Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
  Druckansicht

Nightmare Initiated Lucid Dream-Versuche TTB
Autor Nachricht
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Dezember 2013, 13:14 
 Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25. Dezember 2012, 13:40
Beiträge: 724
Wohnort: Fahretoft Schleswig Holstein
Vergebene Danke: 81
Erhaltene Danke: 173
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: zu viele
Hallo vor 2 Monaten haben wir mal diskutiert inwiefern Alpträume als Klarträume benutzt werden. Nun wollte ich sowieso meinen Fokus mehr auf Trübträume legen, weil ich ja mehr Trübträume als Klarträume habe:D

Sabo hat mich auf die Idee gebracht
http://www.luzider-traum.at/viewtopic.php?f=4&t=3494&p=36802&hilit=NILD#p36802

Tatsächlich habe ich in letzter Zeit öfter mal einen Alptraum. Also kann ich ihn ggf auch nutzen um klar zu werden.

Hier mein erster Bericht.
Ich bin in meiner Wohnung und es klingelt. 2 Räuber stürmen in meine Wohnung. Ich habe Angst ich kann sie zunächst wegstoßen Allerdings zücken sie ein Messer und ich schrecke zurück. Sie sind in meiner Wohnung und halten mich fest. Einer von Ihnen durchsucht meine Wohnung. Ich kann mich von der Umklammerung lösen. "Lass ihn gehen" sagt der eine dem kann jetzt sowieso niemand helfen.

Ich renne in einen anderen Raum. Meine Angst steigt an. Ich versuche jemanden anzurufen. In dem Moment wo ich wählen will öffnet sich die Tür und ein Räuber kommt herein. "Du wolltest doch nicht etwa jemanden anrufen?" Er hält mich fest und trägt mich aus dem Zimmer. Ich sehe zur Tür. "Das ist nicht meine Tür" Denke ich . In diesem Moment wachte ich auf.

Es war ein spannender Traum. Ich konnte meine Gefühle relativ gut kontrollieren. Und es hätte ja fast für einen RC gereicht.
Mal sehen ob es noch weitere Alpträume gibt. Ich muss dazu sagen, dass ich auch mit Albträumen gerechnet habe. Ich weiß also jetzt besser wie ich sie erzeugen kann. Die Frage ist ob es mir das wert ist sie bewusst zu erzeugen. Ich denke eher nicht dass es mir das wert ist, aber wenn Albträume kommen werde ich damit arbeiten.

Liebe Grüße
Tobias

_________________
Nun, da der Bardo des Traumes dir erscheint, gib die Achtlosigkeit des illusionären Schlafs einer Leiche auf.
Trete ein in die Natur der Achtsamkeit und des Nichtwanderns.
Die Träume erkennend, praktiziere Transformation und klares Licht.



Buddha Padmasambhava


Nach oben
 Profil  
 

Re: Nightmare Initiated Lucid Dream-Versuche TTB
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Dezember 2013, 10:18 
 Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25. Dezember 2012, 13:40
Beiträge: 724
Wohnort: Fahretoft Schleswig Holstein
Vergebene Danke: 81
Erhaltene Danke: 173
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: zu viele
Ich glaube ich habe jetzt eine Möglichkeit gefunden, um Alpträume zu erzeugen.
Ich muss einfach kurz vor dem schlafen gehen in mich hineinfühlen wovor ich Angst habe dieses Gefühl nachfühlen und mich dann davon distanzieren.

zweiter Bericht

Ich liege auf einer Matte. Ich kann nur einen Arm bewegen. Ich bin etwas verwirrt und orientierungslos. Mein Vater kommt in den Raum. Er sagte er müsste meinen Arm aufschneiden, damit ich ihn wieder bewegen kann. Im Nachinein sage ich natürlich dass mein Vater kein Arzt ist.
Dabei hätte ich also schon klar werden können. kurz bevor er anfängt zu schneiden wache ich auf.

Fazit dieses Tages
Die Methode sich mit den eigenen Ängsten zu konfrontieren war sehr effektiv. Aber beim nächsten Mal muss ich einfach noch mehr Wert auf die Meditation legen. ich möchte auch noch intensiver meine Umgebung auf Traumzeichen absuchen. Dieses Mal habe ich keine gefunden.

Liebe Grüße
Tobias

_________________
Nun, da der Bardo des Traumes dir erscheint, gib die Achtlosigkeit des illusionären Schlafs einer Leiche auf.
Trete ein in die Natur der Achtsamkeit und des Nichtwanderns.
Die Träume erkennend, praktiziere Transformation und klares Licht.



Buddha Padmasambhava


Nach oben
 Profil  
 

Re: Nightmare Initiated Lucid Dream-Versuche TTB
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2014, 10:26 
 Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25. Dezember 2012, 13:40
Beiträge: 724
Wohnort: Fahretoft Schleswig Holstein
Vergebene Danke: 81
Erhaltene Danke: 173
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: zu viele
dritter Bericht

Handelnde Personen sind 3 Männer und eine Frau. Besonders an dem Traum war dass ich nicht anwesend war und die Handlung wie in einem Film beobachtete. Ich kannte keine dieser Personen.

Die beiden Männer stehen sich gegenüber die weinende Frau steht in der Mitte. Sie streiten sich wer die Frau nun bekommt. Plötzlich nimmt Mann A eine Motorsäge und sägt sich den Arm ab. Die Frau schreit.
Sie läuft weg.Sie rennt einen Flur entlang.Sie öffnet die Tür in einen anderen Raum. Dort steht ein weiterer Mann(C), der mir auch unbekannt ist. Sie umarmt ihn. er beachtet sie nicht. Die Perspektive wechselt. man sieht wie Mann A auf den Weg in zur Frau ist.
Die Frau fleht Mann C an ihm zu helfen, ihn interessiert es nicht, er bleibt regungslos


Zuerst konnte ich den Traum überhaupt nicht deuten, jetzt schon. Meine Gedanken hier aufzuschreiben, ist mir aber zu privat.
Ich frage mich aber ernsthaft wie ich aus einem solchen Traum einen Klartraum machen sollte.
Ich meine wenn ich mich nicht sehe und mich auch nicht wahrnehme ist es echt schwer irgendeine Form von DILD zu machen.

Hat jemand von euch Ideen dazu?

Liebe Grüße
Tobias

_________________
Nun, da der Bardo des Traumes dir erscheint, gib die Achtlosigkeit des illusionären Schlafs einer Leiche auf.
Trete ein in die Natur der Achtsamkeit und des Nichtwanderns.
Die Träume erkennend, praktiziere Transformation und klares Licht.



Buddha Padmasambhava


Nach oben
 Profil  
 

Re: Nightmare Initiated Lucid Dream-Versuche TTB
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2014, 13:16 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4192
Vergebene Danke: 759
Erhaltene Danke: 346
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 152
...gedanken hast du ja dennoch. Achte dich immer darauf, wie du dich gerade fühlst. Wenn du bemerkst dass es ein negatives gefühl ist, fragst du dich ob es ein traum ist --> albträume verwandeln sich in kts

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)



Brot hat für diesen Beitrag vom folgenden User ein Dankeschön erhalten: tobias
Nach oben
 Profil  
 

Re: Nightmare Initiated Lucid Dream-Versuche TTB
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2014, 13:36 
 Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25. Dezember 2012, 13:40
Beiträge: 724
Wohnort: Fahretoft Schleswig Holstein
Vergebene Danke: 81
Erhaltene Danke: 173
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: zu viele
Genau.

Aber es ist eben recht schwer, wenn ich soviel Mitgefühl mit den handelnden Personen habe. NILD ist schon wirklich anspruchsvoll

Liebe Grüße
Tobias

_________________
Nun, da der Bardo des Traumes dir erscheint, gib die Achtlosigkeit des illusionären Schlafs einer Leiche auf.
Trete ein in die Natur der Achtsamkeit und des Nichtwanderns.
Die Träume erkennend, praktiziere Transformation und klares Licht.



Buddha Padmasambhava


Nach oben
 Profil  
 

Re: Nightmare Initiated Lucid Dream-Versuche TTB
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2014, 13:41 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4192
Vergebene Danke: 759
Erhaltene Danke: 346
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 152
tobias hat geschrieben:
Genau.

Aber es ist eben recht schwer, wenn ich soviel Mitgefühl mit den handelnden Personen habe. NILD ist schon wirklich anspruchsvoll

Liebe Grüße
Tobias


Ich verstehe jetz den Zusammenhang zwischen Mitgefühl und Klartraum nicht.(?)
Wenn du Mitgefühl für die Personen empfindest machst du halt auch bei Mitgefühl einen "mentalen RC", wo ist das problem?

Den Nachteil an NILD sehe ich eher darin, dass es nur funktioniert, wenn man Albträume hat. Ich hatte vor 2-3 Jahren auch häufig Albträume, gewöhnte mir an, durch diese klar zu werden, und seitdem das verlässlich geklappt hat hatte ich gerade mal einen Albtraum - und auch der war nicht wirklich intensiv. Ich habe irgendwie das gefühl, dass Albträume weggehen, wenn man ihren Sinn ändert (sinn vorher: dass man ein bestimmtes gefühl hat).
lg brot

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Nightmare Initiated Lucid Dream-Versuche TTB
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2014, 13:50 
 Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25. Dezember 2012, 13:40
Beiträge: 724
Wohnort: Fahretoft Schleswig Holstein
Vergebene Danke: 81
Erhaltene Danke: 173
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: zu viele
Zitat:
ich verstehe jetz den Zusammenhang zwischen Mitgefühl und Klartraum nicht.(?)
Wenn du Mitgefühl für die Personen empfindest machst du halt auch bei Mitgefühl einen "mentalen RC", wo ist das problem?


Naja also erstens ist die Entwicklung von Mitgefühl eines meiner zentralen Lebensziele. Ich versuche immer Mitgefühl zu entwickeln. RCs funktionieren so wie ich es verstanden habe nur wenn die Gefühle tatsächlich ungewöhnlich also traumhaft sind.
Mitgefühl ist aber ein normales Gefühl.

Zitat:
Den Nachteil an NILD sehe ich eher darin, dass es nur funktioniert, wenn man Albträume hat.


Es geht mir ja auch nicht darum Albträume zu produzieren. Sondern darum jede Art von Trübtraum in einen Klartraum zu verwandeln und da gehört ein Alptraum eben auch dazu.

Liebe Grüße
Tobias

_________________
Nun, da der Bardo des Traumes dir erscheint, gib die Achtlosigkeit des illusionären Schlafs einer Leiche auf.
Trete ein in die Natur der Achtsamkeit und des Nichtwanderns.
Die Träume erkennend, praktiziere Transformation und klares Licht.



Buddha Padmasambhava



tobias hat für diesen Beitrag vom folgenden User ein Dankeschön erhalten: Brot
Nach oben
 Profil  
 

Re: Nightmare Initiated Lucid Dream-Versuche TTB
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2014, 15:22 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4192
Vergebene Danke: 759
Erhaltene Danke: 346
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 152
Zitat:
Naja also erstens ist die Entwicklung von Mitgefühl eines meiner zentralen Lebensziele. Ich versuche immer Mitgefühl zu entwickeln. RCs funktionieren so wie ich es verstanden habe nur wenn die Gefühle tatsächlich ungewöhnlich also traumhaft sind.
Mitgefühl ist aber ein normales Gefühl.


Das stimmt nur bedingt. Es ist zwar viel einfacher, etwas als Indikator zu benutzen was selten vorkommt, weil es einem dann auch auffällt. Aber grundsätzlich könntest du trotzdem immer dann wenn du Mitgefühl empfindest nachdenken ob du träumst. Wenn du immer Mitgefühl empfindet würdest du dann dich eben immer fragen ob du träumst, weshalb es dann keinen Sinn mehr ergibt, den RC mit einem Ereignis zu verknüpfen.

Danke für die Antwort, aber ich verstehe nochmal etwas nicht: wie hindert dich das Mitgefühl am klar werden im Albtraum?

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Nightmare Initiated Lucid Dream-Versuche TTB
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2014, 17:06 
 Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25. Dezember 2012, 13:40
Beiträge: 724
Wohnort: Fahretoft Schleswig Holstein
Vergebene Danke: 81
Erhaltene Danke: 173
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: zu viele
Zitat:
Wenn du immer Mitgefühl empfindet würdest du dann dich eben immer fragen ob du träumst, weshalb es dann keinen Sinn mehr ergibt, den RC mit einem Ereignis zu verknüpfen.


Das klappt leider nur in der Theorie. Ich renne ja nicht wirklich am Tag rum und frage mir ob ich träume. So funktionieren RCs ja nun auch nicht. Mir ist es auch mal passiert dass ich mich im Traum zwar gefragt habe ob ich träume aber dadurch trotzdem nicht klar wurde.

In der Regel werde ich durch das Traumgefühl klar. Das bedeutet z.B. dass sich mein Körper im Traum minimal leichter anfühlt als im Wachzustand. Dieses Traumgefühl trainiere auch am Tag mit der Meditation über das klare Licht.

http://www.luzider-traum.at/viewtopic.php?f=4&t=3571&p=37334&hilit=klares+licht#p37334

Zitat:
ich verstehe nochmal etwas nicht: wie hindert dich das Mitgefühl am klar werden im Albtraum?


Wenn ich zu viel Mitgefühl habe kann ich das Mitgefühl nicht mehr steuern. Ziel der Meditation ist es Weisheit und Mitgefühl in Harmonie anzuwenden. Besonders im Traum ist es so dass zu viel Mitgefühl auch Angst o.ä. auslösen kann. Ich fühle mich dann genau so wie die Person mit der ich Mitgefühl habe. Und diese Person hat eben Angst o.ä. Hier fehlt der Aspekt der Weisheit den ich z.B. durch die Meditation über das klare Licht trainiere.

Liebe Grüße
Tobias

_________________
Nun, da der Bardo des Traumes dir erscheint, gib die Achtlosigkeit des illusionären Schlafs einer Leiche auf.
Trete ein in die Natur der Achtsamkeit und des Nichtwanderns.
Die Träume erkennend, praktiziere Transformation und klares Licht.



Buddha Padmasambhava


Nach oben
 Profil  
 

Re: Nightmare Initiated Lucid Dream-Versuche TTB
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2014, 17:31 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4192
Vergebene Danke: 759
Erhaltene Danke: 346
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 152
Zitat:
Das klappt leider nur in der Theorie.[...] So funktionieren RCs ja nun auch nicht.

Einspruch!
Die Grundidee hinter den RCs ist ja, sie über den Tag verteilt durchzuführen um sich das kritische Bewusstsein anzugewöhnen. Das heist genau das: sie tagsüber durchführen. Wenn man möchte kann man sie mit einem Event verbinden wie z.B immer wenn ein Traumzeichen auftaucht.
Allerdings....ja, das was ich vorgeschlagen habe mit dem ans Mitgefühl binden klappt tatsächlich (fast?) nur in der Theorie. und zwar, weil das Mitgefühl nichts besonderes mehr ist bei dir. D.h. wenn der 'Event' eintritt machst du einen RC, aber nacher bleibt der Event aktiv und du läufst dennoch 'un bewusst' rum. :ugly:

Zitat:
Ich renne ja nicht wirklich am Tag rum und frage mir ob ich träume.

Ich schon :D Naja...rumrennen tu ich auch nicht oft, aber an einem Tag, an dem ich mir am Morgen vornehme, mal wieder etwas mehr RCs zu machen (auch wenn das für mich nur heisst, dass ich mich frage ob ich träume. Das reicht ja eigentlich. ) mache ich schon ca. 30 RCs am Tag. *angeb* 8-)
auf was wollte ich hinaus?
...
jedenfalls glaube ich schon, dass RCs so funktionieren...oder was ist deine Ansicht/Meinung?

lg brot

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Nightmare Initiated Lucid Dream-Versuche TTB
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2014, 18:03 
 Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25. Dezember 2012, 13:40
Beiträge: 724
Wohnort: Fahretoft Schleswig Holstein
Vergebene Danke: 81
Erhaltene Danke: 173
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: zu viele
Zitat:
Einspruch!


stattgegeben :))

kann schon sein, dass der Sinn der RCs so ist wie du es sagst. Ich habe ehrlich gesagt vom Klarträumen im Westen also La Berghe o.ä. nicht super viel Ahnung. Ich habe RCs im eigentlichen Sinne vielleicht 1x im KT benutzt. Die Frage ist ob RCs tatsächlich das kritische Bewusstsein stärken und bei manchen Leuten habe ich das Gefühl dass es nicht so ist. Dann kann man locker sagen "ich habe 100 RCs gemacht" wenn man bei keinem richtig nachgedacht hat und gespürt hat wo die Unterschiede zwischen Traum und WL liegen. Aber vielleicht rausche ich hier gerade am Thema vorbei.

Zitat:
Allerdings....ja, das was ich vorgeschlagen habe mit dem ans Mitgefühl binden klappt tatsächlich (fast?) nur in der Theorie. und zwar, weil das Mitgefühl nichts besonderes mehr ist bei dir. D.h. wenn der 'Event' eintritt machst du einen RC, aber nacher bleibt der Event aktiv und du läufst dennoch 'un bewusst' rum


genau so empfinde ich es auch.

Ich finde RCs für mich auch nicht das korrekte Mittel um wirklich klar zu werden. Ich finde es viel sinnvoller sich schon am Tag durch Meditation des klaren Lichts oder ähnliche Techniken klar zu machen wie sich der Traumkörper anfühlt. Wenn ich am Tag erfahre wie sich der Körper im Traum anfühlt werde ich wahrscheinlich auch klar.

Liebe Grüße
Tobias

_________________
Nun, da der Bardo des Traumes dir erscheint, gib die Achtlosigkeit des illusionären Schlafs einer Leiche auf.
Trete ein in die Natur der Achtsamkeit und des Nichtwanderns.
Die Träume erkennend, praktiziere Transformation und klares Licht.



Buddha Padmasambhava


Nach oben
 Profil  
 

Re: Nightmare Initiated Lucid Dream-Versuche TTB
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2014, 20:39 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4192
Vergebene Danke: 759
Erhaltene Danke: 346
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 152
Du hast vollkommen recht dass man auch 100 rcs machen kann und es es doch nicht bringt.
Ich unterscheide zwischen mentalem und physischem rc, auch wenn normalerweise mein"physischer rc" einfach rc genannt wird. Mit dem mentalen rc meine ich, dass man tatsächlich kritisch darüber nachdenkt.

Wenn man nur den physischen macht, bringt es nur die hälfte, weil man sich nichts überlegt --> sein kritisches bewusstsein nicht trainiert.
Wenn man nur mentale RCs macht (ich mache sehr selten komplette rcs) bringt es auch nur die hälfte: zwar ist man im idealfall immer kritisch, nur tritt der eh nicht ein und somit ist der physische rc auch wichtig. Wenn man oft physisch einen rc macht, träumt man aus 'gewohnheit' auch davon.

Ob das in richtung laBerge und so geht weiss ich nicht - ich habe mein wissen über klarträume nur von hier und aus eigenen erfahrungen.
Lg brot

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Nightmare Initiated Lucid Dream-Versuche TTB
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Mai 2014, 16:56 
 Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25. Dezember 2012, 13:40
Beiträge: 724
Wohnort: Fahretoft Schleswig Holstein
Vergebene Danke: 81
Erhaltene Danke: 173
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: zu viele
NILD es hat geklappt.

Seit langem mal wieder ein Klartraum.
Zunächst begann alles als TT
Die Szene
Ich wurde gefangen genommen. In der Rückblende sah ich dass ich jemanden beleidigt habe. Daraufhin brachte man mich in eine Arena und ich sollte bestraft werden. Ich sah den Mann den ich beleidigt haben sollte. Auffällig war dass niemand meine sprache sprach. Ich versuchte die Situation in möglichst vielen Sprachen zu erklären(deutsch englisch französisch) und mich auch zu entschuldigen. Es half zunächst nichts. Man warf mich in die Arena daraufhin wurde mir ein Krug gereicht er war voller Blut und auch voller kleiner Fleischstückchen. Jetzt wurde ich klar. Ich wusste es war ein Traum. Ich trank den Inhalt des Kruges obwohl ich die Situation hätte verändern können. Aber ekliges Essen ist bei mir ein Reizthema und ich erkannte die Möglichkeit an meiner Angst vor ekligen Essen zu arbeiten.

Liebe Grüße
Tobias

_________________
Nun, da der Bardo des Traumes dir erscheint, gib die Achtlosigkeit des illusionären Schlafs einer Leiche auf.
Trete ein in die Natur der Achtsamkeit und des Nichtwanderns.
Die Träume erkennend, praktiziere Transformation und klares Licht.



Buddha Padmasambhava



tobias hat für diesen Beitrag vom folgenden User ein Dankeschön erhalten: Brot
Nach oben
 Profil  
 

Re: Nightmare Initiated Lucid Dream-Versuche TTB
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Juli 2014, 15:07 
 Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25. Dezember 2012, 13:40
Beiträge: 724
Wohnort: Fahretoft Schleswig Holstein
Vergebene Danke: 81
Erhaltene Danke: 173
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: zu viele
Ein gescheiterter Versuch

Vor dem schlafen gehen bzw. Rahmenbedingungen.

Gestern wollte ich seit langem den Beschluss umsetzen zu fasten. Ich dachte mir "Montag gehts los" Also gestern nochmal einkaufen gehen. Und natürlich nochmal richtig zugeschlagen, Naja eher nicht so viel gegessen ne Halbe packung nüsse und meine geliebte Schockomilch.

Aber gut das hat soweit alles geklappt. Zuvor traf ich einen Nachbarn den ich sonst nicht oft sehe. Er erzählte mir schauergeschichten über meinen Wohnblock. Von Wegen über mir sei jemand gestorben und neben ihm habe lange Zeit eine Alkoholikerin gelebt die vom Partner geschlagen wurde.

Allgemein bin ich einigermaßen gestresst weil ich grade meinen Umzug organisiere.

Dann eingeschlafen während ich ein Radiointerview hörte. Dann ein alptraum, Ich war in meiner Wohnung. Es fühlte sich nicht wie ein Traum an sondern wie Realität. Ich lag auf meinem Bett und erinnerte mich dass ein guter Freund morgen aus dem Urlaub kommt(und tatsächlich er kommt wirklich heute wieder). Auf einmal bemerke ich das Licht in meinem Badezimmer brennt. Da ich alleine lebe kann das eigentlich nicht sein. Ich gehe ins Bad. Der Traum fühlt sich ungewöhnlich real an, also nichts mit Traumgefühl. Ich bemerke einen Einbrecher der irgendwas im Badezimmer sucht. Ich fühle mich geistig sehr. klar. Ich versuche ihn zu treten aber meine Beine bewegen sich überhaupt nicht dann wache ich auf. Im Nachinein dachte ich natürlich dass es eine Schlafparalyse war, aber der Gedanke kam zu spät. Habt ihr Tipps gegen die SP?

Dennoch habe ich sehr gut geschlafen und widme mich wieder dem Umzugswahnsinn. Tatsächlich hatte ich die letzten Tage einige Konflikte mit meinem Umfeld, Ich hatte immer das Gefühl missverstanden zu werden. So auch heute mit dem Freund der aus dem Urlaub kam. Wir konnten den Konflikt aber schnell lösen.

Heute morgen hatte ich ein gutes Gespräch mit einem anderen Freund, Wir beginnen ein wichtiges psychologisches Projekt, dass ich sehr sinnvoll finde. Darauf freue ich mich. Die Vorbereitungen für das Fasten laufen gut.

Liebe Grüße
Tobias

_________________
Nun, da der Bardo des Traumes dir erscheint, gib die Achtlosigkeit des illusionären Schlafs einer Leiche auf.
Trete ein in die Natur der Achtsamkeit und des Nichtwanderns.
Die Träume erkennend, praktiziere Transformation und klares Licht.



Buddha Padmasambhava


Nach oben
 Profil  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

 Themen mit ähnlichem Inhalt   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
DEILD- Dream Exit Induced Lucid Dream/ Chaining

in Techniken und Hilfsmittel

JC

14

1991

29. Oktober 2008, 09:31

Induce a lucid dream...

in Techniken und Hilfsmittel

Nocturna

10

1246

15. Juli 2010, 18:26

IILD-Irreal Induced Lucid Dream

in Techniken und Hilfsmittel

JustLuk3

3

509

30. März 2012, 11:09

BILD - Beat Induced Lucid Dream

in Techniken und Hilfsmittel

Chrizz92

5

1207

3. Juni 2014, 20:19

CILD - Coffein induced lucid dream

in Techniken und Hilfsmittel

DerSepp

3

992

15. Juli 2010, 21:37


Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: