Forum für luzide Träume
http://www.luzider-traum.at/

Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks
http://www.luzider-traum.at/viewtopic.php?f=4&t=1632
Seite 3 von 3

Autor:  Brot [ 6. Januar 2017, 22:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks

Hey Traumtänzer :)
Ist halt die Frage, was dein Ziel ist. Wenn du in erster Linie gute TE möchtest, dann habe ich gerade keinen massgeschneiderten Vorschlag auf dein Problem. Ich denke nicht, dass das wiederholen Grund für die schlechtere TE ist, sondern eher eine andere zubettgeh- oder aufstehzeit, mehr stress, andere Zimmertemperatur usw.

Wenn das Ziel ein Klartraum ist, dann sollte es möglich sein, dieses wiederholen auszunutzen, um klar zu werden. Vielleicht reicht es schon, wenn du dir fest vornimmst, beim nächsten Mal wenn du weisst dass du Träumst, eben nicht einfach dir versuchen alles zu merken sondern dir klarzumachen, dass du nun alles tun kannst, dich bewusst umsehen usw.

Allgemein ist die Traumerinnerung nicht immer so gut/schlecht wie man es erwarten würde. Vielleicht hast du mal scheinbar ohne Grund keine TE und mit denselben umständen ein anderes Mal gute. Ich denke, wir wissen einfach noch zu wenig darüber, welche Faktoren mitwirken. Was du aber auf jeden Fall tun kannst, um die TE weiter zu verbessern, ist:
  • Fixe Zubettgeh- und Aufstehzeiten
  • noch besser wenn jeden Tag gleich (inklusive Wochenende)
  • Tagsüber die Umgebung bewusster Wahrnehmen -> bewusster darauf im Schlaf achten -> bessere Erinnerung daran
  • Wenn du Aufwachst in der Nacht, den Traum sofort notieren
  • Alles andere in diesem Thread (habs nicht im Kopf, aber hat sicher nützliche Vorschläge darunter)

Lg Brot :)

Autor:  pulpo [ 16. Juni 2017, 11:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks

Ich werde mir jetzt auch mal so ein Traumtagebuch zulegen! Macht ihr sowas digital oder schreibt ihr es wirklich mit Stift nieder? Gibt es vielleicht digitale Traumbücher, welche bereits als eine Art Vorlage dienen?

Autor:  Traumtänzer [ 16. Juni 2017, 11:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks

Also ich führe meins ja mehr oder weniger im Forum. Aber wenn ich mal nicht die Zeit dazu habe, schreibe ich es auch gerne mal auf Zettel und trage das dann nach. Ein Heft hätte natürlich den Vorteil, dass man direkt nach dem aufwachen was aufschreiben kann und nicht z.B. auf dem Weg zum Laptop die Hälfte wieder vergisst.
Eine genaue Vorlage dazu habe ich nicht, ich glaube es gab hier aber irgendwo ein Thema mit einer Liste was man alles reinschreiben kann. Ansonsten habe ich einfach in anderen Traumtagebüchern im Forum Dinge abgeschaut und die bei mir übernommen :))

Autor:  Wings_of_Dreams [ 11. September 2017, 20:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks

pulpo hat geschrieben:
Ich werde mir jetzt auch mal so ein Traumtagebuch zulegen! Macht ihr sowas digital oder schreibt ihr es wirklich mit Stift nieder? Gibt es vielleicht digitale Traumbücher, welche bereits als eine Art Vorlage dienen?


Ich habe schon verschiedene Dinge ausprobiert - anfangs mit einem einfachen Notizbuch, handschriftlich. Dann eine Zeit lang am PC. Und ein paar Wochen lang hab ich eine App benutzt.

Vor- und Nachteile (nach meinen Erfahrungen):

- im Notizbuch: Kann man neben dem Bett liegen lassen, deshalb effektiv. Aber mir persönlich fällt es recht schwer, gleich nach dem aufwachen mit der Hand zu schreiben bzw. ich empfinde es als sehr anstrengend und tue es nicht gern.

- am PC: Dazu muss man erstmal aufstehen, den PC einschalten, das Dokument öffnen, und wird vielleicht noch von anderen Websites, Mails, etc. abgelenkt, also nicht so gut. Aber man muss nicht mit der Hand schreiben und hat die Möglichkeit, nachträglich noch mittendrin etwas einzufügen, wenn einem noch ein Detail einfällt, was ich persönlich als sehr praktisch empfinde. Außerdem hat man das ganze dann digital und kann es ganz einfach mit anderen teilen (z.B. eben hier im Forum, als Textnachricht an Freunde verschicken etc.)

- mit einer App: Kann man auch neben dem Bett liegen lassen, und wenn man einen Handywecker benutzt, hat man es sozusagen gleich in der Hand. Vorteil wie am PC, dass man nicht mit der Hand schreiben muss und den Text nachträglich bearbeiten kann. Außerdem gibt es verschiedene Klartraum-Apps, die dann z.B. auch von selber Traumsymbole herausfiltern können und so weiter, das ist natürlich cool.

Mit Vorlagen habe ich es noch nie probiert, ich schreibe immer frei, woran ich mich erinnern kann. Meist zuerst, wo ich mich befunden habe, und dann was ich gemacht habe und wie ich mich dabei gefühlt habe. Eine Vorlage könnte aber eventuell helfen, sich noch andere Aspekte der Träume bewusst zu machen. Wäre vielleicht einen Versuch wert! :P

Autor:  Brot [ 11. September 2017, 21:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks

Ich schreibe überhaupt nicht gern von hand, aber immer noch schneller als am Handy ^^ allem andere stimme ich zu - und Vorlagen habe ich auch noch nie ausprobiert :))

Autor:  Simorion [ 12. Mai 2018, 17:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Traumerinnerung verbessern - Tipps & Tricks

viewtopic.php?f=4&t=4451&p=54971#p54971

Seite 3 von 3 Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group