Forum für luzide Träume
http://www.luzider-traum.at/

Deja-Vu's ! (-> Etwas haargenau nochmal erleben)
http://www.luzider-traum.at/viewtopic.php?f=37&t=2740
Seite 1 von 1

Autor:  EpicphoneGamer [ 12. Juni 2012, 23:30 ]
Betreff des Beitrags:  Deja-Vu's ! (-> Etwas haargenau nochmal erleben)

Hallo Community,

ist es euch eigentlich mal passiert das euch irgendetwas, oder irgendeine Situation schoneinmal haargenau gleich passiert ist?
So genau, das ihr den reinsten Schock bekommt wenn ihr es bemerkt?
Ich hatte sowas bereits locker über 10 mal ; und bei einen Freund von mir ist es besonders interessant :
Er hat sogar mal bestimmte Momente/Szenen erträumt, und dann waren sie 1 zu 1 gleich.

Autor:  Padelboot [ 13. Juni 2012, 00:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deja-Vu's ! (-> Etwas haargenau nochmal erleben)

Ich glaube viele hatten das. Ich habe auch schon mehrmals Deja-Vús gehabt, auch wenn ich grade keine konkreten Beispiele nennen kann. Es gab auch schon Fälle, wo mir jemand gesagt hat, er habe eine soclhe Situation mal gehabt. Es dürfte dementsprechend kein seltenes Phänomen sein, sofern ich damit richtig liege, dass die meisten oder gar alle Menschen sowas erleben.

Autor:  MaryJane [ 13. Juni 2012, 00:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deja-Vu's ! (-> Etwas haargenau nochmal erleben)

Ich hatte vor allem als Kind oft Déjà-vu's. Wenn so etwas auftrat glaubte ich nicht nur, diese Situation schon einmal erlebt zu haben, sondern hatte auch immer für eine kurze Zeit das Gefühl, irgendwie über den Sachen zu stehen, das Gefühl dass meine Augen mir eine falsche Sicht auf die Dinge vorgaukeln und ich mich gar nicht in der Wirklichkeit und in der Gegenwart befand. Irgendwie hatte ich auch die gefährliche Vorstellung, dass mein Handeln in dieser Zeit keine Konsequenzen hätte. Als meine Eltern mich dann zum Seelendoktor schicken wollten hab ich ab dann einfach nie mehr davon erzählt^^ Faszinierend ist das Thema nach wie vor..

Autor:  DR BIG [ 13. Juni 2012, 07:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deja-Vu's ! (-> Etwas haargenau nochmal erleben)

Ja, die kenne ich.

Die ersten waren auch recht schockierend, aber inzwischen sind sie so häufig, dass es schon fast harmlos ist.
Ich bin dann in meinem Handeln immer etwas vorsichtiger, da ich eine Art von Gefahr spüre.

Habe gerade mal bei http://de.wikipedia.org/wiki/Déjà-vu geguckt - na ja, ob davon etwas passt?

Autor:  anderer Philipp [ 13. Juni 2012, 10:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deja-Vu's ! (-> Etwas haargenau nochmal erleben)

Epicphone-Gamer hat geschrieben:
ist es euch eigentlich mal passiert das euch irgendetwas, oder irgendeine Situation schoneinmal haargenau gleich passiert ist?
Das klingt, als würdest du etwas meinen, dass man tatsächlich zwei mal identisch erlebt (z.B. am 25.4.2011 und am 2.3.2012)?!

Ein Freund hat ein paar Deja-Vus gehabt, aufgrund derer er vorhersagen konnte, was als nächstes geschehen würde.
Bei mir treten in Träumen häufig Deja-Vus auf. Jamais-Vus sind auch witzig.

Ich finde es übrigens engstirnig, Deja-Vus als Störung zu bezeichnen.

Autor:  Gast1 [ 13. Juni 2012, 15:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deja-Vu's ! (-> Etwas haargenau nochmal erleben)

Ja, das habe ich auch recht oft... Geschätzt würde ich sagen ca. mal im Monat.
Meist ist das Auffallen, dass ich diese situation irgendwie schonmal erlebt habe, an sich, auch ein Deja-Vu :lol:

Autor:  Thorsten [ 16. Oktober 2012, 13:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deja-Vu's ! (-> Etwas haargenau nochmal erleben)

Bewusst kann ich mich nur an mein erstes Déjà-Vu erinnern. Das war als ich noch ziemlich klein war auf einem Kindergeburtstag im Kletterpark.
Ich habe die Mutter eines Freundes gefragt ob sie mir den Schuh binden kann. Die Antwort war dann das Déjà-Vu. Ich glaube ich habe ziemlich dämlich geguckt. :lol:
Interessant finde ich, dass das Déjà-Vu durch meine Frage gestartet wurde. Was wäre wenn ich mich gebückt hätte und mir selbst den Schuh gebunden hätte? o:

Autor:  MiroX [ 26. November 2012, 13:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deja-Vu's ! (-> Etwas haargenau nochmal erleben)

Ich hatte schon öfters Deja-Vu's gehabt und meine immer alles schon mal geträumt zu haben,
lustiger Weise weiß ich sogar kurz vorher, was die Person als nächstes sagt oder tut. => Gänsehautfeeling pur.

Früher habe ich öfters eingegriffen, indem ich gesagt hab "Hey genau das kenne ich doch irgendwo her!"
Mittlerweile lasse ich das Geschehen ohne Einfluss weiterlaufen um zu sehen ob meine "Vorhersage" tatsächlich zutrifft, was bis jetzt auch immer der Fall war.

Soweit ich weiß, sollen Deja-Vu's aber eine Falschinterpretation des Gehirns sein, welches gerade Probleme hat ankommende Informationen zu verarbeiten.
Das kann dazu führen, dass diese zweimal in Millisekunden verarbeitet werden und man das Gefühl hat, dass man diese Situation bereits kennen würde.
Das ist mein Wissensstand.

Autor:  madmax3222 [ 26. November 2012, 18:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deja-Vu's ! (-> Etwas haargenau nochmal erleben)

Ich habe sowas fast jede Woche und ich bekomme dabei keinen Schock sondern finde es eher interessant.
Also bei mir sind das meistens Orte in Kombination mit Sätzen, die ich dann quasi wiedererkenne.

Autor:  brunktier [ 8. Februar 2013, 15:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deja-Vu's ! (-> Etwas haargenau nochmal erleben)

Also ich selber habe ständig Deja-Vus :ugly:
Und ich meine auch zu wissen wieso !!! Kennt ihr das wenn ihr aufwacht und keine wirkliche TE habt, aber dennoch wisst da war etwas oder ein Gefühl schwirrt euch durch den Kopf ?
Bekanntermaßen setzen sich Träume ja zum Großteil aus dem Kurzzeitgedächtnis zusammen und dem zufolge dem kürzlich erlebten. Rein theoretisch träumt man jede Nacht unendlich Viel, da
Träume ja nicht zeitlich einzugrenzen sind. Aber Niemand kann sich immer an alles erinnern, weswegen die möglichen Kombinationsmöglichkeiten des bereits erlebten jedoch trotzdem unendlich groß sind. So kann es bei diesen schier unendlichen Möglichkeiten sicherlich passieren, dass ich von einer getiegerten Katze träume, welche vor meinem Fenster sitzt. Daran werde ich mich morgen wohl kaum erinnern, aber so habe ich es dennoch erlebt. Wenn mir dann am nächsten Tag aus Zufall genau das passiert habe ich ein Deja-Vus, da ich es schon einmal erlebt habe. Ich habe dann zwar keinen Bezug mehr dazu, dass es nur ein Traum war aber das Gefühl, und das ist entscheidend, bleibt.

Wer findet das mein Ansatz quatsch ist, der muss sich wohl damit anfinden, dass Deja-Vus ein Fehler in der Matrix sind X)
Hoffe ich konnte helfen ^^

Autor:  Biggi [ 10. März 2016, 16:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deja-Vu's ! (-> Etwas haargenau nochmal erleben)

madmax3222 hat geschrieben:
Ich habe sowas fast jede Woche und ich bekomme dabei keinen Schock sondern finde es eher interessant.
Also bei mir sind das meistens Orte in Kombination mit Sätzen, die ich dann quasi wiedererkenne.


Genau so geht es mir meist auch! Ich habe sehr häufig Deja Vus und freue mich, verusche zu enträtseln wie es dazu kommen konnte, was sie bedeuten. das Gänsehautfeeling kann ich auch nur bestätigen, nicht in Form einer Schocks eher in Form einer gewissen Berührtheit.
Manchmal fällt mir in solchen Momenten leider und kurioserweise auch der weniger gute Hollywoodfilm mit dem Titel Deja Vu ein, der inzwischen auch schon wieder 10 Jahre alt ist :8o: : Wer ihn nicht kennt hier der imdb-Artikel zum reinlesen und -gucken. http://www.imdb.com/title/tt0453467/?ref_=fn_al_tt_1

Autor:  Brot [ 11. März 2016, 12:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deja-Vu's ! (-> Etwas haargenau nochmal erleben)

hm...den Beitrag von brunktier sehe ich erst jetzt, habe den wohl übersehen als er gepostet wurde.
Ich möchte trotzdem noch was dazu antworten.
"Bekanntermaßen setzen sich Träume ja zum Großteil aus dem Kurzzeitgedächtnis zusammen und dem zufolge dem kürzlich erlebten. Rein theoretisch träumt man jede Nacht unendlich Viel, da
Träume ja nicht zeitlich einzugrenzen sind."

Diese Aussage ist mMn nicht ernstzunehmen. Das Modell von Zhang (Activation-synthesis theory, 2003) spricht jedenfalls nicht davon, dass das Kurzzeitgedächtnis einen grossen Einfluss auf den trauminhalt habe. Es stimmt aber insofern vermutlich, dass man eher von kürzlich erlebtem träumt, weil man eher daryn denkt als an etwas, das länger her ist.
Das "Zeitlich nicht einzugrenzen" verstehe ich nicht. Ohne jegliches vorwissen kann man es doch schon auf die Schlafdauer eingrenzen...

Soweit ich weiss ist der aktuelle Stand der Forschung, dass das Hirn einen Fehler macht und die selben eindrücke gleich zwei mal hintereinander verarbeitet.

Seite 1 von 1 Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group