Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
  Druckansicht

Re: Felix Klarträume
Autor Nachricht
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. April 2013, 13:36 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer

Registriert: 11. November 2012, 13:17
Beiträge: 131
Vergebene Danke: 3
Erhaltene Danke: 12
Klartraum Anzahl: 27
Ich habe den Namen nicht aus der Luft gegriiffen. Lux (Licht) + ferre (bringen) =Luzifer
Das Wort luzid leitet sich auch von Lux ab, das ist kein Zufall, oder doch hmm Nein , ist es nicht :) Nebenbei war das auch der Name der Venus, Liebesgöttin (Wikipedia, ich liebe dich)
Nebenbei, jetzt ist mein Forenname Felix, wie ich darauf nur gekommen bin :))

_________________
Die Letzten werden die Ersten sein

viewtopic.php?f=9&t=3184&p=40466#p40466
viewtopic.php?f=7&t=3696&p=40333#p40333


Nach oben
 Profil  
 

Re: Luzifers Klarträume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. April 2013, 07:25 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 15. Februar 2013, 20:43
Beiträge: 905
Vergebene Danke: 286
Erhaltene Danke: 126
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 14
Da hast du dir aber Mühe gegeben :8o:
Hoffe, deine KTs werden häufiger :thumbsu:

_________________
"Wieso hat jeder ein Zitat in der Signatur?" -Käsebrötchen
Bis auf Weiteres verschollen

:D


Nach oben
 Profil  
 

Re: Felix luzide Klarträume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. April 2013, 10:09 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer

Registriert: 11. November 2012, 13:17
Beiträge: 131
Vergebene Danke: 3
Erhaltene Danke: 12
Klartraum Anzahl: 27
20. Klartraum 05.04.2013
Ich glaube, ich habe den Dreh jetzt raus. Von jetzt an werde ich es immer speziell angeben ,wenn meine Klarträume nicht durch WILD eingeleitet worden sind. Möglicherweiße (wahrscheinlich hoffentlich nicht) wiedrrufe ich das, aber ich müsste jetzt meine Technik gefunden haben! Nun zum KT.
...Und plötzlich war ich im Luziden-Traum-Chat (Klar). Ich habe mir die Namen durchgelesen, derer die gerade da sind. Ich konnte sie wiedererkennen, aber die Namen waren stark verändert. Leider habe ich keine einzigen behalten, aber die falschen Namen waren echt amüsierend. Ich schaute, was die Leute in meinem Traum wohl alles schreiben. Entweder ich wachte sofort auf, oder ich habe es wirklich ein wenig durchgelesen, kann mich aber jetzt nicht mehr daran erinnern. Nach dem aufwachen hätte ich DEILDen sollen (scheiße). Ich weiß noch, dass der Hintergrund, also hinter dem Chat, außerhalb der Realität, sozusagen hinter dem PC rot-orange war. Und da war eine karge, Wüstenähnliche Landschaft, aber warum? Und warum war da überhaupt irgendetwas hinterm PC?
In der Nacht, kann ich mich an zwei weitere lange, intensive Träume erinnern, in denen dieser Klartraum thematisiert wurde, natürlich bin ich nicht klar geworden.
Cheese, meine KTs werden jetzt häufiger :) eS Deutet auf eine kontinuierlich steigende Anzahl hin > zwinker zwinker<

_________________
Die Letzten werden die Ersten sein

viewtopic.php?f=9&t=3184&p=40466#p40466
viewtopic.php?f=7&t=3696&p=40333#p40333



Felix hat für diesen Beitrag vom folgenden User ein Dankeschön erhalten: Käsebrötchen
Nach oben
 Profil  
 

Re: Luzifers Klarträume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. April 2013, 20:52 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 15. Februar 2013, 20:43
Beiträge: 905
Vergebene Danke: 286
Erhaltene Danke: 126
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 14
Ähm....
Bei dem Datum steht : 2012
Ich glaub du meinst : 2013 oder? :ugly:

_________________
"Wieso hat jeder ein Zitat in der Signatur?" -Käsebrötchen
Bis auf Weiteres verschollen

:D


Nach oben
 Profil  
 

Re: Felix luzide Klarträume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Dezember 2013, 14:30 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer

Registriert: 11. November 2012, 13:17
Beiträge: 131
Vergebene Danke: 3
Erhaltene Danke: 12
Klartraum Anzahl: 27
Hallo Mitklarträumer,
den dreh beim Klarträumen hatte ich doch nicht so recht raus, und dann kam eine lange KT-Pause und danach eine TE-flaute. Ich hatte in den letzten Monaten das ein oder andere mal einen prä-luziden oder einen mini-mini-trüb-KT, nichts was ich Beachtung geschenkt hatte. Jetzt werde ich das Klarträumen packen und nicht mehr loslassen bis es ein Teil von mir geworden ist. So motiviert war ich das letzte mal, als ich vor 1 1/2 Jahre damit Angefangen habe. Also, heute hatte ich 2 KTs und einen interessanten TT mit guter länge. :-) Steht in zwei verschiedenen Beiträgen. Aber seht selbst.

21. Klartraum 29.12 2013
Ich bin aufgewacht (im WL) und habe versucht zu DEILDen, was aber nicht funktionierte. Also wollte ich nun so schnell wie möglich einschlafen, wie beim indirekten WILD empfohlen. Schneller als mir bewusst wurde, bin ich eingetrübt und landete in einer hypnagogen oder eher schon Traumszene. Ich war aufgestanden und wollte im Flur das Licht anmachen. Ich werde, aber nicht deswegen, spontan klar. Es ist dunkel im Flur und das macht mich nervös und leicht ängstlich. Ich sehe, dass das Rollo vom Esszimmer oben ist und es dort etwas heller ist( PS: Es ist auch im Traum Nacht) Ich renne los aus einer Mischung von Traumeuphorie und WL-Angst, wegen der Dunkelheit. Dann werde ich plötzlich innerhalb von Sekundenbruchteilen in meinen Körper gesogen und liege nun hyperventilierend und mit Todesangst in meinem Bett, auf dem Rücken , eine schreckliche Erfahrung. Nach ca. 3-7 Sekunden achte ich auf meinen Körper und mein Herz und meine Atmung sind wieder normal und ich bin nicht verschwitzt. Während ich ins TTB notiert habe, ist mir aufgefallen, dass es sich um ein falsches Erwachen handelte, da ich mich erinnerte meine Körper durch die Decke gesehen zu haben und eine Augen wahrscheinlich geschlossen waren. Die Panik kam wahrscheinlich daher, dass ein Teil von mir die SP im Traum wahrgenommen hat und ich deswegen ein Gefühl der Hilflosigkeit und Panik bekam, ohne genau zu wissen warum. Bei meinem allererstem KT (stehet auch im Thread, ganz vorne) habe ich die SP glaub ich auch unbewusst wahrgenommen, weswegen ich nicht von der Stelle kam.

_________________
Die Letzten werden die Ersten sein

viewtopic.php?f=9&t=3184&p=40466#p40466
viewtopic.php?f=7&t=3696&p=40333#p40333


Nach oben
 Profil  
 

Re: Felix luzide Klarträume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Dezember 2013, 14:34 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer

Registriert: 11. November 2012, 13:17
Beiträge: 131
Vergebene Danke: 3
Erhaltene Danke: 12
Klartraum Anzahl: 27
22. Klartraum 29.12 2013
Lest bitte erst den 21. KT, dann diesen, dann danach folgenden TT, ich hoffe, ihr habt soviel Spaß beim lesen, wie ich beim Klarträumen. ;)

Ich gehe den Weg vom unteren Grundstück zum Haus und werde vor der Treppe spontan klar. Ich erinnere mich, dass ich mir am Anfang jedes KTs 30 Sekunden Zeit nehmen wollte, um alle 5 Sinne anzuregen und so den KT zu stabilisieren und die Klarheit zu erhöhen.
Ich beobachte die Umgebung. während ich die Treppe hoch gehe. Es sieht nicht WL-Real aus, aber nah dran. Nächstes mal hol ich mir einen anderen Grafiker :)) Nun stehe ich vor meinem Zimmerfenster und drinnen ist Herr S., mein Klasselehrer, was mir aber erst im Wachzustand bewusst wurde. Im KT dachte ich, OMG, ein fremder, grusseliger Mann in meinem Zimmer, der mich aufwecken will oder mir Süßigkeiten anbieten wird ;( Der KT wackelt, und ich drohe zu erwachen. ABER NEIN, das lasse ich nicht zu, nach den paar Sekunden. Ich fokussiere meinen Blick wie zuvor und der KT ist wieder stabil, Das war ja leicht, denke ich. Ich gehe auf die Straße und fokussiere mich nun auf meinen Gehörsinn.
Im WL hatte ich nämlich die Vermutung, dass es im KT keine Hintergrundgeräusche gibt, warum sollte das UB so etwas erschaffen, wäre doch unnötig und verschwendete Energie. Also höre ich hin und höre tatsächlich etwas. Genau kann ich es nicht beschreiben, aber es war so etwas, wie Baulärm, weit im Hintergrund, irgendwo Vogelgezwitscher. Ich war erstaunt, die Geräusche waren wie im WL, alles supernormal und realistisch, zu realistisch, etwas übertrieben normal für meinen Geschmack, so als ob mein UB mir in den Ars*# kriechen will und diese Geräusche nur wegen meiner Konzentration darauf erschaffen hatte. Naja egal. Auf meine anderen Sinne achte ich jetzt aber leider nicht mehr, weil ich etwas erleben will. Ich gehe zu Nachbars Nachbarn, ich weiß nicht was ich da wollte, und sehe Herrn S. und Schulinspektor Sharmers von den Simpsons, der immer SKINNER ruft,die Straße vom Industriegebiet runter kommen oO Sie wollen, dass ich ihnen folge. Ich stehe zwar schon in der Haustür, aber warum nicht.
Wir gehen wieder Richtung Haus und Herr S. sagt, als wir auf der Straße vor unserem Haus sind sinngemäß: "Die Straße ist wie warmes Wasser, wie warme Hände ;) " Ich weiß, dass er warme Hände meint, die in der Hose von anderen Leuten Dinge machen (Zensierversuch) und verstelle die Wörter so, dass die Metapher deutlicher wird, auch wenn es dadurch irgendwie lächerlich klingt. Den genauen Wortlaut weiß ich nicht mehr. Wir gehen ins Haus und jetzt muss ich deswegen an eine gewisse "Praktik" ;) denken, als ich den Flur betrete. Dort liegt jemand in einem graugrünen Leichesack, als ob da ein Zombie drin wäre. Die Person da drinnen sagt, dass sie weiß wer ich bin und wir uns kennen würden. Ich schaue nun in den Leichensack und sehe einen Kopf. Ich erkenne an dem Haarkranz, dass es sich um meinen Großvater handelt.
Inzwischen ist Schulinspektor Shamers zu Marc geworden ( nicht der Marc, ein anderer). Er ist im ehemaligen Zimmer meiner Schwester und ich gehe zu ihm oder folge ihm. Das Rollo ist runtergezogen, obwohl es Tag ist und der Raum ist künstlich beleuchtet. Er steht vor oder neben dem Laptop und hat da gerade etwas gemacht. Denk Gedanken an die Praktik habe ich nicht verloren und ich befehle Marc sie auszuführen ( dabei wollte ich in KTs zöllibater träumen, weil ich dadurch aufwache) Er sagt dann so etwas, wie: " Das hättest du wohl gerne" Irgendwie sagt er es gehässig, als ob er so etwas nicht nötig hätte. Ich versuche ihn mit meiner Hand in die richtige richtige Richtung zu führen, nur leicht, und er lässt es nicht zu. Er sagt: " Ich bin doch nicht deine Bimbo!" Ich sage:" Doch!!! Und weißt du auch warum? DAS IST MEIN KLARTRAUM !!!!" Ich bin sehr entschlossen, führe ihn in die Richtung und die Praktik wird ausgeführt. > Sehr unangemessene Details< Es ist schön, aber ich verliere die Konzentration. 3 Sekunden vor dem Erwachen hätte ich es schon merken und verhindern können, wenn ich nicht abgelenkt wäre und werde nun ins Wachleben gesogen.

Nachdem ich nach dem 21. Klartraum, im vorigem Beitrag, wieder normal eingeschlafen bin, hatte ich einen Traum.
Hier ist eine Arena mit Sand- oder Lehmboden. Die Wände von ihr sind so hoch, dass die Leute in ihr nur mit ihren Unterarmen und Händen über sie hinweg greifen könne. Sie können aber nicht hinausklettern. WICHTIG. Auf der Höhe des Randes ist ein Rundweg um die Arena, durchschnittlich einen halben Meter breit vielleicht, aber manchmal doppelt Breit, manchmal nur ein ganz schmaler Streifen. Ich bin mit 3-7 Leuten auf diesem Rand gefangen und die " Leute" in der Arena sind Zombies. Einer war schon vor dem Beginn dieser Situation/Spiele ein Zombie, der andere war einer von uns wurde erwischt und infiziert. ;( Das war für uns alle nicht leicht. Er steht aber die ganze Zeit in der Mitte des Spielfeldes und stellt keine Gefahr dar.
Ich stehe an einer schmalen stelle des Weges und der andere Zombie greif sich meinen Knöchel. Ich und die anderen gerate in Panik und fliehen zu einer breiteren Wegstelle, wissen aber, dass er auch dahin greifen kann. Verzweiflung und Todesangst. Dann ist das Spiel vorbei und wir werden ausgelassen. Vorsichtige Erleichterung.
Ich sehe, dass irgendwelche superreichen, kranken(sie sind widerwertig) Leute, wie die reichen Oberklassler aus die Tribute von Panem (hab ich beide gesehen), Wetten darauf abgeschlossen haben, wer überlebt oder stirbt. Sie ekeln mich einfach nur an und ich will hier weg. Ich war irgendwo, vergessen. Dann bin ich wieder oder immer noch in dem Gebäudekomplex, wo unter anderem die Arena ist, aber auch vieles andere, Büros, Firmen, Cafeteria. Überall sind viele Türen und Wege, knapp an der Grenze es ein Labyrinth zu nennen. Ich frage eine Frau, die in einer 10-er-Gruppe an einem klischeehaftem, runden Cafeteriatisch sitzt, nach dem Weg. Sie sagt etwas was ich halb nicht verstehe, was mich im TT aber nicht kümmert und halb vergessen habe, deutet mit aber dann per Fingerzeig den Weg. Eine offene Tür, wohinter man einen 3/4 fertigen Umzug sehen kann. Man erkennt eine Ordnung, es wirkt aber immer noch unaufgeräumt. Nach 70 Metern komme ich an einer Tür an, welche mich zur Arena für.
Ich sehe nun rund um die Arena herum festgeschraubt Klappsitze, gepolstert, wovon man die Sitzfläche hinunterklappen kann. Links sind ein paar superreiche, die kotzen mich echt an, sie wetten und erwarten fröhlich das nächste Abschlachten. Trotzdem will ich es mir auch anschauen, ich fühle ich zwiespaltig. B. C. und J. sind auch da. C. beachte ich aber nur einmal. Die Sitzt sind in 4 Reihen (ziemlich wenig) angeordnet und J. geht in die hinterste. Ich folge ihm. Dann setzt er sich aber in die 2. Reihe und ich mich zu ihm. B. auch, aber der interessiert mich bewusst nicht. Dann kommen wahrscheinlich einige hypnagoge Dinge... .
Ich fliege im Wind, um meine Körperrückseite ist eine Decke gespannt, die ich an den Händen festhalte, welche es mir ermöglicht zu fliegen. Ein schönes Gefühl von Freiheit. Der Deckenteil in meiner linken Hand ist zerknüllt, weswegen ich auf einen mit Sand bedeckten Hügel Lande. Er ist wunderschön und sie Aussicht auf ein Taldorf auch, sehr idyllisch. Ich entknüddele die Decke und fliege Richtung Dorf. Die Gesamte Situation ist stimmig. Ich lasse mich vom Wind über eine wunderschöne Landschaft tragen. Das Dorf erinnert mich an mein Heimatdorf und via Traumlogik wird es zu diesem. Ich Lande bei der alten Scheune und renne nun in einer verschwommenen Szenarie über das Nachbargrundstück, Auf unseres. An unserem Baumhaus vorbei auf unser unteres Grundstück. Ich gehe den Weg vom unteren Grundstück zum Haus und werde vor der Treppe spontan klar. (...) :)

_________________
Die Letzten werden die Ersten sein

viewtopic.php?f=9&t=3184&p=40466#p40466
viewtopic.php?f=7&t=3696&p=40333#p40333



Felix hat für diesen Beitrag vom folgenden User ein Dankeschön erhalten: Haenenful
Nach oben
 Profil  
 

Re: Felix Klarträume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Dezember 2013, 18:37 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer
Benutzeravatar

Registriert: 28. Dezember 2013, 13:43
Beiträge: 157
Wohnort: NRW
Vergebene Danke: 21
Erhaltene Danke: 16
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: +100
okay, das ist umfangreich ^^

_________________
Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.

Augustinus Aurelius


Nach oben
 Profil  
 

Re: Felix luzide Klarträume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Januar 2014, 13:06 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer

Registriert: 11. November 2012, 13:17
Beiträge: 131
Vergebene Danke: 3
Erhaltene Danke: 12
Klartraum Anzahl: 27
Gestern bin ich um 23:15 ins Bett, aber erst um 3:30? eingeschlafen. Ich habe am Anfang und Ende versucht zu VILDen, erfolglos. Es war zu warm und ich konnte keine Schlafposition finden. Am Tag zuvor hatte ich immer wieder MILD gemacht, nur Tags, werde es auch weiter machen und die Erfolge beobachten.

23. Klartraum 03.01 2014
Ich bin im Wohnzimmer und werde spontan klar. Dann gehe ich in den Wintergarten, weiß aber nicht mehr was ich dort gemacht habe. Danach kehre ich ins Wohnzimmer zurück und will fernsehen schauen, da er ja gerade an ist (tolle KT-Beschäftigung). Ich frage mich während dessen, ob die Leute auch im Traum im Fernseher gleich aussehen. Es laufen gerade Nachrichten auf ZDF oder RTL und da ist der Nachrichtensprecher Frank Bräutigam. Mir fällt auf, dass er viel dünner ist und sein Gesicht keine Ähnlichkeit mit seinem Gesicht hat. Das erinnert mich an eine Parodie von einem Moderator, die ich im WDR? gesehen habe, von einem Herrn Deppendorf?. Danach mache ich noch etwas im Wohnzimmer, was ich aber wieder vergessen habe. Dann trübe ich entweder erinnerungslos ein oder werde (durch den WBTB-Wecker?) geweckt.
Dieser KT war echt für die Katz. Ich hatte nie die volle Klarheit, weder geistig noch visuell. Außerdem ist die Erinnerung schlecht gewesen. Aber immerhin scheint meine Trockenperiode, nicht mehr ganz so vorsichtig geschätzt, überwunden zu sein :)

_________________
Die Letzten werden die Ersten sein

viewtopic.php?f=9&t=3184&p=40466#p40466
viewtopic.php?f=7&t=3696&p=40333#p40333


Nach oben
 Profil  
 

Re: Felix Klarträume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Januar 2014, 16:32 
 Gelegentlicher Träumer
Gelegentlicher Träumer

Registriert: 24. Dezember 2013, 08:35
Beiträge: 25
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 7
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 4
Ey und das nach der "tollen" Klartraumdoku gestern ;-)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Felix luzide Klarträume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Januar 2014, 19:30 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer

Registriert: 11. November 2012, 13:17
Beiträge: 131
Vergebene Danke: 3
Erhaltene Danke: 12
Klartraum Anzahl: 27
Ich hatte mal endlich wieder einen KT. Wenn ich gewollt hätte, könnte ich ihn so episch schreiben wie den vorletzten KT, aber ich schreibe ihn jetzt 17 Stunden nachdem ich ihn hatte auf. Ich hatte keine Lust, früh-früh morgens etwas aufzuschreiben. Dem KT ging ein halb vergessener TT voraus, denn las ich mal weg.

24. Klartraum 17.01.2014
Ich lag im Wohnzimmer auf der Couch auf dem Platz meiner Mutter. Im nächsten Moment bin ich in meinem Zimmer, war mir aber bewusst, dass ich mich ja eigentlich nicht vom Wohnzimmer in mein Zimmer teleportiert haben kann. Ich muss wohl gerade visualisierend im Wohnzimmer liegen, ist meine Schlussfolgerung. Mein Zimmer ist sehr hell und lichtdurchflutet. Ich schau durchs Fenster nach draußen, von wo sehr viel Licht kommt. Beide hälften des Fensters sind offen und klettere hinaus und gehe gleich auf die Straße. Dann...
Die Umgebung ist eigentlich wie in echt, alles ist da wo es hingehört, ABER... Es ist unglaublich hell. Überall ist ein himmlisches, kräftiges Licht, alles durchdringend und sehr warm. Es kommt mir vor als ob ich in der Sonne bin, aber das Licht ist auch "trocken", als ob ich in der Sahara wäre und es blendet mich. Meine Augen brenne, wie wenn ich direkt in die Sonne schauen würde. Nun bin ich halbwegs klar (auch wenn ich den ganzen KT über nie eine richtige Klarheit erreiche, leider) und kehre in mein Zimmer zurück, um mir meine Sonnenbrille zu holen. In meinem Zimmer ist es immer noch sehr hell, einfach überragend. Ich hatte mal die Theorie, dass sich das Umgebungslicht im Schlafzimmer auf die Traumhelligkeit auswirkt, aber in meinem Zimmer war es in echt Stockdunkel. Ich nehme meine Sonnenbrille und gehe wieder auf die Straße. Zuerst werde ich noch geblendet, das legt sich aber schnell. Nun bin ich neben der Straßenlaterne bei der Bushaltestelle. Da ich semi-unbewusst mit der Helligkeit eine Trockenzeit suggeriere, ist an der Laterne eine Wasserquelle. Von oben kommt aus der Laterne Wasser, fließt in einen trichterförmigen Behälter, der den Laternenstamm umschließt und darum ist noch ein Auffangbehälter. Trotzdem gehen ein paar Tropfen Wasser daneben und dort wo sie daneben gehen, sind weiße Fragezeichen. Das kommt von einem Spiel, dass ich mal gespielt habe, auf dem Handy. Lange Rede, kurzer Sinn, dort wo Wasser daneben ging, waren auch weiße Fragezeichen. Über eine Leitung, die ich aber glaube ich nicht sehe, sondern aus dem Kontext schließe, fließt dass Wasser zu einem Loch in der Leitung? zwischen dem Schuppen und meinem Zimmer. Jetzt kommt ein FSK18-Teil der es in sich hat und ich wache auf, wie üblich in Sex-Szenen. Da ich keine ausreichende Klarheit hatte, konnte ich mich nicht an meine kein-Sex-im-Klartraum-Regel halten.

_________________
Die Letzten werden die Ersten sein

viewtopic.php?f=9&t=3184&p=40466#p40466
viewtopic.php?f=7&t=3696&p=40333#p40333


Nach oben
 Profil  
 

Re: Felix Klarträume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Januar 2014, 23:00 
 Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25. Dezember 2012, 13:40
Beiträge: 724
Wohnort: Fahretoft Schleswig Holstein
Vergebene Danke: 81
Erhaltene Danke: 173
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: zu viele
Interessanter Traum. Ich mag Träume in denen Licht eine wichtige Rolle spielt hast du schön beschrieben.

Zitat:
Jetzt kommt ein FSK18-Teil der es in sich hat und ich wache auf, wie üblich in Sex-Szenen


hast du den wirklich nur wegen den Sex-Szenen zensiert? Ich habe irgendwie das Gefühl dass du noch mehr weggelassen hast.

Naja, egal war interessant zu lesen.

Liebe Grüße
Tobias

_________________
Nun, da der Bardo des Traumes dir erscheint, gib die Achtlosigkeit des illusionären Schlafs einer Leiche auf.
Trete ein in die Natur der Achtsamkeit und des Nichtwanderns.
Die Träume erkennend, praktiziere Transformation und klares Licht.



Buddha Padmasambhava


Nach oben
 Profil  
 

Re: Felix Klarträume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Januar 2014, 07:26 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4192
Vergebene Danke: 759
Erhaltene Danke: 346
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 152
Zitat:
hast du den wirklich nur wegen den Sex-Szenen zensiert? Ich habe irgendwie das Gefühl dass du noch mehr weggelassen hast.


Darf er doch ^^

@felix also hast du dich im klaren zustand entschieden, dass eine Sonnenbrille jetzt gut wäre, auch wenn du das licht wegmachen könntest, deine empfindlichkeit verändern o.ä. oder war das noch eine trübe entscheidung?

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Felix luzide Klarträume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Januar 2014, 19:56 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer

Registriert: 11. November 2012, 13:17
Beiträge: 131
Vergebene Danke: 3
Erhaltene Danke: 12
Klartraum Anzahl: 27
Zitat:
Jetzt kommt ein FSK18-Teil der es in sich hat und ich wache auf, wie üblich in Sex-Szenen


hast du den wirklich nur wegen den Sex-Szenen zensiert? Ich habe irgendwie das Gefühl dass du noch mehr weggelassen hast.

[/quote]

Ich habe die Person weggelassen, was ja auch dazu gehört und der Hauptgrund für die Zensur war.

@Brot Also die richtige, OMG ich träume!!!! :8o: - Klarheit hatte ich nicht. Sie kam ausnahmsweise eher schleichend und hatte keinen richtigen Höhepunkt.

_________________
Die Letzten werden die Ersten sein

viewtopic.php?f=9&t=3184&p=40466#p40466
viewtopic.php?f=7&t=3696&p=40333#p40333



Felix hat für diesen Beitrag vom folgenden User ein Dankeschön erhalten: Brot
Nach oben
 Profil  
 

Re: Felix luzide Klarträume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Februar 2014, 15:46 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer

Registriert: 11. November 2012, 13:17
Beiträge: 131
Vergebene Danke: 3
Erhaltene Danke: 12
Klartraum Anzahl: 27
Sieh mal einer an, ich hatte endlich wieder einen KT. Im Voraus:
Ich habe die letzten zwei Tage zig Mal eine Sache gemacht, die wohl eine Mischung aus KB, ADA/Traumyoga, RC und Traumgefühl ist, was aber am Anfang eigentlich MILD sein sollte. Und gestern Abend hatte ich mich mental darauf vorbereitet zu DEILDen. Ich habe mir suggeriert, dass ich nach jedem Traum erwache, mich nicht bewege und die Augen geschlossen halte. Nun zum Traum, der mit einem Trübtraum beginnt. Der KT findet nach dem Doppelabsatz statt, mit einem TT-Teil zum Inhaltsverständnis.
PS: Der TT-Teil ist lesenswert, finde ich.

25. Klartraum Donnerstag, 06.02.2014
Ich bin in meinem Zimmer und schaue Fernsehen. Es läuft eine Quizsendung, womöglich WWM. Sie ist fast vorbei und er Moderator will mit mir und einer anderen Person neben mir (ich weiß wirklich nicht wer das war, vielleicht ich, vielleicht der Mann im Mond) ein Duell machen. Er ist jetzt außerhalb des Fernsehers und steht in meinem Zimmer. In seiner Hand sind Karten, wie die von Fernsehwahrsagern. Er zeigt uns immer eine Karte und wir müssen schnell sagen, was wir darauf sehen. Allerdings weiß ich nicht, ob es eine richtige Antwort gibt. Auf dem ersten Bild deute ich die Queen, auch wenn die Karte einfach nur eine Ähnlichkeit mit der Karte "Dame" bei einem normalen Kartenspiel hat. Auf der nächsten Karte sehe ich eine Prinzessin, auch wenn sie der ersten sehr ähnlich ist. Dann kommen noch zwei, drei weitere und mein Gegner sagt die ganze Zeit nichts. Ich gewinne, was mir aber eher der Traumkontext vermittelt.> Szenenwechsel<
Ich bin bei meinen Großeltern zu Hause am Esstisch und sitze gegenüber meines eigentlichen Platzes. Die Familie ist auch da, Großeltern, Onkel, Tante, sogar meine Schwester und Schwager. Ich bin am Computer, um nach einem Kinofilm zu suchen, da ich anscheinend bei dem Kartenduell einen Kinogutschein gewonnen habe. Meine Großeltern und noch jemand unterhalten sich übers auf die Toilette gehen und der "noch jemand" geht, umauf die Toilette zu gehen. Meine Oma sagt, sie muss auch, und mein Opa auch. Sie unterhalten sich darüber, dass sie zum Glück 3 Toiletten haben, aber meine Oma müsste für die andere in die 2. Etage gehen. Der Gedanke missfällt mir, da sie sich in ihrem Alter dafür nicht so anstrengen sollte (Im WL würde sie das aber ohne Probleme schaffen, auch wenn es für sie 2 Minuten dauert hoch zu gehen).
Der Traum hat sich für mich für einen Film entschieden. World War Z, von dem ich nur die zweite Hälfte gesehen habe, der mich aber zu so manchen Traum gebracht hat. Ich mag Zombieträume, also geht es jetzt gut für mich weiter, indem ich in den Film eintauche.
Ich befinde mich mit 1-2 unbekannten Personen in einer Arte stillgelegten U-Bahnschacht. Es ist dunkel, feucht und muffig, man wartet quasi darauf, dass etwas schreckliches passiert. Vor uns geht es 1-2 Meter hinab und auf der Fläche darunter befinden sich ca. 15 untote Zombies. Neben mir liegt eine blaue Kugel, die eine Lampe ist von der das Licht auf die Zombies fällt. Sie befanden sich in einer Art Ruhephase, die sehr lange gedauert hat ( Monate, Jahre) aus der wir sie durch das Licht, und vielleicht Geräuschen, geweckt haben. Ich beobachte einen der Untoten sehr genau, sehen ihn wie mit einem Fernrohr direkt vor mir. Er richtet sich auf. Sein Gesicht ist verfault und hat nichts lebendiges an sich. Dann wandelt es sich, während er anscheinend aus seiner Ruhephase erwacht. Aus dem Gesicht, was eher verdorbenen Fleischsalat ähnelt, wird eine schöne, junge Frau. Auch wenn ich trüb bin und eigentlich in Lebensgefahrstecke, bin ich darüber sehr fasziniert und möchte gar nicht wegschauen. Es war einfach voll der Hammer XD
Aus dem Kontext schließe ich, dass ich mich jetzt theoretisch mit meinen Leidensgenossen auf der panischen Flucht vor 15 Zombies befinde. Ich sehe aber das Gebäude, indem wir uns befanden von außen, ohne einen Körper oder Ich-Gefühl zu haben. Es ist ein Hochhaus mit ein paar bunten Farben, was sich in einer westlich-amerikanischen Stadt befindet. In der Nachbarschaft sind auch nur Hochhäuser, aber es wirkt trotzdem nicht kark, sondern lebendig. Neben dem Hochhaus fliegt ein Hubschrauber vorbei. An ihm, quasi aus dem Rotorenblättern kommend, ragt eine Stange nach oben. Aus ihr kommen Weitere, Kleinere die in verschiedene Richtungen ausgerichtet sind und nach unten hängen. An denen sind Seile, welche eine Person halten. Ich weiß trauminstinkttief, dass sich überall auf der Welt solche "Räume" mit Zombies befinden und ein Teil der Welt von einer Zombieapokalypse (Lieblingstraumthema) zerstört/ausgerottet wurde. Wenn diese Zombies, in dem Hochhaus ins freie gelängen, würde die ganze Stadt, das ganze Land oder die ganze Menschheit ausgelöscht werden (wie oft kann man davon träumen, ohne klar zu werden XD).


Nun befinde ich mich in der Eingangshalle des Hochhauses und renne vom Hauptgebäude in sie hinein, vor einer Horde blutrünstiger Zombies flüchtend, mit nur einer Person an meiner Seite. Die Eingangshalle hat eine Glasschiebetür mit Bewegungssensor, wie bei Lidl, nur 3 Meter breit. Ich flüchte in eine andere, gleich aussehende, Eingangshalle mit vier Schiebetüren, durch die viel Licht hineinkommt. Die Zombies werden aber, zumindestens für den Moment, aufgehalten, da jede Tür nur durch einen Glaskorridor, mit mehreren, aufeinanderfolgenden Türen zu erreichen ist. Wir haben Panik und ich bemerke eine Säule an der sich ein Feuerlöscher befindet. In meiner Situation als Verteidigungsmittel besser als nichts. Ich komme mir vor wie in einem Actionfilm, in dem ich in letzter Sekunde die Notlösung finde, ein Feuerlöscher. Allerdings kann ich ihn nicht von der Säule entfernen. Meine Begleitperson kommt, zieht wie selbstverständlich an einem roten Stift und nimmt den Feuerlöscher ab (Als ich ihn abnehmen wollte, war der Stift noch nicht da XD). Ich komme mir ziemlich dumm vor. Da stürmen drei Zombies in die Eingangshalle, zwei sind blau und einer rot bekleidet. Ein Blauer greift mich an, die anderen und mein Begleiter sind jetzt nicht mehr Teil des Traumes. Wir kämpfen gegeneinander und ohne das es mich wundert, habe ich keinen Feuerlöscher und denke auch nicht an ihn (Ein Traum eben) Wir ringen miteinander oder so etwas in der Art, befinden uns jetzt aber in einer Position in der Beide nicht rauskommen, wenn nicht einer aufgibt. Neben uns stehen nun ein älterer, mittelalter Mann und vielleicht noch jemand (Assistent). Sie sind die Leiter der Organisation, die die Zombies erst erschaffen haben, aus Kriegs-/ oder Unterhaltungszwecken, auf jeden Fall hasse ich sie. Der Untote und ich ringen weiter und versuchen uns zu befreien, könne aber nur kleine Bewegungen machen. Ich reibe dabei zufälligerweise mit meinem Schritt über sein Bein und es fühlt sich angenehm an. Ich reibe nun bewusst und jetzt, ich hatte den Zombie allerdings vorher nicht genau betrachtet, ist er vom Erscheinen ein junger Mann. Ich reibe weiter und denke, was ist wenn er ist merkt, wie er wohl reagiert. Egal, er ist ja kein Mensch sondern ein Zombie und außerdem TRÄUME ICH JA GERADE, also ran an den Speck. >Szenenwechsel<
Ich liege nun auf meinem Bett auf meinem Rücken mit mir selbst beschäftigt, während der Traum droht zu enden, FMR neben mir. Er sagt, ich muss mich visuell auf etwas fixieren, damit ich NICHT ERWACHE!!! Mich streift der Gedanke, dass ich das jetzt eh getan hätte, um nicht zu erwachen, im Sinne von, "Ach ne, echt jetzt? Dummi" Also fixiere ich "etwas". Aber da der Traum eine sexuelle Komponente angenommen hat, denke ich, es kann nicht schaden sich auf den Gefühlssinn zu konzentrieren, achte also auf ihn. Dann geht der Traum aber weiter Richtung Wachwelt und ich mache wieder Blickfaxtion. Zu spät. Ich sehe, wie das fixierte Objekt in die Ferne driftet, alles grau, wach.
Oder? Ich liege auf der Seite, habe meinen Arm bewegt. Sch.....ade für DEILD. Moment, es gibt ja noch den Second Chance DEILD. Also lasse ich meine Augen geschlossen, aber meine Hand ist durch die Bewegung sehr ungemüdlich und unnatürlich positioniert und ich breche ab. Ich fühle mich sehr ausgeschlafen, ZU ausgeschlafen. Achja, es ist Samstag, nee Donnerstag. Habe ich so viel Schlaf abbekommen, oder verschlafen? Bevor ich den Traum nochmal durchgehe, auch wenn mir der Gedanke kommt, ich mach mir doch nicht die Mühe und schreib das ganze auf, wer bin ich denn, stehe ich auf, um zu überprüfen, ob ich verschlafen habe. Auf dem Radiowecker mit Digitaluhr steht 5:35, ich habe also nur gut geschlafen und bin nicht falsch Erwacht.

Ich werde in nächster Zeit wohl DEILDen, die Technik erscheint mir perfekt, ich hatte schon einmal damit Erfolg und in der ersten Nacht bin ich schon, auch wenn unbeabsichtigt, nach einem Traum erwacht XD.
UND der Traum, mein UB oder was auch immer hat versucht mir zu helfen im Traum zu bleiben, was ich jetzt im Nachhinein als ein verdammt gutes Zeichen sehe. Der Traum will, dass ich in ihm bleibe, nicht umgekehrt. Das motiviert doch.
PS: Wie im letzten Klartraum, hatte ich nicht den Klarheitsdurchbruch, also den WOW-ich träume-Moment.
PPS: Ich habe mir vorgenommen im Klartraum keinen Sex mehr zu haben, weil ich dadurch aufwache, aber wenn ich dadurch erst klar werde :8o:

_________________
Die Letzten werden die Ersten sein

viewtopic.php?f=9&t=3184&p=40466#p40466
viewtopic.php?f=7&t=3696&p=40333#p40333


Nach oben
 Profil  
 

Re: Felix Klarträume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Februar 2014, 17:12 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4192
Vergebene Danke: 759
Erhaltene Danke: 346
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 152
spannend geschrieben, danke :)
Ich denke sabri sollte den auch mal lesen, damit sie sieht dass es *nicht* normal ist, dass das ub gegen einen ist ^^

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Felix luzide Klarträume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Februar 2014, 16:42 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer

Registriert: 11. November 2012, 13:17
Beiträge: 131
Vergebene Danke: 3
Erhaltene Danke: 12
Klartraum Anzahl: 27
Seit bestimmt schon Ende letzten Jahres bin ich dabei mein Klartraumprogramm aufzustellen. Darin ist alles, was ich an Techniken und Hilfstechniken benutzte, was ich Tagsüber mache und wie ich mich am Anfang, im und drohenden Ende eines Klartraums verhalten soll. Und es ist jetzt endlich fertig. Möglicherweise, ein Teil in mir sagt garantiert, wird sich das nochmal verändern, wenn dann durch Erfahrungen durch die ich dazu gelernt habe. Aber vorerst ist es fertig. Zum näheren Verständnis und weil es einfach der beste Beitrag ist, denn ich je gelesen habe, hier eine gut gelungene DEILD-Anleitung:
Anleitung: DEILD http://www.kt-forum.de/viewtopic.php?f= ... =15#p16469

Felix Klartraumprogramm

Vor dem Einschlafen: Abends/Mittags

Bevor ich einschlafen mache ich Autosuggestion, um mich auf DEILD vorzubereiten. Ich lege mich entspannt hin, schließe meine Augen und sage:
" Ich erwache nach jedem Traum, bleibe entspannt liegen und erinnere mich bewusst an meinen Traum."
Dabei stelle ich mir jede einzelne Sache detailiert vor, wie ich erwache und still liegen bleibe, meine geschlossenen Augen sehe (sie bleiben meist beim erwachen geschlossen, deswegen ist das kein Teil des AS-Satzes) und mich BEWUSST an einen Traum erinnere. Durch das erinnern müsste mein Bewusstsein zwar eh Wachbleiben, aber ich will nicht riskieren, dass ich eintrübe und erwähne das BEWUSST bewusst.
Danach mache ich (gegeben falls) WILD/VILD. Keine Nähere Ausführung wegen wenig Erfahrung. Ich visualisiere und schalte mein Bewusstsein langsam teilweise ab. Dabei achte ich am Anfang auf die Entspannung und gegeben falls auf meine Atmung. UND ICH DARF DIE GEDULT NICHT VERLIEREN UND NICHT AUFGEBEN.

WSIB/Wecker: DEILD, TE, WILD


Der Vollständigkeit halber: WSIB=WakeStayInBed, man erwacht (durch Wecker, AS. etc.), bleibt aber im Bett liegen

DEILD: Wenn ich Nachts oder morgens durch meine AS aufwache, meist mehrere Male, denke ich an die AS, bleibe entspannt liegen und erinnere mich bewusst an meinen Traum, in den ich dann bestenfalls wieder einsteige, ggf. auch in eine andere Szenarie.

TE/MILD: Wenn der DEILD versuch nicht gelingt und ich (hoffentlich erst) nach ein paar Minuten aufgebe oder wenn mich morgens der Wecker weckt, also ich keine großartigen Techniken mehr ausüben kann, erinnere ich mich an meinen Traum und mache MILD wie folgt. Zitat:"
1. Ich gehe den Traum nochmal im Geiste durch, so wie ich ihn gerade erlebt habe.
2. Ich wiederhole die AS: " Das nächste Mal, wenn ich träume, werde ich mich daran erinnern, dass ich träume."
3. Ich gehe den Traum nochmal im Geiste durch und stelle mir dabei vor klar zu werden, mit Gefühlen, Sinnen, Euphorie, etc.
4. Ich wiederhole 1-3 mehrmals.
Dann schlafe ich wieder ein, außer der Wecker hat mich geweckt :D


EDIT:MILD war gestern. WILD ersetzt es jetzt nach einem erfolglosem DEILD

Klartraum: Beginn, Erinnerung/Ende/DEILD

Beginn: Ich habe es geschafft einen Klartraum zu induzieren, was jetzt?
Ich achte auf mein Traumgefühl, für mich der verlässlichste weg die Realität zu überprüfen. Das mache ich auch, wenn ich eh schon klar bin (DEILD/WILD). Dann beachte ich alle meine Sinneswahrnehmung und damit verbunden erhöhe ich die Klarheit. Zusätzlich wird die Klarheit auch erhöht. Ich muss mich dann erinnern, dass ich keinen Sex haben werde , da ich dadurch schnell aufwache. Das wichtigste ist aber, nicht die Klarheit zu verlieren und mich nicht ablenken zu lassen, was bei Sex quasi immer passiert. Ziele setzte ich mir eigentlich nicht, da ich versuche werde auf den Traumstrom zu achten, sprich auf das, was der Traum für richtig erachtet, wie er weitergehen soll. Das heißt nicht, dass ich nicht experimentieren werde und nur auf ihn höre. Ich schaue eher, ob er mir Vorschläge machen wird.

Erinnerung: Damit ich mich besser an meine KTs erinnern kann, werde ich währenddessen ab und an Erinnerungsschleifen drehen. Das heißt, ich rufe mir den vergangenen Teil in Erinnerung, verknüpfe das Ende mit dem Anfang und gehe diese Schleife mehrmals durch. Am besten bekommt sie auch eine Überschrift. Das mache ich mehrmals im KT, um die Erinnerung zu verbessern.

Ende: Die Sicht wird schlecht, ich spüre einen Sog, was jetzt? Der falsche Blick!
1. Ich erwarte ein falsches Erwachen. Dann werde ich hoffentlich falsch Erwachen.
2. Ich fixiere ein Traumdetail visuell und lasse nicht mehr los. Ich muss mich regelrecht daran festkleben. Dadurch löste sich der Traum hoffentlich erst gar nicht auf. Oder

DEILD: Ich erwache, klebe mental aber noch am Traumdetail fest, wodurch ich zurück in die Traumszenerie kehren werde. Dabei muss ich auch darauf achten entspannt, still dazuliegen und mein Bewusstsein müsste durch die Konzentration und das zurückkehren in die KLARtraumszene dableiben. Dadurch kann (noch nicht getan) ich dann, KTs theoretisch endlos verketten.

Optionell das Wachleben: Meditation und Trockenübungen

Bisher wurden alle Dinge vor, während oder nach dem Schlaf gemacht, aber auch das Wachleben werde ich, optionell und wenn dann auch wenn nicht so intensiv, zum Üben benutzen.

Meditation: Für meine Spirituelle Entwicklung und weil es anscheinend für WILD gut ist, werde ich hoffentlich endlich mit meditieren Anfangen, wohl abends oder morgens, wenn ich für (endgültig) erwache.

Trockenübungen: Tagsüber werde ich auch Techniken benutzen bzw. sie schon einmal für die Nacht trocken üben. Dazu gehören: AS für DEILD/MILD, DEILD (entspannt liegen, Traum erinnern), Visualisieren, KT-Anfang (und worauf ich achten will), KT-Ende

WOW, das ist doch mehr geworden, als ich dachte. In meinen Notizen ist das alles viel kürzer, aber da habe ich ja quasi nur die Abkürzungen und einzelne Wörter als Kommentar benutzt. Hoffe es hat euch gefallen.

_________________
Die Letzten werden die Ersten sein

viewtopic.php?f=9&t=3184&p=40466#p40466
viewtopic.php?f=7&t=3696&p=40333#p40333


Nach oben
 Profil  
 

Re: Felix Klarträume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Februar 2014, 18:26 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 19. April 2011, 21:00
Beiträge: 4192
Vergebene Danke: 759
Erhaltene Danke: 346
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 152
Ich hab jetz gerade keine Zeit all das zu lesen, aber wenn du versucht hast, zu einer DEILD anleitung zu verlinken hats glaubs nicht geklappt

_________________
[Anzeigen] Spoiler: Signatur
"Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth." - Oscar Wilde
Meine Maske ist das Internet.

ADA:LINK
Anleitung für neue Member

Widersprecht mir! :)


Nach oben
 Profil  
 

Re: Felix Klarträume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Februar 2014, 21:00 
 Oneironaut
Oneironaut
Benutzeravatar

Registriert: 15. Februar 2013, 20:43
Beiträge: 905
Vergebene Danke: 286
Erhaltene Danke: 126
Geschlecht: Männlich
Klartraum Anzahl: 14
Na dann viel Spaß Felix :D
Dein Programm klingt sehr durchdacht und auf dich angepasst, was gut ist. Hoffe du wirst Erfolg haben und berichten können :)

_________________
"Wieso hat jeder ein Zitat in der Signatur?" -Käsebrötchen
Bis auf Weiteres verschollen

:D



Käsebrötchen hat für diesen Beitrag vom folgenden User ein Dankeschön erhalten: Felix
Nach oben
 Profil  
 

Re: Felix luzide Klarträume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. Februar 2014, 18:16 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer

Registriert: 11. November 2012, 13:17
Beiträge: 131
Vergebene Danke: 3
Erhaltene Danke: 12
Klartraum Anzahl: 27
Hallo liebe Leute,
ich erzähle erstmal, was mir am Beginn der Nacht, also Abends beim Einschlafen passiert ist.
Also, ich hatte mich mal wieder dazu entschlossen ein wenig zu WILDen und wollte mich diesmal auf den Versuch konzentrieren, hypnagoge Bilder zu sehen. Nach ein wenig DEILD-AS und hin und her wälzen wollte ich erstmal den kleinen Zeh reinstecken ; ) und meine Gedanken ein wenig schweifen lassen, um den Einstieg zu erleichtern. Bewusst die Gedanken schweifen zu lassen wurde aber nichts. Also beschloss ich bewusst zu versuchen, meine inneren Bilder zu sehen und es funktionierte, ABER HALLO. Meine Sicht war wie als ob ich aus einem fahrenden Auto sehen, ohne aber auch nur einen Teil des Autos zu sehen. An mir zog eine vorstadtliche Landschaft vorbei, ich auf der Straße und an ihr Fachwerkhäuser, Läden und andere Autos. Ich war erstaunt über die Details, auch wenn es nicht an die Realität oder so manchen KT rankam, war es ausgesprochen realistisch, besonders für Bilder, die ich ja gerade im Wachzustand wahrnehme. Ich achtete darauf, worauf meine Wahrnehmung lag.
Ein Teil meiner Aufmerksamkeit richtete sich erstaunlicherweise auf mein Gehör, ein anderer auf die Bilder, auch wenn die im Moment bei mir im Vordergrund standen. Dann habe ich gemerkt, dass der Bilderfilm von vorne anfing und habe sie unterbrochen oder sie haben von alleine aufgehört. Das war ein fantastisches Erlebnis.

In der Nacht kam es aber auch zu luzideren Situationen ; ) Ich hatte ca. 4 Erwachen und wusste nach jedem, dass ich DEILDen will, das aber nicht immer direkt danach, sprich genug Zeit, um sich zu bewegen oder es sich einzubilden. Ich hatte dann einen Traum, bei dem ich nicht weiß, wie er zustande kam. Bin ich nach einem aufgegebenen DEILD doch noch mit dem Hintergedanken KT/DEILD eingeschlafen oder war das Zufall. Habe ich unbewusst geDEILDet und bin wegen fehlender Aufmerksamkeit eingetrübt? Und der Traum an sich war auch merkwürdig, vielleicht in Teilen luzid, im ganzen Präluzid oder doch ein geträumter Klartraum? Irgendwie so eine Mischung aus allem, auf jeden Fall bin ich noch nie so lange/oft "untrüb" geflogen

26. Klartraum Freitag, 14. Februar (Valentinstag)
(...) Ich weiß nicht, wie es begann, aber jetzt bin ich auf der Dorfstraße vor unserem Haus und fliege. Ich fliege hin und her und genieße diesen Zustand. Weiß ich, dass ich träume, tue ich es überhaupt?
Ich bin auf einem bewaldetet Hügel mit eingeschränkter Sicht auf ein großes Dorf oder eine kleinere Stadt. Es ist Abend oder Nacht und ich fliege schon wieder. Jetzt bin ich mir auf jeden Fall etwas bewusst. Wollte ich in meinem nächsten Klartraum nicht Kickboxen, um mein progressives Muskelgedächnis zu trainieren? Ich fliege weiter und bin plötzlich an einem unbekannten Ort, aber die anderen vom Kickboxtraining sind da, und mein Vater auch, holt er mich ab? Ich erkläre mir die Szene so, dass das Training diese Woche ja woanders stattfindet (stimmt), denke aber gleichzeitig es ist Montag, obwohl die Erklärung nur auf Mittwoch zutrifft. Ich denke, was die anderen wohl über mich denken, wenn ich jetzt einfach so im Klartraum zum Training erscheine. Lachen sie mich aus, darf ich überhaupt mitmachen? Dann kommen C. und J. aus dem Trainingsraum, in dem ich allerdings nicht war, das heißt, das Training ist vorbei. >wach<
Ein komischer Traum mit teilweisen Klarheitswidersprüchen, aber besser als nichts XD

Momentanes Ziel: Ein erfolgreiches DEILD bis zum 28.02.2014

_________________
Die Letzten werden die Ersten sein

viewtopic.php?f=9&t=3184&p=40466#p40466
viewtopic.php?f=7&t=3696&p=40333#p40333


Nach oben
 Profil  
 

Re: Felix Klarträume
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. März 2014, 17:56 
 Luzider Träumer
Luzider Träumer

Registriert: 11. November 2012, 13:17
Beiträge: 131
Vergebene Danke: 3
Erhaltene Danke: 12
Klartraum Anzahl: 27
27. Klartraum Dienstag, 11. März 2014

(...) Ich bin auf der Straße vor unserem Haus, welche bergab führt. Bei mir sind min. 2 Personen die ich glaube ich gerade erst kennen gelernt habe. Wir fahren spontan mit Inlineskatern den Berg hinunter. Ich habe Angst, da es ziemlich steil für Inlineskater ist und man bei der Strecke schon nach ein paar Metern zu schnell zum Bremsen ist. Als ich beim ersten Geschwindigkeitshubbel (oder Mantafänger) ankomme, denke ich: " Wieso habe ich denn Angst, ich träume doch." Ein erleichterndes Gefühl macht sich breit und ich richte mich auf, bin aber nicht wirklich so-o klar. Wir biegen unten auf der Straße nach links ab, wo es danach eigentlich bergauf geht, kommen aber zur Straße, die am Wald vorbei führt. Ich spüre und sehe einen Countdown, ich werde in 10 Sekunden oder so aufwachen. Ich will den Rest meines Traumes noch schnell genießen, entscheide mich aber danach für eine Stabilisation, indem ich mein Bewusstsein auf die komplette Szene hefte. Ich erwache glaube ich nicht, aber trübe zumindestens ein. Zu weiteren Informationen besuchen sie wie immer hier http://www.luzider-traum.at/viewtopic.php?f=7&t=3696

_________________
Die Letzten werden die Ersten sein

viewtopic.php?f=9&t=3184&p=40466#p40466
viewtopic.php?f=7&t=3696&p=40333#p40333


Nach oben
 Profil  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

 Themen mit ähnlichem Inhalt   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Klarträume von Tobias

in Klartraumberichte

tobias

9

1560

1. Februar 2013, 20:22

Perrs Klarträume

in Klartraumberichte

Perr Hatitis

5

923

2. Dezember 2012, 14:35

Surazals Klarträume!

in Klartraumberichte

Surazal

3

827

13. Januar 2013, 07:54

Peterthegie's Klarträume

in Klartraumberichte

Peterthegie

6

910

13. April 2013, 09:22

Hofers Klarträume

in Klartraumberichte

Hofer

57

10953

24. April 2012, 17:36


Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron