Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
  Druckansicht

Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks
Autor Nachricht
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Oktober 2011, 16:34 
 Traumkünstler
Traumkünstler
Benutzeravatar

Registriert: 14. Mai 2011, 19:30
Beiträge: 266
Vergebene Danke: 1
Erhaltene Danke: 15
Geschlecht: Weiblich
Danke für die Antworten ! :) Werde das mit dem Wecker früher stellen (wie bei WBTB) mal versuchen. Mir reichen auch 7-8 Stunden Schlaf nicht (in den Ferien schlafe ich meistens ca 10 Stunden), aber vor 22.00 Uhr bekomme ich nur sehr mühsam ein Auge zu.... wenn es die Zeit zulässt schlafe ich nach der Schule, nur werden dann aus einem kurzen Mittagsschläfchen meistens 3 Stunden und dann ist der ganze Tag verpennt :D .

_________________
am I awake or am I dreaming? do a realitycheck !!!

Mein Link


Nach oben
 Profil  
 

Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks
  
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. November 2011, 20:53 
Wegen Traumtagebuch:
Mir hat es sehr geholfen für die Traumerinnerung, dan in den letzten 5 Jahren hatte ich mich pro Jahr an 0 Träume erinnert, aber seit ich ein Traumtagebuch führe errinere ich mich jeden tag an einen Traum und weiß sie auch ein paar Tage später immer noch.

Ein Traumtagebuch zu führen kann ich wirklich jedem empfehlen, der an seinem Traumerinnerungsvermögen arbeiten will.


Nach oben
  
 

Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. November 2011, 17:09 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 28. Dezember 2010, 16:07
Beiträge: 685
Vergebene Danke: 15
Erhaltene Danke: 60
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 160
Jacki hat geschrieben:
Ein Traumtagebuch zu führen kann ich wirklich jedem empfehlen, der an seinem Traumerinnerungsvermögen arbeiten will.


Ich würde auch sagen das dass TTB der "Grundstein" zur Traumerinnerung ist. Alle Tipps in dem Thread sollte man zum TTB selbst probieren. Manche Oneronuaten brauchen zwar kein TTB ich halte es aber grade am Anfang für nötig :)

_________________
Mein Klartraumblog


Nach oben
 Profil  
 

Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks
  
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Februar 2012, 18:53 
Hey :)
Hab vor einer Woche das Klarträumen entdeckt und führe seitdem ein TTB.
In den ersten 4 Tagen hat sich meine Erinerung ''enorm;; verbessert ( konnte mich dieses Jahr eig an keinen Traum erinnern)
- 1. Nacht: nur ein Bild
- 2. Nacht: auch nur ein Bild aber da war definitiv mehr
- 3. Nacht: mehrere Bilder mit verschwommener/vergessener Handlung
- 4. Nacht: WBTB probiert un extrem viel vom Traum hängen geblieben ( konnte knapp ne Seite Details aufschreiben und die Handlung nachvollziehen)

Danach war jetzt aber plötzlich gar nix mehr da beim aufwachen... Die letzten 4 Nächte also nchts.
Woran kann das liegen? Bin eig immer zur selben Zeit ins Bett, kein Alkohol oder ähnliches, Schulstress war da, aber eher weniger.

Würde mich über Ratschläge etc. freuen
Gruß KLAOS


Nach oben
  
 

Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Februar 2012, 16:37 
 Traumkünstler
Traumkünstler
Benutzeravatar

Registriert: 1. Dezember 2011, 21:51
Beiträge: 296
Vergebene Danke: 20
Erhaltene Danke: 22
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: zu viele
Hast du auch direkt beim Aufwachen überlegt, was du geträumt hast? Schon wenn du nur 1 Minute wartest kann jegliche Erinnerung verloren sein ^^


Nach oben
 Profil  
 

Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks
  
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Februar 2012, 17:02 
Ja klar, ist jetzt immer das erste was ich mache
Aber das Problem hat sich jetzt von selbst gelöst^^
Heute morgen wusste ich plötzlich wieder ne Menge.
Nur der Grund fürs ausbleiben ist mir schleierhaft.


Nach oben
  
 

Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Februar 2012, 23:39 
 Traumkünstler
Traumkünstler
Benutzeravatar

Registriert: 1. Dezember 2011, 21:51
Beiträge: 296
Vergebene Danke: 20
Erhaltene Danke: 22
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: zu viele
Vielleicht wurdest du beim Tiefschlaf geweckt und hattest "gerade" keinen Traum. Hab auch manchmal traumlose Nächte (ich weiß, man träumt immer, aber es kommt mir so vor als wär garnix gewesen).


Nach oben
 Profil  
 

Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks
  
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Februar 2012, 22:33 
Ich schreibe auch ein Traumtagebuh und kann mich jeden Tag an den Traume erinnern!
Naja, nicht immer sofort, aber mir fallen sie dann ein.
Wisst ihr was komisch ist? Ich habe schon etwa 20 Träume wo mein verstorbener Lieblingsschauspieler vorkommt oder erwähnt wird! Also, vorgestern war der Traum mal irre und was davor passiert ist!!!!
Zuerst hatte ich Geräusche gehört in meinem Zimmer, sehr komische...
Danach hatte ich so ein Gefühl, als ob jmd in meinem Kopf hineingeht...
Und dann träumte ich das!!!! : Ich chattete am iPod mit einem Kunpeö als plötzlich jmd anders im Chat kam, der schrieb: " Hi, ich bin (der name meines lieblingschauspielers). Ich wusste auch im Traum, dass er Tod ist und er schrieb, dass er seine Seele ist. Schließlich fragte ich, wie es ihn geht & er schrieb "gut".
Aber dann weiß ich nicht mehr so genau, nur noch, dass er etwas schrieb, dass mit "trotzdem" begann und der satz war ein einhalb zeilen lang. Und ich weiß nur noch, dass ich herumging und auf seine antworten wartet und mich tierisch freute, als er zurückschrieb. Am ende hat er iein wort mit "zu.." geschrieben.
Was hat das zu bedeuten??? Ich wurde leider ruckartig geweckt, deshalb konnte ich mich zuerst nicht daran erinnern, doch als es mir einfiel musste ich sogar heulen....vor freude!!!!!!!

Und am Wochenende habe ich geträumt, dass es Nachts war und mein lieblingsschauspieler war an einem grauen Grab am Friedhof von einem Mann, der mit iwas mit 40 gestorben ist (keine ahnung woher ich das weiß) und er legte nen blumenstrauß drauf und sagte "sei gesegnet", danach verbeugte er sich und ging nach links. Sein sohn ist moment iwas mit 40...Als ich aufgewacht bin, hatte ich ein ohrwurm von dem lied "soulmate", obwohl ich es länger nicht gehört hatte. Gerade den refain, wo sie das wort sang. Und soulmate heißt ja seelenverwandter...

Und welchen traum ich noch komisch finde (obwohl eig alle komisch waren) ist der:
Ich war in der schule und schaute mit meiner freundin mein traum an.
Dort gingen mein lieblingsschauspieler (er weiß gekleidet) so ein mann (schwarz gekleidet) und ich ne starke kurve, naja 2 und bei der 2. ging mein lieblingsschauspieler etwas vor, machte an der hüfte ein zeichen mit der hand und kam wieder zu mir & gemeinsam gingen wir weiter. Der mann war immer vir mein lieblingsschauspieler.
Meine Freundin fand das Zeichen so komisch, dass sie meine Lehrerin rief & sie sagte ernst: „(meinen Namen) du musst diese Person....BÄNDIGEN!!! Du west solche Zeichen öfters in deinen Träumen bekommen." ich dachte iwie "in ruhe lassen" und bekam nen schreck. Meine lehrerin akufte im internet dann hundefutter. Ich wachte vor schreck auf und zitterte. Das war für mich ein albtraum!
Im nächsten traum träumte ich von ganz vielen hunden....
Naja es gab noch mehrere mysteriöse träume mit ihn, z.B. war ich er und ein mann und ne frau gleichzeitig & er sagte er ist ne frau und er sagte ich muss mich nich schämen...er zeigte, wo er mit seiner schrift geschrieben hatte "28.april 2010" (da lebte er auch noch)...

Was hat das alles zu bedeuten????


Nach oben
  
 

Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. April 2012, 20:12 
 Interessierter Träumer
Interessierter Träumer

Registriert: 18. April 2012, 18:32
Beiträge: 59
Vergebene Danke: 6
Erhaltene Danke: 0
Geschlecht: Männlich
beija-flor hat geschrieben:
Hi Leute, ich bin langsam echt am verzweifeln. Während den Ferien und auch am Wochenende (falls ich ausschlafen konnte) konnte ich mich immer an meine Träume erinnern und hatte auch einige luzide Träume. Zurzeit muss ich aber immer für die Schule früh aufstehen und es läuft echt garnichts mehr, weil ich mich einfach nicht an meine Träume erinnern kann. Also:

Ich habe einen Radiowecker (ist auch Vogelgezwitscher, Froschquarken usw. dabei aber davon werde ich nicht wach.) Also Radio. Es ist erst leise und wird dann von selbst immer lauter (so ca 5 min lang). Meistens werde ich aber erst wach, wenn es schon ganz laut ist oder schlafe nach Sekunden wieder ein. Ich habe den Wecker auf ca 5 gestellt, muss aber erst um 6 aufstehen.. habe also noch eine Stunde Zeit aus dem Bett zu kommen, TTB zu schreiben usw... ich kann mich aber wirklich an keinen einzigen Traum erinnern, wenn ich so früh raus muss.. wenn dann an Träume, die ich habe, wenn ich nach dem Weckerklingeln nochmal einschlafe, davon weiß ich dann fast alles.. aber was ich die Nacht über geträumt habe, keine Ahnung. ich schreibe dann in mein TTB, dass ich mich nicht erinnern kann etc. und ich fühle mich grundsätzlich nicht gut, wenn ich morgens um 5 aus dem Schlaf gerissen werde. Ich weiß nicht, ob es Einbildung war, aber ab und an habe ich mal um die 5 Vitamin B6 Tabletten geschluckt und mir kam es so vor, als würde es helfen (hab nur zurzeit keine und will es auch ohne Vitamine schaffen). Ich benutze auch die MILD Technik vor dem Schlafengehen aber meistens bin ich zu müde. Seit einigen Tagen versuche ich jetzt auch um 9 ins Bett zu gehen, um auf meine 8 Stunden Schlaf zu kommen, aber auch das ändert nix. Habt ihr eine Idee, was ich noch machen könnte ? Es liegt auf jeden Fall am frühen Aufstehen..... übrigens habe ich meinen Wecker sogar so gestellt, dass er immer ca am Ende einer REM-Phase klingelt, also wenn ich zB. um 9.30 (wo ich meistens schlafe) in's Bett gehe, stelle ich den Wecker auf 5, das sind dann ca 5 REM-Phasen.. ist das richtig ? Ich habe mal irgendwo gelesen, dass das helfen soll.... ansonsten weiß ich echt nichtmehr weiter. Ist ja nicht so, dass ich mir keine Mühe gebe (auch wenn ich viel zu tun habe), aber es klappt einfach nicht ;(

also meines Wissens nach sollen 4 1/2 Stunden nach dem Einschlafen genau richtig sein! Mach dir nix draus, die letzten 6 Nächte waren bei mir auch NIX!^^ Ich bleib optimistisch, heut Nacht klappts wieder.


Nach oben
 Profil  
 

Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Oktober 2013, 20:45 
 Gelegentlicher Träumer
Gelegentlicher Träumer

Registriert: 1. Oktober 2013, 19:52
Beiträge: 26
Vergebene Danke: 2
Erhaltene Danke: 3
Klartraum Anzahl: 5
Am Anfang konnte ich mich immer an meine Träume erinnern, aber jetzt nur noch kaum (obwohl ich ein TTB führe). Ab und zu kann ich mich an 2 bis 3 Träume (aber nur wenig) erinnern, aber meist nur noch an einen Traum, und die Erinnerung kommt meist sehr spät nach dem Aufwachen.

Ich habe eine Theorie, wieso das so ist, ich denke sehr oft an andere Dinge nach, ein bisschen zu viel und das sind nicht grad positive Sachen. Liegt es daran, dass ich zu oft an andere Sachen denke als an Suggestionen? Ich mach zwar Suggestionen, aber da ich oft lange brauche, bis ich einschlafe, muss ich automatisch an andere Sachen denken, und irgendwie stören mich Ohrwürmer auch sehr, vorallen, wenn ich an Suggestionen denken will.


Nach oben
 Profil  
 

Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. April 2015, 10:08 
 Fragensteller
Fragensteller
Benutzeravatar

Registriert: 23. April 2015, 16:07
Beiträge: 12
Vergebene Danke: 1
Erhaltene Danke: 0
Aber wie ist das bei einem Traumtagebuch? Wenn ich aufwache direkt alles aufschreiben, was ich noch weiß, oder erst kurz warten und mir den Traum nochmal durch den Kopf gehen lassen?


Nach oben
 Profil  
 

Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Mai 2015, 17:55 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4192
Vergebene Danke: 759
Erhaltene Danke: 346
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 152
Ist beides nicht schlecht. Es kann gut sein, dass deine Erinnerung beim schreiben zurückkommt, aber ich ziehe es vor, zuerst alles im Kopf durchzugehen, weil mir sonst vlt noch etwas einfällt, was zwischen drein gehört...und ich flicke nicht gerne an meinen texten rum

Lg brot :)

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Mai 2015, 22:09 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2014, 23:24
Beiträge: 168
Wohnort: Schleswig-Holstein
Vergebene Danke: 6
Erhaltene Danke: 25
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: ein paar
Wenn ich mein TTB schreibe (was leider nur sehr selten ist), denn fallen mir beim Schreiben oft mehr Details ein, als wenn ich den Traum nochmal vorher im Bett durchgehe. Teilweise werden meine Einträge dadurch dreimal so lang, wie ursprünglich gedacht und so kommt es auch vor, dass ich mal bis zu einer Stunde an den Träumen einer Nacht sitze. Mich stört es eher weniger, Neues mittendrin einzuschieben, da ich mein TTB am PC führe.

Auch wenn die meisten Informationen bei mir erst während des Schreibens zurückkommen, würde ich dennoch vorher im Bett alles nochmal durchgehen. Dann sind die Träume noch am besten in Erinnerung und man kann sich wichtige Details und Nebenhandlungen schonmal gut einprägen, bevor man sie wieder vergessen hat, wenn man das Schreiben beginnt. Eine Struktur in der Traumgeschichte zu haben, fördert das Schreiben ungemein. Und es ist immer ein schönes Gefühl, sich entspannt nochmal in den Traumwelten zu verlieren. :)

_________________
Gustav was here B)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Dezember 2015, 22:04 
 Neuer Träumer
Neuer Träumer

Registriert: 27. Oktober 2015, 11:27
Beiträge: 4
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 0
Hi Leute,

Ich habe vor einiger Zeit angefangen ein Traumtagebuch zu führen, nach ein paar Wochen hatte ich grosse Fortschritte gemacht, ich konnte mich jede Nacht an 3-4 Träume erinnern. Doch dann kam eine Zeit, wo ich mich ein bisschen weniger beschäftigte mit dem Traumtagebuch, habe nichts mehr notiert. Jetzt will ich wieder ein Traumtagebuch führen da ich denke das es mir hilft für Luzide Träume zu bekommen, nur habe ich das problem das es extreme schwierig ist das Traumtagebuch weiterzuführen. Weil, jeden morgen wen ich erwache probiere ich mich an die Träume zu errinern, da ich immernoch 3-4 Träume pro Nacht habe führt das alles zu einem grossen Durcheinander. Ich mag mich an Szenen oder Kurzgeschichten errinern aber ich kann nicht sagen ob es vom selben Traum ist oder von einem anderen, ich bin mir nicht sicher ob ihr mir folgen könnt. Früher als ich noch 1-2 Träume hatte und am morgen erwachte hatte ich sowie 2 geschichten im Gedächtnis, ich konnte ohne probleme anfangen zu schreiben was alles der reihe nach passierte und wusste auch was zu welchem Traum passte doch nun wenn ich etwas will ins Traumtagebuch schreiben fehlt mir einfach der Faden. Es ist wirklich schwierig dan so etwas noch zu Notieren weil einfach viele Szenen durcheinander im Kopf umherkreisen. Ich hatte mir schon ein paar mal vor dem schlaf probiert zu Suggestieren das ich mich speziell nur an 1-2 Träume erinnere soll was bisher nicht funktionierte.
Hat jemand vielleicht ein paar Tipps oder kennt sich jemand vielleicht mit diesem Problem aus?


Nach oben
 Profil  
 

Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Dezember 2015, 23:04 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4192
Vergebene Danke: 759
Erhaltene Danke: 346
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 152
Ich weiss, was du meinst.
Vielleicht war es ja in dieser reihenfolge...oder doch iener? Und hä! Wie passt diese szene denn in den kontext???
Ich vermute, dass das besser wird, wenn die TE noch besser wird. Bis dahin würde ich an deiner Stelle das TTB einfach in szenen unterteilt führen - die reihenfolge ist nicht so wichtig, wie dass du dich überhaupt daran erinnerst.

Ausserdem iönnte ADA helfen, die TE weiter zu verbessern (3-4 träume pro nacht sind schon echt gut). Sonst weiss ich aucu gerade nichts

Lg Brot :)

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. November 2016, 10:02 
 Einmalposter
Einmalposter
Benutzeravatar

Registriert: 1. November 2016, 08:35
Beiträge: 8
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 2
Die Führung eines Traumtagebuches hat bei mir leider nicht den gewünschten Erfolg gebracht, auch war es neben meine täglichen Pflichten, doch recht mühsam dieses auch noch zuführen. Auch ist mir selber noch nicht aufgefallen, dass bestimmte Genussmittel wie Kaffee oder bestimmte Lebensmittel meine Träume beeinflussen. Ich denke, also bei mir, ist es eher, wie oder was ich an den Tagen erlebt habe. Also die Ereignisse des Tages beeinflussen meine Träume und da würde mich interessieren, kann ich diese auch bewusste zu steuern lernen? Sprich kann ich mir angewöhnen, wenn ein Albtraum auftaucht diesen in einen wunderschönen Traum umzumünzen? Ich frage mich auch, brauchen wir aber vielleicht auch Albträume und wenn ja wofür?
Hat jemand eine Antwort?

Gruß

_________________
"Mit Phantasie können aus Träume neue Realitäten entstehen." (Klaus Seibold)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. November 2016, 18:02 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4192
Vergebene Danke: 759
Erhaltene Danke: 346
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 152
Ich glaube nicht, dass wir Albträume brauchen. Falls Jie Zhangs Modell, die "Continual Activation Theory" korrekt ist, sind Träume zufällige Datenströme, die das Hirn aktiv bleiben lassen. "zufällig" heisst da natürlich alles mögliche, aber ich nehme an, dass einfach die am einfachsten erreichbaren Erinnerungen zuerst kommen, und es von da aus mit bestehenden Assoziationen weiter geht. Mit einfach erreichbar meine ich Dinge, die einen sehr wichtig sind oder erst kürzlich vorkamen, und deswegen noch frisch in der Erinnerung sind.

Wenn es dir spezifisch ums bekämpfen von Albräumen geht, interessiert dich vielleicht dieser Thread. Ich hatte schon lange keinen Albtraum mehr und normalerweise werde ich klar, wenn ich einen habe - wieso genau kann ich nicht sagen, antrainiert habe ich mir das jedenfalls nicht wirklich. Ich hatte mir allerdings vorgenommen, in unangenehmen Situationen mich zu fragen ob ich träume. Das reicht wohl schon.

Zitat:
auch war es neben meine täglichen Pflichten, doch recht mühsam dieses auch noch zuführen

Ja, je besser die TE wird, desto mühsamer wird es ein TTB zu führen. Falls du dich dazu motivieren kannst, ist es immer noch besser Stichworte zu notieren als gar nichts. Falls nicht, so lass dir die Träume einfach nochmal durch den Kopf gehen - am besten bevor du aufstehst, ansonsten halt während dem Duschen, oder wann auch immer - je schneller nach dem Aufwachen desto besser. Wieso es hilft, weiss ich nicht, aber es hilft den meisten.

Lg Brot :)

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. November 2016, 08:42 
 Einmalposter
Einmalposter
Benutzeravatar

Registriert: 1. November 2016, 08:35
Beiträge: 8
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 2
@Brot Danke, für deine Tipps. Das Modell von Jie Zhang werde ich mir mal genauer ansehen, denn es ist mir noch nie begegnet. Aber du hast mich nun neugierig gemacht. :)

Also ich habe nicht das Problem, dass ich mich nicht mehr an meine Träume erinnern kann, dass nun wirklich nicht. Manchmal begleiten sie mich tagelang und lassen mich einfach nicht los. Daher hatte ich mal begonnen ein TTB zu führen, aber wie schon gesagt, gelingt es mir einfach nicht dieses regelmäßig zu befüllen. So gerne ich es auch möchte.

Gruss

_________________
"Mit Phantasie können aus Träume neue Realitäten entstehen." (Klaus Seibold)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. November 2016, 22:30 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4192
Vergebene Danke: 759
Erhaltene Danke: 346
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 152
Dann ist es ja nicht so wichtig, TTB zu führen ^^ Das dient in erster Linie der Traumerinnerung und in zweiter dem erkennen von Traumzeichen. Wenn du es mit einer anderen Technik als via wiederkehrende Trauminhalte versuchst, ist ein TTB überhaupt nicht wichtig solange deine TE gut ist. Und auch sonst geht es sicher auch ohne irgendwie

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Januar 2017, 12:15 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer
Benutzeravatar

Registriert: 7. Dezember 2016, 14:17
Beiträge: 149
Vergebene Danke: 10
Erhaltene Danke: 7
Geschlecht: Weiblich
Hallöchen, ich hab jetzt auch mal wieder ne Frage :)

Ich führe seit ca. einem Monat (vermutlich sogar erst seit nem halben, will das jetzt nicht nachgucken) ein TTB, um meine Traumerinnerung zu verbessern. Das klappt soweit auch ganz gut, natürlich sind auch ab und an ein paar Nächte dabei in denen ich "nichts" träume bzw mich nicht dran erinnern kann. Nun war es aber die letzten Nächte so, dass ich mitten in der Nacht damit beginne mich an alles was ich in dieser Nacht geträumt habe zu erinnern und das Geträumte zu wiederholen, damit ich es am nächsten Morgen noch weiß und nichts vergessen kann. Ich weiß nicht, ob ich in diesem Moment klar bin oder ob ich das instinktiv mache, aus Angst etwas zu vergessen, aber es ist grundsätzlich so, dass ich mitten im Traum halt weiß, dass ich träume und das dann nutze, um die Story des Traumes nochmal zu wiederholen. Es ist aber nicht so, dass ich mir denke "Oh du bist klar, jetzt kannst du deinen Traum wiederholen", sondern ich weiß einfach, dass es so ist und nutze es dann aus^^ (Vielleicht ein wenig kompliziert ausgedrückt :ugly: ). Am Morgen wache ich dann jedoch auf mit dem Wissen geträumt zu haben und auch den Traum mehrmals durchgegangen zu sein, aber die Traumerinnerung bleibt aus. Die ersten Tage viel es mir kurz nach dem Aufstehen oder in der Dusche wieder ein, aber dann auch nicht alles und nur sehr ungenau. Seit ungefähr zwei oder drei Tagen habe ich keine Erinnerung an meine Träume, obwohl ich ja während ich schlafe die Handlung des Traums wiederhole, damit ich auch ja nichts vergesse :rolleyes:
Was kann ich tun, wenn mir das nochmal passiert? Ich würde jetzt versuchen aufzuwachen und das aufzuschreiben, aber habe halt Bedenken, dass ich dann nicht wieder einschlafen kann bzw unausgeschlafen aufstehen muss. Oder kann man sich das auch selbst verbieten, während man schläft? Ich weiß wie gesagt nicht wirklich, ob ich dann klar bin oder nicht, ich habe eher das Gefühl es passiert von ganz alleine, wie als wenn man einen Hebel umlegt und der Mechanismus in Gang kommt. Gibt es noch andere Methoden? würde mich über Hilfe freuen! :)
Lg

_________________
Auch wenn der Rest der Welt mich nicht versteht und niemand mehr an mich glaubt
Mach ich weiter wie bisher, denn ihr haltet mich niemals auf.
Ich bin ein Träumer und für alle Träumer ist dieser Sound.
Ganz egal, wie schlimm es ist, ich heb die Faust - gnkk


Nach oben
 Profil  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

 Themen mit ähnlichem Inhalt   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Tipps und Tricks: Hypnagogia

in Techniken und Hilfsmittel

xSiraxXx

3

1771

16. Oktober 2015, 20:20

Tipps und Tricks: Autosuggestion

in Techniken und Hilfsmittel

Ein Jemand

3

5047

8. Februar 2012, 19:32

WILD Tricks und Tipps gesucht

in Allgemeines & Anfängerfragen

vegan666

2

1448

21. Februar 2014, 19:36

Traumerinnerung verbessern

in Allgemeines & Anfängerfragen

Moonlight

1

1313

19. November 2013, 22:26

Traumerinnerung durch BrainWorkshop verbessern

in Techniken und Hilfsmittel

Dude

4

1756

19. Januar 2011, 19:16


Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: