Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 799 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 36, 37, 38, 39, 40
  Druckansicht

Re: "Exercise " Strengthening your Will" " von Ph.D. LaBerge
Autor Nachricht
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. April 2016, 19:59 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4200
Vergebene Danke: 763
Erhaltene Danke: 347
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 154
benutzt du habitrpg eigentlich noch? 02.2013 hast du dich anscheinend registriert :D </stalkmode>

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 16. September 2016, 23:35 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2012, 20:42
Beiträge: 727
Wohnort: Duisburg
Vergebene Danke: 124
Erhaltene Danke: 161
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 85
Ich bin wieder da.

_________________
Motorrad beschworen, Geister und Drachen gejagt, Mich selbst getroffen; Mein Podcast: https://open.spotify.com/episode/2OjdI0 ... 8Wl4Jz7_hw
1. KT : 13.02.12 :text: Brot-Urkunde ||||| Schreibt mir gern auf Instagram für Ideen, Fragen, Feedback. @sven_jan_jankowski ||||| http://www.upraise.de ||||



EpicphoneGamer hat für diesen Beitrag vom folgenden User ein Dankeschön erhalten: Brot
Nach oben
 Profil  
 

Re: "Exercise " Strengthening your Will" " von Ph.D. LaBerge
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. März 2021, 15:08 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2012, 20:42
Beiträge: 727
Wohnort: Duisburg
Vergebene Danke: 124
Erhaltene Danke: 161
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 85
Wollte kurz mal fragen, wer hier noch liest und aktiv ist :) Ist ja sehr sehr viel Zeit vergangen.

_________________
Motorrad beschworen, Geister und Drachen gejagt, Mich selbst getroffen; Mein Podcast: https://open.spotify.com/episode/2OjdI0 ... 8Wl4Jz7_hw
1. KT : 13.02.12 :text: Brot-Urkunde ||||| Schreibt mir gern auf Instagram für Ideen, Fragen, Feedback. @sven_jan_jankowski ||||| http://www.upraise.de ||||



EpicphoneGamer hat für diesen Beitrag vom folgenden User ein Dankeschön erhalten: tobias
Nach oben
 Profil  
 

Re: "Exercise " Strengthening your Will" " von Ph.D. LaBerge
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. März 2021, 12:35 
 Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25. Dezember 2012, 13:40
Beiträge: 725
Wohnort: Fahretoft Schleswig Holstein
Vergebene Danke: 82
Erhaltene Danke: 174
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: zu viele
ich bin nur hier, weil ich durch dein Like in meinem Beitrag benachrichtigt wurde.


Liebe Grüße
Tobias

_________________
Nun, da der Bardo des Traumes dir erscheint, gib die Achtlosigkeit des illusionären Schlafs einer Leiche auf.
Trete ein in die Natur der Achtsamkeit und des Nichtwanderns.
Die Träume erkennend, praktiziere Transformation und klares Licht.



Buddha Padmasambhava


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Exercise " Strengthening your Will" " von Ph.D. LaBerge
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. März 2021, 07:48 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2012, 20:42
Beiträge: 727
Wohnort: Duisburg
Vergebene Danke: 124
Erhaltene Danke: 161
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 85
Scheinbar gab es über 200 Zugriffe seit meinem letzten Post. Folglich gibt es hier ja doch noch einige (unsichtbare) Leser?

Ich werde wieder ein wenig mit SYW experimentieren. Jeder ist herzlich eingeladen, mitzumachen oder mitzulesen :)

_________________
Motorrad beschworen, Geister und Drachen gejagt, Mich selbst getroffen; Mein Podcast: https://open.spotify.com/episode/2OjdI0 ... 8Wl4Jz7_hw
1. KT : 13.02.12 :text: Brot-Urkunde ||||| Schreibt mir gern auf Instagram für Ideen, Fragen, Feedback. @sven_jan_jankowski ||||| http://www.upraise.de ||||


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Exercise " Strengthening your Will" " von Ph.D. LaBerge
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. März 2021, 06:28 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2012, 20:42
Beiträge: 727
Wohnort: Duisburg
Vergebene Danke: 124
Erhaltene Danke: 161
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 85
Hallo Hallo!

Es ist jetzt 9 Jahre her, dass ich diesen Blog gestartet habe.

Damals war ich teilweise ein richtiges Problemkind. Schüchtern, Übergewichtig, Gefühl von mangelnder Kontrolle über mein Leben. Konnte kaum meine Bedürfnisse vertreten gegenüber Personen. Nicht für mich Selbst stehen, bzw. Leuten entgegentreten. Selbstzweifel. Und so weiter, und so weiter.

Heute bin ich viel mehr als das.
Nämlich Heroinsüchtig ;)

Nein, im Ernst. Es ist verdammt viel passiert. Wenn ich rückblickend auf all die Jahre schaue, dann ist das Muster immer so: Es kommt ein Aha! Erlebnis, woraufhin ich denke: Jetzt habe ich es endlich verstanden! Dann verändert sich in leichter Form mein Verhalten. Dann aber merke ich später, dass ich doch nicht wirklich verstanden habe, wie es funktioniert. Aber auf lange Zeit gesehen stapeln sich die Erfahrungen. Ein Aha folgt dem nächsten. Und wenn ich mir die großen Schritte anschaue, also Jahr um Jahr, dann ist der Unterschied gewaltig. Zum Glück.

Der Prozess ist niemals abgeschlossen. Und das ist schön! Deswegen werde ich einfach mal weitermachen.

Wenn ich in der sehr langen Pause seit meinem letzten ernsten Beitrag hier (2016?) über das Thema Willenskraft, Disziplin etc. nur drei Sachen gelernt habe, dann folgende:

1. Disziplin und Wille sind eine Illusion.. oder wenigstens sehr ineffektiv. Bedeutsam mehr schafft man, wenn man sich die Bedingungen, das Umfeld und das soziale Gefüge selbst erschafft, welches
das gewünschte Verhalten wie automatisch generieren.
2. Kognitive Entlastung ist der Schlüssel für so unendlich viele Verhaltensänderungen. Damit meine ich: Entlaste dein Gehirn. Mach es dir leicht, das zu verarbeiten, was du tun willst. Wenn wir glauben, es stimmt etwas mit uns nicht, weil wir unsere Vorhaben nicht umgesetzt kriegen, dann sollte man sich fragen: Weiß ich denn jeden Tag ganz genau, was zu tun ist? Ist diese Information glasklar erkennbar, und das auf eine Art und Weise, die ich nicht vergessen kann? Ist die nächste konkrete Handlung klar erkennbar? Das zu regeln ist in meiner Erfahrung bis hierhin viel viel wertvoller als das klassische "Motivier dich einfach Selbst! Sei keine Memme!"
3. Töte, was dich tötet. Ich kann 5 Bücher darüber lesen, wie man Willenskraft steigert, was man alles tun kann X) - Viel einfacher wäre es gewesen, einfach 10 Minuten JETZT :!: zu nehmen und eine Scheiß App zu installieren, die deine Ablenker auf deinem Handy blockiert. Eine App zu installieren, die Steam/Origin/Videospiele/Netflix/WasAuchImmerDeinPersönlichesGiftIst auf dem Computer sperrt.

Beispiel: Ich habe Jahrelang heftige Schlafprobleme gehabt. :zzz: Viel zu spät eingeschlafen, schlecht durchgeschlafen, zu spät aufgestanden. Teilweise Vorlesungen verschlafen. Teilweise sogar Geschäftsmeetings und ähnliches im Beruf, was mich sogar ordentlich Geld gekostet hat.

Habe alle gängigen scheiß :thumbsd: Tipps im Internet probiert. Unzählige Wecker Apps ausprobiert. Tony Robbins Techniken wie "Trainiere das Aufstehen!" angewendet. Anstatt mich tiefenpsychologisch (küchenpsychologisch?) mit den Wurzeln meines Schlafproblems auseinanderzusetzen (was jahrelang nicht funktionierte), habe ich das Problem jetzt mit sehr hoher Zuverlässigkeit in den Griff bekommen, weil ich

A. Es glasklar und einfach organisiert jeden Tag in meiner Aufgabenliste sehe. Es ist völlig eindeutig, es ist sehr einfach zu verstehen.
B. Habe ich mir selbst ein Umfeld geschafft, dass dieses Verhalten einfordert. Ich stehe täglich um 5 auf und telefoniere 3 Minuten lang mit einem sehr guten Freund von mir. Wir sagen uns kurz, was wir diesen morgen tun werden (jetzt komm da mal wieder raus aus der Nummer!). Wer fehlt, muss dem anderen 10€ überweisen! Und darauf sind wir commited.
C. Alles, was mich abhält, ist durch dauerhafte Sperren eliminiert. Mein Handy schaltet sich ab einer gewissen Uhrzeit via App automatisch in den Ruhemodus. Nur gegen Zahlung kann ich es entsperren, also bei Notfällen. Bei meinem Laptop das gleiche. Das einzurichten ging schnell, aber die Wirkung ist sehr sehr langfristig.

Bereits diese kleine Änderung haben extrem positiven Einfluss auf meinen Schlaf gehabt. Ich bereue jeden Monat, in dem ich das nicht schon längst getan habe.
Und diese Prinzipien lassen sich auf unzählige andere Lebensbereiche anwenden. Das ist nur einer von sehr vielen.

Ich würde gern noch so viel verstehen zu diesem Thema. Einfach weil es mich jedes mal ankotzt, wenn eine Veränderung schwerfällt, oder schwer beizubehalten ist. Ich würde gern noch viele Dinge regeln. Ich starte mal ganz altmodisch damit, dass ich meine aktuellen Vorhaben hier reinschreibe, dann kann ich immer wieder berichten, was so vor sich geht.Wenn auch nur ein einziger da draußen dadurch inspiriert wird, dann habe ich gewonnen. Wenn ich darüber nachdenke, habe ich ehrlich gesagt sowieso gewonnen, weil ein Blog in dieser Form bereits korrigierenden Einfluss auf das eigene Verhalten hat. Wer sein Verhalten reflektieren muss, der korrigiert ganz von allein. Standardtechnik in der Therapie.



Die Agenda für den Start



1. 75 Stunden Produktivität

Das Ziel ist es, 75 Stunden (also 5x15 oder 6x 13, ist mir scheiß egal) als Richtwert produktiv zu verbringen in der Woche. Produktive Zeit heißt: Arbeit, Fortbildung, Sport, Bewegung, Sprache lernen, Meditieren, Bloggen und ähnliches. Wenn ich jedoch mehr Zeit mit Menschen verbringe, die mir wirklich wichtig sind, hat das aber glasklare A Priorität. Das steht über allem. Das ist nicht verhandelbar (und dank Corona sowieso keine echte Herausforderung). Die Vergangenheit hat mir gezeigt, was passiert, wenn man das nicht verstanden hat.

2. A Prioritäten. A Prioritäten. A Prioritäten

Jeder Tag hat eine (und nur eine) wirklich wesentliche A Aufgabe. Ist an dem Tag nicht das Wesentliche angegangen worden, hätte ich mir auch den ganzen Tag sparen können. Ganz einfach. Habe ich Jahrelang falsch gemacht. Möchte ich nicht wieder machen.

3. Ketose

Kohlenhydrate sind gekappt auf 50g im Schnitt pro Tag in der Woche. Mit der Methode habe ich bis hierhin etwa 6-7kg abgenommen. Noch 2,5kg, dann bin ich fertig. Habe leider im Lauf der letzten 2 Jahre ein paar überflüssige Kilos zugelegt.

4. Polnisch Verstehen

Mein Ziel ist es, vom Sprechen und Verständnis am Ende des Jahres auf B2 zu sein. Ich habe im Februar auf A1 gestartet und bin gerade vom Verstehen her zwischen A2 und B1. Schreiben und Grammatik ist noch eine Katastrophe X) , juckt mich aber ehrlich gesagt nicht. Ich will verstanden werden, um mit meiner Familie sprechen zu können, nicht um Bewerbungen zu schreiben. Ich teste dabei eine Methodik von Prof. Dr. Jeff Brown, also völlig anders als die gängige Lerntechnik mit stumpfem Pauken und Vokabellernen.

5. Psychologe sein.

Das ist eine Herzenssache. Ich habe das Studium praktisch fertig (warte noch auf meinen Praktikumsbeginn, Bachelorarbeit ist auch schon fertig und bestanden). Ich möchte mich als Psychologe (im nicht pathologischen Bereich) selbstständig machen, und damit tatsächlich mein Hobby zum Beruf machen.


Wer Lust hat, begleitet mich doch gerne ein wenig :)
Freue mich sehr auf jeden Austausch.

_________________
Motorrad beschworen, Geister und Drachen gejagt, Mich selbst getroffen; Mein Podcast: https://open.spotify.com/episode/2OjdI0 ... 8Wl4Jz7_hw
1. KT : 13.02.12 :text: Brot-Urkunde ||||| Schreibt mir gern auf Instagram für Ideen, Fragen, Feedback. @sven_jan_jankowski ||||| http://www.upraise.de ||||


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Exercise " Strengthening your Will" " von Ph.D. LaBerge
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. März 2021, 08:03 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2012, 20:42
Beiträge: 727
Wohnort: Duisburg
Vergebene Danke: 124
Erhaltene Danke: 161
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 85
Zitat:

1. 75 Stunden Produktivität

Das Ziel ist es, 75 Stunden (also 5x15 oder 6x 13, ist mir scheiß egal) als Richtwert produktiv zu verbringen in der Woche. Produktive Zeit heißt: Arbeit, Fortbildung, Sport, Bewegung, Sprache lernen, Meditieren, Bloggen und ähnliches. Wenn ich jedoch mehr Zeit mit Menschen verbringe, die mir wirklich wichtig sind, hat das aber glasklare A Priorität. Das steht über allem. Das ist nicht verhandelbar (und dank Corona sowieso keine echte Herausforderung). Die Vergangenheit hat mir gezeigt, was passiert, wenn man das nicht verstanden hat.

2. A Prioritäten. A Prioritäten. A Prioritäten

Jeder Tag hat eine (und nur eine) wirklich wesentliche A Aufgabe. Ist an dem Tag nicht das Wesentliche angegangen worden, hätte ich mir auch den ganzen Tag sparen können. Ganz einfach. Habe ich Jahrelang falsch gemacht. Möchte ich nicht wieder machen.

3. Ketose

Kohlenhydrate sind gekappt auf 50g im Schnitt pro Tag in der Woche. Mit der Methode habe ich bis hierhin etwa 6-7kg abgenommen. Noch 2,5kg, dann bin ich fertig. Habe leider im Lauf der letzten 2 Jahre ein paar überflüssige Kilos zugelegt.

4. Polnisch Verstehen

Mein Ziel ist es, vom Sprechen und Verständnis am Ende des Jahres auf B2 zu sein. Ich habe im Februar auf A1 gestartet und bin gerade vom Verstehen her zwischen A2 und B1. Schreiben und Grammatik ist noch eine Katastrophe X) , juckt mich aber ehrlich gesagt nicht. Ich will verstanden werden, um mit meiner Familie sprechen zu können, nicht um Bewerbungen zu schreiben. Ich teste dabei eine Methodik von Prof. Dr. Jeff Brown, also völlig anders als die gängige Lerntechnik mit stumpfem Pauken und Vokabellernen.

5. Psychologe sein.

Das ist eine Herzenssache. Ich habe das Studium praktisch fertig (warte noch auf meinen Praktikumsbeginn, Bachelorarbeit ist auch schon fertig und bestanden). Ich möchte mich als Psychologe (im nicht pathologischen Bereich) selbstständig machen, und damit tatsächlich mein Hobby zum Beruf machen.


Wer Lust hat, begleitet mich doch gerne ein wenig :)
Freue mich sehr auf jeden Austausch.



Tag 1

14h Produktiv sein - haben sehr entspannt geklappt. Habe ich als sehr leicht empfunden. Gibt einfach ehrlich gesagt einfach nichts anderes, worauf ich Lust habe. Habe alle Videospiele dauerhaft eliminiert, stehe sowieso sehr früh auf, das einzige, was ich wesentlich als Ablenkung habe, ist Netflix, und Netflix ist auf polnisch gestellt. Andersrum habe ich zur Zeit sehr viel Spaß an meiner Arbeit.

A Prioritäten - waren auch machbar. Es hat mir sehr geholfen, den allerersten kleinen Schritt zu bedenken, und dann nur den zu machen. Ich möchte lernen, Social Media zu nutzen, weil mir das einfach 0 liegt, es aber langfristig sehr wichtig ist. Wenn ich mich drücken wollte, habe ich mich gefragt, was der aller-kleinste Schritt ist. In dem Fall: Öffne eine Trello Karte (oder nimm ein Blatt Papier) und schreib als Überschrift "Social Media" drauf. Mehr nicht! Das ist alles. Das habe ich dann gemacht. Und wenn man dann vor dem Blatt Papier/ Trello Karte sitzt, dann ist der Rest schon sehr viel einfacher. Das habe ich tatsächlich mehrere Male eingesetzt.

Ketose - Fand ich echt schwer tatsächlich. Bin übers WE zu Besuch bei meinen Eltern und habe hier deutlich weniger Kontrolle über den Kühlschrankinhalt. Musste ausweichen und mir meinen eigenen Kram einkaufen und separat kochen. Bin nur sehr knapp unter den 50g. Finde es heftig, wie enorm ein kleiner externer Faktor die Schwierigkeit erhöhen kann. Deswegen habe ich auch nie verstanden, warum Menschen das 'nur' mit Willenskraft regeln wollen. Das macht doch völlig kirre.

Polnisch - Passt. 1 Stunde Netflix auf Polnisch. Das bildet meine Pausen zwischen den Arbeitsblöcken oder beim Essen. Ist tatsächlich eine extrem gute Methode, um es zu lernen, weil man sehr viel Input auf einem hohen sprachlichen Level bekommt, dazu aber auch Kontext, Mimik und Gestik. Und es werden immer Geschichten erzählt - Die sich das Gehirn viel besser merken kann. Ich schaue Serien, die ich bereits oft gesehen habe, weil ich mir dadurch viel durch Kontext ableiten kann, was jetzt wohl welches Wort bedeuten müsste. Später möchte ich auf fremde Serien umsteigen, um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen. Und am Ende des Jahres möchte ich den Hobbit auf polnisch lesen können. Habe zwar damit angefangen, aber es ist halt noch sauanstrengend, da das ganze visuelle fehlt und die Sprache wirklich sehr hoch ist (C1 würde ich sagen). Und vor allem wichtig: Es macht wirklich Spaß mit Netflix und kostet mich keine Energie. Dadurch kann ich es viel öfter und länger duchhalten als bescheuerte Grammatik Übungen (siehe Jeff Brown auf Youtube für mehr dazu).

Psychologe sein - Passt. Alles war darauf ausgerichtet, dafür notwendige Kompetenzen zu trainieren. Habe auch Beratungen durchgeführt.

Ich glaube, der Schwierigkeitsgrad ist noch zu niedrig. Vielleicht sollte ich den mal anheben.

Musste mich sehr damit auseinandersetzen mit der Angst davor, sich vor fremden/anderen Menschen in der Außenwelt "nackt" zu machen. Ne, nicht was ihr denkt jetzt X) Also sich zu zeigen, vor eine Kamera zu treten. Dass man das, was man sagt, mit der Person in Verbindung bringt. Habe mit einem Freund, der Schauspieler ist und selbst ein Theater leitet gesprochen, und er sagte mir dazu was sehr schönes: "Sieh dein Werk als Geschenk an die anderen". Also fokussier dich darauf, dass es etwas schönes und wertvolles gibt, was du den anderen geben kannst. Nur darum geht es.

_________________
Motorrad beschworen, Geister und Drachen gejagt, Mich selbst getroffen; Mein Podcast: https://open.spotify.com/episode/2OjdI0 ... 8Wl4Jz7_hw
1. KT : 13.02.12 :text: Brot-Urkunde ||||| Schreibt mir gern auf Instagram für Ideen, Fragen, Feedback. @sven_jan_jankowski ||||| http://www.upraise.de ||||


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Exercise " Strengthening your Will" " von Ph.D. LaBerge
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. März 2021, 11:45 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2012, 20:42
Beiträge: 727
Wohnort: Duisburg
Vergebene Danke: 124
Erhaltene Danke: 161
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 85
Tag 2


14h Produktiv sein - War interessant. Habe total verkrampft, um mir neue Ideen einfallen zu lassen (das Standard Kreativitätsproblem, schätze ich?), und mich dann mit Netflix abgelenkt X) Ist ja nett, weil ich im Zweifelsfall besser polnisch kann. Aber gut. Jedenfalls habe ich mich dann frustriert zum Schlafen hingelegt, plötzlich kamen mir so viele Ideen, dass ich 2 Stunden lang gar nicht mehr einschlafen konnte. Ist das normal?

A Prioritäten - Hat von morgens bis nachmittags gut geklappt, danach zu sehr rumgeeiert (Netflix halt).

Ketose - Ganz ehrlich, der einzige Grund, warum ich es ganz knapp geschafft habe, ist es, dass ich mich darüber aufregen würde, wenn ich hier reinschreiben müsste, dass ich es nicht geschafft habe. Macht euch einen Blog :lol:

Polnisch - Eigentlich "zu viel". Also 2,5 bis 3 Stunden, obwohl ich lieber meine A Priorität hätte angehen sollen.

Psychologe sein - Passt. Nur die A Priorität wie oben beschrieben vernachlässigt. Das ist Schade.


Bevor ich etwas neues ausprobiere n.W., möchte ich das noch fixen. Ich richte mir eine Zeitsperre für Netflix ein, so dass es auf eine maximale tägliche Zeit limitiert ist. Ich benutze dafür eine App namens ColdTurkey. Die kann man nämlich nicht umgehen :) Dann schau ich mal, ob sich etwas verändert. Geht ja nicht darum, mal mit dem Kopf "wegzuschalten". Aber ein Spaziergang oder ein kurzes Nickerchen ist da viel effizienter. Oder halt Zeit mit Menschen zu verbringen, die man mag.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Motorrad beschworen, Geister und Drachen gejagt, Mich selbst getroffen; Mein Podcast: https://open.spotify.com/episode/2OjdI0 ... 8Wl4Jz7_hw
1. KT : 13.02.12 :text: Brot-Urkunde ||||| Schreibt mir gern auf Instagram für Ideen, Fragen, Feedback. @sven_jan_jankowski ||||| http://www.upraise.de ||||


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Exercise " Strengthening your Will" " von Ph.D. LaBerge
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. März 2021, 09:32 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2012, 20:42
Beiträge: 727
Wohnort: Duisburg
Vergebene Danke: 124
Erhaltene Danke: 161
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 85
Tag 3 & 4


Bereue, den Schwierigkeitsgrad angezweifelt zu haben X)
Tag 3 war Ruhetag.

14h Produktiv sein - An Tag 3 Ruhetag, also alles gut. An Tag 4 nicht geschafft. Habe mich ziemlich lange von meinem Nachbarn ablenken lassen, bzw. habe mich Selbst mit meinem Nachbarn abgelenkt und dadurch nicht das Ziel erreicht.

A Prioritäten - An Tag 4 leider nicht so geklappt wie erhofft. Ziehe mich selbst gefühlt ständig in Pseudo wichtige Aufgaben. Könnte jetzt eine gute Idee gebrauchen, wie man das umgeht. Ich kenne das so, dass man früh aufsteht und morgens die eine bescheuerte Aufgabe, die mit Abstand am wichtigsten ist, markiert und diese sofort angeht, bevor irgendjemand wach ist, bevor irgendetwas dazwischen kommen kann, bevor irgendein Termin reingretscht.

Ich setz mich mal hin und definiere die 2 oder 3 echten A Aufgaben. Ich muss es offensichtlicher machen. Ich sollte gar nicht darüber nachdenken müssen.

Ketose - Der 'Keto' Döner hat mich gerettet. Ich habe mir immer gern Essen bestellt, bzw. mal bei der Dönerbude vorbeigeschneit. Es hat mir sehr geholfen, zu wissen, dass es immer 1 oder 2 Gerichte gibt, die ich immer und gefühlt überall bestellen kann, die aber zu dieser Ernährung passen. In allen Dönerbuden bestelle ich deswegen - wenn ich schon da bin - eine "Box" nur aus Salat und Dönerfleisch, ohne Soße. Schmeckt überraschend gut. Klar ist das nicht das Gesündeste auf der Welt, aber es ist sehr viel einfacher, als wenn ich niemals dort einkaufen würde. Hat mir oft genug den Hintern gerettet. Was auch noch gut klappt: Bargeld zuhause elimnieren, bzw. auf 2€ Maximum (für Einkaufswagen) begrenzen. Dadurch ist das Bargeld für "mal eben Döner/Pizza holen" sowieso nicht im Haus. Alle anderen, wichtigen Einkäufe schafft man eigentlich so gut wie immer mit Karte.

Polnisch -Passt.

Psychologe sein - Weiterhin das A Problem.


Habe ColdTurkey ausversehen falsch eingerichtet :rolleyes: . Musste ich jetzt nochmal fixen. Trotzdem gute Sache, hilft definitiv.
Markiere jetzt mal die A+ Aufgaben und schau mal weiter.
Kann man viele Gewohnheiten gleichzeitig installieren?


Ich möchte mal die Theorie angehen, dass man ja nicht mehrere Gewohnheiten auf einmal angehen sollte, bzw. wenn man zu viel vornimmt, dann platzt alles. Lieber soll man ja nur eine Sache angehen, die über Monate installieren, und dann nach und nach eine neue Gewohnheit installieren.

Ich glaube zur Zeit nicht mehr daran. Ich denke, wenn die Gewohnheit eine gewisse Form hat, und wenn die Art und Weise, wie man es installiert, stimmt, dann kann man sehr viele Gewohnheiten gleichzeitig aufbauen. Dass dann mal eine wieder wegbricht ist normal, aber nicht schlimm - Denn wenn ich 10 aufbaue, und 3 brechen weg, dann war ich trotzdem viel schneller als jemand, der nur eine einzige alle 3 Monate installiert. Dem Langsamen brechen auch Gewohnheiten weg!

Ist aber nur eine Theorie. Ich würde es gern prüfen. Die Bedingung dafür, dass es klappt, muss sein, dass es
1. Extrem klar und offensichtlich ist, was zu tun ist
2. Der Zeitaufwand gering gehalten wird. Jeden Tag plötzlich mit 3 Stunden Programm vollstopfen ist bescheuert und erschwert es, A Prioritäten anzugehen
3. Umweltreize so gesetzt werden, dass es keinen Aufwand erfordert, sich an diese Tätigkeit zu erinnern
4. Sozialer Druck regelt das ;) Also zusehen, dass andere davon wissen. Ach, wenn ich doch nur einen Blog oder sowas hätte hmm

Ich hätte Spaß daran, mal zu schauen, wie viele man auf einmal aufbauen kann. 5? 10? 20? :ugly:

_________________
Motorrad beschworen, Geister und Drachen gejagt, Mich selbst getroffen; Mein Podcast: https://open.spotify.com/episode/2OjdI0 ... 8Wl4Jz7_hw
1. KT : 13.02.12 :text: Brot-Urkunde ||||| Schreibt mir gern auf Instagram für Ideen, Fragen, Feedback. @sven_jan_jankowski ||||| http://www.upraise.de ||||


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Exercise " Strengthening your Will" " von Ph.D. LaBerge
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. April 2021, 06:42 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2012, 20:42
Beiträge: 727
Wohnort: Duisburg
Vergebene Danke: 124
Erhaltene Danke: 161
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 85
Tag 5




-------------------------------------------------------------------------------------------------
Tagesergebnis



75H Produktivität (X) (X) (X)

A Prioritäten angehen (X) (X) (X)

Ketose (X) (X) (X)

Polnisch (X) (X) (X)

Psychologe sein (X) (X) (X)
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Was ist passiert?



Ich habe jetzt die A Prioritäten auf zwei konkrete Handlungen heruntergebrochen.

Diese sind jetzt separat von meiner täglichen ToDo Liste aufgeführt - Ich nutze zum Organisieren Trello und habe da ein Getting Things Done (David Allen) System installiert.
Jedenfalls ist jetzt eine separate ToDo Liste entstanden, wo ausschließlich diese zwei Schlüsseltätigkeiten drin stehen.

Wenn die nicht erledigt sind, lächelt es mich den ganzen Tag an. Die Tätigkeiten sind immer die gleichen.
1. Habe ich einen potenziellen Neukunden angerufen? 2. Habe ich Content fertig produziert?

Alles andere muss ich nicht wirklich tracken. Wenn ich diese zwei Dinge immer und immer wieder tue, dann regelt sich der Rest von alleine.
Das macht es sehr stumpf. Und stumpf ist trumpf? ;)


Ketose hat nicht geklappt. Konnte der Versuchung nicht widerstehen und habe genascht.
Jetzt nichts dramatisches, vielleicht irgendwo zwischen 60-100g.
Aber alles andere als brutale Ehrlichkeit bringt nichts.
Die einfachste Lösung hierfür ist es, das Umfeld zu ändern, so dass man gar nicht erst die Gelegenheit hierzu hat.
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Kann man viele Gewohnheiten auf einmal installieren? hmm



Ich möchte einfach mal folgende Gewohnheiten installieren ab heute.

1. Jeden Tag 3 bis 5 Dinge aufschreiben, für die ich dankbar bin.
2. Jeden Tag einmal Spazieren gehen (oder Laufen).
3. Jeden Tag Meditieren oder Wym Hof Methode (Quasi Atemübung)
4. Jeden Tag Krafttraining. (Auch kurze Einheiten reichen erstmal)
5. Jeden Tag Ernährung dokumentieren.
6. Jeden Tag um 5 Aufstehen, außer an Ruhetagen.
7. Jeden Tag Traumerinnerung dokumentieren (für luzides Träumen)
8. Jeden Tag Reality Checks durchführen (um zu merken, ob man gerade träumt oder nicht)

Ich würde gerne mehr machen, mehr fällt mir aber gerade nicht ein hmm
Also nichts, woran ich ernsthaft Interesse habe.

Ich werde dann mal berichten, wie ich es angehe, ob es klappt, was klappt, was nicht. :thumbsu:

_________________
Motorrad beschworen, Geister und Drachen gejagt, Mich selbst getroffen; Mein Podcast: https://open.spotify.com/episode/2OjdI0 ... 8Wl4Jz7_hw
1. KT : 13.02.12 :text: Brot-Urkunde ||||| Schreibt mir gern auf Instagram für Ideen, Fragen, Feedback. @sven_jan_jankowski ||||| http://www.upraise.de ||||


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Exercise " Strengthening your Will" " von Ph.D. LaBerge
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. April 2021, 11:27 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2012, 20:42
Beiträge: 727
Wohnort: Duisburg
Vergebene Danke: 124
Erhaltene Danke: 161
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 85
Tag 6




-------------------------------------------------------------------------------------------------
Tagesergebnis



75H Produktivität (X) (X) (X)

A Prioritäten angehen (X) (X) (X)

Ketose (X) (X) (X)

Polnisch (X) (X) (X)

Psychologe sein (X) (X) (X)

Dankbarkeitsübung (X) (X) (X)

Spazieren (X) (X) (X)

Meditieren (oder Wym Hof) (X) (X) (X)

Krafttraining (X) (X) (X)

Ernährung dokumentieren (X) (X) (X)

Um 5 Aufstehen (X) (X) (X)

Traumerinnerung dokumentieren (X) (X) (X)

Reality Checks durchführen (X) (X) (X)
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Was ist passiert?



Das Fokussieren und Klarstellen der zwei Hauptaktivitäten hat sehr mit den A Prioritäten geholfen.
Hab gestern komplett durchgearbeitet, von 6 bis Mitternacht, mit 3 Stunden Pause (Netflix, Spazieren und Schlafen). Fühle mich aber gut, nur etwas müde. Hatte Spaß dran.

Ketose schon wieder verkackt :rolleyes: Muss das mit einer Ortsveränderung regeln, denke ich.

Alles andere hat wunderbar geklappt. Ich mache alles an einem Stück, was sich an einem Stück machen lässt. Ich nehme mir nicht vor, jetzt 20 Minuten zu Meditieren, sondern einfach nur das Wym Hof Video einzuschalten. Mehr nicht! Miniziele. Aber wenn es dann schon läuft, dann mach ich es halt einfach. Und der Rest kommt von allein. Habe sehr wenig Zeit gebraucht für das drum herum.
Der Spaziergang war eine sehr schöne Pause.

Wenn ich es nicht sofort erledigen kann, dann terminiere ich einen Zeitpunkt, wann es erledigt wird heute (z. B. den Spaziergang abends, Ernährung aufschreiben abends). Das steht dann wie jeder andere ToDo Punkt in meiner Tagesliste und damit weiß ich dann, dass es aus dem Kopf ist.

Für die Reality Checks habe ich mir einen Hinweisreiz in mein Trello Board (also mein Organisationstool für den Alltag) gesetzt. Wenn ich da das Wort Reality Check lese, dann mache ich einfach sofort einen. Das soll mir fürs Erste auch schon genügen.


-------------------------------------------------------------------------------------------------

Kann man viele Gewohnheiten auf einmal installieren? hmm




Hab noch was: Kein Handy im Bad X) X) X)
Bin einer dieser Sünder, die im Klo stecken bleiben, weil sie Nachrichten checken. Leider ist das dann auch der Ort, wo ich mich am schnellsten von Müll ablenken lasse.

Jetzt ist es der Plan, dieses Verhalten wieder und wieder zu zeigen. Wenn das ohne große Einbrüche gut klappt, dann würde ich sagen, dass das Nur-Eine-Gewohnheit Ding ein Mythos ist.

Bestimmt ist das so, wenn ich die Karte, die mich an all diese Aufgaben erinnert, löschen würde, dass das alles ganz schnell einbrechen würde. Klar.
Skeptiker könnten also sagen: Ja gut, aber bis es sich ins Unterbewusstsein brennt, da dauert es ewig! Also bringt das nichts.

Aber warum soll ich es mir denn so schwer machen? Wenn es mein Ziel ist, dieses Verhalten oft zu zeigen, dann benutze ich einfach diese Merkkarte und fertig? Wozu der Stress?

"Ja aber was, wenn die Karte plötzlich nicht verfügbar ist, oder die Technik versagt?"
Naja gut, wie oft passiert das denn schon? Wenn mir das an 10 Tagen von 365 passiert, hatte ich ja trotzdem 355 Tage mit hohem Potenzial. Immer noch viel verlässlicher als das menschliche Gehirn meiner Meinung nach. 8-)

_________________
Motorrad beschworen, Geister und Drachen gejagt, Mich selbst getroffen; Mein Podcast: https://open.spotify.com/episode/2OjdI0 ... 8Wl4Jz7_hw
1. KT : 13.02.12 :text: Brot-Urkunde ||||| Schreibt mir gern auf Instagram für Ideen, Fragen, Feedback. @sven_jan_jankowski ||||| http://www.upraise.de ||||


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Exercise " Strengthening your Will" " von Ph.D. LaBerge
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. April 2021, 12:48 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2012, 20:42
Beiträge: 727
Wohnort: Duisburg
Vergebene Danke: 124
Erhaltene Danke: 161
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 85
Tag 7 & 8 & 9




-------------------------------------------------------------------------------------------------
Tagesergebnis



75H Produktivität (X) (X) (X) Freitag passt. Samstag & Sonntag waren Ruhetage.

A Prioritäten angehen (X) (X) (X)

Ketose (X) (X) (X)

Polnisch (X) (X) (X)

Psychologe sein (X) (X) (X)

Dankbarkeitsübung (X) (X) (X)

Spazieren (X) (X) (X)

Meditieren (oder Wym Hof) (X) (X) (X)

Krafttraining (X) (X) (X)

Ernährung dokumentieren (X) (X) (X)

Um 5 Aufstehen (X) (X) (X)

Traumerinnerung dokumentieren (X) (X) (X)

Reality Checks durchführen (X) (X) (X)

Kein Handy im Bad (X) (X) (X)
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Was ist passiert?


Ist ja ehrlich gesagt nicht viel passiert. War ein ruhiges Wochenende. Habe gemerkt, dass es extrem hilft, winzige Schritte anzugehen. Das hilft selbst dann, wenn man eigentlich schon
komplett verplant ist.

Am meisten hadere ich immer noch mit dem Thema Ernährung. Überlege mir da noch was.

Kein Handy im Bad ist definitiv besser als vorher. Hab es jedoch ein paar mal wieder vergessen. Ich denke, das löst man durch einen Hinweisreiz, den man im Bad platziert. Idealerweise ein kleines
Schild oder ähnliches, dass man sofort sieht, wenn man reingeht. Sehr dekorativ X)

Ernährung dokumentieren mache ich gerne rückwirkend, also am Ende des Tages oder am Morgen des Folgetages. Führt jedoch dazu, dass die Aufzeichnung recht ungenau ist. Dafür ist es aber
deutlich einfacher umzusetzen. Mal schauen, mir fällt schon was ein.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Kann man viele Gewohnheiten auf einmal installieren? hmm



Ist bis jetzt noch relativ einfach. Merke jedoch, dass es schwieriger ist, alles aufrecht zu halten, wenn man sein Umfeld wechselt. Wenn ich z. B. bei meiner Freundin übernachte, dann will ich auch schlicht und einfach nicht um 5 Uhr morgens aufstehen. Allein bei mir zuhause habe ich damit hingegen wenige bis gar keine Probleme.

Gewohnheiten nach dem Motto: "Wenn ich hier bin (Bad), dann muss ich X tun (Handy weglassen)" vergesse ich leider schnell, da funktioniert die Technik nicht, einfach alle Gewohnheiten auf einer einzigen ToDo Liste zu bündeln. Man schaut ja nicht jedes Mal drauf, bevor man ins Bad geht. :P

_________________
Motorrad beschworen, Geister und Drachen gejagt, Mich selbst getroffen; Mein Podcast: https://open.spotify.com/episode/2OjdI0 ... 8Wl4Jz7_hw
1. KT : 13.02.12 :text: Brot-Urkunde ||||| Schreibt mir gern auf Instagram für Ideen, Fragen, Feedback. @sven_jan_jankowski ||||| http://www.upraise.de ||||


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Exercise " Strengthening your Will" " von Ph.D. LaBerge
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. April 2021, 14:53 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2012, 20:42
Beiträge: 727
Wohnort: Duisburg
Vergebene Danke: 124
Erhaltene Danke: 161
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 85
Tag 10




-------------------------------------------------------------------------------------------------
Tagesergebnis



75H Produktivität (X) (X) (X)

A Prioritäten angehen (X) (X) (X)

Ketose (X) (X) (X)

Polnisch (X) (X) (X)

Psychologe sein (X) (X) (X)

Dankbarkeitsübung (X) (X) (X)

Spazieren (X) (X) (X)

Meditieren (oder Wym Hof) (X) (X) (X)

Krafttraining (X) (X) (X)

Ernährung dokumentieren (X) (X) (X)

Um 5 Aufstehen (X) (X) (X)

Traumerinnerung dokumentieren (X) (X) (X)

Reality Checks durchführen (X) (X) (X)

Kein Handy im Bad (X) (X) (X)
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Was ist passiert?


Ich finde, dass vieles echt gut läuft!

Das Handy habe ich noch manchmal im Bad, aber ich bemerke es immer häufiger und lege es dann doch schneller wieder einfach weg.

Verschlafen habe ich dieses mal. Kann passieren. Ironischerweise hat mein Kollege, mit dem ich täglich um 10€ wette, dass wir früh aufstehen, ebenfalls verkackt, weswegen
wir uns beide jetzt 10€ schulden X) So kann man es sich bequem machen. Vielleicht würde das ganze anders aussehen, wenn wir es spenden müssten. Jedoch wären wir dann nicht so sehr
hinterher dabei, den anderen zu kontrollieren.

Ernährung ist der einzige Haken, der mich zur Zeit wirklich stört. Ich werde jetzt mal nach und nach gegenüber meinen Mitmenschen ankündigen, dass ich die Qualität meiner Ernährung erhöhe -
Dann muss ich nämlich dumme Fragen aushalten, wenn ich mich nicht dran halte :)) Wenn ich allein zuhause bin, läuft Ernährung inzwischen makellos. Den Krieg entscheide ich ja bereits beim Einkaufen für mich.





-------------------------------------------------------------------------------------------------

Kann man viele Gewohnheiten auf einmal installieren? hmm



Sieht doch bis jetzt ganz in Ordnung aus. Verfolge ich mal weiter.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Podcast



Ich habe einen Podcast gestartet. In unserer ersten Episode geht es um das Thema Aufschieben. Titel: "Kann man sich auch morgen anhören" ;)
Die Techniken darin sind m. M. n. sehr praktisch, wenn es darum geht, die Problematik in den Griff zu kriegen, und helfen mir auch sehr dabei, den Kram hier zu erledigen, der hier drin dokumentiert ist.
Schaut doch gern für 1-2 Minuten rein, wenn ihr Lust habt :)

Der Ton ist ein bisschen hart und direkt, das ist bewusst so.

https://stream.redcircle.com/episodes/4 ... stream.mp3

Über Feedback freue ich mich sehr, ist ja auch unsere erste Aufnahme. Könnt ihr mir gern z. B. auf Insta (sven_jan_jankowski) schreiben oder via Mail an sven.jankowski@upraise.de :))
Ich beiße nicht

_________________
Motorrad beschworen, Geister und Drachen gejagt, Mich selbst getroffen; Mein Podcast: https://open.spotify.com/episode/2OjdI0 ... 8Wl4Jz7_hw
1. KT : 13.02.12 :text: Brot-Urkunde ||||| Schreibt mir gern auf Instagram für Ideen, Fragen, Feedback. @sven_jan_jankowski ||||| http://www.upraise.de ||||


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Exercise " Strengthening your Will" " von Ph.D. LaBerge
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. April 2021, 07:15 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2012, 20:42
Beiträge: 727
Wohnort: Duisburg
Vergebene Danke: 124
Erhaltene Danke: 161
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 85
Tag 11




-------------------------------------------------------------------------------------------------
Tagesergebnis



75H Produktivität (X) (X) (X)

A Prioritäten angehen (X) (X) (X)

Ketose (X) (X) (X)

Polnisch (X) (X) (X)

Psychologe sein (X) (X) (X)

Dankbarkeitsübung (X) (X) (X)

Spazieren (X) (X) (X)

Meditieren (oder Wym Hof) (X) (X) (X)

Krafttraining (X) (X) (X)

Ernährung dokumentieren (X) (X) (X)

Um 5 Aufstehen (X) (X) (X)

Traumerinnerung dokumentieren (X) (X) (X)

Reality Checks durchführen (X) (X) (X)

Kein Handy im Bad (X) (X) (X)
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Was ist passiert?


Hatte wieder einen luziden Traum! Schön, dass das so schnell wieder funktioniert, sobald ich die Gewohnheit wieder starte.

Ernährung geht mir so sehr auf den Sack inzwischen. Werde in dieser Woche mal immer am nächsten Morgen die Liste mit dem, was ich gegessen habe, an einen Kollegen senden. Wenn da scheiße drauf steht, dann gibt es für mich 'volles Pfund auf's Maul'. :thumbsu:

Durch das Meditieren spüre ich ehrlich gesagt noch keinen Unterschied. Das fiese ist ja, dass ich gar nicht wissen kann, wie es jetzt wäre, wenn ich es nicht tun würde hmm
Deswegen kann man das in dieser Form nicht beurteilen. Ich werde mir mal größere Studien dazu anschauen, wenn ich meinen 'Fortbildungstag' habe (Blocke mir einmal alle 2 Wochen einen Tag, wo
ich gar nichts anderes mache als Lesen. Dann kann ich mich super konzentrieren.)

Ich habe das Gefühl, Produktivitätsmäßig definitiv voranzukommen, jedoch viel mehr Energie und Power für meine Ziele zu benötigen, als geplant. Laut Grand Cardone ('Die 10x Regel') sei das auch völlig normal und auch der Grund, warum die meisten 'scheitern' oder nur durchschnittliche Leistungen erzielen würden. Zum Glück habe ich jetzt zwei großartige Leute gefunden, die eine ähnliche Vision wie ich teilen und mit denen ich jetzt zusammenarbeite.


-------------------------------------------------------------------------------------------------

Kann man viele Gewohnheiten auf einmal installieren? hmm



Kann ich frühestens in einer Woche beurteilen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Ergebnisse dokumentieren oder Handlungen dokumentieren?



Die Frage fand ich schon immer spannend. Sollte man tracken, was man tut (z. B. 75h Produktiv sein pro Woche), oder das konkrete Ergebnis?

Beispiel:

Ich tracke 75h, fühle mich fließig, erreiche aber nichts. Dumm gelaufen!

Ich tracke, ob ich sagen wir mal 3 Beratungen erfolgreich durchgeführt habe. Jetzt sind die schon um, es läuft, und der Tag ist noch lang - Und dann leg ich mich auf die Couch, weil das Ergebnis ja schon da ist. Wäre auch dumm gelaufen, oder?

Und wenn das Ergebnis, das verlangt wird, sehr hoch ist- Sagen wir mal '20 erfolgreiche Telefonate getätigt', oder '20 Kilometer gelaufen' + '5 Beratungen geführt' oder wie auch immer - Kann das nicht zu einer gewissen Lähmung führen? Dass ich den Tag beginne und denke: Oh je, wie soll das denn klappen? Dann fang ich gar nicht erst an? hmm hmm

Mir wurde häufig erzählt, Ergebnis schlägt Handlung. Ein Tag mit einem Ergebnis, welches nur 30 Minuten gebraucht hat, ist immer besser als ein langer Tag ohne Ergebnis. Wenn das stimmt, dann sollte ich meine Tagesziele anders notieren und parallel sicherstellen, dass ich dann nicht in einen Faultiermodus wechsle, sobald das Ergebnis erreicht ist. Schätze, solange es nichts gibt, mit dem man sich groß ablenken kann (also Honigfallen wie Youtube, Instagram, Videospiele etc.), wird weitermachen ein ganz automatisches Verhalten sein. Dann wäre Ergebnis tracken wirklich sinnvoller...

_________________
Motorrad beschworen, Geister und Drachen gejagt, Mich selbst getroffen; Mein Podcast: https://open.spotify.com/episode/2OjdI0 ... 8Wl4Jz7_hw
1. KT : 13.02.12 :text: Brot-Urkunde ||||| Schreibt mir gern auf Instagram für Ideen, Fragen, Feedback. @sven_jan_jankowski ||||| http://www.upraise.de ||||


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Exercise " Strengthening your Will" " von Ph.D. LaBerge
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. April 2021, 14:18 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2012, 20:42
Beiträge: 727
Wohnort: Duisburg
Vergebene Danke: 124
Erhaltene Danke: 161
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 85
Tag 12, 13, 14 & 15




-------------------------------------------------------------------------------------------------
Tagesergebnis



75H Produktivität (X) (X) (X)

A Prioritäten angehen (X) (X) (X)

Ketose (X) (X) (X)

Polnisch (X) (X) (X)

Psychologe sein (X) (X) (X)

Dankbarkeitsübung (X) (X) (X)

Spazieren (X) (X) (X)

Meditieren (oder Wym Hof) (X) (X) (X)

Krafttraining (X) (X) (X)

Ernährung dokumentieren (X) (X) (X)

Um 5 Aufstehen (X) (X) (X)

Traumerinnerung dokumentieren (X) (X) (X)

Reality Checks durchführen (X) (X) (X)

Kein Handy im Bad (X) (X) (X)
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Was ist passiert?


An 3 von 4 Tagen hat alles ganz gut geklappt. Aber ich habe meinen Geburtstag im ganz kleinen Kreis nachgefeiert und der Kater hat mich umgehauen X)
Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie 'teuer' Alkohol ist. Im Sinne von: Wie viel Zeit das Feiern am Folgetag kostet. Dass man wie ein Zombie am nächsten Tag umherläuft.
Ich bin froh, dass ich nur noch sehr selten trinke tatsächlich.

Habe immer noch keinen Hinweisreiz im Bad platziert, bezüglich Handy. Muss das nachholen.

An Tag 12 bin ich völlig abgegangen. Da habe ich von 5:30 bis Mitternacht durchgepowert und dabei richtig Spaß gehabt. Richtig schön. Wie sagt man so schön? Wenn man viel arbeitet
an etwas, was man nicht will, dann ist es Stress. Wenn man viel Arbeit an etwas, was man liebt, dann nennt man es Leidenschaft? (Klischee, tut mir Leid)

Mir hat es sehr geholfen, wenn ich dann spät abends gemerkt habe, dass ich noch nicht spazieren war, mir einfach nur vorzunehmen, einfach nur 5 Schritte vor der Tür zu gehen und dann umzukehren.
Natürlich drehe ich dann doch nicht sofort um, aber es wird deutlich leichter.


-------------------------------------------------------------------------------------------------

Kann man viele Gewohnheiten auf einmal installieren? hmm



Ich denke tatsächlich: Ja. Ich muss noch einiges kalibrieren, vor allem die Ernährung, aber meine Ernährung wäre nicht besser, nur weil ich z. B. nicht Spazieren gehe.
Ich pass mein Umfeld im Lauf der nächsten Woche neu an und schaue dann, wie die Ergebnisse aussehen. Macht aber ne Menge Spaß bis hierhin.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Ergebnisse dokumentieren oder Handlungen dokumentieren?




Ich werde jetzt mal ab morgen umstellen auf das Tracken von konkreten Ergebnissen und dann schauen, ob sich etwas verändert.

_________________
Motorrad beschworen, Geister und Drachen gejagt, Mich selbst getroffen; Mein Podcast: https://open.spotify.com/episode/2OjdI0 ... 8Wl4Jz7_hw
1. KT : 13.02.12 :text: Brot-Urkunde ||||| Schreibt mir gern auf Instagram für Ideen, Fragen, Feedback. @sven_jan_jankowski ||||| http://www.upraise.de ||||


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Exercise " Strengthening your Will" " von Ph.D. LaBerge
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. April 2021, 11:46 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2012, 20:42
Beiträge: 727
Wohnort: Duisburg
Vergebene Danke: 124
Erhaltene Danke: 161
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 85
Tag 16




-------------------------------------------------------------------------------------------------
Tagesergebnis



75H Produktivität (X) (X) (X)

A Prioritäten angehen (X) (X) (X)

Ketose (X) (X) (X)

Polnisch (X) (X) (X)

Psychologe sein (X) (X) (X) Zu trivial, läuft quasi beiläufig

Dankbarkeitsübung (X) (X) (X)

Spazieren (X) (X) (X)

Meditieren (oder Wym Hof) (X) (X) (X)

Krafttraining (X) (X) (X)

Ernährung dokumentieren (X) (X) (X)

Um 5 Aufstehen (X) (X) (X)

Traumerinnerung dokumentieren (X) (X) (X)

Reality Checks durchführen (X) (X) (X)

Kein Handy im Bad (X) (X) (X)
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Was ist passiert?


Bin heute Abend wieder in Duisburg und installier den Hinweis im Bad. Normalisiere dann auch wieder meine Ernährung, also dass Ketose wieder Standard ist.
Ansonsten alles in Ordnung.

-------------------------------------------------------------------------------------------------


Ergebnisse dokumentieren oder Handlungen dokumentieren?



Gar nicht so einfach wie man denkt. Was ist denn letztlich das Ergebnis, welches man erzielen will?
Gewicht in Kg? Umsatzzahlen? Anzahl Personen, die durch die eigene Dienstleistung glücklicher geworden sind?
Ich kann z. B. die Menge an Beiträgen in Soziale Medien steuern, nicht aber das Feedback der Leute.

Ergibt ein Tagesergebnis Sinn? Dass man heute genau 0,05kg abgenommen hat, genau X€ verdient hat, 7 Menschen erreicht hat?
Irgendwie scheint mir das noch zu feinkörnig.

Ich würde sagen, ich formuliere Monatsergebnisse, die am Ende eines Monats stehen müssen. Das scheint mir ein vernünftiger Rhythmus zu sein. Und die täglichen Handlungen, die ich dann täglich tracken kann, leite ich dann daraus entsprechend ab. Dann kann ich die Handlung regelmäßig, und die Ergebnisse zu fixen Stichpunkten messen.

_________________
Motorrad beschworen, Geister und Drachen gejagt, Mich selbst getroffen; Mein Podcast: https://open.spotify.com/episode/2OjdI0 ... 8Wl4Jz7_hw
1. KT : 13.02.12 :text: Brot-Urkunde ||||| Schreibt mir gern auf Instagram für Ideen, Fragen, Feedback. @sven_jan_jankowski ||||| http://www.upraise.de ||||


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Exercise " Strengthening your Will" " von Ph.D. LaBerge
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. April 2021, 09:01 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2012, 20:42
Beiträge: 727
Wohnort: Duisburg
Vergebene Danke: 124
Erhaltene Danke: 161
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 85
Tag 17 & 18




-------------------------------------------------------------------------------------------------
Tagesergebnis



75H Produktivität (X) (X) (X)

A Prioritäten angehen (X) (X) (X)

Ketose (X) (X) (X) -> Aber nur an Tag 18, nicht an Tag 17

Polnisch (X) (X) (X)

Dankbarkeitsübung (X) (X) (X)

Spazieren (X) (X) (X)

Meditieren (oder Wym Hof) (X) (X) (X)

Krafttraining (X) (X) (X)

Ernährung dokumentieren (X) (X) (X)

Um 5 Aufstehen (X) (X) (X) -> Nur an Tag 17, nicht an Tag 18

Traumerinnerung dokumentieren (X) (X) (X)

Reality Checks durchführen (X) (X) (X)

Kein Handy im Bad (X) (X) (X)
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Was ist passiert?


Endlich funktioniert das ganze wieder. Ketose ist einfach bei mir zuhause, weil ich nichts mehr einkaufe, was mich ernsthaft davon abbringen würde.
Hab einen kleinen Post-It Im Bad an den Punkt geklebt, wo mein Blick meistens von Selbst hingeht, wenn ich auf der Toilette sitze. Da ist ein H für "Handy" draufgekritzelt.
Funktioniert! Schöne Sache.

Finde es ehrlich gesagt echt nervig, die ganze Zeit so vielen Kleinscheiß zu tracken. Je mehr ich diese Gewohnheiten so umstellen kann, dass diese vollautomatisch passieren
(z. B. mit dem Post-It im Bad, oder durch mein Einkaufverhalten), also minimale Aufmerksamkeit benötigen, desto besser.

-------------------------------------------------------------------------------------------------


Ergebnisse dokumentieren oder Handlungen dokumentieren?



Meine Ergebnis 'Monats'ziele vom 14.4. bis zum 30.5.:

1. Gewichtsverlust von 1 KG (Kann man in der Tracking App MyFitnessPal nachverfolgen, trage das da regelmäßig ein)
2. Einnahmen Steigerung um 800€
3. Es sind insgesamt 30 Beiträge in Sozialen Medien im Umlauf

_________________
Motorrad beschworen, Geister und Drachen gejagt, Mich selbst getroffen; Mein Podcast: https://open.spotify.com/episode/2OjdI0 ... 8Wl4Jz7_hw
1. KT : 13.02.12 :text: Brot-Urkunde ||||| Schreibt mir gern auf Instagram für Ideen, Fragen, Feedback. @sven_jan_jankowski ||||| http://www.upraise.de ||||


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Exercise " Strengthening your Will" " von Ph.D. LaBerge
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. April 2021, 08:02 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2012, 20:42
Beiträge: 727
Wohnort: Duisburg
Vergebene Danke: 124
Erhaltene Danke: 161
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 85
Tag 19




-------------------------------------------------------------------------------------------------
Tagesergebnis



75H Produktivität (X) (X) (X)

A Prioritäten angehen (X) (X) (X)

Ketose (X) (X) (X)

Polnisch (X) (X) (X)

Dankbarkeitsübung (X) (X) (X)

Spazieren (X) (X) (X)

Meditieren (oder Wym Hof) (X) (X) (X)

Krafttraining (X) (X) (X)

Ernährung dokumentieren (X) (X) (X)

Um 5 Aufstehen (X) (X) (X)

Traumerinnerung dokumentieren (X) (X) (X)

Reality Checks durchführen (X) (X) (X)

Kein Handy im Bad (X) (X) (X)
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Was ist passiert?


Ich bin begeistert. Es funktioniert!

-------------------------------------------------------------------------------------------------


Monatsziele



Meine Ergebnis 'Monats'ziele vom 14.4. bis zum 30.5.:

1. Gewichtsverlust von 1 KG (Kann man in der Tracking App MyFitnessPal nachverfolgen, trage das da regelmäßig ein)
2. Einnahmen Steigerung um 800€
3. Es sind insgesamt 30 Beiträge in Sozialen Medien im Umlauf

-------------------------------------------------------------------------------------------------


Neue Gewohnheiten





1. Laptop Cutoff um 21:30. Dann wird das Ding knallhart eingefroren. Soll mir etwas mehr Schlaf geben. Regel ich über die sogenannte ColdTurkey App.
2. Frühstücken. Mir ist aufgefallen, dass ich (seit Jahren) fast nie frühstücke. Das würde ich gern korrigieren, so dass ich zumindest einen kleinen Bissen jeden Morgen zu mir nehme.
3. Mittags nicht (max 30 Minuten) schlafen. Mir ist gestern aufgefallen, dass ich, um die unangenehmen A Aufgaben zu meiden, manchmal in Müdigkeit falle und dann schwer kontrollierbar
unnötig lange schlafe. Das ist stressig, weil ich dadurch meinen Tagesablauf deutlich schlechter einschätzen kann. Fühlt sich an, als wäre mir Zeit verloren gegangen, woraufhin ich dann teilweise die Aufgaben bis in die Nacht hinein aufhole (schlecht für den Schlaf), oder auf den nächsten Tag lege (schlecht für das Selbstwertgefühl)

_________________
Motorrad beschworen, Geister und Drachen gejagt, Mich selbst getroffen; Mein Podcast: https://open.spotify.com/episode/2OjdI0 ... 8Wl4Jz7_hw
1. KT : 13.02.12 :text: Brot-Urkunde ||||| Schreibt mir gern auf Instagram für Ideen, Fragen, Feedback. @sven_jan_jankowski ||||| http://www.upraise.de ||||


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Exercise " Strengthening your Will" " von Ph.D. LaBerge
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. April 2021, 17:51 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 7. Februar 2012, 20:42
Beiträge: 727
Wohnort: Duisburg
Vergebene Danke: 124
Erhaltene Danke: 161
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 85
Tag 20 & 21




-------------------------------------------------------------------------------------------------
Tagesergebnis



75H Produktivität (X) (X) (X)

A Prioritäten angehen (X) (X) (X)

Ketose (X) (X) (X)

Polnisch (X) (X) (X)

Dankbarkeitsübung (X) (X) (X)

Spazieren (X) (X) (X)

Meditieren (oder Wym Hof) (X) (X) (X)

Krafttraining (X) (X) (X)

Ernährung dokumentieren (X) (X) (X)

Um 5 Aufstehen (X) (X) (X)

Traumerinnerung dokumentieren (X) (X) (X)

Reality Checks durchführen (X) (X) (X)

Kein Handy im Bad (X) (X) (X)

Laptop Cutoff um 21:30 (X) (X) (X)

Frühstücken (X) (X) (X)

Mittags nicht (max 30 Minuten) schlafen. (X) (X) (X)

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Was ist passiert?


Muss immer noch klären, wie ich eine vegetarische Ernährung mit einer Keto Ernährung vereine. (Meine Freundin ist Vegetarierin. Ich esse kein Fleisch, wenn ich bei ihr bin).

Zum Frühstücken nehme ich mir vor, nur einen einzigen Bissen zu essen. Führt dann zu einem normalen Frühstück. Klappt also gut.
Laptop um 21:30 mit App gesperrt, ist auch sehr leicht eingeführt.
Mittags nicht schlafen habe ich mit einer Wette geregelt. Falls ich es doch tue, muss ich einem Freund 10€ überweisen. X)

-------------------------------------------------------------------------------------------------


Monatsziele



Meine Ergebnis 'Monats'ziele vom 14.4. bis zum 30.5.:

1. Gewichtsverlust von 1 KG (Kann man in der Tracking App MyFitnessPal nachverfolgen, trage das da regelmäßig ein)
2. Einnahmen Steigerung um 800€ geregelt.
3. Es sind insgesamt 30 Beiträge in Sozialen Medien im Umlauf 9 neue verantwortet. Müssen nur gepostet werden.

_________________
Motorrad beschworen, Geister und Drachen gejagt, Mich selbst getroffen; Mein Podcast: https://open.spotify.com/episode/2OjdI0 ... 8Wl4Jz7_hw
1. KT : 13.02.12 :text: Brot-Urkunde ||||| Schreibt mir gern auf Instagram für Ideen, Fragen, Feedback. @sven_jan_jankowski ||||| http://www.upraise.de ||||


Nach oben
 Profil  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 799 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 36, 37, 38, 39, 40

 Themen mit ähnlichem Inhalt   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
"Strengthening your will", die Zweite. Jeckos Erfahrungen.

in Selbstversuche

Jecko

34

7762

26. November 2012, 14:10

" Strengthening your Will"- Mastrips´ Selbstversuch

in Selbstversuche

Mastrips

24

3478

20. Dezember 2012, 15:43

"Ich" oder "Du" besser in Hypnose?

in Techniken und Hilfsmittel

Diana

14

4944

9. April 2016, 17:55

"Andere Person" macht RC in meinem Traum! Erfahrungen bitte!

in Allgemeines & Anfängerfragen

ventura

2

2892

1. September 2018, 23:16

Warum träumst du? Wenn "träumen" dein tun bestimmt!

in Psychologie und Philosophie

Dream eats reality

7

1696

8. Mai 2012, 01:13


Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: