Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
  Druckansicht

Traum-Projekt: Schlagzeug
Autor Nachricht
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. Februar 2017, 14:38 
 Traumkünstler
Traumkünstler

Registriert: 22. Oktober 2010, 12:33
Beiträge: 242
Wohnort: Oberbergischer Kreis, NRW
Vergebene Danke: 15
Erhaltene Danke: 32
Geschlecht: Männlich
Falls es hier irgendwo noch alte verschollene Mitglieder gibt, wissen diese evtl, dass ich seit ein paar Jahren ein Motivationsproblem habe. :thumbsd: :thumbsd:

Seit ein paar Monaten habe ich einen neuen fixen Gedanken, ein neues Ziel.
Ich will Schlagzeug spielen.

Außer, dass ich sehr gerne gute Musik höre, und viel auf Konzerten und Festivals unterwegs bin, habe ich mit Musik aber bisher nicht wirklich etwas zu tun gehabt.

Bei den ganzen Gedanken, das Spielen zu lernen, kam mir die Idee, dass ganze auch mit dem Klarträumen zu verbinden.
Meine Klartraum-Motivation ist ja auch ziemlich im Keller.

Also meine grobe Idee ist nun wie folgt:
1. Ich führe wieder rigoros mein Traumtagebuch.
2. Ich mache wieder regelmäßig RCs.
3. Ich übe täglich mindestens 1 Stunde im Wachzustand am Schlagzeug und mach dabei auch noch RCs.
4. Ziehe ich mir vorm schlafen mehrfach ein kurzes Lehrvideo rein (welches ich je nach Lernfortschritt wechsle)
4. Vermutlich werden sich alleine schon die Punkte 1 - 3 positiv das auf mein Traumleben auswirken.
5. Möchte ich dann im Klartraum Schlagzeug spielen,
um meine Körperkoordination sowie Taktgefühl zu verbessern, und um einfach besser zu spielen.
Als Körperkoordination definiere ich: beide Hände und beide Füße gleichzeitig unterschiedlich im Takt zu bewegen.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sich hier fürs Trommeln und Klarträumen gegenseitig positive Effekte einstellen.

Das Ganze ist ja nichts Neues - im Grunde nach gibt es solche Trainings ja schon für Sportler.

Was haltet Ihr davon?
Gibt es unter Euch Musiker, die ähnliche Übungsmethoden verwenden?
Habt Ihr Verbesserungsideen oder Traumtechnikvorschläge?

Gestern habe ich mir das Schlagzeug gekauft.
Ich brauche nur noch ein paar Kleinigkeiten.
Am Wochenende wird es aufgebaut und ab nächster Woche gehts richtig los.
Als Musikschule habe ich mir diese Online Schule herausgesucht:
http://www.openmusicschool.de
Zusätzlich will ich ab und zu bei einem Drumprofi Stunden nehmen, um mich weiter inspirieren zu lassen und Fehler festzustellen bevor sie sich einschleifen.

:thumbsu: :ugly:



DR BIG hat für diesen Beitrag vom folgenden User ein Dankeschön erhalten: Honig
Nach oben
 Profil  
 

Re: Traum-Projekt: Schlagzeug
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. Februar 2017, 18:03 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. März 2013, 18:31
Beiträge: 1048
Wohnort: Hessen
Vergebene Danke: 32
Erhaltene Danke: 116
Geschlecht: Männlich
Erst mal: Spitze, ich werde im Klartraum auch musizieren - wobei es mir eher um die Kreativität und Uneingeschränktheit geht... Dafür muss ich natürlich erst einmal einen Klartraum haben :ugly:

Bist du dir aber sicher, direkt mit einem so gewaltigen Plan anzufangen?
Täglich eine Stunde zu spielen, dazu RCs und TTB... Das ist eine Menge, und wird sehr schwer durchzuhalten sein. Wenn du bist wie ich, wirst du in etwa drei Wochen die anfängliche Motivation verloren haben und das ganze wird eine Tortur.
Ich rate dir, zunächst eine Viertelstunde am Tag zu spielen, wobei das Ende offen ist - du kannst also so viel spielen wie du willst, aber mindestens eine Viertelstunde. Das ist an vollgepackten Tagen deutlich schneller zu erledigen, und in der Regel ist das schwerste das Anfangen, sobald das geschehen ist will man gar nicht aufhören und das Anfangen ist ja bei einer Viertelstunde viel leichter als bei dem Berg an Zeit einer Stunde.

Auch würde ich mich zunächst auf ein Ziel konzentrieren - spiele erst mal drei Wochen Schlagzeug, fang dann mit deinem TTB an und sobald diese beiden Dinge Gewohnheit sind kannst du die RCs dazunehmen. Das meine ich, weil Gewohnheiten besser haften, wenn man sich zunächst auf sie konzentriert. Das war auch stets mein Problem, weshalb ich nie etwas auf die Reihe bekommen habe - stets zu hohe und zu viele Ziele.

Aber auch wenn du immer noch der Meinung bist, alles auf einmal machen zu wollen, viel Erfolg, und vor allem: Fucking ROCK IT!

_________________
BildBildBildBildBildBild



Honig hat für diesen Beitrag vom folgenden User ein Dankeschön erhalten: DR BIG
Nach oben
 Profil  
 

Re: Traum-Projekt: Schlagzeug
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. Februar 2017, 19:41 
 Traumkünstler
Traumkünstler

Registriert: 22. Oktober 2010, 12:33
Beiträge: 242
Wohnort: Oberbergischer Kreis, NRW
Vergebene Danke: 15
Erhaltene Danke: 32
Geschlecht: Männlich
Deine Anregungen machen Sinn. :idea:

Ich werde auf jeden Fall die Mindest-Übe-Dauer reduzieren, damit es nicht so schwer erscheint.


Nach oben
 Profil  
 

Re: Traum-Projekt: Schlagzeug
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. März 2017, 17:12 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4192
Vergebene Danke: 759
Erhaltene Danke: 347
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 152
Ich glaube, zu Motivation habe ich schon mal irgendwo einen ausführlichen Post geschrieben, aber ich mag den gerade nicht für dich suchen. Die wichtigsten Punkte, die mir einfallen:

Pass auf, dass du nicht zu viel vornimmst. Lieber mal etwas durchziehen bis es Gewohnheit ist und dann mit dem nächsten loslegen, als versuchen auf alles Gleichzeitig zu achten - denn das mag anfänglich gut gehen, aber ist mental viel anstrengender und das merkst du auch irgendwann.

Nimm dir lächerlich kleine Ziele. Das ist grundsätzlich derselbe Tipp, der auch Honig gab, aber ich gehe noch weiter: Wenn du das Problem hast, dass du etwas gar nicht tust, nimm dir einfach vor es 2 Minuten lang zu tun. Das ist zu simpel um es aus Faulheit nicht zu tun, aber wenn du mal dran bist kannst du immer noch länger - und dranbleiben ist einfacher als für eine lange Zeitdauer anzufangen. Beim Schlagzeug machen 15min vermutlich doch mehr Sinn als 2min, denn du bist dafür ja Motiviert genug (und ich denke das bleibst du auch bis es gewohnheit wurde) und die kürzere Option hat halt den Nachteil, dass man dann auch mit halbwegs gutem Gewissen wieder aufhören könnte nach diesen 2 min.

Mach es immer zur gleichen Zeit oder nach der gleichen anderen Tätigkeit. Dadurch ist es bald mal einfach in deinem Tagesablauf drin. Ich denke nicht mehr darüber nach, ob ich in den Kraftraum gehe: Mein Wecker klingelt einfach 2h bevor ich eigentlich aufstehen müsste und Montags und Donnerstags packe ich automatisch mein Sportzeug, die restlichen Tage gehe ich automatisch in den Raum, in dem ich immer lerne. (Das leitet auch zu einem anderen Tipp über: Rituale. Ich arbeite vor allem am Laptop, ich mache vor allem anderes am PC. Und ich bemerke, dass ich beim arbeiten am PC einfacher abgelenkt bin als am Laptop - Gewohnheit halt. )

Vielleicht hilft dir habitrpg.com auch ^^ Du kannst deine Ziele festlegen, damit ingame XP und Gold verdienen, items kaufen usw... und du kannst mit dem Gold auch wieder selber festgelegte "echte" rewards kaufen. Hat mich besonders anfänglich sehr motiviert. mittlerweile habe ich nicht genügend Freizeit und Energie übrig um mir noch vieles vorzunehmen neben dem Studium, aber wenn du es ausprobierst sag es mir ^^ Man kann nämlich auch zusammen Quests erledigen indem man seine vorgenommenen Tasks erledigt (die privat bleiben).
Wenn du etwas verwirrt sein solltest, wie es funktioniert -> viewtopic.php?p=49908#p49908

Lg Brot :)

Btw: Bei habitrpg (bzw habitica, wie es neuerdings heisst) gibt es Achievements, man kann leveln, Einlogbonus und alles was auch viele andere Games benutzen, um Belohnungsgefühle zu erzielen und fast schon süchtig zu machen - nur dass habitrpg kaum Zeit verbraucht und stattdessen zu produktivität anregt. Ich bin seit ca 4 Jahren registriert und logge immer noch beinahe täglich ein.

EDIT: hab den link doch noch für dich gesucht :))

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)



Brot hat für diesen Beitrag vom folgenden User ein Dankeschön erhalten: DR BIG
Nach oben
 Profil  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

 Themen mit ähnlichem Inhalt   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
KT- Projekt: Schule

in Techniken und Hilfsmittel

Hircus

5

973

1. September 2010, 13:32

Projekt- In die Vergangenheit reisen.

in Vorhaben und Experimente

FaYsal

4

844

20. Juni 2012, 18:51

Projekt: Klarheit im traumlosen Schlaf

in Diskussionen, Traumforschung

Polyphem

18

3897

28. Dezember 2010, 03:04

Kickstarter Projekt bis 21.1.14 AURORA Headband youtubelink

in Techniken und Hilfsmittel

traumichael

7

879

21. Dezember 2013, 11:51

Klartraum Projekt : Der ultimative innere Wille

in Vorhaben und Experimente

EpicphoneGamer

79

7563

20. September 2012, 22:36


Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron