins starte, und Willensstärke und Selbstdisziplin sind in jedem Fall eine nützliche Sache.
LG, Mütze

_________________
Träume nicht dein Leben- lebe deinen Traum. :zzz:

Interesse an einem Foren-RPG? -> viewtopic.php?f=12&t=3800
viewtopic.php?f=30&t=3790 (Anmeldung & Fragen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

Re: Klarträumen - Eine Anleitung
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. August 2014, 00:23 
 Neuer Träumer
Neuer Träumer

Registriert: 3. August 2014, 00:09
Beiträge: 4
Vergebene Danke: 1
Erhaltene Danke: 0
Ich habe mich seit etwa einer Woche mit Luziden Träumen beschäftigt.
Hatte seitdem einen Kurzen KT und drei präluzide Träume. Alle morgens nachdem wiedereinschlafen.
Die Techniken beim einschlafen haben bisher noch nicht gewirkt.
Vor allem beim WILDen schaff ich es nur bis zu den verwirrenden Gedanken wach zu halten, dann Penn ich ein :rolleyes:
Ich wollte eure Meinung zu Damiana Blätter hören.
Hat jemand persönliche Erfahrung damit?
Außerdem habe ich es bei den präluziden träumen nicht geschafft die Klarheit wiederherzustellen. Alles sah verschwommen und dreckig aus. Liegt es daran, dass es präluzid war oder gibt es da noch andere Tricks?

Schon mal danke im vorraus :)
Dreamer7


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

Re: Klarträumen - Eine Anleitung
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. August 2014, 12:38 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer

Registriert: 3. Februar 2014, 18:08
Beiträge: 190
Vergebene Danke: 37
Erhaltene Danke: 40
Geschlecht: Weiblich
Klartraum Anzahl: 17
Hey Dreamer7, Willkommen im Forum! :)
Gleich 3 kurze Präluzide Träume und 1 Klartraum in einer Woche?! :8o: Wow. Irgendeine Technik muss doch funktioniert haben, ich glaube nicht dass du überhaupt nichts dafür getan hast... Allein das WBTB. Auf jeden Fall erstmal herzlichen Glückwunsch dazu! Lag wahrscheinlich daran, dass du so lange geschlafen hast, da werden die REM-Phasen länger und wohl auch an deiner Motivation, schätze ich mal.
WILD ist etwas komplizierter und ich kenne hier kaum jemanden, der die Technik in der Praxis beherrscht, auch wenn es viele probieren. (Ich auch :rolleyes: )
Ich habe mir mal eben den Wikipedia-Artikel zu diesen Blättern angesehen, da ich zuvor noch nie davon gehört habe. So, wie ich dass sehe, haben die nichts mit KTs am Hut. Allerdings gibt es viele andere Sachen, die auch angeblich Klartraumfördernd oder -behindernd wirken sollen. Ich halte nicht viel davon und bleibe lieber bei den normalen Mitteln namens Wecker, ausschlafen und TTB, ich würde nämlich kein Geld für KTs ausgeben, da sehe ich keinen Sinn. Falls du dich darüber informieren willst, kannst du dir dich auf Seite 2 bei Techniken und Hilfsmittel umsehen, dort gibt es ein paar interessante Threads zum Thema.
Wahrscheinlich lag das größtenteils daran, dass es präluzid war und du nicht mehr so tief schliefst. Was meinst du mit "wiederherstellen"? Warst du davor klar? Es soll helfen, die Hände aneinander zu reiben und nichts zu fixieren.
LG, Mütze

PS: Wenn du das Forum als verwirrend empfindest, könnte das hier helfen: viewtopic.php?p=39022#p39022
(Danke Brot :D )

_________________
Träume nicht dein Leben- lebe deinen Traum. :zzz:

Interesse an einem Foren-RPG? -> viewtopic.php?f=12&t=3800
viewtopic.php?f=30&t=3790 (Anmeldung & Fragen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

Re: Klarträumen - Eine Anleitung
  
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Oktober 2014, 21:06 
Hallo,
ich bin 13 Jahre alt, hab Klarträume durch zufall im internet endeckt, und finde das Thema spannend. Ich dachte vielleicht, ich frage einfach mal, was die sicherste Technik für die erste Nacht ist, wo ich mal Klar Träumen will. Ich hoffe noch auf antworten heute abend!

Mfg
robin


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  

Re: Klarträumen - Eine Anleitung
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Oktober 2014, 22:12 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer

Registriert: 3. Februar 2014, 18:08
Beiträge: 190
Vergebene Danke: 37
Erhaltene Danke: 40
Geschlecht: Weiblich
Klartraum Anzahl: 17
Hi Robin, willkommen bei uns Forummenschen!
Ich habe deinen Post gerade eben erst gelesen, also tut mir Leid ;)
Die sicherste und einfachste Methode für Anfänger wäre wohl einfach DILD, so ziemlich jeder hatte dadurch seinen ersten Klartraum, ich auch.
Dazu kannst du zum Beispiel regelmäßig RCs machen, wodurch du sie dann automatisch auch im Traum machst und klar wirst. Wichtig ist, dass du dir immer die Frage stellst, ob du träumst oder nicht, damit du nicht einfach übersiehst, dass du träumst. Also immer schön kritisch und postitiv denken, dann steht einem KT(Klartraum) nichts im Wege.
Autosuggestion und MILD sind ebenfalls hilfreich, die Erklärungen zu allem findest du ja im ersten Post des Threads, wenn das nicht reicht, gibt es hier auch noch ein Unterforum, dass sich ausschließlich mit Techniken und Hilfsmitteln beschäftigt, reinschnuppern lohnt sich :)

Als Anfänger hat man meistens sowieso ziemlich schnell einen Erfolg (in den ersten zwei Wochen solltest du schon was erreicht haben,wenn du glaubst, es zu schaffen), da man noch viel Motivation hat, mit der Zeit legt sich das leider, ich spreche au Erfahrung :rolleyes:
Die größere Herausforderung ist es eigentlich, die Motivation und die Erfolge stabil zu halten und auch lange klar zu bleiben, daher empfehle ich dir, zu versuchen, dich nach jedem RC längere Zeit mit der Frage zu beschäftigen, ob du dich in der Realität befindest und was du alles machen könntest, wenn das nicht der Fall wäre, bevor du es tust.
Abgesehen vom Auslösen des Klarträumens ist es natürlich genauso wichtig, sich auch an ihn erinnern zu können, wie Jemand schon in 2. erklärt hat, wenn das bei dir kein Problem ist und du dich auch mit deinen Träumen auseinandersetzt, kannst du ruhig an die Sache herangehen.
Wenn dir das alles zu Pillepalle ist und du lieber selbst entscheiden willst, wann du deinen ersten KT hast, kannst du es mit WBTB in Kombination mit WILD probieren (ganz kurz gefasst: Nach 4-6 Stunden Schlaf für etwa eine Stunde wach bleiben und dann klar einschlafen und in den gewünschten Traum einsteigen), aber viele halten das für etwas zu schwierig für Anfänger, daher lieber erst gut informieren. Ich finde, es wird nur zu kompliziert gemacht und ist nur schwierig, wenn man kein WBTB machen kann/will.

Wenn du noch zu irgendwas Fragen hast, her damit!
Ansonsten kann ich dir wirklich Brots Anleitung für das Forum nahelegen, falls dir irgendwelche Funktionen Schwierigkeiten bereiten oder du es länger nutzen willst: viewtopic.php?p=39022#p39022

LG, Mütze

_________________
Träume nicht dein Leben- lebe deinen Traum. :zzz:

Interesse an einem Foren-RPG? -> viewtopic.php?f=12&t=3800
viewtopic.php?f=30&t=3790 (Anmeldung & Fragen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

Re: Klarträumen - Eine Anleitung
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Dezember 2014, 13:35 
 Gelegentlicher Träumer
Gelegentlicher Träumer

Registriert: 17. Juni 2014, 12:04
Beiträge: 35
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 3
Undercover1989 hat geschrieben:
Ein Jemand hat geschrieben:
Autosuggestion: Sei dir einfach immer sicher, dass du nicht aufwachen wirst.


Autosuggestionen sollten immer positiv formuliert sein, weil das Unterbewußtsein das Wort "nicht" nicht verstehen kann. Beispiel: denk jetzt NICHT an einen rosa Elefanten. Wenn du jetzt gerade nicht das Bild von einem rosa Elefanten im Kopf hattest, ziehe ich meine Aussage zurück :D


Ich habe es geschafft. Du musst deine Aussage zurückziehen. ;)

_________________
Solange wir die Freiheit haben zu träumen,
träumen wir, die Freiheit zu haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

Re: Klarträumen - Eine Anleitung
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Dezember 2014, 18:26 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4179
Vergebene Danke: 754
Erhaltene Danke: 346
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 148
Hat schon bei vielen funktioniert - aber trotzdem ist das, was undercover gesagt hat recht bekannt. Ich habe es schon auf zig webseiten gesehen, die ansonsten professionell wirkten.
Aber danke fürs anmerken :)

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

Re: Klarträumen - Eine Anleitung
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Dezember 2014, 21:26 
 Gelegentlicher Träumer
Gelegentlicher Träumer

Registriert: 17. Juni 2014, 12:04
Beiträge: 35
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 3
Bitte, gerne

_________________
Solange wir die Freiheit haben zu träumen,
träumen wir, die Freiheit zu haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

Re: Klarträumen - Eine Anleitung
  
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Januar 2015, 17:35 
Ich habe aber in meinen klar träumen sex... ziemlich guten sogar. Nur sobald ich etwas tun möchte um es noch geiler zu machen. .. - das geht dann nicht :/


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  

Re: Klarträumen - Eine Anleitung
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Januar 2015, 17:54 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4179
Vergebene Danke: 754
Erhaltene Danke: 346
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 148
Danke Gast :)
Es ist halt einfach so, dass ma aufwacht, wenn man zu aufgeregt wird. Vermutlich wachten deshalb relativ viele leute beim sex im KT auf und so entstand das gerücht es gienge nicht. - Ob sonst etwas geht wie z.B. das was du gerne tun würdest, hängt alleine davon ab, wie fest du glaubst dass es klappt und wie gut du es dir vorstellen kannst - ich könnte mir h.b. auch bei absoluter überzeugung dass es gienge keine neue Farbe im KT erschaffen, weil ich mir das nicht vorstellen kann.

Lg brot :)

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

Re: Klarträumen - Eine Anleitung
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. April 2015, 17:32 
 Einmalposter
Einmalposter

Registriert: 20. April 2015, 15:08
Beiträge: 9
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 4
Kennt jemand das, dass man gerade weil man luzid wird die Kontrolle verliert?
Wer Siegmund Freud kennt, der kennt auch die Unterteilung von Es, Ich und Über-Ich. Bei mir ist es in 50% aller luziden Träume so, dass mein Es die Sau rauslässt im Wissen, dass das Über-Ich wertlos ist, da "schlechtes Verhalten" keine realen Konsequenzen hat.
So trägt es sich zu, dass ich nach einem erfolgreichen RC Dinge tue, ich im Nachhinein eher befremdlich finde. Ich finde diese Entscheidungen dann meist nicht einmal nachvollziehbar.
In der Regel fange ich dann an wahllose Leute zu suchen und mit diesen dann intim zu werden- Auch bei Frauen, wobei ich absolut heterosexuell bin. Oder auch mit Leuten, bei denen es mir "im Traum nicht einfallen würde", weil ich sie real garnicht mag.Solange ich nicht luzid bin, verhalte ich mich wie im realen Leben. Was meint ihr?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

Re: Klarträumen - Eine Anleitung
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. April 2015, 21:57 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4179
Vergebene Danke: 754
Erhaltene Danke: 346
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 148
Gut beobachtet, dass die von der Gesellschaf auferlegten Regeln ihren Einfluss verlieren.
Manchmal ist das bei mir auch so, dass ich nicht das tue, was ich mir eigentlich vorgenommen hatte, sondern eher etwas Instinktives...
Ich nenne diese träume weniger klar als die KTs, in denen ich handle wie im WL - denn in keinem KT, in dem ich mir zuerst Zeit nahm, mich zu beruhigen und noch klarer zu denken, passierte mir sowas. Leider denke ich oft nicht daran, das zu tun...

Aber wenn ich es tue, hilft es auch! Ich gehe folgendermassen vor dabei:
Sobald ich klar werde mache ich einen (evt weiteren) RC um mich zu versichern. Dann schliesse ich die Augen und blende die Traumwelt aus (ignoriere sie) um potentielle Ablenkungen zu entschärfen. Dann sage ich mir, dass ich träume, achte darauf, ruhig zu atmen, und entscheide mich, was ich tun will. Und dann geht es los ^^

Bei mir ist etwas aber anders wie bei dir: in meinen TTs (trübträumen) verhalte ich mich anders als im Wachleben. In den meisten TTs kann ich fliegen und bin mutiger/riskiere mehr.

Lg Brot :)

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

 Themen mit ähnlichem Inhalt   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
CALD-Anleitung

in Techniken und Hilfsmittel

Käsebrötchen

8

1134

18. August 2014, 10:50

Strenge Wild Anleitung.

in Techniken und Hilfsmittel

DreamGirl

5

966

11. Juli 2013, 21:35

Eine Anleitung für Shared Dreams

in Techniken und Hilfsmittel

Ein Jemand

31

4005

10. September 2012, 14:35

Schritt für Schritt Anleitung?

in Allgemeines & Anfängerfragen

ZUMzum

6

892

25. November 2010, 17:35

Im Klartraum klarträumen?

in Vorhaben und Experimente

AaronWhite

11

900

27. Mai 2013, 21:23


Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: