Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
  Druckansicht

Abstrakte Träume
Autor Nachricht
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Juni 2011, 15:06 
 Dauerklarträumer
Dauerklarträumer
Benutzeravatar

Registriert: 20. Mai 2009, 20:52
Beiträge: 413
Vergebene Danke: 4
Erhaltene Danke: 13
Geschlecht: Männlich
Es ist Zeit, mich wieder einmal zu Wort zu melden. ;)
In den letzten Monaten erinnere ich mich gelegentlich (Tendenz leicht steigend) an gewisse Träume, die ich aus Unfähigkeit, eine treffende Bezeichnung zu finden einfach mal als "abstrakt" bezeichne. Es sind Träume, die so sehr von konkreten, erfassbaren, dem Denken zugänglichen Vorstellungen abweichen, dass eine Beschreibung unmöglich ist. Versuche ich mich an diese Träume zu erinnern, kommen mir nur bruchstückhafte Eindrücke (verschiedener Art) in den Sinn, die aber nicht den Kern des Traumes treffen. Am deutlichsten bleiben unbekannte, abstrakte, subtile Gefühle und inkonkrete, oft wunderschöne Erinnerungen, an denen man "vorbei denkt". Handlungen in diesen Träumen scheinen sehr chaotisch. Gedankengänge sind unvorstellbar.

Dass die Träume scheinbar außerhalb des Wachbewusstseins liegen erklärt, warum es so schwer ist, sich an sie zu erinnern. Vielleicht sind es NREM-Träume, die den meisten unbedeutend und wirr erscheinen? Auffällig ist, dass sich diese Träume häufiger in der ersten Nachthälfte vorkommen.
Habt ihr Erfahrungen damit?


Nach oben
 Profil  
 

Re: Abstrakte Träume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Juni 2011, 15:58 
 Traumkünstler
Traumkünstler
Benutzeravatar

Registriert: 24. November 2010, 15:11
Beiträge: 281
Vergebene Danke: 12
Erhaltene Danke: 6
Geschlecht: Männlich
Cool ich will auch abstrakte Träume haben. Wie viele davon hattest du schon? Wie Bewusst warst du dabei? kannst du ein wenig beschrieben wie so ein traum Aussieht? (auch wenn es schwer ist, versuch es, damit ich mir ein bild machen kann) ich täte gern mehr darüber erfahren, das klingt Intererrant.

_________________
NULL


Nach oben
 Profil  
 

Re: Abstrakte Träume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Juni 2011, 11:15 
 Dauerklarträumer
Dauerklarträumer
Benutzeravatar

Registriert: 20. Mai 2009, 20:52
Beiträge: 413
Vergebene Danke: 4
Erhaltene Danke: 13
Geschlecht: Männlich
Wie viele ich schon hatte? Abhängig davon, wo man die Grenzen zieht ca. acht. Einmal hatte ich in fünf aufeinander folgenden Nächten vier.

Die Bewusstheit kann sehr unterschiedlich sein; beinahe ohne Bewusstsein (diese Erlebnisse habe ich gar nicht zu den acht dazu gezählt), oder ein für mich durchschnittlicher Trübtraum. Sogar einen halb luziden Traum, der später luzid wurde zähle ich dazu!

Ich hab eigentlich eh schon versucht, eine Beschreibung abzugeben. Aber ich kann ja noch ein Beispiel geben. Ein abstrakter Traum, wie ich ihn im Traumtagebuch aufgeschrieben habe:
Nach dem Erwachen fühlte ich unbeschreibliches, in das ich mich bald nicht mehr versetzen konnte. Der Traum selber war ein unfassbar erscheinender wunderbarer Zustand. Zufriedenheit und Wohlbefinden in Zusammenhang mit abstrakten Bildern, Tätigkeiten und Gedanken, die sich Mantra-artig in einem Takt wiederholten bestimmten den Traum. Diese Gedanken konnte ich beim (anschließenden) Wiedereinschlafen nur ansatzweise, ganz diffus wieder erleben, ohne sagen zu können, was es überhaupt war.
Der Traum ist nicht repräsentativ für alle Träume. Als ich krank war, hatte ich z.B. anstrengende, rein gedankliche Träume, die waren ganz anders.


Nach oben
 Profil  
 

Re: Abstrakte Träume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. März 2012, 21:01 
 Gelegentlicher Träumer
Gelegentlicher Träumer
Benutzeravatar

Registriert: 9. Januar 2012, 20:04
Beiträge: 40
Vergebene Danke: 3
Erhaltene Danke: 0
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 15-20
Dumme Frage:
Sicher, dass du nciht von hypnagogen Bildern redest?


Nach oben
 Profil  
 

Re: Abstrakte Träume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. März 2012, 19:08 
 Dauerklarträumer
Dauerklarträumer
Benutzeravatar

Registriert: 7. Januar 2011, 23:17
Beiträge: 498
Wohnort: NRW
Vergebene Danke: 18
Erhaltene Danke: 74
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 23
Vermutlich nicht, denn hypnagoge Bilder sind nicht immer abstrakt. Diese nehmen gelegentlich auch feste Formen an.

_________________
Bild

Gezeichnet: Der Schreihals des Forums


Nach oben
 Profil  
 

Re: Abstrakte Träume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. März 2012, 20:02 
 Dauerklarträumer
Dauerklarträumer
Benutzeravatar

Registriert: 20. Mai 2009, 20:52
Beiträge: 413
Vergebene Danke: 4
Erhaltene Danke: 13
Geschlecht: Männlich
Die Träume können in der hypnagogen Phase auftreten, aber ich meine nicht die klassischen hypnagogen Bilder.


Nach oben
 Profil  
 

Re: Abstrakte Träume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. April 2012, 22:44 
 Dauerklarträumer
Dauerklarträumer
Benutzeravatar

Registriert: 21. November 2011, 17:58
Beiträge: 387
Vergebene Danke: 9
Erhaltene Danke: 25
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 42
Meinst du, dass sich deine Umgebung "abstrakt" verhält oder befindest du dich in einer "normalen" Umgebung und die Handlung und Emotionen sind abstrakt?
Hört sich für mich ziemlich interesant an. :) Ich würde gerne mal fühlen/ träumen was du beschreiben willst. :D

_________________
http://www.youtube.com/user/ParkourThorsten/videos


Nach oben
 Profil  
 

Re: Abstrakte Träume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Mai 2012, 01:35 
 Interessierter Träumer
Interessierter Träumer
Benutzeravatar

Registriert: 8. Mai 2012, 00:06
Beiträge: 53
Wohnort: Ulm
Vergebene Danke: 3
Erhaltene Danke: 2
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 0.4
Also ich weiß nicht, ob das das ist, was du meinst...

aber ich hatte vor einigen Jahren (also als Kind noch) hin und wieder solche Albträume (die einzigen Albträume die ich je hatte), in denen ich am Anfang nur auf ein Muster aus schwarzen und weißen Flächen gestarrt habe, körperlos, unfähig etwas zu tun, und dann irgendwie von ihm aufgesogen wurde, während es sich verändert. An den Rändern des Bewusstseins habe ich irgendwelche gestaltlosen Bedrohungen wahrgenommen, und irgendwie war es extrem furchteinflößend. Das finde ich eben umso erstaunlicher, weil ich eben noch nie einen "richtigen" Albtraum hatte, indem ich von wilden Tieren, Geistern und Hexen gejagt wurde oder was auch immer, sondern immer nur diesen einen Traum, jedes Mal genau gleich. Ich kann echt nicht beschreiben, was genau ich da wahrnehme.
Hab ich seit einigen Jahren leider nicht mehr gehabt. Auch wenns immer recht fies war, würde ich doch gern noch einmal einen haben, nur um das als Erwachsener nochmal zu erleben und vielleicht beurteilen zu können...

_________________
RIVER It is time to go to sleep again?
SIMON No, mei-mei. It's time to wake up.


Nach oben
 Profil  
 

Re: Abstrakte Träume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Juni 2012, 23:08 
 Dauerklarträumer
Dauerklarträumer
Benutzeravatar

Registriert: 21. November 2011, 17:58
Beiträge: 387
Vergebene Danke: 9
Erhaltene Danke: 25
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 42
Ich habe jetzt länger darauf geachtet ob ich irgendwelche Anzeichen von abstrakten Träumen finde. Jedoch ähneln meine Träume sehr der Realität (von der Handlung abgesehen).
Ich möchte aber unbedingt mal etwas abstrakteres erleben. Kann man vielleicht irgendwas tun um sein Unterbewusstsein zu beeinflussen? Außer Autosuggestion oder die Bilder in luziden Träumen selbst hervorzurufen?

_________________
http://www.youtube.com/user/ParkourThorsten/videos


Nach oben
 Profil  
 

Re: Abstrakte Träume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Juni 2012, 10:36 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juli 2010, 20:20
Beiträge: 1210
Vergebene Danke: 53
Erhaltene Danke: 85
Klartraum Anzahl: Viele
Wie sonst, als durch Autosuggestion und luzides Träumen willst du deine Träume denn beeinflussen?
Tagsüber wandelst du vermutlich nicht in abstrakten Welten, und bekanntlich träumen wir häufig und gerne in irgendeiner Form von am Tage Erlebten.

Beschäftigte dich tagsüber also ein wenig mit abstrakten Dingen. Sieh dir vielleicht abstrakte Bilder an, lies experimentelle Geschichten, schau dir Filme an und spiel Videospiele, die damit zu tun haben.
So regst du dein Unterbewusstsein mal an, diese abstrakten Dinge in einen Traum einzubauen. Selbsthypnose kann man hier wohl spitze einsetzen, ist aber komplexer als ein paar Bilder anschauen. ;)

_________________
Rechtschreibung und Grammatik <3

Mysterien. Geheimnisse. Rätsel und Legenden. Erkunde!


Nach oben
 Profil  
 

Re: Abstrakte Träume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Juni 2012, 18:15 
 Dauerklarträumer
Dauerklarträumer
Benutzeravatar

Registriert: 20. Mai 2009, 20:52
Beiträge: 413
Vergebene Danke: 4
Erhaltene Danke: 13
Geschlecht: Männlich
Thorsten hat geschrieben:
Meinst du, dass sich deine Umgebung "abstrakt" verhält oder befindest du dich in einer "normalen" Umgebung und die Handlung und Emotionen sind abstrakt?

Das ist ganz unterschiedlich, es können verschiedene Sinne abstrakt sein. Oft spielt die Traumwelt eine nebensächliche Rolle und ist kaum in Erinnerung. Es kommt auch vor, dass die Sinne, Gedanken und Emotionen sehr verwoben sind, was ich als Synästhesie bezeichnen würde. Dass es nur die Umgebung ist, die sich so verhält, wäre mir allerdings noch nie aufgefallen.

Vielleicht hilft es dir weiter, dass bei mir besonders, wenn ich früh in der Nacht aufwache, oder mich Nachmittags hinlege, abstrakte Erlebnisse auftreten. Ich vermute, dass eine gute Traumerinnerung, sowie die Fähigkeit, bei relativ tiefer Entspannung bei Bewusstsein zu sein, Erinnerung an abstrakte Träume begünstigen. Ich glaube, die waren immer schon da, nur habe ich mich nie daran erinnert.

Am 19.5. dieses Jahres hatte ich bei einem kurzen Nachmittagsschlaf ein abstraktes, relativ bewusstes Erlebnis. Erlebnis deshalb, weil es keine Traumwelt gab. Dabei wurde ich mir abstrakter Wahrnehmungen bewusst und merkte, dass ich sie aufrecht erhalten konnte. Ich beobachtete sie so genau wie möglich und sie waren wirklich sehr deutlich, aber sie zu beschreiben ist was anderes...
Es war, als nehme man Formen körperlich wahr... als wäre man ganz Form geworden. Die Formen wandelten sich unterdessen ständig. es war ziemlich angenehm. (Mit Form ist eine geometrische Entität gemeint, die Form von Objekten ist durch eine Eigenschaft ihrer Begrenzungsfläche bestimmt.)

@krateng
Ich glaube, dein Traum fällt in diese Kategorie. Was du beschreibst, erinnert mich an meine Fieberträume als Kleinkind. Die waren auch total abstrakt und furcht-einflößend. Eines der typischen "Grundthemen" in Fieberträumen habe ich erstaunlicherweise beim Meditieren wieder erlebt und genau studiert. Das Gefühl für sich war dann gar nicht schlimm.


Nach oben
 Profil  
 

Re: Abstrakte Träume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Juli 2012, 13:36 
 Dauerklarträumer
Dauerklarträumer
Benutzeravatar

Registriert: 21. November 2011, 17:58
Beiträge: 387
Vergebene Danke: 9
Erhaltene Danke: 25
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 42
@Ein Jemand
Ich werde es mal so versuchen :)

@anderer Philipp
Das hört sich alles ziemlch interessant an. Ich werde mal dran bleiben. Vielleicht versuche ich es auch nochmal mit Meditation.

_________________
http://www.youtube.com/user/ParkourThorsten/videos


Nach oben
 Profil  
 

Re: Abstrakte Träume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Juli 2012, 20:50 
 Fragensteller
Fragensteller
Benutzeravatar

Registriert: 24. Juni 2012, 19:32
Beiträge: 18
Wohnort: Hannover
Vergebene Danke: 1
Erhaltene Danke: 2
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 5
Hey,

Solche Träume habe ich auch öfter mal. Es ist meistens eine Art Grünes Feld mit weißen Streifen im Caro(so wie ein Caro Papier bloß grüner Hintegrund). Ich selbst habe keinen Körper sondern sehe alles von einer Art Draufsicht.Ich höre immer eine Stimme. Je näher ich den Caros komme, desto höher wird die Stimme...
LG

_________________
"Our hands will quiver, caked with soil,
Tomorrow we'll give it one last chance,
But tonight we dance,
But tonight we dance!"- But tonight we dance - Rise Against


Nach oben
 Profil  
 

Re: Abstrakte Träume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Mai 2015, 14:23 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2015, 12:08
Beiträge: 697
Vergebene Danke: 64
Erhaltene Danke: 67
Geschlecht: Weiblich
Klartraum Anzahl: 10-20
Hallo,

wegen meiner Tochter habe ich mich hier angemeldet und bin über "Abstrakte Träume" gestoßen und erinnere mich an einen Traum aus meiner Kindheit den ich sehr häufig hatte.
Je älter ich wurde desdo weniger träumte ich ihn.

Ich schwebte in der leere, es war dunkel und es waren weiße Bälle oder Bubbles in diesem Nichts. Eher Bälle. Ich fühlte dieses schweben auch richtig.
Wenn ich (wie auch immer das passiert war) den weißen Kugeln näher kam fühlten die sich angenehm an. Die Kugeln waren nicht hart, sie gaben nach oder so, ist komisch zu beschreiben.
Die Bälle habe ich vom weiten gesehen und im nächsten Moment vom Nahen. Es fühlte sich dann auch so weit weg und so nah immer an. Komisch irgendwie...
Angst hatte ich nie dabei. Ich freute mich immer wenn ich wach wurde, weil es ein ganz unbeschreibliches, schönes Gefühl war.

_________________
Bewusst bewusst sein ist schwieriger als einem bewusst ist!


Nach oben
 Profil  
 

Re: Abstrakte Träume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Mai 2015, 15:39 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. März 2013, 18:31
Beiträge: 1048
Wohnort: Hessen
Vergebene Danke: 32
Erhaltene Danke: 116
Geschlecht: Männlich
Also für mich klingt das nicht wirklich nach einem abstrakten Traum...
Bitte frage uns jedoch nicht, ihn zu deuten, denn das ist der beste Weg, einen Forenkrieg auszulösen :ugly:
Herzlich Willkommen auf jeden Fall :)
Bei Fragen sind wir hier :ugly:

_________________
BildBildBildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

 Themen mit ähnlichem Inhalt   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Luzide Träume verblassen schnell und merkwürdige Träume

in Allgemeines & Anfängerfragen

VonLanzeloth

1

776

14. August 2013, 01:35

Nur luzide Träume?

in Allgemeines & Anfängerfragen

Irgendwer

2

747

29. März 2012, 16:59

ich träume immer vom Tod.

in Schlaf und Trübträume

Naturedream

10

1428

29. März 2012, 18:14

Zusammenhängende Träume

in Schlaf und Trübträume

Padelboot

12

1823

5. November 2013, 14:48

Komische Träume

in Schlaf und Trübträume

sahn3tort3

4

985

1. November 2013, 17:40


Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron