Zeitzone: Europa/Wien




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
  Druckansicht

Re: Haben Traumfiguren ein eigenes Bewusstsein - Was meint i
Autor Nachricht
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Februar 2016, 20:25 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2015, 12:08
Beiträge: 697
Vergebene Danke: 64
Erhaltene Danke: 67
Geschlecht: Weiblich
Klartraum Anzahl: 10-20
Lass es ein Gefühl sein oder einfach des Glaubens willen.
Ich glaube das es Astralwesen gibt. Warum? Weiß ich nicht. Vllt. finde ich die Idee schön, das es etwas anderes als Fleischliche- und Traum Körper gibt.

_________________
Bewusst bewusst sein ist schwieriger als einem bewusst ist!


Nach oben
 Profil  
 

Re: Haben Traumfiguren ein eigenes Bewusstsein - Was meint i
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Februar 2016, 23:20 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4181
Vergebene Danke: 754
Erhaltene Danke: 346
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 151
okey ^^ ich dachte vllt hattest du selber mal ein überzeugendes Erlebnis oder so.

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Haben Traumfiguren ein eigenes Bewusstsein - Was meint i
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Februar 2016, 00:45 
 Oneironaut
Oneironaut

Registriert: 11. Mai 2015, 15:16
Beiträge: 613
Wohnort: Graal-Müritz
Vergebene Danke: 4
Erhaltene Danke: 53
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 28
Oh fuck ! Ich habe heute am Stück das Buch durch gelesen , was ich über die Ferien lesen sollte . Aber ich bin ja zu cool zum lesen und habe darum lieber das Hörbuch gehört ! :D Und das auf doppelter Geschwindigkeit ! Das wahr echt die HÖLLE . Der hat genervt wie aus einen Cartoon und jetzt kann ich nicht mehr einschlafen darum beantworte ich diesen Beitrag um 0 Uhr 8-) . Das Buch heißt : ,, der Vorleser ´´ kennt ihr oder ? Egal ! Weiter im Text (wortwörtlich) :

Brot: Wenn ich durchschaue , dass ich überwiegend vom UB gesteuert werde oder zumindest von meinen Erfahrungen , dann kann ich aber selber entscheiden . Unbewusst ist für mich ein Autopilot . Und kein Bewusstsein heißt keine Meinung ! Ein Computer hat kein Bewusstsein ! Sorry aber ist so ! Mich kannst du nur mit Argumenten versuchen zu überzeugen . Du kannst mich aber nicht steuern wie einen Computer oder einen Traumcharakter ! Ich habe meinen eigenen Willen . :P
Der Computer hat keine Meinung . Der Computer hat kein Bewusstsein . Wenn du einen Befehl eingibst wird er ausgeführt . Und der Computer hat auch keine eigene Meinung , da er sich nicht für z.b. Tanzen interessiert ( fehlende Interessen).
Ich habe einen freien Willen und führe Befehle meist nur aus wenn ich es will ob jetzt aus Moral oder anderer Motivation . Das macht uns ja Menschlich . Auch machen wir Fehler und das machen Maschinen nicht oder ? Und wenn unser Bewusstsein ein Programm währe um uns am leben zu erhalten , warum gibt es dann Leute die aus Verzweiflung Selbstmord begehen ? Selbstmord ist nicht so gut wenn das Programm die Art erhalten soll oder ?

Aber all das ist auch egal oder ? Selbst wenn Traumcharaktere ein Bewusstsein hätten oder vom UB gesteuert werden und das UB ein eigenes Bewusstsein währe : ,, es hat eigentlich keinen Einfluss auf irgendwas !´´
Man begegnet ihnen nun ja nur im Traum und wenn man aufwacht sind sie weg . Du sagtest ja eine Traumperson die ertrinkt hätte dann Todesangst oder ? Sollte man sie dann retten ? Hätte sie nicht auch Angst , dass du aufwachst und sie dadurch aufhört zu existieren ? Und am paradoxesten ist : egal ob sie Angst hatte , wenn sie tot ist dann ist sie tot ! :O Und wenn sie tot ist kann es ihr auch egal sein ob sie Angst hatte . Aber am ende des Traums oder des ertrinkens hört die Traumperson auf zu existieren genau wie man selber im echten Leben . Am Ende ist es bei uns genau so .(Tot>schwarzer Bildschirm) Echt deprimierend und interessant ! :thumbsu: Würde gerne weiter reden . Genau für solche Diskussionen gibt es ja das Forum oder ? :D

Nächste Frage die dann von Belang währe : Gibt es ein Leben nach den Tot ? Oder könnte man irgendwie unsterblich werden ? Was würde das verändern ?
(Und mir ist aufgefallen , dass mich extrem viel aufregt ! Dieses Psycho-Hörbuch z.b. hat Schäden hinterlassen :ugly: . Ich glaube ich will bloß so entspannt und ohne Stress leben wie möglich . Dieses Lebensziel pass doch zu mir oder ?)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Haben Traumfiguren ein eigenes Bewusstsein - Was meint i
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Februar 2016, 08:00 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2015, 12:08
Beiträge: 697
Vergebene Danke: 64
Erhaltene Danke: 67
Geschlecht: Weiblich
Klartraum Anzahl: 10-20
@ Brot, ein Erlebnis hatte ich in der Tat! Aber das glaubt keiner, der nicht dran glaubt! ;-)

_________________
Bewusst bewusst sein ist schwieriger als einem bewusst ist!


Nach oben
 Profil  
 

Re: Haben Traumfiguren ein eigenes Bewusstsein - Was meint i
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Februar 2016, 11:52 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4181
Vergebene Danke: 754
Erhaltene Danke: 346
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 151
Darf ich es hören wenn ich verpreche, nicht daran rumzukritisieren? :)

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Haben Traumfiguren ein eigenes Bewusstsein - Was meint i
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Februar 2016, 15:34 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2015, 12:08
Beiträge: 697
Vergebene Danke: 64
Erhaltene Danke: 67
Geschlecht: Weiblich
Klartraum Anzahl: 10-20
Dann sperre mal deine Lauscher auf... Ihr anderen dürft aber gerne lesen! ;)

Als Kind hatte ich ein Erlebnis, dass viele als "Spinnerei" abtun würden. Ich war so ca. fünf Jahre.
Ich lag im Bett. Und als ich erwachte wurde ich geblendet, von einem "Licht". Kann man sich ähnlich vorstellen wie auf gemalten Bildern, wo Jesus oder andere Heilige dargestellt werden.
Der Heilige in der Mitte und von ihm gehen die Strahlen aus.
Nur war es nicht grell, so das man die Augen hätte schließen müssen. Es war einfach dieser Lichtschein sehr hell. Kann man nicht erklären, muss man erleben. In der Mitte war ein "Engel", der langsam aber stetig auf mich zu kam. Ich machte die Augen zu und wieder auf und mein Zimmer sah aus wie immer. Das fand ich sehr schade, hatte ich doch gerade einen "Engel" gesehen.
Das Gefühl das mich da umgab lässt sich auch nicht in Worte fassen. Es war so voller liebe und Geborgenheit, eine wärme die sich nicht beschreiben lässt...es war einmalig. Ich habe auch nie wieder sowas erlebt.
Hört sich alles nach Traum an, aber ich war wach! Für mich war es damals ein Engel. Heute weiß ich nicht was ich da gesehen habe. Aber es war eine Erscheinung, die mich in meinem Glauben bestärkt, dass es nicht nur reale- und Traumwelt gibt.
Diese Liebe die mich da umgab, habe ich lange Zeit mit mir rum getragen, bis ich irgendwann nicht mehr an das Ereignis dachte. Es fiel mir erst wieder ein, als meine Tochter mich mal fragte, ob es Engel wirklich geben würde.

So Brot, dann leg mal los... :D

_________________
Bewusst bewusst sein ist schwieriger als einem bewusst ist!


Nach oben
 Profil  
 

Re: Haben Traumfiguren ein eigenes Bewusstsein - Was meint i
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Februar 2016, 17:59 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4181
Vergebene Danke: 754
Erhaltene Danke: 346
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 151
Zitat:
So Brot, dann leg mal los...


Ich hab ja versprochen, dass ich eben nicht loslege :D Oder möchtest du doch, dass ich es zu rationalisieren versuche?

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Haben Traumfiguren ein eigenes Bewusstsein - Was meint i
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Februar 2016, 18:05 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2015, 12:08
Beiträge: 697
Vergebene Danke: 64
Erhaltene Danke: 67
Geschlecht: Weiblich
Klartraum Anzahl: 10-20
Mach damit was du möchtest!
Ich weiß was ich damals sah und es wird mir niemand was anderes sagen können, denn es hat sonst niemand mit bekommen! ;)
Also, leg los...

_________________
Bewusst bewusst sein ist schwieriger als einem bewusst ist!


Nach oben
 Profil  
 

Re: Haben Traumfiguren ein eigenes Bewusstsein - Was meint i
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Februar 2016, 18:34 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4181
Vergebene Danke: 754
Erhaltene Danke: 346
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 151
Ich glaube dir, dass du das gesehen hast. Der entscheidende Punkt ist für mich
Zitat:
Hört sich alles nach Traum an, aber ich war wach!

Woher weisst du das mit Sicherheit?
Angenommen nämlich, dass es ein FE war bis du die Augen geschlossen hast, woraufhin du beim öffnen echt aufgewacht bist, bleibt deinem Erlebnis nichts ungewöhnliches mehr.
Intensive Gefühle kommen ab und zu mal in Träumen vor, sei es Trauer, wut oder eben auch ein Gefühl der Sicherheit und Liebe.

Wir sind relativ offtopic :? ich hoffe das stört keinen

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Haben Traumfiguren ein eigenes Bewusstsein - Was meint i
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Februar 2016, 18:39 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2015, 12:08
Beiträge: 697
Vergebene Danke: 64
Erhaltene Danke: 67
Geschlecht: Weiblich
Klartraum Anzahl: 10-20
Ein Kind wird nun mal nicht ernst genommen, auch wenn man es als erwachsener wiederholt!
Es war werder Traum noch ein FE! Glaub es oder lass es. Ich weiß es und muß es niemanden glaubhaft machen! ;)

_________________
Bewusst bewusst sein ist schwieriger als einem bewusst ist!


Nach oben
 Profil  
 

Re: Haben Traumfiguren ein eigenes Bewusstsein - Was meint i
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Februar 2016, 23:44 
 Traumkünstler
Traumkünstler

Registriert: 22. Oktober 2010, 12:33
Beiträge: 240
Wohnort: Oberbergischer Kreis, NRW
Vergebene Danke: 15
Erhaltene Danke: 32
Geschlecht: Männlich
Diana hat geschrieben:
....Ich denke Traumpersonen haben kein eigenes Bewusstsein. Sie können zwar sehr unterschiedlich sein, aber ein eigenes Bewusstsein, nein das denke ich nicht!
Anders ist es, wenn man zum Beispiel keine Traumpersonen trifft, sondern Astralwesen. Woran man sie erkennt weiß ich nicht. Ich glaube jedoch daran, dass es Astralwesen gibt.


:thumbsu: Ich schließe mich dem an.


Nach oben
 Profil  
 

Re: Haben Traumfiguren ein eigenes Bewusstsein - Was meint i
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Februar 2016, 00:20 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4181
Vergebene Danke: 754
Erhaltene Danke: 346
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 151
Mit welcher Begründung?

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Haben Traumfiguren ein eigenes Bewusstsein - Was meint i
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Februar 2016, 00:49 
 Traumkünstler
Traumkünstler

Registriert: 22. Oktober 2010, 12:33
Beiträge: 240
Wohnort: Oberbergischer Kreis, NRW
Vergebene Danke: 15
Erhaltene Danke: 32
Geschlecht: Männlich
Ist halt meine Meinung:

1. Traumfiguren entspringen dem eigenen Hirn und werden vom eigenen UB gesteuert.
(nur das wurde im Trend zu Beginn gefragt)

2. gibt es andere Phänomene, die nichts mit Träumen zu tun haben, weil sie z.B auch im Wachzustand passieren - nennen wir es übersinnliche Dinge, aus anderen Dimensionen, die wir noch nicht kennen.


Nach oben
 Profil  
 

Re: Haben Traumfiguren ein eigenes Bewusstsein - Was meint i
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Februar 2016, 11:15 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4181
Vergebene Danke: 754
Erhaltene Danke: 346
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 151
Ja, Traumfigurent entspringen dem Hirn. Aber es wäre Möglich, dass sie so umfassend simuliert werden, dass auch für jede traumperson ein bewusstsein simuliert wird.

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Haben Traumfiguren ein eigenes Bewusstsein - Was meint i
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Februar 2016, 13:43 
 Traumkünstler
Traumkünstler

Registriert: 22. Oktober 2010, 12:33
Beiträge: 240
Wohnort: Oberbergischer Kreis, NRW
Vergebene Danke: 15
Erhaltene Danke: 32
Geschlecht: Männlich
Weiter oben kam in diesem Thread mal die Frage auf, was passiert, wenn eine Traumfigur stirbt.
Können sie dann in einem späteren Traum wieder da sein - sozusagen wieder auferstehen?

Meine Theorie:
Ich würde ja sagen wenn sie aus dem UB stammt kommt sie wieder.
Wenn sie ein eigenes Bewusstsein hatte kommt sie nie wieder.

Also da habe ich noch nicht drauf geachtet.
Bei irgendwelchen Traumfiguren war es mir bisher ziemlich egal, wenn sie sterben oder ich sie sogar töte.
In meinen (Trüb)Träumen sind leider auch schon mal Familienmitglieder und enge Freunde gestorben. Das war so krass, dass ich mich später informiert habe, ob bei Ihnen alles OK wäre.
Ich bin mir nur grad nicht sicher, ob sie in späteren Träumen wieder vorkamen.

Das wäre vielleicht mal eine Aufgabe für "Euch regelmäßige Klarträumer" das mal zu probieren - muss ja kein Freund oder Familienmitglied sein, den Ihr über die Klinge springen lassen müsstet.


Nach oben
 Profil  
 

Re: Haben Traumfiguren ein eigenes Bewusstsein - Was meint i
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Februar 2016, 14:20 
 Traumkünstler
Traumkünstler
Benutzeravatar

Registriert: 1. Februar 2013, 20:48
Beiträge: 225
Vergebene Danke: 12
Erhaltene Danke: 33
Klartraum Anzahl: INF
DR BIG hat geschrieben:
Meine Theorie:
Ich würde ja sagen wenn sie aus dem UB stammt kommt sie wieder.
Wenn sie ein eigenes Bewusstsein hatte kommt sie nie wieder.


Stirbt dein Bewusstsein auch, wenn du im Traum stirbst?

_________________
Ich habe ein Herz für Traumpersonen!
Mein (eingestaubtes) Traumtagebuch
Bild
Der Weg ist das Ziel, auch beim Klarträumen!


Nach oben
 Profil  
 

Re: Haben Traumfiguren ein eigenes Bewusstsein - Was meint i
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Februar 2016, 15:02 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4181
Vergebene Danke: 754
Erhaltene Danke: 346
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 151
Wenn sie ein Bewusstsein haben, wird dieses von deinem Gehirn simuliert. Somit weiss dein UB, was dieses Bewusstsein 'enthält' und kann es theoretisch auch speichern und neu erstellen, wenn die Personen in einem neuen Traum wieder auftauchen.

Ich bin mir sicher, dass Traumpersonen nicht eigenständig existierten, dass sie von unserem Gehirn erstellt werden, und dass sie auch wenn sie sterben wieder neu erstellt werden können. Für mich stsllt sich nur die Frage, auf welche Art sie simuliert werden. Oberflächlich (nur ihre Handlungen, Ausdrücke von Gefühlen und gedanken) oder mit bewusstsein (Eigenes Wissen, denken, fühlen).

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Haben Traumfiguren ein eigenes Bewusstsein - Was meint i
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Februar 2016, 15:20 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2015, 12:08
Beiträge: 697
Vergebene Danke: 64
Erhaltene Danke: 67
Geschlecht: Weiblich
Klartraum Anzahl: 10-20
Da man eine Traumperson nicht in die Röhre stecken kann, wird das wohl eine Frage sein, die in unserem Leben nicht mehr beantwortet werden kann.

_________________
Bewusst bewusst sein ist schwieriger als einem bewusst ist!


Nach oben
 Profil  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

 Themen mit ähnlichem Inhalt   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Zweck des Klarträumens was meint ihr?

in Vorhaben und Experimente

tobias

14

1450

25. Dezember 2012, 15:53

Meint ihr dass man richtig lange (luzide)Träumen kann?

in Allgemeines & Anfängerfragen

Traumjunkie

29

2376

25. August 2010, 09:41

Kommunikation mit den Traumfiguren im KT

in Allgemeines & Anfängerfragen

Honigfee

9

582

14. September 2014, 00:44

Bewusstsein wachhalten

in Allgemeines & Anfängerfragen

Jakordia

1

628

30. Dezember 2016, 11:56

Feste/wiederkehrende Traumfiguren

in Vorhaben und Experimente

Sublevels

2

626

28. Mai 2012, 21:19


Zeitzone: Europa/Wien


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: