Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
  Druckansicht

"Verhaltensregeln und Überlebenstipps" im KT
Autor Nachricht
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. August 2010, 13:39 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juli 2010, 20:20
Beiträge: 1204
Vergebene Danke: 53
Erhaltene Danke: 84
Klartraum Anzahl: 91
Salut!

Viel zu oft hört der Klarträumer Sätze wie "Ich bin aus dem Traum rausgeflogen", "Bin eingetrübt" oder "Ich konnte einfach nichts beeinflussen". Luzide Träume sind eine wunderbare Sache, ein Klartraum kann doch nicht so schlecht laufen?
Um solchen Situationen vorzubeugen hier eine kleine Liste mit allerhand "Verhaltensregeln" für den Klartraum. Wie man eben länger im Klartraum bleiben kann, und das auch klar.
Eine Liste mit Problemen, deren Lösung und was man besser lassen sollte.

Vielleicht fallen euch ja auch noch weitere Dinge ein? Oder auch nur eine bessere Sortierung der Punkte?

______________________________________

1.Traumstabilität

Den Traum halten/Erwachen verhindern

Autosuggestion hilft. Glaube daran, im Traum zu bleiben.
Stabilisations-Techniken
Laute Ausrufe wie "Stabilität hoch!" oder "Ich bleibe im Traum!"
Erwarte ein falsches Erwachen, das funktioniert sehr effektiv. Nur musst du dich danach noch wirklich vergewissern.

Luzid bleiben/Eintrüben verhindern

Hier wirken viele Techniken, die auch gegen das frühzeitige Erwachen helfen.
Stabilisations-Techniken
Führe häufig RCs und hinterfrage deinen Zustand.
Nimm im Traum "Klarheitstabletten" oder Ähnliches ein, um deine Klarheit zu erhöhen.
Such dir einen Traumbegleiter, der dich warnt, sobald du einzutrüben drohst.
Setze dir feste Ziele für diesen Klartraum.

______________________________________


2. Albträume und Gegner

Feindliche Traumpersonen.

Begegne Albtraumgestalten freundlich und sprich sie an, meistens verlieren sie ihren Schrecken und erweisen sich als recht nett.
Ignoriere feindliche Traumpersonen komplett und distanziere dich ruhig von ihnen.
Setze deine Klartraumkräfte ein, um sie in einem Kampf zu besiegen. Kann Spaß machen, aber gerade gegen starke Gegner hilft ein Gespräch besser.

Die unsichtbare Bedrohung (Angstgefühle ohne greifbaren Gegner)

Versuche unbedingt herauszufinden, warum dir der Traum so erscheint. Manchmal steckt eine Albtraumgestalt dahinter.
Suche Hilfe bei freundlichen und neutralen Traumpersonen. Traumbegleiter helfen in vielen Situationen.
Sorge bei Dunkelheit für Licht. Mit luziden Kräften keine große Sache.

Albklarträume

Es ist dein Traum, du bist der Herr und Meister. Mach dir das immer wieder bewusst, du hast die Kontrolle.
Nichts kann dir passieren, schließlich ist es nur ein Traum.
Bitte auch hier Traumpersonen um Hilfe.

______________________________________


3. Eingeschränkte Fähigkeiten

Eingeschränkte Sinne und Beweglichkeit

Ist deine Sicht schlecht/siehst du gar nichts, schließe und öffne die Augen.
Rufe laut aus "Ich kann sehen/laufen/hören!"


______________________________________

4. Sonstiges

Wenn du stirbst, erwarte einfach irgendwo anders im Traum erneut "aufzuwachen"
Rede dir Unsterblichkeit ein
Bei Teleportationen und dem Durchqueren von Spiegeln solltest du ein Ziel haben, sonst droht (falsches) Erwachen

Und immer schön kritisch bleiben...

Falls jemand noch weitere Tipps hat oder Fehler findet, einfach hier posten. ;)

_________________
Rechtschreibung und Grammatik <3

Mysterien. Geheimnisse. Rätsel und Legenden. Erkunde!


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Verhaltensregeln und Überlebenstipps" im KT
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. August 2010, 14:42 
 Oneironaut
Oneironaut

Registriert: 26. Juni 2010, 18:36
Beiträge: 976
Wohnort: Österreich
Vergebene Danke: 11
Erhaltene Danke: 18
Geschlecht: Sonstiges
Ein Jemand hat geschrieben:
1. Nicht aufwachen/rausfliegen
- Suggestion hilft dagegen, glaub einfach daran nicht aufzuwachen


Könnte ich dich ausbessern?

Ich hab einmal wo gelesen, dass es nicht gut ist so 'negativ' zu denken.
Es ist eher besser, wenn man sich einredet, im Traum zu bleiben. Und sich nicht aufs Aufwecken zu konzentrieren...
:P

BTW: Sonst passt alles! Super gemacht! :thumbsu:

Liebe Grüße, Kevin

_________________
Allwissend bin ich nicht; doch viel ist mir bewusst!


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Verhaltensregeln und Überlebenstipps" im KT
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. August 2010, 15:46 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer

Registriert: 13. Juli 2010, 00:46
Beiträge: 148
Wohnort:
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 1
Geschlecht: Männlich
Gute Idee. Du fasst das ganze dann im ersten Post zusammen denke ich!? ;)

Hier noch was von Paul Tholey:
Hircus hat geschrieben:
...Buch 'Schöpferisch Träumen' - von Paul Tholey...
Auszug aus dem Buch:

1. Konfrontation
Fliehen Sie nie vor einer bedrohlichen erscheinenden Traumfigur! Bieten Sie ihr die Stirn. Schauen sie ihr in die Augen! (Allerdings nicht zu lange - sonst fixieren Sie Ihren Blick und erwachen!)
2. Freundliches Ansprechen
Versuchen Sie auch feindliche Traumfiguren zunächst wie freundliche zu behandeln.
Sprechen Sie sie an! Als erste Fragen haben sich die folgenden bewährt: >>Wer bist du?<< >>Wer bin ich?<< >>Was willst du?<< >>Können wir uns einigen?<<
3. Streitgespräch
Ist offensichtlich keine unmittelbare Einigung möglich, versuchen Sie in offenem und sachlichem Gespräch den Streit beizulegen. Achten Sie darauf, auf gerechtfertigte erscheinende Vorwürfe einzugehen, weisen Sie aber unqualifizierte Vorwürfe sowie Drohungen und Beschimpfungen ganz entschieden zurück!
4.Distanzierung
Erscheint eine Einigung im Dialog unmöglich, so distanzieren Sie sich deutlich von den Angriffen der Traumgestalt - unter Umständen auch räumlich. Lassen Sie sie links liegen!
5. Kampf
Ist mit dem Traumgegner kein Gespräch möglich, sondern geht er gar zum Angriff über, so weichen Sie keinen Schritt zurück! Zeigen Sie ihm Ihre Verteidigungsbereitschaft durch entsprechende Haltungen und durch einen offenen Blick. Wenn er immer noch nicht klein beigibt, dann kämpfen Sie mit ihm. Nur Mut - Sie werden schon keinen Schaden nehmen. Im Gegenteil
6. Unschädlich machen
Versuchen Sie unbedingt, den Kampf erst dann zu beenden, wenn Sie ihren Traumgegner getötet, verjagt oder so sehr geschwächt haben, dass er Ihnen keinen weitern Schaden zufügen kann. Oder wenn Sie doch noch eine Einigung erzielen können.
7. Einigung
Sinn und Zweck all dieser Formen der Auseinandersetzung mit feindlichen Traumfiguren ist es, irgendeine Form von Einigung erzielen. Versuchen Sie deshalb, sich zunächst gütlich zu einigen, aber, wenn das nicht möglich ist, scheuen Sie auch ein Streitgespräch oder einen Kampf nicht. Je nachdem, ob eine sprachliche Kommunikation möglich ist oder nicht, kann danach die Einigung im Sinne einer Übereinkunft erfolgen oder im Sinne einer Aussöhnung, die durch freundschaftliche Gebärden bekräftigt wird.
8. Sich helfen lassen
Fragen Sie eine Traumgestalt, mit der Sie sich geeinigt haben, zunächst nur ganz allgemeine, ob sie Ihnen helfen kann. Anschließend können Sie konkrete Angelegenheiten des Traum- und/oder Wachlebens zur Sprache bringen, bei denen Sie Hilfe in Anspruch nehmen wollen.


Bei Luzid bleiben könnte man noch hinzufügen, eine Idee oder ein Ziel im Traum verfolgen. Also nicht passiv da sitzen sondern aktiv etwas tun.


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Verhaltensregeln und Überlebenstipps" im KT
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. August 2010, 17:33 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juli 2010, 20:20
Beiträge: 1204
Vergebene Danke: 53
Erhaltene Danke: 84
Klartraum Anzahl: 91
Natürlich füge ich neues hinzu und verbessere den Anfangspost, sonst kann's schnell gehen, dass gute Vorschläge untergehen...

@Hircus: Verbesset. ;)

@Meta: Ui ist das lang, ich schau mal, was ich alles kürzen und übernehmen kann.

_________________
Rechtschreibung und Grammatik <3

Mysterien. Geheimnisse. Rätsel und Legenden. Erkunde!


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Verhaltensregeln und Überlebenstipps" im KT
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. August 2010, 22:00 
 Oneironaut
Oneironaut

Registriert: 26. Juni 2010, 18:36
Beiträge: 976
Wohnort: Österreich
Vergebene Danke: 11
Erhaltene Danke: 18
Geschlecht: Sonstiges
Hast du mir das zufällig gestohlen Meta? :P

_________________
Allwissend bin ich nicht; doch viel ist mir bewusst!


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Verhaltensregeln und Überlebenstipps" im KT
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. August 2010, 16:55 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer
Benutzeravatar

Registriert: 24. August 2010, 13:46
Beiträge: 118
Vergebene Danke: 1
Erhaltene Danke: 1
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 27
Da steht doch "Hircus hat geschrieben.." deshalb :
Zitat nicht gestolen oder? :D

Grüße Ruffy

_________________
Wenn du das hier weiter liest wirst du diesen Anhang immer weiter und weiter lesenbis zum Schluss doch dann merkst du, dass alles nur Zeitverschwendung war und du wirst leider merken dass dieser Anhang dir überhaupt gar nichts zu sagen hat!


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Verhaltensregeln und Überlebenstipps" im KT
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. August 2010, 17:18 
 Dauerklarträumer
Dauerklarträumer
Benutzeravatar

Registriert: 20. Mai 2009, 20:52
Beiträge: 413
Vergebene Danke: 4
Erhaltene Danke: 13
Geschlecht: Männlich
ad1:
Viele Stabis beruhen auf einer Konzentration auf Reize innerhalb des Traumes. Wenn man versucht, gar nichts zu denken und sich auf alles, was man wahrnimmt, gleichzeitig konzentriert, kann man diese Reize verstärkt wahrnehmen und läuft nicht Gefahr, negativ zu denken.

Solltest du dann doch aufwachen: Dream reentry (Traum-Wiedereintritt) - bleib ruhig liegen, denke an das Traumgeschehn und bleibt bewusst. Bald taucht der Traum wieder auf und sobald du einen Traumkörper hast, "dreh" dich zurück in den Traum.

ad2:
Beim Erwachen einen Realitätscheck machen, um nicht auf ein falsches Erwachen hineinzufallen.
Sei kritisch gegenüber dem, was die Leute im Traum sagen. Wenn ich die Klarheit verliere, liegt es in geschätzt 80% der Fälle daran, dass ich mir von jemand etwas aufschwatzen hab lassen.

ad4:
Dasselbe, was für Spiegel gilt, gilt meiner Erfahrung nach für Wände.
Bei allem, was du erreichen willst: Glaub daran. Sage dir, dass es möglich ist, weil es ein Traum ist.

Allgemein: Bei längeren Klarträumen vergisst man oft einiges am Beginn des Traumes und Gesprächsinhalte etc. kommen einem sogar während dem Aufwachen abhanden! Dagegen hilft:
Sich während einer Handlung vorzunehmen, sich diese zu merken.
Während des Traumes kurz an bereits gemachtes zurückdenken.
Wichtige Wörter oder Sätze kann man singend wiederholen, sogar während man etwas anderes macht.
Wichtige Dinge und Dinge, die schwierig zu merken sind zum Schluss machen.
Wenn man aufwacht, erstmal regungslos mit geschlossenen Augen liegen bleiben und alles noch einmal in Gedanken durchgehen (aber aufpassen, dass man nicht wieder einschläft), dann aufschreiben.


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Verhaltensregeln und Überlebenstipps" im KT
  
Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Oktober 2010, 19:12 
Ich hab jetzt schon sehr häufig gelesen, dass hier als Tipp um ein Aufwachen zu verhindern, gesagt wird, dass man nicht lange auf einen Gegenstand gucken solle.
Ich weiß was damit gemeint ist, finde aber es ist für unerfahrene Klarträumer viel zu unpräziese formuliert.

Ich möchte deswegen einmal festhalten:

Es geht nicht um den Gegenstand, es geht immer um die Details!
Beispielsweise ein geträumter Busch, ich kannden auch 5 Minuten angcuken, ich wach deshalb nicht auf. Will ich aber mehr Details (verschieden große Blätter, die Farbunterschiede genau erkennen, etc.) dann wird es kritisch und genau das gilt es zu vermeiden. Merkt man, man wacht auf, einfach umdrehen und ganz banale, große, detailarme Dinge vorstellen (bspw. eine 1farbige große Halle von weiter weg betrachten), so hält man sich um jeden Preis im Traum!


Nach oben
  
 

Re: "Verhaltensregeln und Überlebenstipps" im KT
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Oktober 2010, 16:04 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juli 2010, 20:20
Beiträge: 1204
Vergebene Danke: 53
Erhaltene Danke: 84
Klartraum Anzahl: 91
Gute Erweiterung, das könnte ich noch so anfügen. Danke.

_________________
Rechtschreibung und Grammatik <3

Mysterien. Geheimnisse. Rätsel und Legenden. Erkunde!


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Verhaltensregeln und Überlebenstipps" im KT
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Oktober 2010, 16:48 
 Gründer [im Ruhestand]
Gründer [im Ruhestand]
Benutzeravatar

Registriert: 21. Oktober 2007, 00:15
Beiträge: 1820
Vergebene Danke: 39
Erhaltene Danke: 102
Geschlecht: Männlich
Wer verbreitet hier eigentlich immer noch das Gerücht, dass Blickfixation zum Aufwachen führen würde? Das ist ganz einfach falsch.

Ich zitiere mal einen Beitrag von mir:
Zitat:
Meine Gründe, dieser Theorie zu wiedersprechen:
1. Ich hatte schon viele Klarträume, in denen ich einen Gegenstand fixiert hab, aber ich bin davon noch nie aufgewacht.
2. Es ist bewiesen, dass die Augenbewegungen in der REM-Phase nur indirekt mit Träumen zusammenhängen. Nur weil jemand Augenbewegungen hat, heißt es ja nicht, dass er auch träumt und umgekehrt. Also warum sollte ein plötzlicher Stillstand der Augen zum Aufwachen führen?


Außerdem ist es ja so, dass der Körper wenn möglich den Schlaf aufrechterhalten will, also macht es keinen Sinn, dass man durch so etwas triviales wie Blickfixation aufwacht oder?
paranormal.de hat geschrieben:
Es besteht ein inneres Bestreben den Schlaf aufrecht zu erhalten. Dies geschieht mit Hilfe von Beschwichtigungsfaktoren. Ein Beispiel: bei starkem Harndrang träumt man zu urinieren und kurzfristig wird dieses Verlangen durch den Traum erfüllt und der Schlaf kann aufrecht erhalten werden. Genauso wie Beschwichtigungsfaktoren den Schlaf erhalten sollen, wird aus der selben Tendenz alles vermieden was alarmierend wirkt und deshalb einen Weckfaktor in sich trägt. Ein Verstoß gegen die Logik wirkt erst ab dem Augenblick alarmierend, ab dem eine Logik aktiv vorhanden ist.


lg


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Verhaltensregeln und Überlebenstipps" im KT
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Oktober 2010, 16:51 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juli 2010, 20:20
Beiträge: 1204
Vergebene Danke: 53
Erhaltene Danke: 84
Klartraum Anzahl: 91
Dieses Gerücht verbreitet so weit ich weiß jeder. :ugly:

Nun, aber die Gründe sprechen für sich....*raustreich*

Wahrscheinlich fliegen alle Leute, die durch Blickfixation rausfliegen dann nur wegen dem Placebo-Effekt raus?

_________________
Rechtschreibung und Grammatik <3

Mysterien. Geheimnisse. Rätsel und Legenden. Erkunde!


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Verhaltensregeln und Überlebenstipps" im KT
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Oktober 2010, 21:24 
 Gelegentlicher Träumer
Gelegentlicher Träumer

Registriert: 25. September 2010, 18:06
Beiträge: 46
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 0
Klartraum Anzahl: 50+
Moin,

Und als Tippa auch ja nich denken, der KT soll noch lange gehen, oder hoffentlich endet der Kt nicht bald, das hat mich schon einige Klarträume gekostet, wache dann immer auf :)

lg,
D101N

_________________
"Ordnung braucht nur der Dumme, das Genie beherrscht das Chaos." -Albert Einstein



KT-Zähler Januar: 5


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Verhaltensregeln und Überlebenstipps" im KT
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Oktober 2010, 21:31 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juli 2010, 20:20
Beiträge: 1204
Vergebene Danke: 53
Erhaltene Danke: 84
Klartraum Anzahl: 91
Wenn man sich im tiefsten Inneren denkt, dass es nichts nützt, wenn man sowas sagt, dann wird es auch nichts helfen.
Du musst wirklich davon überzeugt sein. ;)

_________________
Rechtschreibung und Grammatik <3

Mysterien. Geheimnisse. Rätsel und Legenden. Erkunde!


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Verhaltensregeln und Überlebenstipps" im KT
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Dezember 2010, 12:40 
 Traumkünstler
Traumkünstler
Benutzeravatar

Registriert: 24. November 2010, 15:11
Beiträge: 281
Vergebene Danke: 12
Erhaltene Danke: 6
Geschlecht: Männlich
Als ich in einen Fernsehr reingegangen bin, mit dem Gedanken an einen Strand zu kommen wurde alles schwarz. Ich habe kurz die Augen geschlossen, und wieder aufgemacht (Im Traum). Es hat aber nichts genützt, und ich habe gespürt, wie ich von dem Schwarzen zustand im Traum Aufgewacht binn, aber ich hatte noch meine Augen im Wachzustand geschlossen. Bein ersten mal habe ich meine Augen vor Panik aufgemacht. Das war zwar schon ein guter Fortschritt, aber ich wollte nicht aufwachen. Das war in meinem 9 oder 10 Klartraum. Die hatte ich heute. Und manchmal komme ich an einen Ort, an den ich gar nicht hin wollte...?
Kann mir jemand sagen, an was das liegt, und wie ich das verbessern kann?
Also das mit den RC's mach ich jetzt Regelmäßig im Traum. Gestern hat das gut funktioniert.

_________________
NULL


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Verhaltensregeln und Überlebenstipps" im KT
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Dezember 2010, 10:19 
 Präluzider Träumer
Präluzider Träumer
Benutzeravatar

Registriert: 18. Januar 2009, 19:05
Beiträge: 78
Wohnort: Springe
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 1
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 1
Naja, ich post's einfach mal hier rein, passt bestimmt ^^

Ich hatte inzwischen schon ein paar Klarträume (nach ziemlich langer Pause), dummerweise längst nicht so stabil wie mein erster... Immer nur kleine Phasen, und es wir immer sehr schnell wieder alles schwarz und ich wache auf ... Das mit dem Händereiben klappt so halb, aber wenn ich damit anfange, darf ich nicht wieder aufhören, sonst löst sich der Traum sofort auf. :?
Trotzdem find ich das voll toll, dass es so langsam aber sicher was wird :)) Habt ihr noch irgendwelche Tipps?


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Verhaltensregeln und Überlebenstipps" im KT
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Dezember 2010, 19:23 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juli 2010, 20:20
Beiträge: 1204
Vergebene Danke: 53
Erhaltene Danke: 84
Klartraum Anzahl: 91
Na klar haben wir noch mehr Tipps, unter anderem stehen die im Anfangspost. ;)

Probier's auf jeden Fall mit Autosuggestion, alleine schon "Stabilität hoch" rufen kann viel bewirken.

_________________
Rechtschreibung und Grammatik <3

Mysterien. Geheimnisse. Rätsel und Legenden. Erkunde!


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Verhaltensregeln und Überlebenstipps" im KT
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Oktober 2012, 15:05 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juli 2010, 20:20
Beiträge: 1204
Vergebene Danke: 53
Erhaltene Danke: 84
Klartraum Anzahl: 91
Diese uralte Liste hatte mal eine Aktualisierung nötig und sie jetzt endlich auch bekommen. Ist zwar nur grob und schnell, da ich gerade nicht viel Zeit habe, aber es musste sein.

Wirklich gefallen finde ich an den Überlebenstipps jedoch nicht, da ist noch viel Luft nach oben. Was würdet ihr verändern und besser machen?

_________________
Rechtschreibung und Grammatik <3

Mysterien. Geheimnisse. Rätsel und Legenden. Erkunde!


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Verhaltensregeln und Überlebenstipps" im KT
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. Oktober 2012, 15:55 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer
Benutzeravatar

Registriert: 1. März 2011, 20:39
Beiträge: 160
Vergebene Danke: 18
Erhaltene Danke: 85
Dieses Tutorial fand ich extrem hilfreich. Ist allerdings auf Englisch.

Der wichtigste Aspekt darin ist mMn, das Fokussieren zu Beginn des Klartraums.
Gemeint ist, dass das Stabilisieren des Traumes das erste sein sollte, was man tut. Wenn der Klartraum beginnt, ist das immer ein erhebendes Gefühl. Gerade am Anfang, wenn man vielleicht lange auf seinen Klartraum gewartet hat, neigt man dazu, möglichst schnell irgendetwas zu tun, wofür man so lange auf den Traum gewartet hat. Oft kommt noch die Angst dazu aufzuwachen bevor man irgendwas Tolles erlebt hat. Zu hetzen ist jedoch wahrscheinlich das Falscheste, was man machen kann.

Also: Wenn der Klartraum einsetzt, dann zuallererst einmal kurz in sich gehen. Mach dir klar, dass das gerade ein Traum ist! Versuche, so wenig wie möglich aufgeregt zu sein. Je ruhiger du bist, desto besser.
Im Tutorial wird das mit einem Hausbau verglichen. Ein Haus (der KT), das auf einem gut ausgearbeitetem Fundament steht, kracht nicht so leicht ein, wie ein Haus, das auf Sand gebaut wird.

Wenn du also etwas zur Ruhe gekommen bist, dann ist der nächste Schritt, dass du deinen Traum mithilfe einer Stabilisationstechnik stabilisierst. Im Tutorial wird hier empfohlen, sich die eigenen Hände anzugucken. Sieh dir genau deine Hände an. Achte vor allem auf die Details! Sieh dir genau die Handlinien an. Dabei solltest du merken, dass du immer mehr Details sehen kannst. Wenn du nachher wieder von deinen Händen wegsiehst, sollte auch der Rest des Traums detaillierter als vorher sein.
Ich persönlich habe ziemlich gute Erfahrungen mit der Technik gemacht. Ich würde wirklich dringend raten, zu Beginn des Traums die Hände zu fixieren. Auch mittendrin kann es helfen, wenn der Traum verschwimmt. Wenn der Klartraum aber wirklich schnell zusammenbricht, dann finde ich Hände reiben effektiver...

Zusätzlich wird empfohlen die Stabilisationstechnik mit Worten zu verstärken. Sage laut und mit Bestimmtheit: "Klarheit jetzt!". Du kannst natürlich auch irgendwas anderes sagen. Hauptsache es ist kurz und prägnant.

Wenn du damit fertig bist, dann solltest du einen ziemlich klaren Traum haben, der vor allem relativ stabil ist. Ich glaube diese Art von Vorbereitung auf den Traum ist mindestens so wichtig wie ein paar gute Stabilisationstechniken zu beherrschen. Der Traum ist danach viel stabiler und mMn sind auch spätere Stabilisierungen dadurch effektiver.

Wichtig ist vielleicht noch, dass man nicht panisch werden sollte, wenn die Klarheit schwindet. Bleibe ruhig und benutze deine Lieblingsstabilisationstechnik.

Noch was allgemeines zu Stabilisationstechniken. Das entscheidende ist bei meinen Erfahrungen immer die Sinneserfahrung gewesen. Wenn du stabilisierst, dann ratter nicht einfach nur die Technik runter, sondern versuche so viele Sinneseindrücke mitzunehmen wie irgendwie möglich. Drehen funktioniert deshalb so gut, weil du viele Sinneseindrücke reinbekommst. Hände reiben funktioniert, weil du physisch etwas fühlen kannst. Bei mir funktioniert Hände reiben am besten, wenn ich genau wahrnehme, wie sich die Reibung anfühlt, wie sie aussieht und vor allem wenn ich darauf achte, dass meine Hände wärmer werden.

Regelmäßige Reality Checks sollten selbstverständlich sein. Es ruft jedesmal wieder vor Augen, dass man gerade träumt und bewahrt davor ins Trübe abzurutschen.

_________________
Don't walk in front of me; I may not follow
Don't walk behind me; I may not lead
Just walk beside me and be my friend



Mementos hat für diesen Beitrag von folgenden 2 Usern ein Dankeschön erhalten: Ein Jemand, Traumtaenzer
Nach oben
 Profil  
 

Re: "Verhaltensregeln und Überlebenstipps" im KT
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Oktober 2012, 19:45 
 Fragensteller
Fragensteller
Benutzeravatar

Registriert: 22. Oktober 2012, 22:43
Beiträge: 15
Vergebene Danke: 1
Erhaltene Danke: 4
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 2
Was in meinen bisherigen KTs und prä-luziden Träumen zum Kontrollverlust geführt hat, war Selbstüberforderung.

In einem "Flug-Traum" wollte ich beispielsweise die Landschaft unter mir noch detaillierter sehen und SCHWUPP - fliege ich knapp oberhalb eine Autobahn entlang und verliere die Traumkontrolle beim Ausweichen der Autobahnschilder und -brücken^^

Auch zu detailreiche sexuelle Inhalte können erfahrungsgemäß (auch von KT-Freunden bestätigt) einen Kontrollverlust verursachen ;-)

_________________
Möge die Klarheit mit Dir sein!


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Verhaltensregeln und Überlebenstipps" im KT
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. November 2012, 01:03 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juli 2010, 20:20
Beiträge: 1204
Vergebene Danke: 53
Erhaltene Danke: 84
Klartraum Anzahl: 91
@Mementos:

Super Beitrag, deine Punkte sind durchweg korrekt und gehören dringend in die Liste. Vor allem das Fokussieren des Klartraums bringt enorme Stabilität und Klarheit.
Vielen Einsteigern ist das nicht bewusst, zudem wird bei den meisten Erklärungen von Stabilisationstechniken kein Schwerpunkt auf die Effiktivität gesetzt. Sprich das Wahrnehmen von (Sinnes)eindrücken und Details, nur so entfaltet die Technik ihre Wirkung richtig. Kurzes Innehalten kann übrigens auch schnell mal den Unterschied zwischne präluzidem Traum und echten KT ausmachen. Schließlich soll man nicht nur um den Traumzustand wissen, sondern ihn auch begreifen.

Wie konnte ich diese Punkte nur vergessen, habe da wohl das Wichtigste im ganzen Technikdschungel übersehen. :D

@JR11XC:

Die Selbstüberforderung wäre mir neu. Kann das vielleicht nicht eher an einem generell eher instabilen, trüben Klartraum liegen?
Kontrollverlust durch heftige Emotionen - wie's bei sexuellen Inhalten der Fall ist - ist dagegen wohl weit bekannt und kann ich auch bestätigen. Muss in die Liste.

Die Form der Tipps gefällt mir allerdings wirklich nicht, ich werde mich wohl nochmal dransetzen und es ansehlich verpacken. Ein Fliestext wäre wohl nicht schlecht.

_________________
Rechtschreibung und Grammatik <3

Mysterien. Geheimnisse. Rätsel und Legenden. Erkunde!


Nach oben
 Profil  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

 Themen mit ähnlichem Inhalt   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
"Ich" oder "Du" besser in Hypnose?

in Techniken und Hilfsmittel

Diana

14

1882

9. April 2016, 17:55

"Andere Person" macht RC in meinem Traum! Erfahrungen bitte!

in Allgemeines & Anfängerfragen

ventura

2

38

1. September 2018, 23:16

Ist mein Geist "nicht fähig" luzid zu werden?

in Allgemeines & Anfängerfragen

diiaftuts

9

1828

25. Juni 2012, 18:12

-Anfänger-WILD-Unsicherheit beim "darauf einlassen"

in Techniken und Hilfsmittel

Zack

3

1589

24. Juni 2012, 22:09

Mein erster "WILD" Minierfolg und benutzung von ner dose

in Allgemeines & Anfängerfragen

Mr_D

3

1721

2. Oktober 2010, 11:49


Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: