Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
  Druckansicht

simue WILD Logbuch
Autor Nachricht
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. April 2019, 10:12 
 Fragensteller
Fragensteller

Registriert: 2. Juni 2017, 18:37
Beiträge: 24
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 4
Zitat:
vom 25.4. aus simue´s Klarträume-thread herüberkopiert


weil ich heute mit brot geschrieben habe im forum bin ich wieder auf den geschmack gekommen, mal meine fortschritte in sachen wild als logbuch im forum festzuhalten. in diesem geister-forum.

habe mich heute vormittag nochmals hingelegt, nachdem ich bei meinem sohn in der schule mitgeholfen hatte für einige stunden. dauerte insgesamt fast 50 min. am bauch liegend. kopf rechts. tagträumend. ging wieder mal besser. kam tief rein. verselbstständigungen übermannten mich, aber ich kam immer wieder zurück. in der wohnung meiner kindheit wird es schon zu echtem traum. aber tauche wieder zu tief ab. dann sah ich noch einen rauhen stein mitsamt dem relief, der mein gesamtes blickfeld einnahm. spürte darüber. aber rein visualisierend. dann trat ich urplötzlich aus der wohnung ins freie (kein übergang; mehr bewusstseinsloch für millisekunde). auf eine wiese, die sich vor mir aufbaut. ich muss mich höllisch konzentrieren, um diese reale szene aufrecht zu erhalten. ich wünsche mir wasser (was ich oft beim wilden habe), was sich auch prompt vor mir zeigt. in form von teichen, die rings um ein gebilde liegen. wie in einem königlichen park. in kaskadenform um die teichbecken befinden sich gebäude in romanischer architektur. ich kann alles super real "schalten". dann sehe ich an mir herab. zu meinen füßen. habe schwarze bärentatzen als ich fokussiere. auch meine hände, die ich vor mein gesicht führe sind bärentatzen. und schließlich streichle ich über meinen bauch, der auch ein dicker schwarzbärbauch ist :lol: . dann kann ich die konzentration nicht mehr aufrecht halten. alles war wie im kt. dennoch "nur" ein einstieg :(

vor rund 1,5 wochen hatte ich nach jahren endlich mal den beweis, dass bei mir erfolgreiches wilden nicht zwangsläufig mit schlafparalyse gleichzusetzen ist. ich hatte schon öfters mal traumkörper + realen körper im bett gespürt.

so eben halb im traum, aber keine SP, weshalb in echt mit hand winkend:

... beim nächsten wild versuch komm ich vom feeling genau zurück. (wieder) bei einer freizeitanlage. vor mir spiel meine tochter in einiger entfernung. tauche nochmals auf. bin noch wach mit rl-body. winke im bett echt mit hand zu ihr. also noch keine schlafparalyse. dann wieder im traum. denke an hand-rc bei verselbstständigung zu machen. ein typ zeigt mir darauf im traum die hand. zähle quasi seine finger. dann wache ich auf zum aufschreiben. rechts von mir war noch ein schwimmbecken im grünen gras. war schon halb im traum gewesen. bewusst beim wilden.


Nach oben
 Profil  
 

Re: simue WILD Logbuch
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. April 2019, 10:13 
 Fragensteller
Fragensteller

Registriert: 2. Juni 2017, 18:37
Beiträge: 24
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 4
vorgestern hatte ich nach missratenem wild-ansatz einen hyperrealistischen KT durch FE. aber ging nicht lange. war in einem kh in einem bett erwacht. sah mich um. ging ums eck in der erwartung, eine frau herbeizubestellen. war dann auch. fragte sie noch nach xxx, obwohl die überhaupt nichts anziehendes hatte. aber sie lächelte mich bloß an. das wars auch schon.

heute morgen beim wild wieder schnell in verselbstständigungen reingekommen. visualisierte omas haus. doch dauerte nicht lange. da war mit gedankenkraft eine holzflügeltür am ende des wohnzimmers. hier musste ich schon noch aus dem ego-modus visualisieren, wie ich sie öffnete und diese sich anfühlte. dann trat ich hinaus in eine weite, leicht hügelige, aber recht karge traumlandschaft. es hatte alles schon farbe und war wie real. wusste, dass dies bereits traum(übergang/einstieg) war. Aber kam nicht dazu, etwas zu stabilisieren. blieb semi-luzid im besten fall. ich sah mich um. visualisierte (bzw gab es als wunsch vor - wie eben auch in einem dild-kt es vonstatten geht) und sie erschienen darauf. bäume. ohne blätter. nur wenige. ging weiter hinaus. aber nahm leider auch zeitgleich jetzt umgebung vom rl im bett wahr. dann konnte ich es noch einmal ganz klar "stellen". war wirklich schon wie im kt. jedoch hatte ich keine konzentration mehr.


Nach oben
 Profil  
 

Re: simue WILD Logbuch
  Offline
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. April 2019, 09:25 
 Fragensteller
Fragensteller

Registriert: 2. Juni 2017, 18:37
Beiträge: 24
Vergebene Danke: 0
Erhaltene Danke: 4
heute um 7:00 nochmals schön tagträumend (in der nachts war nix zu holen, weil ich abends 3 bierchen hatte und es mir an energie und konzentration mangelte). dauerte bis 7:10 mindestens, bis doch wieder verselbstständigungen kamen. dann fiel mir wieder die absicht ein. rc machen. zählte finger. zuerst nur 5. kam wieder zu tagtraum zurück. schweifte in vs ab. doch dann konzentrierte ich mich (war ich schon am eintrüben?) und zählte langsam - nur die hand vor augen; der hintergrund war schwarz bzw ausgeblendet - 6 finger. bei der erkenntnis spürte ich einen energetischen schub im rl-body. landete in einem voidartigen zustand. aber konnte nun nicht mehr einschlafen. war ähnlich wie bei kt-momenten durch dild, wo bei traumerkenntnis durch rc gleich gekickt.


Nach oben
 Profil  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

 Themen mit ähnlichem Inhalt   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
simue´s Klarträume

in Klartraumberichte

simue

17

1755

9. Juni 2017, 13:35


Zeitzone: Europa/Wien [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron